Forum » Beziehung, Erotik & Liebe » Thread

DS und oder SM Beziehungen.

Thema abonnieren antworten

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 |

22.05.2018 17:08
von:
ErikaS1
Status: mobile  

Vorweg: es geht nicht um richtig oder falsch oder die tollsten Praktiken.

DS Beziehung sind einfach speziell.
Auch SM ist nichts anrüchiges

Es gibt hier etliche Frauen, und ich denke es ist lange an der Zeit sich sichtbar zumachen.
Es geht auch darum, denen die sich nicht sicher sind, Kontakte zu schaffen.
Vielleicht Fragen zu beantworten, einfach Vernetzung

Diejenigen die mit dem Thema nichts anfangen können....
Euer Problem.

Auch wenn ich Alltags domiant bin, gibt es doch, das sich der Richtigen zu unterwerfen.
Die Hingabe die über das Maß hinaus geht.

Lasst uns plaudern über Unterwerfung und unterwerfen.
Über den Alltag...
Was denkt ihr darüber.

Für mich ist es Lebensart... Aber es bestimmt mein Leben nicht.



editiert am 04.06.2018 20:30 Beitrag melden Zitatantwort
22.05.2018 17:33
von:
WhatTheFoxSay..
Status: offline  

SM kenn ich... Aber was ist DS? (bitte mit Erklärung 😁)

22.05.2018 18:03
von:
MaybeBabyMayb..
Status: mobile  

https://de.wikipedia.org/wiki/DS

hier ein paar "lösungsvorschläge"



22.05.2018 18:09
von:
CAD38
Status: mobile  

DS als Unterscheidungszeichen auf Kfz-Kennzeichen:

Kommt bei raus, wenn ich den Lösungsvorschlag mit dieser Schreibweise vergleiche.

🤓 freude beim zerfleischen

22.05.2018 18:15
22.05.2018 20:09
von:
LionessKitten..
Status: offline  

ZitatWhatTheFoxSay schrieb am 22.05.2018 um 17:33:

SM kenn ich... Aber was ist DS? (bitte mit Erklärung 😁)


Dom-Sub

22.05.2018 20:28
von:
FilthyFox
Status: mobile  

Oh wow
Schön, dass es doch Mädels unter uns gibt, die damit was anfangen können ^^

Ich persönlich lebe BDSM (auch realtiv aktiv "in der Szene" ) und möchte nie mehr wieder eine Beziehung ohne diesen Kontext.

Schön am Ds finde ich, dass es so viele verschiedene Facetten gibt, von ganz subtil bis absolut offensichtlich. Es ist für mich die romantischste Art einer Beziehung, weil es für mich Liebe greifbar macht (gilt ganz generell für BDSM). "Ich liebe dich" sagen, kann jede. Aber [B]DS[M] gibt ihr die Möglichkeit es auch zu zeigen. Wie weit geht sie tatsächlich für mich? Und ich bin in der glücklichen Lage, dass ich sie so weit gehen lassen kann, wenn ich es denn will, oder es gar nicht von ihr verlange, aber weiß, dass ich es könnte und sie es tun würde. Haaaaach ...

24/7 will ich das nicht leben, das ist zu anstrengend für beide Seiten. Aber gegen kleine Rituale (auch im Alltag) hab ich nichts. Die find ich sogar ganz schön ^^

Wie lebst du dein Ds denn @ErikaS1 ?[/M][/B]

editiert am 22.05.2018 20:29 Beitrag melden Zitatantwort
22.05.2018 22:49
von:
ErikaS1
Status: mobile  

ZitatLady-Schiwago schrieb am 22.05.2018 um 20:09:

ZitatWhatTheFoxSay schrieb am 22.05.2018 um 17:33:

SM kenn ich... Aber was ist DS? (bitte mit Erklärung 😁)


Dom-Sub

Fast
DS steht für Dominant Submissiv
Dom Sub ist i.d.R. mehr die Bezeichnung der Person.

@FilthyFox
ich teile deine Sicht.
Deine Frage möchte ich jedoch noch offen lassen, da ich
im aktiven ein längere Pause gemacht habe.
Ich habe es mir lange Zeit verboten, aber entweder du bist es oder nicht.

Ich finde es die tiefste Art der Beziehung.
Aber es ist auch für beide Seiten auch viel emotionale Arbeit
Vertrauen schaffen . Verlässlichkeit.
es ist viel----
Aber ich habe auch verstanden das ich als Fundament eine verlässliche Partnerschaft brauche.



