Um LESARION optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern verwenden wir zur Auswertung Cookies. Mehr Informationen über Cookies findest du in unseren Datenschutzbestimmungen. Wenn du LESARION nutzst erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.




Forum » Astrologie, Religion und Spiritualität » Thread

Coronna Virus viel stärker als gedacht

Thema abonnieren antworten

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 |

18.02.2020 06:29
HiddenNickname

Jetzt kommt die Apocalypse?

Angeblich hat ein hochrangiger chinesischer Offizier des Militärgeheimdienstes einen Text veröffentlicht über die Hintergründe der sogenannten Corona-Pandemie. Es großer Teil davon erscheint mir zutreffend, einen Teil, gerade zum Schluß, der doch eine Ausgwegslosigkeit und Angstmache beinhaltet, teile ich nicht. Dennoch lese ich den Text in der deutschen Übersetzung vor und bitte jeden, selber zu unterscheiden.
Es geht um einen absichtlich zur Bevölkerungskontrolle produzierten Wirkstoff, darum, daß Menschen aufgrund des Sozialkreditpunktesystems in Lagern verschwinden und daß in dem in zehn Tagen errichteten „Krankenhaus“ in Huoshenshan massenhaft Befallene verbrannt werden. Viel mehr Tote als zugegeben und die Ausbreitung ist nicht zu kontrollieren...

http://bewusst.tv/bewusst [...] wichtige r-geheimbericht-aus-china/?fbclid=IwAR31hnkRk uvA_bf7Q87Ourhd1kJX0gDv9EfQJZqR8hMDXHE4FPho95 Fyr78


editiert am 18.02.2020 13:03 Beitrag melden Zitatantwort
18.02.2020 06:32
HiddenNickname

"China wird sich erkälten"

https://www.youtube.com/w [...] ;t=2809s



18.02.2020 07:02
HiddenNickname

Also bewusst TV kommt mir aber seher verschworungstheoretisch daher...
Ich würde das als fake news einstufen....

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Jo_Conrad


editiert am 18.02.2020 07:32 Beitrag melden Zitatantwort
18.02.2020 08:24
HiddenNickname

Der Virus wird meiner Meinung nach sehr in den Medien hoch gepuscht. Er ist neu, daher wird so viel von berichtet. An der Grippe sterben jährlich deutlich mehr.

18.02.2020 09:06
HiddenNickname

Ich verstehe die Panikmache nicht ... das heißt aus Sicht der Medien verstehe ich sie schon. Die leben davon.

Es ist doch immer das gleiche Spiel, auch damals mit BSE, Vogelgrippe, Schweinegrippe, Sars und wie sie alle hießen. Wochenlang in den Medien, dann passiert wieder irgendwas und von heute auf morgen berichtet keiner mehr darüber.

Die tausenden Menschen, die täglich (!) an Hunger sterben, interessieren die Medien und die Bevölkerung indes nicht, denn dass in Afrika verhungert wird ist ja normal. War ja immer so. Ist keine Sensation und keine täglichen Berichte in den Nachrichten wert, so wie ein böses Virus.

Nee, tut mir leid diese Prioritäten kapiere ich nicht und darum schaue ich auch kaum mehr Nachrichten. Alle ein, zwei Wochen eine Zeitung genügt mir. ... und ich verstehe die Menschen nicht, die sich von der Panik anstecken lassen (die ist ansteckender als jedes Virus) ohne das Ganze insgesamt mal zu hinterfragen.

18.02.2020 09:18
HiddenNickname

ist im Esoterik-Unterforum offenbar mit Bedacht plaziert

18.02.2020 09:27
HiddenNickname

"Die tausenden Menschen, die täglich (!) an Hunger sterben, interessieren (...) nicht, denn dass in Afrika verhungert wird ist ja normal. War ja immer so."

seit die europäischen Kolonisatoren die ganze einheimische Wirtschaft zu zerstören, die gesamte Bevölkerung zu enteignen angefangen haben

18.02.2020 09:29
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 18.02.2020 um 09:06:

Ich verstehe die Panikmache nicht ... das heißt aus Sicht der Medien verstehe ich sie schon. Die leben davon.

