Um LESARION optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern verwenden wir zur Auswertung Cookies. Mehr Informationen über Cookies findest du in unseren Datenschutzbestimmungen. Wenn du LESARION nutzst erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.




Forum » Allgemeines » Thread

Not my Baustelle>Profiskills

Thema abonnieren antworten

1 | 2 | Seite: 3 | 4 |

26.01.2020 12:47
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 26.01.2020 um 12:43:

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 26.01.2020 um 12:30:

Ich geh doch auch nicht ne halbe Stunde in den Keller knuddel ein Stofftier und Weine wenn ich traurig bin...
Weinen wäre doch das Ventil bei Traurigkeit.


Man kann einen Boxsack auch im Wohnzimmer hängen haben, wenn man's hübsch findet. Es geht auch nicht um den Keller, sondern um den Boxsack.

Mir um die Emotionen, und die Unterscheidung Weinen oder Brüllen. Beides löst im gegenüber was aus. Aber Wut soll versteckt werden und weinen nicht? Warum?

editiert am 26.01.2020 12:49 Beitrag melden Zitatantwort
26.01.2020 12:50
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 26.01.2020 um 12:47:

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 26.01.2020 um 12:43:

Man kann einen Boxsack auch im Wohnzimmer hängen haben, wenn man's hübsch findet. Es geht auch nicht um den Keller, sondern um den Boxsack.

Mir um die Emotionen, und die Unterscheidung Weinen oder Brüllen. Beides löst im gegenüber was aus. Aber Wut soll versteckt werden und weinen nicht? Warum?


Keine Ahnung wo du in meinen Zeilen liest, dass Wut versteckt werden soll ...

Es ist ein Unterschied, ob ich Wut zeige oder ob ich sie an jemandem auslasse. Ein himmelweiter Unterschied sogar.

26.01.2020 12:55
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 26.01.2020 um 12:41:

@ventidue ich verstehe was du meinst, dazu nutz ich Wut nicht. Wut hilft mir erstmal die Linie zwischen mir und dem toxisischem Gegenüber in den Dreck zuzeichnen. Mein Ziel ist die Linie nicht die "Abbitte".


Dann reden wir doch über das Gleiche Die Wut nutzen, um eine Grenze zu setzen. So nüchtern, faktisch wie nur möglich. Genauso bei Traurigkeit etc. durch Verletzung. Damit meine ich nicht, dass man nicht weinen darf, wenn es nicht anders geht. Dann sich aber am nächsten Tag und wann auch immer sammeln und die Grenze ziehen im Sinne von "das war so nicht in Ordnung, da...".

26.01.2020 12:58
HiddenNickname

Wut kann ich auch durch ignorieren zeigen (ich meine dieses "passiv aggressive" nicht "greifbare" teilweise verunsichernde)

Wut und Traurigkeit sind in meinen Augen nichts anderes als ne mögliche Reaktion auf Verletzung.

26.01.2020 13:01
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 26.01.2020 um 12:37:

Entschuldigt die Zwischenfrage, aber was genau ist denn ein toxischer Mensch? Jemand, der mich vergiftet? Also tendenziell jede*r, je nach Tageslaune und Beziehung zu mir?


Jede*r Mensch hat toxische Momente, wie aber schon andere gesagt haben, es geht um Menschen, die dauertoxisch sind.

Hier ist die Brandbreite groß - Dauercholeriker*innen, Dauereifersüchtige, Dauerunzufriedene, die ihren Unmut darüber permanent an andere auslassen, Menschen, denen man nichts recht machen kann, da es nie gut genug sein kann etc. etc.

26.01.2020 13:01
HiddenNickname

Es reicht
Du hast es nicht verstanden ich bin nicht wütend bin ich schon Jahre lang nicht mehr.
Ihr wollt die Wahrheit schön ich geb sie euch...


26.01.2020 13:04
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 26.01.2020 um 13:01:

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 26.01.2020 um 12:37:

Entschuldigt die Zwischenfrage, aber was genau ist denn ein toxischer Mensch? Jemand, der mich vergiftet? Also tendenziell jede*r, je nach Tageslaune und Beziehung zu mir?


Jede*r Mensch hat toxische Momente, wie aber schon andere gesagt haben, es geht um Menschen, die dauertoxisch sind.

