Forum » Sport, Wellness und Erholung » Thread

Kochen mit höchstens 5 Zutaten, Geht das? 🍽

Thema abonnieren antworten

1 | 2 | Seite: 3 | 4 |

19.06.2017 19:48
von:
Pflaenzchen
Status: offline  

*hehe*

MEHL, EIER, MILCH, SALZ; SCHWEINESCHMALZ =>
Pfannkuchen / Mehlschmarrn

(je nach Flüssigkeitsmenge.
und ist außerdem mit wiederum den identischen Zutaten auch der Hüllteig für Apfel- oder Holunderküchlein)

....sorry, war so eine Einladung, das mußte jetzt sein *g*
{ah, nu bin ich auf der nächsten Seite gelandet - war von Kathis Beitrag (Seite 2, 19 Uhr) inspiriert}

dabei wollte ich eigentlich schreiben:
-------------------------

1 Kartoffeln
2 Wasser

(Jammi. Da bin ich vielleicht mal quasi richtig deutsch. Kartoffeln immer lecker. Sogar mit nix. Ahja, oder Seelen-südamerikanisch ;-) )
----

1 Haferflocken
2 Milch ("kalt", also zimmerwarm)

--

1 Haferflocken
2 (Prise) Salz
3 heißes Wasser (so wenig Wasser wie möglich)

(optional
4 (drüberstreuen - LECKER!) Mascobado-Zucker
(noch optionaler, da noch daZU, noch oben drüber über den braunen Zucker: )
5 flüssige Sahne/ Kaffeesahne (oder zur Not auch WENIG Milch, aber die ist eigentlich zu wässrig.)

also mit den SchottInnen scheint mich auch was zu verbinden. (Und nächstes Jahr, wenn ich Zeit hab', geh ich zur Sommerbordunale ! )


editiert am 19.06.2017 19:52 Beitrag melden Zitatantwort
19.06.2017 20:00
von:
Fusselinchen
Status: online  

Spiegelei

1 Ei
etwas Margarine

Margarine in der Pfanne erhitzen, DAS Ei in die Pfanne einschlagen und je nach Brutzelgeschmack braten.... nach Lust und Laune auch vllt noch mal kurz aufs Kreuz gelegt und ab auf den Teller

Bon Appetit

🤔💭 Was die Schotten können, haben wir Hessen erfunden....


editiert am 19.06.2017 20:02 Beitrag melden Zitatantwort
19.06.2017 20:10
von:
Oldie
Status: offline  

ZitatFusselinchen schrieb am 19.06.2017 um 20:00:

Spiegelei

1 Ei
etwas Margarine

Margarine in der Pfanne erhitzen, DAS Ei in die Pfanne einschlagen und je nach Brutzelgeschmack braten.... nach Lust und Laune auch vllt noch mal kurz aufs Kreuz gelegt und ab auf den Teller

Bon Appetit

🤔💭 Was die Schotten können, haben wir Hessen erfunden....




19.06.2017 20:27
von:
Ente007
Status: mobile  

Afrikanische Pfanne:

Tomaten frisch oder aus der Dose(2 Dosen)
Zwiebeln 1×
Kidneybohnen 1 Dose
Kreuzkümmel 1-2 EL
Erdnussbutter 1EL

Die Zwiebeln kleinschneiden und anbraten.
Tomaten dazu. 10 min Köcheln lassen.
Kidneybohnen dazu weitere 5-10 minuten köcheln lassen.
Mit kreuzkümmel und Erdnussbutter abschmecken.

Dazu passt Reis oder Brot

19.06.2017 20:30
von:
HerbstKatze
Status: offline  

ZitatFusselinchen schrieb am 19.06.2017 um 20:00:

Spiegelei

1 Ei
etwas Margarine

Margarine in der Pfanne erhitzen, DAS Ei in die Pfanne einschlagen und je nach Brutzelgeschmack braten.... nach Lust und Laune auch vllt noch mal kurz aufs Kreuz gelegt und ab auf den Teller

Bon Appetit

🤔💭 Was die Schotten können, haben wir Hessen erfunden....


M A R G A R I N E ? Das arme Ei!!

19.06.2017 21:18
von:
lamiae
Status: offline  


Miracoli!

Tomatenmark
Kräutermischung
Parmesan
Spaghetti



Für mehr reicht meine Kochkunst nicht!

19.06.2017 21:25
von:
Kathi18790
Status: offline  

Zitatlamiae schrieb am 19.06.2017 um 21:18:

Miracoli!

Tomatenmark
Kräutermischung
Parmesan
Spaghetti



Für mehr reicht meine Kochkunst nicht!


Jesas😂🤣😂

19.06.2017 22:33
von:
bluemli34
Status: mobile  

Zucchini
Mehl
Ei
Salz
Pfeffer

Ei,mit etwas Mehl vermischen, Zucchini fein reiben,und drunter mischen,salzen,pfeffern, und mit einem Löffel in die heisse Pfanne mit öl portionieren-reinlegen...Schön braun braten,und fertisch je nach Lust ein dip dazu.

