Forum » News, Politik & Forschung » Thread

Jobcenter- Inge Hannemann

Thema abonnieren antworten

1 | 2 | 3 | Seite: 4 | 5 | 6 |

24.04.2013 19:14
von:
diemaske
Status: online  

ZitatDeine_Mutti schrieb am 22.04.2013 um 20:58:

und hier die passende Unterschriftenaktion dazu:
https://www.openpetition. [...] annemann

unterschrieben

24.04.2013 19:23
von:
INTIGAi
Status: offline  

59 TAGE VERBLEIBEND

7.481 UNTERSTÜTZER

7.162 IN DEUTSCHLAND

24.04.2013 19:28
von:
HisuiHaru
Status: offline  

Ich frage mich gerade, was wohl jetzt mit den Kunden/innen von Frau Hannemann passiert und was sie zu erwarten haben ...

29.04.2013 21:52
von:
satanee
Status: offline  

Zitatrekreation schrieb am 24.04.2013 um 18:22:

ZitatFranzie schrieb am 24.04.2013 um 13:59:

Willkommen in der real existierenden Diktatur!


Nun ja, in gewisser Weise ja. Lt. Duden und anderen Quellen muss Bezugspunkt einer "Diktatur" nicht zwingend ein "Staat" sein.

" b. autoritärer Zwang, den eine Einzelperson, eine Gruppe oder Institution auf andere ausübt)"


---------------

das trifft doch genau auf das jobcenter zu:

-- " b. autoritärer Zwang, den eine Einzelperson, eine Gruppe oder Institution auf andere ausübt)"

29.04.2013 21:59
von:
SouVereign
Status: offline  

Auch unterschrieben...was für eine mutige Frau

29.04.2013 22:02
von:
satanee
Status: offline  

ZitatHisuiHaru schrieb am 24.04.2013 um 19:28:

Ich frage mich gerade, was wohl jetzt mit den Kunden/innen von Frau Hannemann passiert und was sie zu erwarten haben ...


---------------

die kundinnen müssen lernen sich zu wehren.

--> und am 8. Mai 2013 ist ja auch die Demonstration in Hamburg - Altona, da können alle ihre meinung mal frei äußern !!!

29.04.2013 23:20
von:
satanee
Status: offline  

Zitatsweet-valley schrieb am 29.04.2013 um 22:02:

ZitatHisuiHaru schrieb am 24.04.2013 um 19:28:

Ich frage mich gerade, was wohl jetzt mit den Kunden/innen von Frau Hannemann passiert und was sie zu erwarten haben ...


---------------

die kundinnen müssen lernen sich zu wehren.

--> und am 8. Mai 2013 ist ja auch die Demonstration in Hamburg - Altona, da können alle ihre meinung mal frei äußern !!!


-------------------------

KORREKTUR:

Absage Demo 8. Mai 2013
ABSAGE DEMO 8. Mai 2013 Hamburg
- „Wir wollen leben!“ Mich und mein Unterstützerteam erreichten ernst zu nehmende Warnhinweise, dass sich unterschiedlichste Szenen für die Demo am 8. Mai 2013 in Hamburg ebenfalls formieren. Aus diesem Grund muss ich die Demo leider absagen. (...) siehe auch: hier ausführlichere Begründung. http://altonabloggt.wordp [...] artz-iv/

07.05.2013 19:38
von:
PurpLeBee
Status: offline  

Interview auf Heise.de:

http://www.heise.de/tp/ar [...] 2/1.html

ZitatFordern und Fordern

Die Hartz-IV-Kritikerin Inge Hannemann über ihre Tätigkeit als Arbeitsvermittlerin im Jobcenter Hamburg

Inge Hannemann kritisiert in ihrem Blog massiv die Zustände in den deutschen Job-Centern. Was diese Kritik so brisant macht, ist der Umstand, dass sie selbst dort als Arbeitsvermittlerin tätig ist. Deswegen droht ihr nun die Kündigung.


09.05.2013 17:51
von:
LoveElefantsA..
Status: offline  

hm bin richtig geschockt
versteh ich net,
selbstverständlich habe ich die Petition unterschrieben und hoffe, dass Frau Hannemann weiter im Jobcenter tätig ist /sein wird. hoffe, dass Hr. Gregor Gysi ihr helfen wird. drücke ihr also Inge Hannemann die Daumen.
Derzeit fehlen noch etwa über 5.000 Unterzeichner.
stand: weltweit: 14.655; D:14.075. insgesamt brauchen wir jedoch 20.000
drücke wirklich die Daumen.

editiert am 09.05.2013 17:57 Beitrag melden Zitatantwort
09.05.2013 18:17
von:
synonymus
Status: offline  

ZitatFemalart schrieb am 22.04.2013 um 20:58:

Ich finde: Das gehört ins TV. Geb mir Infos!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


aber auf jeden fall, sowas von, bitte machts möglich!!!

