Forum » Allgemeines » Thread

Gedanken, die Dich beuteln…

Dieses Thema wurde geschlossen. (max. 200 Beiträge)

1 | 2 | 3 | Seite: 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 |

02.12.2018 11:26
HiddenNickname

Teamhinweis:
Bitte an die AGB halten! (Ziffer 6)
03.12.2018 16:06
HiddenNickname

Teamhinweis:
Dieser Beitrag enthielt ein gelöschtes Zitat und wurde ebenfalls entfernt!
03.12.2018 16:12
HiddenNickname

Beuteln ist ein sehr starkes Wort, das trifft nicht mein derzeitiges Empfinden. Dennoch möchte ich meinen Beitrag in diesem Thread platzieren.

Es frustiert mich ungemein, dass nach Quilma nun auch TakeCare mit einer Forumssperre belegt wurde.

Ihr Zwei werdet hier in den Diskussionen fehlen!
Hoffe ihr seid bald zurück

03.12.2018 16:42
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 03.12.2018 um 16:12:

Beuteln ist ein sehr starkes Wort, das trifft nicht mein derzeitiges Empfinden. Dennoch möchte ich meinen Beitrag in diesem Thread platzieren.

Es frustiert mich ungemein, dass nach Quilma nun auch TakeCare mit einer Forumssperre belegt wurde.

Ihr Zwei werdet hier in den Diskussionen fehlen!
Hoffe ihr seid bald zurück


Dem schließe ich mich gerne an... ihr fehlt hier...

03.12.2018 17:02
HiddenNickname

Gaaanz großes Kino

Lieber Support ihr habt eine Nachricht... und ich hätte gern eine Antwort...
Dankeschön

03.12.2018 18:53
HiddenNickname

*schepper*
Ich schmeiß mich weg. Könnte mal eine der Damen und Damenhaften gucken, ob ihre Tastatur klemmt oder der Wauzi auf der Maus eingepennt ist? Irgendwie wird der Meldebutton gerade etwas sehr beansprucht.
Aber wie das so ist, nichts ist so scheiße, dass es uns nicht noch etwas lehrt: Wenn Lesarion Deinen Beitrag löscht, kannst Du ihn weiterhin lesen, wenn Du auf „Beitrag bearbeiten“ gehst. Wusste ich doch tatsächlich noch nicht. Da mein obiger Beitrag nur gelöscht wurde, weil er ein gelöschtes Zitat enthielt, schreibe ich jetzt meinen Teil noch einmal hin, ohne den beanstandeten Teil zu zitieren (der übrigens denkbar unaufregend war).
*räusper*:
„Das ganz sicherlich.
Aber wer tagelang darauf geiert, ob ein gewisser Beitrag wiederkehrt, ich sag mal: Der scheint ansonsten viel Freizeit zu haben. Und wenigst Innenleben.“

03.12.2018 19:30
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 03.12.2018 um 17:02:

Gaaanz großes Kino

Lieber Support ihr habt eine Nachricht... und ich hätte gern eine Antwort...
Dankeschön


Ja! Guckst du meine Augen - auch groß sein. Das wird immer grotesker mit den Löschungen oder Meldungen oder mit beiden. Da bald Weihnachten ist..ist das eine abgewandelte Variante von a christmas carol? Fehlen nur noch die drei Geister

editiert am 03.12.2018 19:32 Beitrag melden Zitatantwort
03.12.2018 19:53
HiddenNickname

Ich weiß es geht um anderes hier und doch will ich mir etwas "rausschreiben", von dem ich nicht weiß, wohin sonst.

Ich mochte Weihnachten. Die Ferien im Schnee. Das Büro abzuschließen und zu sagen, bis nächstes Jahr. Das Glitzern...

Ich bin immer gern durch diese Stadt gegangen und habe sie dann verlassen mit dem guten Gefühl, wir treffen uns wieder. Vorweihnachtliches einkaufen, Weihnachtsmärkte, Kakao mit Schuss und viel Lachen.

