Forum » News, Politik & Forschung » Thread

Jobcenter- Inge Hannemann

Thema abonnieren antworten

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 |

22.04.2013 20:52
von:
INTIGAi
Status: offline  

22.4.2013 | 9:13 Uhr

Inge Hannemann wurde mit sofortiger Wirkung freigestellt. Ihren Schlüssel musste sie sofort abgeben und sie darf ein Jobcenter nicht mehr betreten.

Quelle: FB Inge Hannemann

Link zum Video von Inge Hannemann:
http://www.youtube.com/wa [...] youtu.be

Link zum Blog von Inge Hannemann:
http://altonabloggt.wordpress.com/

22.04.2013 20:58
von:
Deine_Mutti
Status: offline  

und hier die passende Unterschriftenaktion dazu:
https://www.openpetition. [...] annemann

22.04.2013 20:58
von:
Femalart
Status: offline  

Ich finde: Das gehört ins TV. Geb mir Infos!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

22.04.2013 20:59
von:
Colarausch
Status: offline  

"Brandbrief" wurde soeben mein neues lieblingswort !

22.04.2013 21:04
von:
INTIGAi
Status: offline  

Frau Hannemann scheint gut organisiert.

Inge Hannemann/ FB:

"Liebe Leute, mein Postfach für persönliche Nachrichten quillt über, ebenso Email. Ich schaffe es derzeit nicht, alles zu lesen oder gar zu beantworten. Aber ich registriere es und auch dafür Danke!

Später noch Pressetermin, der bereits letzte Woche vereinbart wurde. Und dann lehne ich mich zurück und mache Pause. Bitte auch dafür Verständnis. Lese jedoch mit, aber in Ruhe, Entspannung und mir geht es gut - körperlich als auch psychisch. Mit dem heutigen "Run" habe ich natürlich gerechnet und mich darauf, insbesondere mental, eingestellt."


22.04.2013 21:06
von:
Torpid
Status: mobile  

ZitatFemalart schrieb am 22.04.2013 um 20:58:

Ich finde: Das gehört ins TV. Geb mir Infos!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


Aber sowas von gehört das ins TV

22.04.2013 21:35
von:
Femalart
Status: offline  

Wer: Wenn nicht WIR!
WANN: Wenn nicht J E T Z T !
Die Zeit ist R E I F!

Also: Rauskommen - Denken - Handeln - Miteinander:
Wenn nicht jetzt: WANN DANN?

22.04.2013 21:41
von:
INTIGAi
Status: offline  

ZitatFemalart schrieb am 22.04.2013 um 21:35:

Wer: Wenn nicht WIR!
WANN: Wenn nicht J E T Z T !
Die Zeit ist R E I F!

Also: Rauskommen - Denken - Handeln - Miteinander:
Wenn nicht jetzt: WANN DANN?


Das wird Frau von der Leyen bestimmt gefallen.

22.04.2013 21:41
von:
PurpLeBee
Status: offline  

ZitatDeine_Mutti schrieb am 22.04.2013 um 20:58:

und hier die passende Unterschriftenaktion dazu:
https://www.openpetition. [...] annemann

[x] erledigt[/x]

22.04.2013 22:07
von:
INTIGAi
Status: offline  

Inge Hannemann:

"neues deutschland" am 23. April 2013

"Hartz-Kritikerin im Jobcenter unerwünscht" - Unterstützer starten Petition für Arbeitsvermittlerin"

Link zum Artikel:
http://www.neues-deutschl [...] cht.html

22.04.2013 22:15
von:
Maekya
Status: offline  

ZitatFranzie schrieb am 22.04.2013 um 21:41:

ZitatDeine_Mutti schrieb am 22.04.2013 um 20:58:

und hier die passende Unterschriftenaktion dazu:
https://www.openpetition. [...] annemann

[x] erledigt[/x]


Habe heute mittag auch schon unterschrieben!

Ein Paradebeispiel wie es läuft in der Gesellschaft bzw.in der höheren, wer aufmuckt und die Wahrheit sagt wird einfach "wegrationalisiert","entlassen&quo t; usw.und so fort.

