Um LESARION optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern verwenden wir zur Auswertung Cookies. Mehr Informationen über Cookies findest du in unseren Datenschutzbestimmungen. Wenn du LESARION nutzst erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.




Forum » Literatur, Kunst & Philosophie » Thread

DER MOMENT UND DIE STILLE DANACH

Thema abonnieren antworten

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 |

20.06.2019 11:07
HiddenNickname

WARTE AUF MICH

Ich muss nur noch
meine alten Gewohnheiten
aus dem Fenster werfen,
meine anhänglichen Zweifel
vor die Tür setzen,
eine ganze Menge kleiner Sorgen
unter den Teppich kehren
und meine Berührungsängste
im Ofen meiner Sehnsucht nach Nähe
verbrennen.

Warte,
ich muss nur noch
mit mir ins Reine kommen,
Platz schaffen für
liebenswürdige Begegnungen
und eine Beziehung,
die Raum lässt für
Entfaltung und Entwicklung
und offen ist
für jede Art von Zuwendungen.

Warte!
Das Fest, das auf uns zukommt,
soll unvergesslich werden...

Ernst Ferstl

20.06.2019 12:07
HiddenNickname

https://youtu.be/EFjGgSW_myg „Faces of Love“. Stephane Moucha

editiert am 20.06.2019 13:10 Beitrag melden Zitatantwort
21.06.2019 08:01
HiddenNickname

LIEBE

Der Liebe wird alles wichtig und lieb:
eine Schattenmulde in der Wange,
das Runzelgeflecht ums Auge,
eine Kindheitsnarbe unter den Zehen,
ein verborgener Makel der Haut,
eine sichtbarer werdende Ader
und die kahle Stelle im Haar ...

Treuer als Lust macht Zärtlichkeit,
der Schmerz um Vergängliches erneuert.
Aus den Filtern behutsamer Trauer
bergen wir die Schönheit, die bleibt

Christine Busta



21.06.2019 08:07
HiddenNickname

Usher " Mercy Mercy/ What's going on"

https://youtu.be/gov1WDIgybk


22.06.2019 10:00
HiddenNickname

ZAUBERREGEN

Als plötzlich die
Musik deiner Zärtlichkeit
meine Seele freispielte
und keinen Gedanken
in meinem Kopf zurückliess,
wurde mein Herz
zu einer Blumenwiese,
auf die es Zauber regnete
nach langer Trockenzeit.

Anam Cara

22.06.2019 10:10
HiddenNickname

Barry White "let the Music play"( sensual sensei Mix)

https://youtu.be/6S3RZaiUjaE



22.06.2019 10:12
HiddenNickname

....doppelt ...



editiert am 22.06.2019 10:13 Beitrag melden Zitatantwort
22.06.2019 18:16
HiddenNickname

Wände

Als ginge es um dein Leben
oder um meines,
bleibt mir der Atem stehn nachts
im Schrecken der Schlaflosigkeit.
Welche Wände
haben sich aufgebaut zwischen uns.
Wo ist ein Durchlass.
Wie soll das Echo des Echos
die Flugbahn finden,
an die es gewöhnt war,
deinem letzten leichthändigen
Winken entlang.
Wer von uns bringt die Wände
zum Einsturz.


(Dagmar Nick. Gewendete Masken. Gedichte)

editiert am 23.06.2019 16:52 Beitrag melden Zitatantwort
22.06.2019 18:20
HiddenNickname

g ... wie gurke.

22.06.2019 18:24
HiddenNickname

Nicht mal ein Lächeln

Wenn Verheißung
in Enttäuschung umschlägt
und helle Freude
in Traurigkeit ertrinkt -
wenn ein Mensch,
in dessen Nähe
vor ein paar Tagen noch
das Glück berührbar war,
jetzt nicht mal mehr
ein kleines Lächeln
aus dir hervorlocken kann,
dann ist es gut,
dass die Sonne scheint
und ein bisschen Geld
im Portemonanaie steckt,
mit dem du dir
in einem Plattengeschäft
Musik kaufen kannst,
die im Herzen verstummt ist.

Hans Kruppa

23.06.2019 09:15
HiddenNickname

NOCH GESCHWIND LEBEN

Noch geschwind
ein paar sehnsüchtige Blicke
zum Himmel werfen
und der Unendlichkeit
tief in die Regenbogenaugen schauen.
Noch schnell
das Feuer der Hoffnung entzünden
und alle Zweifel und Ängste verbrennen.
Noch geschwind
die Quellen der Mißverständnisse
trockenlegen und Wasser
auf die Mühlen des Verstehens leiten.
Noch schnell
alles Überflüssige zum Teufel jagen
und eine Herde Zärtlichkeit
abfangen zwischen Herz und Hirn.
Noch geschwind
dem Leben ins Genick springen
mit aller Kraft
und die Liebe
unter dem Teppich der Alltäglichkeit
hervorholen.

Noch geschwind leben,
bevor uns die Dunkelheit
ihren dicken Mantel zuwirft.