20.06.2017 07:49
von:
Rasasi
Status: offline  

grill
Holzkohle
Steak
salz + pfeffer

20.06.2017 08:27
von:
arose62
Status: offline  

ZitatRasasi schrieb am 20.06.2017 um 07:49:

grill
Holzkohle
Steak
salz + pfeffer




20.06.2017 08:29
von:
arose62
Status: offline  

Spitzkohl
Salz
Pfeffer
Curry
Kokosöl

Spitzkohl klein geschnitten in der Pfanne in Kokosöl anbraten, bis er leicht braun wird, dann mit Salz, Pfeffer und Curry würzen...sehr lecker!



20.06.2017 08:37
von:
arose62
Status: offline  

Kartoffeln
Salz

Öl
Pfeffer
Steak

Kartoffeln schälen, in 4 - 6 Teile schneiden, auf ein Backblech legen in den Ofen für ca. 45 Minuten. Wenn sie braun sind mit Öl bestreichen und mit Salz würzen, noch ca. 5 Minuten im Ofen lassen.

Öl in die Pfanne, Steak anbraten, mit Pfeffer und Salz würzen...

20.06.2017 11:05
von:
schelmchen
Status: offline  

Pute oder Hähnchenfleisch
Brokkoli
Salz
Pfeffer
Käse

Fleisch würzen und in der Pfanne anbraten und den Brokkoli in Salzwasser blanchieren . Alles zusammen in ein Auflaufform geben und mit Käse überbacken.....

20.06.2017 12:43
von:
virgoanteport..
Status: offline  

Salz, Pfeffer und Öl als Grundzutaten vorausgesetzt
(ist ungefähr so essentiell wie fließend Wasser, Strom und eine Pfanne):

Eine Mozzarella-Kugel in kleine Würfel schneiden.
Eine Schalotte fein würfeln und in Olivenöl anbraten.
Eine Zucchini in Scheiben schneiden, mitbraten und beiseite stellen.
In den Bratensaft in Stücke geschnittene Tomaten geben und reduzieren lassen. (alternativ: 1 Dose Tomatenwürfel in eigenem Saft)
Dazu passen Gnocchi, Schupfnudeln oder einfach ganz normale Pasta. (nach Packungsanleitung zubereitet oder selbst gemacht)

Guten Appetit :-)

editiert am 20.06.2017 12:46 Beitrag melden Zitatantwort
20.06.2017 16:02
von:
Antikoerperr
Status: offline  

Nudeln
Brokkoli
Sojasahne
Salz
(Pfeffer)

Nudeln mit Brokkoli in gesalzenem Wasser kochen, zusammen abgießen, Sojasahne drüber, evtl salzen und pfeffern

Wer keine Sahne hat, nimmt Oivenöl und Zitronensaft.

20.06.2017 17:55
von:
Pflaenzchen
Status: offline  

ZitatAntikoerperr schrieb am 20.06.2017 um 16:02:

Nudeln mit Brokkoli in gesalzenem Wasser kochen, zusammen


DAS ist schlau. *merken*

20.06.2017 18:28
von:
LeapOfFaith
Status: offline  

Zitatvirgoanteportas schrieb am 20.06.2017 um 12:43:

Salz, Pfeffer und Öl als Grundzutaten vorausgesetzt
(ist ungefähr so essentiell wie fließend Wasser, Strom und eine Pfanne):

Eine Mozzarella-Kugel in kleine Würfel schneiden.
Eine Schalotte fein würfeln und in Olivenöl anbraten.
Eine Zucchini in Scheiben schneiden, mitbraten und beiseite stellen.
In den Bratensaft in Stücke geschnittene Tomaten geben und reduzieren lassen. (alternativ: 1 Dose Tomatenwürfel in eigenem Saft)
Dazu passen Gnocchi, Schupfnudeln oder einfach ganz normale Pasta. (nach Packungsanleitung zubereitet oder selbst gemacht)

Guten Appetit :-)


Wann und wie kommt da der Mozzarella zu den Zucchini und Tomaten?

20.06.2017 19:53
von:
virgoanteport..
Status: offline  

Erst die Nudeln, dann die Tomaten(sauce), oben drauf die Zucchinischeiben und darauf der Mozzarella. Wenn man den mit erhitzt, wird der immer so zäh und klumpig. Schmeckt auch mit Feta :-)

editiert am 20.06.2017 20:30 Beitrag melden Zitatantwort
20.06.2017 20:58
von:
LeapOfFaith
Status: offline  

Zitatvirgoanteportas schrieb am 20.06.2017 um 19:53:

Erst die Nudeln, dann die Tomaten(sauce), oben drauf die Zucchinischeiben und darauf der Mozzarella. Wenn man den mit erhitzt, wird der immer so zäh und klumpig.


Danke! Ich glaube, ich mag ihn zäh und klumpig ganz gerne

20.06.2017 21:28
von:
Schnuppe2012
Status: offline  

Zitatarose62 schrieb am 18.06.2017 um 19:11:

ZitatDiedo schrieb am 18.06.2017 um 18:19:

Ach, Maultaschen gelten als eine Zutat? Das ist aber ordentlich geschummelt....


das dachte ich im Nachhinein auch aber sie heißen ja auch nicht umsonst "herrgottsbscheißerle"


unter diesem Namen kannte ich die Maultaschen noch nicht.


Thema abonnieren antworten

1 | 2 | Seite: 3 | 4 |





>>> Laufband-Message ab nur 5,95 € für 3 Tage! <<<