Die Gelassenheit, die Vorfreude verlässt mich jedes Jahr mehr ob der Armut in meiner Stadt. Es ist unglaublich in den Geschäftsnischen die Menschen zu sehen die sich in Schlafsäcken für die Nacht wappnen.
Gerade stand eine Kleine vor mir an der Kasse und gab ihren Pappschuh für Nikolaus ab. Werbeaktion, er wird gefüllt, mit Zucker und der Sehnsucht nach mehr.

Am Wochenende gibt es eine Aktion für Obdachlose und Ausgewählte die sonst nicht vom Leben fair behandelt wurden.

Ich bin so verflixt wütend.
Es gibt viele Menschen die sich einsetzen und spenden, aber wo hilft es strukturell? Es gibt keine Wohnungen, ggf. wenn man eine hat, keinen Strom? Geschenke, Ferien im Schnee?

Ich habe keine Ahnung was tun? Wie das gesellschaftlich hinbekommen?
Sehr deutlich bemerke ich meine Grenzen, wenn ich mich engagiere. Immer engere Grenzen.
Es gibt keine Wohnungen, und gibt es die nicht, keine Möglichkeiten mehr zu erreichen. Verdienen die Eltern nicht genug wird jede Zuwendung vom Staat abgerechnet. Hartz 4 und Würdelosigkeit.

Vielleicht sehe ich dies umso mehr je älter ich werde. Sicher gab es schon immer diese glitzernden Konsum-Geschenke in den Auslagen und die Schlafsäcke und blassen Kinder mit Pappkartons. Ich ertrage es immer weniger.

Ich will Weihnachten und ich will nicht nur Weihnachten ein Auskommen mit einem Einkommen, welches Menschen Würde schenkt.

Einkommen ist für mich ein Menschenrecht. Ein gutes Einkommen.

Vor kurzem las ich bei Lesarion wie manche über Arbeit denken, wie wichtig sie ihnen war. Die Lohneinkünfte. Als würde es für alle Menschen Geld geben durch Löhne/Gehälter, einen Job? Als würde sinnvolles sich nur in dem wiederspiegeln von - nine to five- irgendwo für Geld hinzugehen.

Vieles ist total unsinnig von -nine to five- jedenfalls für den fremdbestimmten Lohnabhängigen.

Ich verstehe nicht wieso sich so wenig zum positiven ändert. Wieso es scheinbar so wichtig ist, dass es Menschen gibt die in Armut gehalten werden.

Ich verstehe Weihnachten nicht mehr bei allem was ich in meiner Stadt sehe.

https://www.youtube.com/w [...] rd7ljNL4

Do They Know It's Christmas? (Live Aid 1985)





editiert am 03.12.2018 20:02 Beitrag melden Zitatantwort
14.12.2018 22:40
HiddenNickname

Für Dich.

Das hätte Dir gefallen.

In dieser furchtbaren Zeit vermisse ich Dich mehr denn je....

https://youtu.be/jWFb5z3kUSQ

Fever Ray 'Keep The Streets Empty For Me'

14.12.2018 22:46
HiddenNickname

Unser Hof war einmal recht groß. Links ist er begrenzt von einer hohen, sehr stabilen Mauer und gegenüber liegt ein Kindergarten. Der wird offenbar nur noch als Ausweichobjekt genutzt. Rechts hingegen, zum Nachbarhaus, war er offen.