Es ist doch immer das gleiche Spiel, auch damals mit BSE, Vogelgrippe, Schweinegrippe, Sars und wie sie alle hießen. Wochenlang in den Medien, dann passiert wieder irgendwas und von heute auf morgen berichtet keiner mehr darüber.

Die tausenden Menschen, die täglich (!) an Hunger sterben, interessieren die Medien und die Bevölkerung indes nicht, denn dass in Afrika verhungert wird ist ja normal. War ja immer so. Ist keine Sensation und keine täglichen Berichte in den Nachrichten wert, so wie ein böses Virus.

Nee, tut mir leid diese Prioritäten kapiere ich nicht und darum schaue ich auch kaum mehr Nachrichten. Alle ein, zwei Wochen eine Zeitung genügt mir. ... und ich verstehe die Menschen nicht, die sich von der Panik anstecken lassen (die ist ansteckender als jedes Virus) ohne das Ganze insgesamt mal zu hinterfragen.


Im Unterschied zum weit weg liegenden Afrika, könnte das Virus uns erwischen. Das bringt die prickelde Spannung ins Leben, schafft Angst und helles Bewusstsein. Und mehr Klicks im Internet und höhere Verkaufszahlen.
An der jährichen Grippe sterben tatsächlich erheblich mehr.
https://www.zdf.de/verbra [...] 100.html

Link gekürzt:
https://t1p.de/sd2l

18.02.2020 10:15
HiddenNickname

ich finde auch, daß bei unglaublich vielen täglich passierenden schlimnen Dingen, so so so irrsinnig vielen verfrühten, unnötigen, mit vorherigem genauso unnötigem Leiden verbundenen Toden so unerklärlich weggeschaut wird, von der Tatsache und von den eindeutigen Ursachen.
sowohl davon, WARUM die armen Länder überhaupt arm sind und Menschen hungern und medizinisch unterversorgt und chancenlos und eingesperrt sind

als auch bei den reichen Ländern die echten massen-verfrühte-Todesursachen: Autos !! Rauchen, Alkohol
das mit der riesen Zahl tödlicher Autounfälle habe ich im Radio gehört - ist nicht so, daß Medien gar nichts dazu sagen - aber zu interessieren scheint es viele Leute nicht.

natürlich kann jede sich auch aussuchen, was sie hört, guckt, liest
vom Greenpeace-Magazin lernst Du schon mehr verläßliches über die Welt als vom Vatikanradio :-(

aber die Öffentlich-Rechtlichen sind auch meiner Meinung nach im Quotengeschiele, Geldzwang, bei scheinbar immer schlampigerer Ausbildung oder Berufsauffassung der JournalistInnen auch öfter sehr unwünschenswert im Skandalisierungs- und anderen-Nachplappere-Ding drin :-(( , neben den *auch* enthaltenen wirklich bildenden, gründlichen Anteilen

ich finde auch, daß Flugzeugabstürze und auch, ja, die Hochhauseinstürze objektiv betrachtet wesentlich weniger Aufmerksamkeit und Aufregung verdienen als die Qualen und Tode von millionen. die Trauer der Angehörigen und der Schmerz der Betroffenen ist - theoretisch ne? - überall gleich viel wert. nichts rechtfertigt, bei den/ dem einen systematisch gehypet über Jahre hysterisch draufzuhalten und die anderen/ das andere systematisch so extrem zu marginalisieren, genau umgekehrt proportional zu den Zahlen und Auswirkungen.

ja, das mit der Vogelgrippe war eh so ein ärgerlicher Fall - es wurde Panik geschürt, in die Nähe von toten und lebenden gerade anwesenden Vogelkörpern zu kommen, aber in all der Zeit hat nuemand sich dazu herabgelassen, eine Information dazu zu geben, was bitte mit den Federn und dem Kot der ganzen Vögel in den Parks etc. ist
das hat mich während der ganzen Zeit echt gestört, die naheliegendste Frage nicht nur nicht zu beantworten, sondern nicht mal öffentlich zu STELLEN, als wenn sie gar nicht (als tägliches Alltagsproblem!) vorhanden wäre!

