Forum » Literatur, Kunst & Philosophie » Thread

EIGENE Gedichte - auch einzelne Strophen . Fo

Thema abonnieren antworten


11.10.2017 13:55
von:
esschlugdashe..
Status: mobile  

Dies ist die Fortsetzung/ Weiterführung des Gedichtsthreads gleichen Namens: Gedichte - auch eigene Strophen, der gerade mal zu einem Drittel gefüllt von einer einzelnen Userin in wenigen Tagen unqualifiziert "aufgefüllt" wurde, so dass er mit 200 Beiträgen in der Versenkung verschwindet.

Hinweis an diese Person: Wenn du das mit diesem thread hier wieder machst, werde ich auch alle deine "Werke" zerstören, ich sehe, du hast ja wohl auch threads eröffnet. Sowas ist zwar nicht meine Art, aber ich kann auch anders, insofern warne ich dich hiermit ausdrücklich.

Also, probieren wir es noch einmal, gebt uns nochmal eine Chance.
Ansonsten wie bekannt, wilma lesbenlyrik in facebook.
Weitere INfos ggf. am LESBEN Lyrik-Abend in Frankfurts ältester und schönster LESBENBAR LA GATA am 1.12.2017 ab 20.30 Uhr.

ERGÄNZUNG HIERZU: DER ABEND WAR EIN BOMBASTISCHER ERFOLG!
14 Lesben haben in 4 Gruppen ihre Gedichte vorgelesen , bei einem Kneipen
Publikum, dass so etwas noch nie erlebt hat...und konzentriert durchhielt bis fast Mitternacht!!!!!mit Tanzpausen!!!
DANK an RICKY der Wirtin, die uns das alles ermöglichte.
Wilma
Organisatorin und Initiatorin

WIR SEHN UNS WIEDER
DEMNÄCHT
am 4. Mai 2018 im Cafe Sahra
der Abend wird organisiert von Marie-Juliane

am 2.12.2017 haben wir einen LYRISCH-LESBISCHEN-KNEIPEN-KULTUR-VEREIN gegründet: LLKKV2017.
näheres auf Anfrage unter: esschlugdasherz

EINTRITTE IN DEN VEREIN MÖGLICH UND ERWÜNSCHT

BITTE HIER NUR EIGENE G E D I C H T E veröffentlichen.
esschlugdasherz. - wilma lesbenlyrik (fb)

copyright der hier veröffentlichten Gedichte liegt bei der jeweiligen Autorin!!

editiert am 08.12.2017 01:51 Beitrag melden Zitatantwort
11.10.2017 14:04
von:
esschlugdashe..
Status: mobile  

eine rose ist keine rose ist keine rose

kaputtmachen
von kunst und literatur
hatten wir das nicht schon mal
ok das waren nazis
aber die anderen
die dulder, kopfnicker
die hämischen, gleichgültigen, missgünstigen

froh über den wegfall von
konkurrenz, maßstab und qualität
da lässt sich doch das eigene
gleich besser verkaufen
klammheimliche freude
auch das gabs schon mal

es fühlt sich so scheisse an
wenn jemand dein baby zertrampelt
grausam, brutal
sinnlos, hoffnungslos
hilflos
unsagbar traurig

freunde, die schweigen
kein netz hatten
auch nicht wussten...
irgendwas wird ja dran sein
und plötzlich sind die täter die opfer
und umgekehrt
alles halb so schlimm
freundschaft misst sich in "likes"

eine rose ist keine rose ist keine rose


22.10.2017 15:59
von:
xSchneewittch..
Status: offline  

Sehnsucht

wenn all die Worte und Momente
wie eine Welle aufgebäumter Freude
zitternd und schäumend über mir zusammenbricht
und ihre Gischt
wie ein sanfter Sommerregen
meine Haut liebkost
und meine Augen küsst
wenn ihre Tropfen
wie aus tiefster Sehnsucht
meine Lippen suchen
schaue ich auf- in die Dunkelheit der Ferne
und wünschte dass DU diese Welle bist.


24.10.2017 00:14
von:
Pflaenzchen
Status: offline  
31.10.2017 14:05
von:
esschlugdashe..
Status: mobile  

ZitatPflaenzchen schrieb am 24.10.2017 um 00:14:

der erste Thread:
https://de.lesarion.com/f [...] ntwort_v er3.php?id=397250&block=1


13.11.2017 00:54
von:
esschlugdashe..
Status: mobile  

sie blieb einfach im bett
doch. natürlich wars nett
neben mir unter mir auf mir bei mir
auf dem bauch auf dem rücken
natürlich grenzenloses entzücken

was sonst. ich bitte euch
sie war 23 ich ich schon bald vierzig
vielleicht auch etwas älter
wer weiß der mensch irrt sich

dann wollte sie essen
s wär ja sonst schön gewesen
aßen pizza im bett
und blieben im bett
sie hatte urlaub, wie blöd
nichts bracht sie aus dem bett

und ich hatte soviel zu tun
ließ alle arbeit ruhn
es wäre ja nicht gegangen
hatte ja fest gehangen

als sie aufstand nach wochen
wollte sie, ich sollte kochen
o gott. ich hasse sowas
sagte bleib doch im bett
wollte sie nicht, hatte hunger
o kummer

ich kann gar nicht kochen
hab ein machtwort gesprochen
da ist sie leider
aufgebrochen ;((



08.12.2017 01:14
von:
esschlugdashe..
Status: mobile  

meerjungfrauen

schreiben und tun was wir wollen
niemals was wir sollen
das wellengepurzel vom meer
schmeißt uns hin und her
meerjungfrauen die märchen sind
märchen erfinden wirbeln im wind
lachen und tanzen das rauschende leben
ein nein den pharisäern
UNS WIRDS IMMER GEBEN

08.12.2017 01:28
von:
Nomames
Status: mobile  

Die Mauer

Umher wandelnd
Geht ein Mensch
Augen verschlossen
Die niemand kennt

Um ihn ein Schild
Das Distanz ward
Das offenbart
Was niemand kennt

Hinter der Mauer
Des Lachenden
Ein kleiner Schauer
Den niemand kennt

Die Maske getragen
Nie abgesetzt
Er sollte es wagen
Denn niemand kennt

Das Gesicht zeigen
Vor allem
Er muss sich selbst gefallen
Da niemand kennt

Er selbst nicht
Sein Spiegelbild
Doch was zählt
Wenn niemand kennt

Er nur rennt
Vor sich her
Immerfort ins Tränenmeer
Dort niemand kennt

Nur Niemand sieht
Das Verborgene

(Nomames)



Thema abonnieren antworten






>>> Laufband-Message ab nur 5,95 € für 3 Tage! <<<