Dort, im Nachbarhaus, wohnt eine alte Frau. Verbittert und grantig. Immer auf Konfrontation aus. Nicht offene, sondern hinterhältige und aus der Hüfte schießende Konfrontation. Ewig geiferte sie. Gegen Jeden und Alles. Erst war ihr dieses nicht recht, dann jenes nicht. Ständig überwachte sie alles. Und meldete Verhalten, welches sie als fehl deklarierte. Da wurden an die Vermietung bitterböse Briefe geschrieben, das Ordnungsamt zitiert und manch anderer Unfug mehr.
Nun, sie erreichte zumindest einen Zaun. Der wurde schnell gezogen und installiert. Mit einer Tür.
Für diese Tür gibt es nur geringfügig Schlüssel. Insofern mussten unsere Mülltonnen von unserem Hof entfernt und zwei weitere Häuser weiter aufgestellt werden. Sie wurden bisher anstandslos über den Zugang des anderen Hauses transportiert. Nun- die Müllabfuhr hat keinen Schlüssel. Unser Hof ist jetzt recht klein. Eingeengt und ohne Mülltonnen. Um unseren Müll zu entsorgen, müssen wir zwei Häuser weiter. In eine Nische zwischen zweier Häuser wurde ein kleines Tor eingelassen, um die Tonnen für unser Haus unterzubringen.
Wegen dem ewigen Gezeter einer kleinen alten Frau.

Man sollte meinen, sie sei nun froh. Doch ihre Verbitterung scheint gar grenzenlos.
Geht jemand an ihrem Fenster vorbei, zetert sie grobschlächtig und fies hinter zugezogenen Gardinen.
In den Geschäften, auf offener Straße und überall schwatzt sie die Menschen an. Hetzt über ihre Nachbarn, beschwert sich und quengelt. Sie geht sogar so weit und steckt Briefchen in die umliegenden Briefkästen mit Botschaften, die vor Gift und Galle triefen.

Mich beutelt, dass sie ihre Verbitterung und ihre Einsamkeit vertieft. Durch ihr sonderbares Gebaren. Es gab viele, die auf sie zugingen, sie zu beschwichtigen, zu ergründen versuchten, damit der Umgang mit ihr angenehmer wird. Aber ihr Hass kennt keine Grenzen. Er scheint zu steigen.
Wir haben vieles versucht.
Nun wird sie isoliert und maximal ignoriert. Niemand, der mehr auf sie zugehen mag. Niemand, der mit ihr sprechen mag. Niemand, der ihr Gutes will. Niemand, der sie gar ernst nehmen mag.
Alle wechseln die Straßenseite, wenn sie wieder geifernd umher trabt.
Wie viel Mitleid ist dieser armen Seele noch entgegenzubringen?
Alt und einsam wird sie sterben. Sie ist ja beides schon.

Alt und einsam.
Mag sie sterben, wie sie gelebt hat.

ereignislos..........



14.12.2018 22:57
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 03.12.2018 um 16:12:

Beuteln ist ein sehr starkes Wort, das trifft nicht mein derzeitiges Empfinden. Dennoch möchte ich meinen Beitrag in diesem Thread platzieren.

Es frustiert mich ungemein, dass nach Quilma nun auch TakeCare mit einer Forumssperre belegt wurde.

Ihr Zwei werdet hier in den Diskussionen fehlen!
Hoffe ihr seid bald zurück


Melde mich zurück

14.12.2018 22:58
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 03.12.2018 um 16:42:

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 03.12.2018 um 16:12:

Beuteln ist ein sehr starkes Wort, das trifft nicht mein derzeitiges Empfinden. Dennoch möchte ich meinen Beitrag in diesem Thread platzieren.

Es frustiert mich ungemein, dass nach Quilma nun auch TakeCare mit einer Forumssperre belegt wurde.

Ihr Zwei werdet hier in den Diskussionen fehlen!
Hoffe ihr seid bald zurück


Dem schließe ich mich gerne an... ihr fehlt hier...


Ich freue mich darauf, Quilma zu lesen.

15.12.2018 00:01
HiddenNickname

Irgendwie hasste verkackt.
Weder biste schwul noch anders.

Profitorientiert warste.
Haste umgesetzt und bewiesen..

Nu mach mal dicht.
Dem biste nicht gewachsen.
Nicht mal annähernd.

Jetzt jeht dit echt ans einjemachte

15.12.2018 00:06
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 14.12.2018 um 22:57:

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 03.12.2018 um 16:12:

Beuteln ist ein sehr starkes Wort, das trifft nicht mein derzeitiges Empfinden. Dennoch möchte ich meinen Beitrag in diesem Thread platzieren.