Ernst Ferstl

23.06.2019 09:38
HiddenNickname

M. Jakson/ J. Timberlake "Love never felt so good"

https://youtu.be/oG08ukJPtR8



24.06.2019 08:47
HiddenNickname

HOCHZEITSGEDICHT

…aber wir werden warten
auf unseren Freund,
auf unseren Freund mit roten Augen,
das Feuer,
wenn von neuem der Wind
an den Grenzen der Insel rüttelt
und den Namen von allen
nicht mehr kennt,
wird der Winter
uns suchen, meine Liebe,
immer
wird er uns suchen, weil wir ihn kennen,
weil wir ihn nicht fürchten
weil wir
bei uns haben
das Feuer
für immer.
Wir haben die Erde
bei uns
für immer,
den Frühling bei uns
für immer,
und wenn sich
von den Kletterpflanzen
ein Blatt löst,
so weißt du, meine Liebe,
welcher Name
auf diesem Blatt steht,
ein Name, welcher deiner ist und meiner,
unser Liebesname, ein einziges
Wesen, der Pfeil,
der den Winter durchquerte,
die unbezwingliche Liebe,
das Feuer der Tage,
ein Blatt,
das mir auf die Brust fiel,
ein Blatt vom Baum
des Lebens,
das nistete und sang,
das Wurzeln trieb,
das Blüten und Früchte trug.
Und so siehst du, meine Liebe,
wie ich über die
Insel schreite,
über die Welt,
sicher inmitten des Frühlings,
lachend vor Lust am Licht im Frost,
ruhig durchs Feuer gehend,
dein Blütenblattgewicht
auf meinen Armen haltend,
als wäre ich nie gewandert,
außer mit dir, mein Herz,
als könnte ich gar nicht wandern,
außer mit dir,
als könnte ich gar nicht singen,
außer wenn du singst.

Pablo Neruda



24.06.2019 09:07
HiddenNickname

Gaby Ruz " Castillos de hielo"

https://youtu.be/xuJwHli49wE



25.06.2019 05:56
HiddenNickname

Einsamkeit suchen die Menschen auf ländlichen Fluren, am Meeresufer, in den Bergen. Doch einer wie beschränkten Ansicht entspringt dieser Wunsch! Kannst du dich doch, sooft du nur willst, in dich selbst zurückziehen. Gibt es doch nirgends eine stillere und ungestörtere Zufluchtsstätte als die Menschenseele.

Mark Aurel, römischer Kaiser und Philosoph, 121 - 180 n. Chr.


25.06.2019 05:58
HiddenNickname

Ich hörte mein Herz schlagen. Ich hörte die Herzen der anderen. Ich hörte das Menschengeräusch, das wir machten, während wir dasaßen, ohne dass sich einer von uns rührte, auch nicht, als der Raum dunkel wurde.

Raymond Carver: Wovon wir reden, wenn wir von Liebe reden


25.06.2019 15:23
HiddenNickname

EINER WIE DU

Schlafentwöhnt kann ich
mir endlich sicher sein
"Wir" zu sagen und es
auch meinen zu dürfen
um in Wundern anzuhalten

Abgelegenen Parkbuchten
seltsame Namen zu geben
im Rausch deiner Nähe
für den Kopf unter Wasser
einen Damm zu bauen

Wie eine Festung die sich
über Nacht erhoben hat
unter den Lichtreflexen
auf getönten Fensterscheiben
ganz einfach sich erklärt

In unseren Stimmen die
einander lautlos treffen
sind alle Worte geöffnet
und jede Pore meiner Haut
wird nach jemandem suchen

Der sich an sie erinnert und
mühelos alle Lücken füllt
mit kleinen Sätzen wie
"schön dass du da bist"
sich ernst nehmen lässt

Der nie aufhört zu fragen
ob man auch ganz sicher
nicht friert in seinen Armen
falsche Antworten zulässt
und dennoch immer versteht

Myriam Keil

25.06.2019 15:31
HiddenNickname

Elvis Presley "The Wonder of you" Kate Moss

https://youtu.be/HcesjvyWmvg



26.06.2019 09:40
HiddenNickname

ANFANG DER LIEBE

Wind ist gut. Liebe ist gut.
Nacht ist gut. Wenn die Liebe gut ist.
Wissen möchte ich, ob man die Liebe,
Wenn sie einst aufhört, nicht mehr vermisst.

Oder ob sie uns immer bleibt,
Dunkelnd mit uns in dämmernden Jahren.
Ob uns noch DAS zueinander treibt?
Werden wir leben und es erfahren.

Jünger fühlt es sich grüner an.
Nichts trifft uns gründlich. Alles ist leicht.
Erst wenn man weíß, das sie enden kann,
Hat man den Anfang der Liebe erreicht.

Eva Strittmatter

27.06.2019 11:14
HiddenNickname

FEUERVÖGEL

Als Feuervögel flogen wir
in das Land ohne Worte
und ohne Erinnerung,
wo jeder Augenblick
aus sich selbst entsteht
und nichts aufeinander aufbaut
weil es keine Zeit gibt -

nur den Zauber,
der Träumen Wirklichkeit schenkt,
nur die berauschende Musik
ineinander versunkenen Lebens.

Als Feuervögel flogen wir
dem Himmel in die Arme
und kannten keine Grenzen.

Das war vor Tagen -
jetzt hat uns die Erde wieder.

Aber wer einmal so flog,
will nichts anderes mehr.

Hans Kruppa


Thema abonnieren antworten

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 |








>>> Laufband-Message ab nur 5,95 € für 3 Tage! <<<