achja, wo noch so effektiv weggeschaut wird: wie viele Menschen z.B. in ex-UDSSR-Gebieten infolge dortiger jahrzehntelanger Atombombentests durch die Radioaktivität erkranken und früh sterben;

unter dem lächerlichen Mikroplastikhype, der so toll zum wieder neues Küchen- und Wäsche-Kramszeugs an die depperten EndverbraucherInnen verkaufen funktioniert <3 <3,
komplett verdrängt, welche riesen Gebiete und wieviele in absehbarer Zeit das Grundwasser erreichenden und wieviel von den Ozeanen mit radioaktiv verstrahltem voll sind - wieviel von den Nahrungsmitteln von dort, nebenbei, und von da, wo vor Jahrzehnten oder kürzerem der Fallout niederging

und die ganzen riesigen mit anderweitig giftigen Chemikalien getränkten Gebiete, aus Industrie und den BäuerInnen aufgeschwatzter industriebereichernder Ackerbauweise
bis auf letzteres ach wie praktisch heute fast nur noch in USA, Afrika, Asien, auf deren Kosten hier in Westeuropa ganz nett saubergemacht wurde - im Rhein war ich inzwischen schwimmen, crazy

aber die riesige Ölpest in den Gegenden, die von den leckenden, zu uns führenden Pipelines durchquert werden...
alles keine Erwähnung, und wenn dann keine wiederholte


18.02.2020 10:28
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 18.02.2020 um 08:24:

Der Virus wird meiner Meinung nach sehr in den Medien hoch gepuscht. Er ist neu, daher wird so viel von berichtet. An der Grippe sterben jährlich deutlich mehr.


yes.

und in afrika hat es die grösste grippewelle seit jahren, mit über 6000 toten gegeben...nichts von mitgekriegt...ihr?...

neulich zufällig bei 'monitor' gehört.

18.02.2020 10:33
HiddenNickname

aber zum Corona-Virus, auch wenn er unverhältnismäßig viel öfter erwähnt wird als so viele andere potentiell und tatsächlich letalen Dinge, habe ich zum Glück in denjenigen Öffentlich-Rechtlichen Kanälen, die ich höre, wenigstens keine noch extra panikmachenden Aussagen gehört, sondern genau das in Relation setzende zur "normalen" Grippe

((die auch von verschiedenen Viren, nicht nur einem, ausgelöst werden kann, oder?))

das sind auf jeden Fall für diejenigen, die darüber Informationen wollen, verläßlichere Quellen als der im Eingangspost verlinkte Verschwörungstheorienverbreiter



editiert am 18.02.2020 10:35 Beitrag melden Zitatantwort
18.02.2020 10:42
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 18.02.2020 um 10:28:

...nichts von mitgekriegt...ihr?...

nein :-(
wenn, dann war es vielleicht mal eben ein einzelner Satz, und keinerlei Wiederauftauchen und Wiederaufgedrängtkriegen und wieder Wiederholen, so daß es eben genau *nicht* hängengeblieben ist, selbst bei einer, die so etwas wissen *möchte*
:-(

genau, nur rein zufällig mal ein Mini-Informationshappen, oder wenn mensch extra ganz speziell recherchiert,
im Gegensatz zu dem permanent aufgedrängten des jeweils "in" nen/ modischen Hypes
:-(


editiert am 18.02.2020 10:43 Beitrag melden Zitatantwort
18.02.2020 11:36
HiddenNickname
18.02.2020 13:07
HiddenNickname

Schützt, euch vorsichtig wenn ihr auf die Straße geht

218 Verkehrstote allein in Deutschland 2019
Besonders gefährlich der Pkw-Fahrer

https://de.statista.com/s [...] szahlen/

Verkehrsunfälle insgesamt bezogen auf 2018 mit Personenschaden ohne tödliches Ausgang

396.000
ttps://de.statista.com/statistik/daten/studie /161724/umfrage/verkehrstote-in-deutschland -monatszahlen/



editiert am 18.02.2020 13:12 Beitrag melden Zitatantwort
18.02.2020 13:10
HiddenNickname


Jeder sechste Tod wird durch verschmutzte Umwelt verursacht

Schlaganfälle, Lungenleiden oder Herzprobleme: Die Umweltverschmutzung trägt weltweit jährlich zu neun Millionen Toten bei – in Deutschland zu 62.000 Todesfällen. Insbesondere dreckige Luft hat schlimme Folgen.

https://www.welt.de/gesun [...] cht.html


18.02.2020 14:33
HiddenNickname

...um mal kurz eine valide Informationsquelle in den Raum zu stellen:

https://www.who.int/emerg [...] ses/nove l-coronavirus-2019

Ich denke, dass man der WHO bzw. von der WHO beauftragten Forschern u. ä. Glauben schenken darf.