Eine bodenlose Frechheit die mich immer wieder Sprachlos macht !

22.04.2013 22:17
von:
Femalart
Status: offline  

ZitatINTIGAi schrieb am 22.04.2013 um 21:41:

ZitatFemalart schrieb am 22.04.2013 um 21:35:

Wer: Wenn nicht WIR!
WANN: Wenn nicht J E T Z T !
Die Zeit ist R E I F!

Also: Rauskommen - Denken - Handeln - Miteinander:
Wenn nicht jetzt: WANN DANN?


Das wird Frau von der Leyen bestimmt gefallen.

Dann schönen Gruß

22.04.2013 22:20
von:
INTIGAi
Status: offline  

Inge Hannemann
vor 10 Stunden in der Nähe von Hamburg:

Gedächtnisprotokoll vom Gespräch team.arbeit.hamburg (t.a.h.). mit stellv. GF sowie MA Personal, meine Person und Begleitung ver.di HH in der Zentrale ab 8 Uhr:

t.a.h. wollte meine Einstellungen zu den Themen Sanktionen, Sicherheit meiner Person, Ansicht zur Stimmung bei den Kollegen und meine, letzten Wochen, Druck auf Mitarbeiter, eigene Arbeitsweise wissen:

Sanktionen: Einstellung zum Sanktionsmoratorium: keine Aussage geleistet

Sicherheit meiner Person: keine weiteren Drohungen durch MA erhalten, so mitgeteilt. Hier nochmaliger Hinweis von tah. dass meine Sicherheit ebenso wichtig sei.

Stimmung: Viele Kollegen würden sich darüber beschweren, dass ihre Arbeit durch das Verhalten der "Kunden" erschwert sei. Kd. würden argumentieren, dass Frau Hannemann anders reagiert hätte. Probleme bei der Unterschriftsleitung einer Eingliederungsvereinbarung.
Ebenso wurde gefragt, ob es stimme, dass ich die Umfrage zu erhöhten Schwierigkeiten in den JC auf FB eingestellt habe. Wurde von mir bestätigt. Daraufhin wurde argumentiert, dass die erhöhte Anspannung bei den Kollegen bundesweit durch meine öffentlichen Aktivitäten herrühre. Sie hätten wohl allg. mit erhöhten Problemen durch die "Kunden" zu tun.

Druck auf Mitarbeiter durch die BA: Ich habe erwähnt, dass ich keinen Druck in der Arbeit vom Aufwand verspüre. Jedoch der Druck durchaus besteht, weil zu wenig Zeit für die Leistungsberechtigten besteht; insbesondere in der Leistung. Ich erwähnte, dass ich mehrmals um Sonderaufgaben gebeten habe sowie Kurse in Kommunikation, Deeskalation in der Arbeit mit LB durchführen wollte und es so nicht gern gesehen wurde.

Eigene Arbeitsweise: Man legte mir einen Fall vor, der in Verbis erkannt wurde, dass ich diese junge Dame seit Ende Oktober nicht mehr eingeladen habe und sie seit dem nicht mehr sanktioniert wurde, obwohl sie nicht zu den Terminen erschien. Korrekt. Junge Dame wurde nach Rücksprache Teamleitung auf Nichtaktivierung gesetzt und aufgrund dessen muss ich sie nicht einladen. Dame wurde von mir sanktioniert, nach Nichtaktivierung nicht mehr. Junge Dame wurde von mir aufgesucht, zunächst per Telefon und wichtige Gründe für eine Nichtsanktion liegen nachweislich vor. Aufgrund Krank, Urlaub, hoher Arbeitsaufwand an den Tagen vor Ort, habe ich diesen Eintrag nicht mehr nachholen können. Das wurde mir vorgeworfen. Fehler in der Arbeit.

Die Freistellung wurde mir vorgelesen und ver.di hat deutlichst daraufhin gewiesen, dass diese Freistellung die Begründung sehr eskalierend politisch ausgelegt werden kann. Sie mögen doch bitte ihre Gründe anders formulieren. Das Angebot wurde nicht angenommen.