Es frustiert mich ungemein, dass nach Quilma nun auch TakeCare mit einer Forumssperre belegt wurde.

Ihr Zwei werdet hier in den Diskussionen fehlen!
Hoffe ihr seid bald zurück


Melde mich zurück


das freut mich.

editiert am 15.12.2018 00:07 Beitrag melden Zitatantwort
15.12.2018 00:16
HiddenNickname

Auch Dir ein fettes Danke

15.12.2018 00:23
HiddenNickname

Göttin sei gedankt...eine "unangenehme" Userin entsperrt...

Ach und was mich beutelt bis hin zu beunruhigt, ist mein Eindruck, dass hier oberdumme rechte Userinnen nicht gesperrt werden.

editiert am 15.12.2018 00:33 Beitrag melden Zitatantwort
15.12.2018 01:30
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 14.12.2018 um 22:57:

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 03.12.2018 um 16:12:

Beuteln ist ein sehr starkes Wort, das trifft nicht mein derzeitiges Empfinden. Dennoch möchte ich meinen Beitrag in diesem Thread platzieren.

Es frustiert mich ungemein, dass nach Quilma nun auch TakeCare mit einer Forumssperre belegt wurde.

Ihr Zwei werdet hier in den Diskussionen fehlen!
Hoffe ihr seid bald zurück


Melde mich zurück


Schön!!
Ich hatte die Sperrung nicht mitbekommen, weil mein Außen mich so aufsaugt gerade.
Und ich bin froh. Es hätte mich geärgert. Sehr.

15.12.2018 08:15
HiddenNickname

*Kerze hingestellt* für TakeCare

15.12.2018 08:25
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 15.12.2018 um 00:23:

Göttin sei gedankt...eine "unangenehme" Userin entsperrt...

Ach und was mich beutelt bis hin zu beunruhigt, ist mein Eindruck, dass hier oberdumme rechte Userinnen nicht gesperrt werden.


Jo, spätestens jetzt bestägt sich die Vermutung, fieses und beleidigendes Gedankengut wird gepampert und gepusht während manch harmlose
Gedanken gelöscht und gemaßregelt werden.
Tja... lesarion... bei mir hast deinen Stempel jetzt sicher...

15.12.2018 08:49
HiddenNickname

Das spannende an gelöschten Beträgen ist das sie nicht wirklich gelöscht sind.

Mich beutelt zur Zeit, dass in mancher Diskussion von der eigenen vermeintlich komfortablen Situation kurzsichtig geschlossen wird , das es auch für niemanden anderen ein Problem sein kann.
Es ist nicht nur der Ton der sich hier bedingt durch den rechten Mob verschlimmert hat, sondern auch die Umsicht und das Feingefühl, dass abgerubbelt wurde.

Gerüchte und persönliche Beleidigungen haben von manchen Userinnen in Ermangelung von Inhalten extrem zugelegt.

Hinter allem und jedem wird schlechtes vermutet und konsequent gegeifert.
https://youtu.be/UfFekQDWkJE

Ich würde gerne wieder dazu zurück, so dass wir hier freundlich umgehen. Das wir, wenn jemand nicht nett ist, ihn nicht nieder machen.

Ich geb gern eine Runde Kaffee und Tee aus für ein friedliches Frühstück.
PS.: Schön das du wieder Mitstreiten darfst, gerade weil wir nicht immer auf der gleichen Seite sind.


editiert am 15.12.2018 15:10 Beitrag melden Zitatantwort

Dieses Thema wurde geschlossen. (max. 200 Beiträge)

1 | 2 | 3 | Seite: 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 |






Titel:

Sehr glücklich Smilie Traurig irritiert Cool Lachen überrascht Zwinkern Augen rollen Teufelchen traurig verliebt Kuss beschämt Zunge rausstreck singen streicheln Engel schlafen müde durcheinander glotzen schweigen krank Alien Blume Daumen hoch Torte weiße Flagge Stern
 




>>> Laufband-Message ab nur 5,95 € für 3 Tage! <<<