P.s. Edit(h) und mein Gewissen haben gesagt, dass ich den Pfad zu weiterführenden Datenbanken auch noch einfügen soll

https://www.who.int/emerg [...] 019-ncov

editiert am 18.02.2020 14:35 Beitrag melden Zitatantwort
18.02.2020 15:01
HiddenNickname

ja, am Zebrastreifen im Viertel versuchen 99,9 Periode Prozent der FahrerInnen, die Überquerenden zu killen, macht es den Eindruck :-//

es gibt andere Zebrastreifen, wo relativ anständig gehalten wird, ist keine Verallgemeinerung von mir.

aber diese Selektivität im Beachten/ Nichtbeachten je nach Ortsteil ist verdammt gesundheitsschädlich für die FußgängerInnen und RollifahrerInnen. wenn gerade so um's angefahren werden herumkommen, weil die Überquerenden STATT der FahrerInnen aufpassen, dann täglich der Schreck; der Kampf um's Hinschauen und der Ärger. gar nicht gut.

editiert am 18.02.2020 15:04 Beitrag melden Zitatantwort
18.02.2020 15:24
HiddenNickname

@ marlin

Warum stellst du so einen Schwachsinn hier ein?
Bewusst TV ist ein Sender der gerne Vrrschwörungstherorien verbreitet. Zudem ein Medium mit deutlich rechter Färbung.
Conrad steht wegen antisemitischer Äusserungen in der Kritik.

Der von dir einestellte Beitrag befeuert Panikmache. Sowas nützt niemandem, im Gegenteil es schadet nur.
Hör bitte auf sowas noch mit zu verbreiten.

editiert am 18.02.2020 15:29 Beitrag melden Zitatantwort
18.02.2020 16:47
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 18.02.2020 um 06:29:

Jetzt kommt die Apocalypse?

(...)


Paah, Apocalypse, soll sie bloß kommen, ich bin vorbereitet - Zombiefilme machen´s möglich.

Zitat Ein paar Zombieland-Überlebensregeln

Fitness
Vorsicht auf Toiletten
Anschnallen
Doppelt hält besser
Reise in der Gruppe
Halte Dir einen Ausgang frei
Spiel nicht den Helden
Aufwärmen nicht vergessen
Verkleide Dich als Zombie
Finde den richtigen Unterschlupf – am besten direkt neben dem Fluchtauto
Zombies können nicht klettern
Vermeide Strip-Clubs
God schütze die Rednecks – Sie locken Zombies an und sind bewaffnet
Kein Alkohol – mit einem Kater überlebst Du nicht
Kontrolliere den Rücksitz
Genieße die kleinen Dinge


18.02.2020 17:17
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 18.02.2020 um 14:33:

...um mal kurz eine valide Informationsquelle in den Raum zu stellen:

https://www.who.int/emerg [...] rus-2019

Ich denke, dass man der WHO bzw. von der WHO beauftragten Forschern u. ä. Glauben schenken darf.


ich hab' mal die Leerstelle aus dem durch's Bearbeiten zerschossenen Link entfernt, hoffe, daß er so funktioniert :-)


Thema abonnieren antworten

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 |








ButterweichXY: Spende an Kai für die Freischaltung des Politikforums und Verbesserungen an Lesarion mach mit sei dabei!! Regenbogen Grüße von ButterweichXY      +++     Schneckerle1974: Wo hast du dich versteckt ?ich suche dich ich bitte dich finde mich ;-)      +++     >>> Laufband-Message ab nur 5,95 € für 3 Tage! <<<