Die Freistellung vom Dienst ist bis auf Widerruf. Ich darf in Begleitung mit Hausmeister mein Büro betreten, um private Sachen zu holen. Schlüssel musste ich abgeben. Mein Team wurde innerhalb 20 Minuten per Mail darüber informiert.

Gründe Freistellung werde ich mit eigenen Worten extra posten.


https://www.facebook.com/ [...] f=stream

22.04.2013 22:24
von:
INTIGAi
Status: offline  

Inge Hannemann
vor 9 Stunden in der Nähe von Hamburg:

Freistellung vom Dienst bis auf Widerruf vom 22.4.2013 persönliche Übergabe:

Das Schreiben enthält meine Forderungen gegenüber dem System Hartz IV von meinem Blog:

Erwerbslose werden krank, Sanktionen stellen ein Verstoß gegen Grundgesetz dar und die Demokratie gefährde, Ein-Euro-Jobs sind Billiglohnausbeute, in unserer Demokratie die Rechtsbeugung als erstes durch das Ziel rennt und die JC-MA nicht denken dürfen.

Als MA muss ich jedoch nach dem SGB II agieren/umsetzen und es wird an meiner Einstellung zum SGB II und der entsprechenden Umsetzung gezweifelt.

Ebenso wird auf die Unterzeichnung durch meine Person beim Sanktionsmoratorium Bezug genommen. Sowie das Erkenntnisse darüber vorliegen, dass ich die §§31 ff SGB II nicht ordnungsgemäß angewendet habe.

Die Freistellung ist zu meinem Schutze (wegen Grundgesetzverstoß) sowie zum Schutze der MA, damit sie ihre Arbeit gesetzeskonform umsetzen können.


https://www.facebook.com/ [...] f=stream

22.04.2013 22:47
von:
P_a_s_s_i_o_n..
Status: mobile  

ZitatFemalart schrieb am 22.04.2013 um 20:58:

Ich finde: Das gehört ins TV. Geb mir Infos!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


ach, du bist also dieser berühmte TV?

22.04.2013 22:54
von:
INTIGAi
Status: offline  

- Chumbawamba -

22.04.2013 23:06
von:
Blaubeere35
Status: mobile  

Das ist so typisch für das Jobcenter, wenn mal jemand kompetent und menschlich ist, wird er rausgeworfen. Wo soll das noch hinführen?

22.04.2013 23:17
von:
P_a_s_s_i_o_n..
Status: mobile  

Und Verdi verweigert den Rechtsschutz, ich bin schockiert

http://kwassl.net/2013/03 [...] daritat/

22.04.2013 23:30
von:
Broiler
Status: offline  

ZitatFranzie schrieb am 22.04.2013 um 21:41:

ZitatDeine_Mutti schrieb am 22.04.2013 um 20:58:

und hier die passende Unterschriftenaktion dazu:
https://www.openpetition. [...] annemann

[x] erledigt[/x]


gleichfalls.

23.04.2013 00:51
von:
Ueberall_Lieb..
Status: offline  

ZitatMaekya schrieb am 22.04.2013 um 22:15:

ZitatFranzie schrieb am 22.04.2013 um 21:41:

ZitatDeine_Mutti schrieb am 22.04.2013 um 20:58:

und hier die passende Unterschriftenaktion dazu:
https://www.openpetition. [...] annemann

[x] erledigt[/x]


Habe heute mittag auch schon unterschrieben!

Ein Paradebeispiel wie es läuft in der Gesellschaft bzw.in der höheren, wer aufmuckt und die Wahrheit sagt wird einfach "wegrationalisiert","entlassen&quo t; usw.und so fort.

Eine bodenlose Frechheit die mich immer wieder Sprachlos macht !


Dem stimme ich zu.


Thema abonnieren antworten

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 |








>>> Laufband-Message ab nur 5,95 € für 3 Tage! <<<