03.06.2018 13:14
von:
dreckstueck
Status: offline  

Genau deshalb waere es wundervoll, endlich einer Herrin zu gehoeren. Aber leider findet sich keine. Ist es die Angst vor der Verantwortung?

03.06.2018 13:35
von:
Quilma
Status: offline  

ZitatFilthyFox schrieb am 22.05.2018 um 20:28:

Oh wow
Schön, dass es doch Mädels unter uns gibt, die damit was anfangen können ^^

{...}


Falls du noch mehr Mädels suchst, im Eroforum gibt es das Thema ausgeweiteter. Nur so, falls du nach weiteren anderen Themeninteressierten suchst.

Mich selbst interessiert das Thema nur im weitesten Sinne...womit ich übrigens kein Problem habe. (@Te)

03.06.2018 14:24
von:
Kheiron
Status: offline  

@FilthyFox: soweit ich weiß sind in Berlin regelmäßig/andauernd Frauen-SM-Partys. Also, klar gibt's die. (Gibt zum Glück auch queere Partys)



03.06.2018 15:22
von:
Gothiclady25
Status: offline  

ich stehe auf bdsm und ich bekenne mich auch dazu.

bdsm zu leben, ist keine schande, sondern ein privileg

03.06.2018 15:43
von:
Quilma
Status: offline  

ZitatGothiclady25 schrieb am 03.06.2018 um 15:22:

ich stehe auf bdsm und ich bekenne mich auch dazu.

bdsm zu leben, ist keine schande, sondern ein privileg


Wozu ist das einordnende Bewerten von "bdsm leben" nötig? Oder gehört das dazu?

03.06.2018 15:45
von:
Gothiclady25
Status: offline  

nun ja, es gibt menschen, die bdsm spielen und es gibt menschen, die bdsm leben

03.06.2018 15:50
von:
Quilma
Status: offline  

OH! Ah, ich glaube, ich verstehe. Mmh, ...nein, doch nicht

03.06.2018 16:43
von:
Kheiron
Status: offline  

ZitatQuilma schrieb am 03.06.2018 um 15:50:

OH! Ah, ich glaube, ich verstehe. Mmh, ...nein, doch nicht


Das ist so eine menschliche Sache - kein Bereich/Szene/Gruppe kommt aus, ohne dass sich irgendjemand für irgendetwas besser und "wahrer" hält/fühlen muss. ...

Früher hatte ich auch Probleme mit Leuten, die ihr vanilla leben bisschen aufpeppen wollten und das dann BDSM genannt haben - aber letzten Endes: was soll's? Solange es Menschen glücklich macht und niemand zu schaden kommt, kann doch jede_r machen, was er/sie möchte. Am Ende muss ich ja nur jemanden (oder mehrere) finden, die zu mir passen.

03.06.2018 18:26
von:
Quilma
Status: offline  

Ah, doch jetzt verstehe ich das mit dem Bewertungsding...Danke, Gothic!

Das ist für mich dann eher Flirten und Humor...also eher spielerisch. Und ja, da gehört eine Menge Vertrauen zu.

Ich stelle noch eine naive Frage und, wenn ihr Glück habt, zieh ich mich danach aus dem Thread zurück

Was verdammte Axt, hat es mit dem Leder auf sich? Ist das so eine Art Erkennungsfetisch? Ist der in Zeiten von vegetarisch&vegan nicht langsam out?

03.06.2018 18:28
von:
Nochfragen
Status: offline  



03.06.2018 18:33
von:
Quilma
Status: offline  

Ich frage mich das echt. Ich meine, klar Leder super Material und so... aber das hat mit ...öhm der Neigung an sich doch eigtl. nichts damit zu tun. In Medien wird es aber oft so dargestellt. Wow, eine so gut wie garnicht in viel Leder gekleidet oder mit sonstigem Lederkrams unterwegs, DAS IST BDSM...bzw SO SIEHT ES AUS...aber das stimmt doch gar nicht.

03.06.2018 19:07
von:
Kheiron
Status: offline  

1. Es gibt einen Lederfetish, so dass Menschen eben Gefühl, Geruch, etc. von Leder mögen. Andere mögen Latex, andere beides, andere nix davon ...

2. Es gibt vegane Alternativen, ja.

3. bin jetzt zu faul auf die schwul-lesbisch-queere Geschichte von leather dykes, Politik, usw. einzugehen. Dazu gibt's Bücher ...

Letzten Endes hat, je nach Auslebung, Leder und bestimmte Symbolik eben doch mit BDSM zu tun.


Thema abonnieren antworten

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 |








>>> Laufband-Message ab nur 5,95 € für 3 Tage! <<<