09.05.2013 18:29
von:
Bettymaus_
Status: offline  

Respekt! Ich zieh den Hut vor der Frau.
Wer, wenn nicht sie?! Dieser Mut muss unterstützt werden!

09.05.2013 18:37
von:
synonymus
Status: offline  

hat schon jemand was gehört, wie die demo gestern in hamburg altona verlaufen ist bzw. ob da was bei rum kam, medien etc.?

09.05.2013 18:48
von:
Glamourqueen
Status: offline  

Zitatsynonymus schrieb am 09.05.2013 um 18:37:
hat schon jemand was gehört, wie die demo gestern in hamburg altona verlaufen ist bzw. ob da was bei rum kam, medien etc.?


Zitatsweet-valley schrieb am 29.04.2013 um 23:20:
Absage Demo 8. Mai 2013
ABSAGE DEMO 8. Mai 2013 Hamburg
- „Wir wollen leben!“ Mich und mein Unterstützerteam erreichten ernst zu nehmende Warnhinweise, dass sich unterschiedlichste Szenen für die Demo am 8. Mai 2013 in Hamburg ebenfalls formieren. Aus diesem Grund muss ich die Demo leider absagen. (...) siehe auch: hier ausführlichere Begründung. http://altonabloggt.wordp [...] artz-iv/


09.05.2013 18:57
von:
synonymus
Status: offline  

Zitatuebermorgennich schrieb am 09.05.2013 um 18:48:

Zitatsynonymus schrieb am 09.05.2013 um 18:37:
hat schon jemand was gehört, wie die demo gestern in hamburg altona verlaufen ist bzw. ob da was bei rum kam, medien etc.?


Zitatsweet-valley schrieb am 29.04.2013 um 23:20:
Absage Demo 8. Mai 2013
ABSAGE DEMO 8. Mai 2013 Hamburg
- „Wir wollen leben!“ Mich und mein Unterstützerteam erreichten ernst zu nehmende Warnhinweise, dass sich unterschiedlichste Szenen für die Demo am 8. Mai 2013 in Hamburg ebenfalls formieren. Aus diesem Grund muss ich die Demo leider absagen. (...) siehe auch: hier ausführlichere Begründung. http://altonabloggt.wordp [...] artz-iv/


wie bitte, das ist doch ein fake gewesen oder? was für gruppen und unterschiedlichste szenen sollen denn so eine demo ernsthaft sabotieren wollen? kann ich garnicht glauben.

09.05.2013 18:57
von:
P_a_s_s_i_o_n..
Status: mobile  

Zitatuebermorgennich schrieb am 09.05.2013 um 18:48:

Zitatsynonymus schrieb am 09.05.2013 um 18:37:
hat schon jemand was gehört, wie die demo gestern in hamburg altona verlaufen ist bzw. ob da was bei rum kam, medien etc.?


Zitatsweet-valley schrieb am 29.04.2013 um 23:20:
Absage Demo 8. Mai 2013
ABSAGE DEMO 8. Mai 2013 Hamburg
- „Wir wollen leben!“ Mich und mein Unterstützerteam erreichten ernst zu nehmende Warnhinweise, dass sich unterschiedlichste Szenen für die Demo am 8. Mai 2013 in Hamburg ebenfalls formieren. Aus diesem Grund muss ich die Demo leider absagen. (...) siehe auch: hier ausführlichere Begründung. http://altonabloggt.wordp [...] artz-iv/


es wurde an einem anderen Ort demonstriert...

12.05.2013 15:31
von:
LoveElefantsA..
Status: offline  

ZitatP_a_s_s_i_o_n schrieb am 24.04.2013 um 00:48:

ZitatMinerva_ schrieb am 23.04.2013 um 22:40:

ZitatP_a_s_s_i_o_n schrieb am 23.04.2013 um 07:23:

(quote max. 3 Ebenen)Deine_Mutti schrieb am 23.04.2013 um 01:01:

(quote max. 3 Ebenen)P_a_s_s_i_o_n schrieb am 22.04.2013 um 23:17:

Und Verdi verweigert den Rechtsschutz, ich bin schockiert

http://kwassl.net/2013/03 [...] daritat/(/quote max. 3 Ebenen)

hm, das glaube ich erst, wenn es von ihr selbst kommt(/quote max. 3 Ebenen)

bitteschön...

"Erhalten Sie Unterstützung durch Arbeitnehmervertreter oder der Gewerkschaft Ver.di?