Hier ist die Brandbreite groß - Dauercholeriker*innen, Dauereifersüchtige, Dauerunzufriedene, die ihren Unmut darüber permanent an andere auslassen, Menschen, denen man nichts recht machen kann, da es nie gut genug sein kann etc. etc.

Dauer Trost suchende

26.01.2020 13:05
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 26.01.2020 um 12:58:

Wut kann ich auch durch ignorieren zeigen (ich meine dieses "passiv aggressive" nicht "greifbare" teilweise verunsichernde)

Wut und Traurigkeit sind in meinen Augen nichts anderes als ne mögliche Reaktion auf Verletzung.


Ich bin mir jetzt nicht sicher, wo der Hund begraben liegt

Meinst du, es meinten manche, man dürfe keinerlei Emotion empfinden, sondern man empfindet ein "oooooohmmm" und es kratzt einen nichts?

26.01.2020 13:08
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 26.01.2020 um 13:04:

Dauer Trost suchende


Ja, die auch, oder Menschen, die selbst einen umfallenden Sack in China auf sich beziehen

26.01.2020 13:12
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 26.01.2020 um 13:05:

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 26.01.2020 um 12:58:

Wut kann ich auch durch ignorieren zeigen (ich meine dieses "passiv aggressive" nicht "greifbare" teilweise verunsichernde)

Wut und Traurigkeit sind in meinen Augen nichts anderes als ne mögliche Reaktion auf Verletzung.


Ich bin mir jetzt nicht sicher, wo der Hund begraben liegt

Meinst du, es meinten manche, man dürfe keinerlei Emotion empfinden, sondern man empfindet ein "oooooohmmm" und es kratzt einen nichts?


Nein. Ich verstehe die Ungleichbewertung nicht so wirklich. Ich entscheide ja im besten Fall welche Reaktion ich auf "Verletzung" zeige. Und das mache ich von der safeness der Umgebung abhängig meinem Gefühl nach der Power Emotion Wut oder der safeplace brauchen Variante Traurigkeit.

editiert am 26.01.2020 15:15 Beitrag melden Zitatantwort
26.01.2020 13:13
HiddenNickname

Danke für die Erklärungen und Beschreibungen. *Glühbirneaufleucht

26.01.2020 13:13
HiddenNickname

stell dir ein 15 jähriges Mädchen vor das ihrer Mutter sagt das sie vergewaltigt worden ist mit zwölf und die Mutter sagt nur mach nicht so ein Drama..
Stell dir ein Mädchen vor das täglich rausgeworfen wird zuhause weil die Mutter nicht weiß wie sie mit ihr umgehen soll weil sie überfordert ist mit ihr und sich nicht anders zu helfen weiß als sie mit dem Holzhandfeger zu schlagen oder rauszuwerfen damit sie ihre Ruhe hat.
Ein Mädchen das mit ansehen muss wie der Hund besser behandelt wird wie die Tochter die statt auf der Couch auf dem Fußboden sitzen muß wegen dem Hund..
Wenn die eigene Mutter dir erzählt das man ein Urlaubsunfall war und der Vater sowieso nie Kinder wollte und mich auch nicht.
nur mal ein paar Beispiele genannt es war täglich was anderes es gibt tausende solcher Dinge.
Was die einen antun weißt du ja
Was ich empfinde ist Schmerz so tief das es mich zerreist und zu Herzproblemen führt wenn ich versuche ihn rauszulassen.
Seit Jahren schon versuche ich immer wieder mal den Eiter abzulassen aber die Wunde will nicht heilen trotz weinen um das Mädchen.
Die Wahrheit ist ich hab keine Kraft mehr öfters denk ich an den Tod aber ich kämpfe dagegen an... Ich hab keine Kraft mehr gegen jeden anzukämpfen der versucht mich zu verändern weil ihm etwas nicht an mir gefällt.
keine kraft mehr den schmerz zurückzuhalten Provokationen lassen jedesmal die Wunde immer leichter aufgehen..und ich schaffs kaum noch sie wieder zu schließen und ich bin nicht in der Lage dem Stand zu halten

ich hoffe ihr seit jetzt zufrieden lasst mich einfach nur in ruhe

26.01.2020 13:25
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 26.01.2020 um 13:12:

Nein. Ich verstehe die Ungleichbewertung nicht so wirklich. