Forum » News, Politik & Forschung » Thread

One Billion Rising for Justice 2014 - los geh

Thema abonnieren antworten

Seite: 1 | 2 | 3 |

03.10.2013 12:25
von:
klabauter03
Status: offline  

Mitmachen: http://onebillionrising20 [...] -der-BRD


WELTWEIT WIRD JEDE DRITTE FRAU IM LAUF IHRES LEBENS EIN ODER MEHRERE MALE VERGEWALTIGT ODER GESCHLAGEN.

Für viele Frauen ist dies ein traumatisches Einzelerlebnis, das von da an ihr weiteres Leben beeinflusst, für viele Frauen gehört häusliche Gewalt zum Alltag, für alle Frauen, ob von Gewalttaten direkt betroffen oder nicht, steht diese Bedrohung zeit ihres Lebens im Hintergrund.Sie wachsen mit dem Wissen auf, immer der Gefahr sexualisierter Gewalt ausgesetzt zu sein und dieses Wissen bestimmt bewusst oder unbewusst ihreEntwicklung und ihr ganzes Leben.

JEDE DRITTE FRAU - DAS SIND EINE MILLIARDE FRAUEN ÜBERALL AUF DER WELT

In der Welt in der wir leben, herrscht auch im 21. Jahrhundertnoch immer das Recht des Stärkeren. Über alle Kontinente hinweg gilt, dass die vermeintlich Schwächeren Unterdrückung und Gewalt durch vermeintlich Stärkere ausgesetzt sind.

Schwäche ist hier aber nicht in erster Linie als körperliches Merkmal zu sehen, Schwäche bedeutet in diesem Sinne auch und vor allem, gesellschaftlich eine weniger wichtige und machtvolle Position zu besitzen als andere. Ökonomisch, wissensmäßig, psychisch und auf vielen anderen Ebenen abhängig zu sein oder zumindest in dieser Rolle verortet zu werden.

Weit unten in dergesellschaftlichen Hierarchie stehen auch heute noch Frauen und Mädchen, noch weiter unten Frauen und Mädchen, die nicht allein wegen ihres Geschlechtes als minderwertig angesehen werden, sondern außerdem noch weitere Kriterien aufweisen, die nicht ins gewünschte Bild passen. Dazu gehört die sexuelle Orientierung und Identität, die „falsche“ Religion, körperliche oder geistige Eigenschaften, die in unserer heutigen Gesellschaft als Behinderung oder Beeinträchtigung bezeichnet werden und, in unserer europäischen Umgebung, das Nicht-Weiß-Sein, bzw. der sogenannte Migrationshintergrund, ....

ONE BILLION RISING FOR JUSTICE ist ein weltweiter Aufruf an Frauen, die Gewalt überlebt haben und an alle Menschen, die sich mit ihnen solidarisieren, sich im sicheren Rahmen der Gemeinschaft zu versammeln, das Schweigen zu brechen und ihre Geschichten in die Welt hinaus zu lassen.

Auch wenn unser eigentliches Ziel eine Welt ohne jede Gewalt, unabhängig von allen Unterschieden, ist, so setzen wir mit der aktuellen Kampagne ONE BILLION RISING – RISING FOR JUSTICE bei der Gewalt gegen Frauen und Mädchen an, weil die Betroffenen weltweit allein wegen ihres Geschlechts dauernder Bedrohung ausgesetzt sind und weil wir selbst Frauen sind und den Ausgangspunkt unseres Aufstandes für Recht und Gerechtigkeit, ganz gegen den übliche Anspruch an Frauen, sich zunächst einmal um andere und dann erst um sich selbst zu kümmern, bei uns selbst suchen – ein erster und grundsätzlicher Schritt, Gerechtigkeit einzufordern und zu schaffen.



ONE BILLION RISINGFOR JUSTICE

Am 14. Februar 2013 haben unzählige Menschen in 207 Ländern, allein in Deutschland in über 130 Städten, sich erhoben und getanzt oder sich auf andere Weise unüberhörbar gemacht, um ein Ende der Gewalt gegen Frauen und Mädchen zu fordern.

Am 14. Februar 2014 werden wir unsere Bemühungen noch verstärken: Frauen und Männer auf der ganzen Welt sind dazu aufgerufen, sich zu erheben, zu tanzen, zu demonstrieren, sich auf ihre eigene Weise Gehör zu verschaffen und ihr Recht einzufordern und der Gerechtigkeit den Weg zu ebnen!



RISING FOR JUSTICE – Aufstehen für das Recht

Wenn Unrecht erst einmal geschehen ist, gibt es keine Gerechtigkeit mehr, dann gibt es nur noch die Umsetzung von Recht und Gesetz im Sinne der Betroffenen, die Unrecht erlitten haben.

Dann kann es nur noch um Schadensbegrenzung gehen, um Schmerzensgelder, finanzielle Hilfe bei Therapien und Folgeerscheinungen und darum, die Täter zur Verantwortung zu ziehen.

Wir fordern von öffentlichen Stellen, Ämtern und Behörden die Unterstützung der Betroffenen bei ihrer Anerkennung als Geschädigte und bei der Einforderung ihrer Rechte, ohne ihre Glaubwürdigkeit in Frage zu stellen und ihnen Steine in den Weg zu legen


RISNG FOR JUSTICE – Aufstehen für Gerechtigkeit

Bevor es jedoch zum Unrecht kommt, ist es möglich, Gerechtigkeit für alle zu fordern und zu schaffen. Deshalb erheben wir uns für die Gerechtigkeit zwischen allen Menschen, zwischen allen Alters- und Bevölkerungsgruppen und zwischen den Geschlechtern.

Wir müssen ein Bewusstsein schaffen, das Unrecht und Gewalt im Zusammenleben möglichst vollständig ausschließt und allen Menschen ein lebenswertes und angstfreies Leben ermöglicht.


Dafür erheben wir uns am 14.2.2014, tanzen und demonstrieren, um unserer Entschiedenheit Ausdruck zu verleihen, uns, nicht nur an diesem Tag, für ein Ende der Gewalt gegen Frauen und Mädchen und letztendlich ein Ende der Gewalt überhaupt und für eine gerechte Welt einzusetzen.

Mitmachen:

http://onebillionrising20 [...] -der-BRD
www.onebillionrising.org
http://onebillionrisingos [...] ess.com/
https://www.facebook.com/ [...] sing2014





editiert am 03.10.2013 12:27 Beitrag melden Zitatantwort
03.10.2013 12:45
von:
Sheng-Chi
Status: offline  

WOW, ich bin dabei!!!!!!!

03.10.2013 13:08
von:
apfelzett
Status: offline  

danke, du hast mir den morgen versaut.
schreib doch verdammt noch mal einfach "TRIGGER" in den threadtitel!

03.10.2013 13:12
von:
Whynot__
Status: offline  

Zitatapfelzett schrieb am 03.10.2013 um 13:08:

danke, du hast mir den morgen versaut.
schreib doch verdammt noch mal einfach "TRIGGER" in den threadtitel!


wie bitte ? das ist doch nicht dein ernst ...

editiert am 03.10.2013 13:13 Beitrag melden Zitatantwort
03.10.2013 13:13
von:
agila
Status: offline  

Zitatapfelzett schrieb am 03.10.2013 um 13:08:

danke, du hast mir den morgen versaut.
schreib doch verdammt noch mal einfach "TRIGGER" in den threadtitel!





03.10.2013 13:14
von:
agila
Status: offline  

Ich bin auf jeden Fall dabei!!!
Danke für die Info!!!
Jazz

03.10.2013 13:14
von:
Whynot__
Status: offline  

ot:
@apfelzett

las mich raten, du liest nie eine Zeitung, schaust keine Nachrichten, gehst nie vor die türe und hast natürlich auch kein internet ..

03.10.2013 13:22
von:
klabauter03
Status: offline  

Zitatapfelzett schrieb am 03.10.2013 um 13:08:

danke, du hast mir den morgen versaut.
schreib doch verdammt noch mal einfach "TRIGGER" in den threadtitel!


Das tut mir leid, aber da musste hier aber in jeden Titel "Trigger" schreiben. Es stehen in diesem Beitrag keine besonders plakative Beschreibungen. Es ist mir klar, dass auch Begriffe triggern können, jedeR hat ihren/seinen eigenen Begriff, der triggert, aber diese Begriffe findest Du überall, das lässt sich nun mal leider nicht umgehen.

03.10.2013 13:27
von:
Whynot__
Status: offline  

Zitatklabauter03 schrieb am 03.10.2013 um 13:22:

Zitatapfelzett schrieb am 03.10.2013 um 13:08:

danke, du hast mir den morgen versaut.
schreib doch verdammt noch mal einfach "TRIGGER" in den threadtitel!


Das tut mir leid, aber da musste hier aber in jeden Titel "Trigger" schreiben. Es stehen in diesem Beitrag keine besonders plakative Beschreibungen. Es ist mir klar, dass auch Begriffe triggern können, jedeR hat ihren/seinen eigenen Begriff, der triggert, aber diese Begriffe findest Du überall, das lässt sich nun mal leider nicht umgehen.


sehe ich genauso ..

viel erfolg bei !!

03.10.2013 21:01
von:
vincero
Status: offline  

Danke, dass es 2014 nochmal organisiert wird.

28.11.2013 18:37
von:
klabauter03
Status: offline  

ONE BILLION RISING GERMANY 2014 - geplante Events in der BRD

Wir sammeln hier
http://onebillionrising20 [...] -der-BRD
die deutschlandweiten OBR-Termine am 14.2.2014

Wenn Ihr Eure Stadt unter den aufgelisteten Aktionsorten nicht gefunden habt, so beginnt doch einfach selbst damit, eine kleine ONE BILLION RISING – Aktion zu organisieren. Wir helfen Euch gerne mit Tipps und Informationsmaterial.

http://onebillionrisingos [...] r_innen/

https://www.facebook.com/ [...] sing2014


editiert am 28.11.2013 18:53 Beitrag melden Zitatantwort
28.11.2013 18:45
von:
rosedawson
Status: offline  

Zitatklabauter03 schrieb am 03.10.2013 um 13:22:

diese Begriffe findest Du überall, das lässt sich nun mal leider nicht umgehen.


Nicht leider, sondern zum Glück. Das macht Wegschauen und "Nicht wissen wollen" wenigstens schwieriger, gerade bei solchen Themen.

22.01.2014 19:28
von:
urmahe
Status: offline  

So war es im letzten Jahr…

One Billion Rising (Short Film… Achtung Trigger Warnung!!!)
http://www.youtube.com/wa [...] AO-7Vlzk

… und in Berlin: One Billion Rising, Pariser Platz, Berlin 2013
http://www.youtube.com/wa [...] O8-UiFo4

… und auch in 2014 werden wir am Brandenburger Tor/Pariser Platz tanzen!
Die OrganisatorInnen sind wieder:
http://www.centre-talma.de/

Wer nicht in Berlin tanzen möchte… weitere Infos über „tanzende Städte“ unter:
http://onebillionrising20 [...] -der-BRD

22.01.2014 19:33
von:
baumdingens
Status: offline  

ZitatMissHeliotrope schrieb am 28.11.2013 um 18:45:

Zitatklabauter03 schrieb am 03.10.2013 um 13:22:

diese Begriffe findest Du überall, das lässt sich nun mal leider nicht umgehen.


Nicht leider, sondern zum Glück. Das macht Wegschauen und "Nicht wissen wollen" wenigstens schwieriger, gerade bei solchen Themen.


Ich glaube, das Problem von Menschen, die durch bestimmte Dinge getriggert werden, ist gerade nicht das "Nicht-wissen-wollen", sondern eher das "Zu-viel-Wissen"

Was klabauters Aussage nicht unwahrer macht.


22.01.2014 19:39
von:
urmahe
Status: offline  

Zitatbaumdingens schrieb am 22.01.2014 um 19:33:

ZitatMissHeliotrope schrieb am 28.11.2013 um 18:45:

Zitatklabauter03 schrieb am 03.10.2013 um 13:22:

diese Begriffe findest Du überall, das lässt sich nun mal leider nicht umgehen.


Nicht leider, sondern zum Glück. Das macht Wegschauen und "Nicht wissen wollen" wenigstens schwieriger, gerade bei solchen Themen.


Ich glaube, das Problem von Menschen, die durch bestimmte Dinge getriggert werden, ist gerade nicht das "Nicht-wissen-wollen", sondern eher das "Zu-viel-Wissen"

Was klabauters Aussage nicht unwahrer macht.


Um so wichtiger ist es doch, aufzustehen, sich zu wehren. Es wird "einfacher", wenn frau Unterstützung durch die Gemeinschaft erhält. Solidarität heißt das Zauberwort für mich.

editiert am 22.01.2014 19:42 Beitrag melden Zitatantwort
22.01.2014 19:45
von:
urmahe
Status: offline  

P.S. Und unter Trigger Warnung verstehe ich eine Warnung für Menschen, denen Gewalt angetan wurde und nicht eine Warnung für Menschen, die lieber wegschauen möchten.

22.01.2014 19:45
von:
baumdingens
Status: offline  

Zitaturmahe schrieb am 22.01.2014 um 19:39:

Zitatbaumdingens schrieb am 22.01.2014 um 19:33:

ZitatMissHeliotrope schrieb am 28.11.2013 um 18:45:

Nicht leider, sondern zum Glück. Das macht Wegschauen und "Nicht wissen wollen" wenigstens schwieriger, gerade bei solchen Themen.


Ich glaube, das Problem von Menschen, die durch bestimmte Dinge getriggert werden, ist gerade nicht das "Nicht-wissen-wollen", sondern eher das "Zu-viel-Wissen"

Was klabauters Aussage nicht unwahrer macht.


Um so wichtiger ist es doch, aufzustehen, sich zu wehren. Es wird "einfacher", wenn frau Unterstützung durch die Gemeinschaft erhält. Solidarität heißt das Zauberwort für mich.


Etwas anderes habe ich nie behauptet. Ich finde die Aktion toll und freue mich, dass es sie dieses Jahr wieder in so vielen Städten geben wird.


22.01.2014 19:49
von:
Fr_Dr_Sommer
Status: offline  

ZitatMissHeliotrope schrieb am 28.11.2013 um 18:45:

Zitatklabauter03 schrieb am 03.10.2013 um 13:22:

diese Begriffe findest Du überall, das lässt sich nun mal leider nicht umgehen.


Nicht leider, sondern zum Glück. Das macht Wegschauen und "Nicht wissen wollen" wenigstens schwieriger, gerade bei solchen Themen.


Klar, ist ja total super für Betroffene, Begriffe, die sie triggern überall zu sehen. Die haben echt ein riesiges Glück.

22.01.2014 19:56
von:
urmahe
Status: offline  

Zitatbaumdingens schrieb am 22.01.2014 um 19:45:

Zitaturmahe schrieb am 22.01.2014 um 19:39:

Zitatbaumdingens schrieb am 22.01.2014 um 19:33:

(quote max. 3 Ebenen)MissHeliotrope schrieb am 28.11.2013 um 18:45:

Nicht leider, sondern zum Glück. Das macht Wegschauen und "Nicht wissen wollen" wenigstens schwieriger, gerade bei solchen Themen.(/quote max. 3 Ebenen)

Ich glaube, das Problem von Menschen, die durch bestimmte Dinge getriggert werden, ist gerade nicht das "Nicht-wissen-wollen", sondern eher das "Zu-viel-Wissen"

Was klabauters Aussage nicht unwahrer macht.


Um so wichtiger ist es doch, aufzustehen, sich zu wehren. Es wird "einfacher", wenn frau Unterstützung durch die Gemeinschaft erhält. Solidarität heißt das Zauberwort für mich.


Etwas anderes habe ich nie behauptet. Ich finde die Aktion toll und freue mich, dass es sie dieses Jahr wieder in so vielen Städten geben wird.


Wunderbar, ich auch!

22.01.2014 20:12
von:
urmahe
Status: offline  

… bestimmt wird auch im Europäischen Parlament wieder getanzt…

wow, die können es ja doch…One Billion Rising Flashmob Europäisches Parlament 2013

http://www.youtube.com/wa [...] AFkQVyFo


Thema abonnieren antworten

Seite: 1 | 2 | 3 |





Linni67: Marietta komm mit deinem Gewissen klar, denn du bist Schuld      +++     >>> Laufband-Message ab nur 5,95 € für 3 Tage! <<<