Meine Anfrage bei Verdi Hamburg für rechtlichen Beistand, welche ich bereits vor Monaten gestellt habe, wurde mit der mündlichen Begründung abgelehnt, dass ich über meine Loyalität gegenüber des Arbeitgebers nachdenken solle. Ebenso dürfe auch ein Gewerkschafter nicht über seine eigene Gewerkschaft schreiben. Eine schriftliche Begründung liegt mir bis heute nicht vor. Jedoch erklären sich andere Verdi-Gemeinschaften mit mir solidarisch. Auch hat sich ein Vertreter eines Betriebsrats eines bundesweiten Großunternehmens bereit erklärt, mich zu beraten oder auch zu begleiten, sofern es nötig ist."

Quelle: http://www.soziales-zentr [...] hamburg/


Ich befürchte, dass da was dran ist. Eine Freundin macht den gleichen Job, diese Form der Loyalität ist im Arbeitsvertrag geregelt, somit nehme ich fast an, dass man Frau Hannemann möglicherweise sowas wie Vertragsbruch vorwerfen wird. So beschissen ich das auch finde.


Davon gehe ich auch aus. Frau Hannemann sagt in dem Interview ja, dass immer wieder Gesetze geändert wurden, bis Hartz IV wasserdicht war...

Ich vermisse bei der Verdi Hamburg immer wieder eine eigene Meinung oder den Gewerkschaftsgedanken... Liegt es daran, dass Verdi Funktionäre in der Politik tätig sind?

Ich finde, die Verdi Hamburg könnte etwas solidarischer sein...!

Wenn Politik und Gewerkschaft gegen einen sind, frage ich mich, was aus dem Ganzen werden soll...


auf dem youtube-interview wird Inge Hannemann als deutsche Fabienne bezeichnet. In Frankreich hat die Gewerkschaft jedoch Fabienne unterstützt
http://www.youtube.com/wa [...] v-HsW4no
ich hoffe so, dass wir 20.000 mit der Petition erreichen werden.


12.05.2013 15:45
von:
Franzi_HH
Status: mobile  

Wieso sollte Frau H. wieder im Jobcenter arbeiten?

12.05.2013 15:54
von:
morgenmensch
Status: offline  

ZitatFranzi_HH schrieb am 12.05.2013 um 15:45:

Wieso sollte Frau H. wieder im Jobcenter arbeiten?


Ja warum sollte sie? Da kann sie eh nichts verändern und ist der Schikane von Vorgesetzten und Kollegen weiter ausgesetzt, ohne dass sich für sie oder Ihre Kunden merklich was verändert.

Wie schon mal geschrieben, gehört diese Frau in die Politik, nur da ist es ihr vielleicht möglich langfristig was zu verändern....

MM

14.05.2013 14:27
von:
LoveElefantsA..
Status: offline  

Zitatmorgenmensch schrieb am 12.05.2013 um 15:54:

ZitatFranzi_HH schrieb am 12.05.2013 um 15:45:

Wieso sollte Frau H. wieder im Jobcenter arbeiten?


Ja warum sollte sie? Da kann sie eh nichts verändern und ist der Schikane von Vorgesetzten und Kollegen weiter ausgesetzt, ohne dass sich für sie oder Ihre Kunden merklich was verändert.

Wie schon mal geschrieben, gehört diese Frau in die Politik, nur da ist es ihr vielleicht möglich langfristig was zu verändern....

MM

http://www.youtube.com/wa [...] v-HsW4no

gemäß der Aussagen von Frau Hannemann ist sie nicht politisch organisiert, also wird sie wohl nicht in die Politik gehen..zumal die Gewerkschaft sie noch NICHT einmal unterstützt.. also ich denke, dass sie im Jobcenter respektiert wird und es für ihre Kunden auch gut ist (unter 25 jährigen in HH-Altona), weil sie gegen Restriktionen ist (also Kürzungen) und jede/r Kunde/-in studieren sollte, wenn er einen Abschluss dazu hätte.. sicher besser als Personaldienstleister und Aufstocken, wenn das Entgelt zu gering sein sollte..
was in dem Interview auch gut geäußert wurde, dass es keine richtigen, eindeutigen Anweisungen im Jobcenter allgemein gibt! Sie hat auf manches aufmerksam gemacht und von Vorgesetzten/Kollegen anscheinend Respekt, jedoch kein Gehör und keine Anweisung erhalten..somit startete sie ihren Block.
Bedauerlich, dass manche Hamburger Kollegen bereits ein Jahr einen Kunden restriktiveren! Bitter..
Drücke Inge Hannemann die Daumen, dass sie zurück ins jobcenter als Angestellte gehen wird .
LG
memory
[/...]

15.05.2013 21:04
von:
Ashakiran
Status: offline  

https://www.openpetition. [...] annemann

15711 UnterzeichnerInnen


Thema abonnieren antworten

1 | 2 | 3 | Seite: 4 | 5 | 6 |





>>> Laufband-Message ab nur 5,95 € für 3 Tage! <<<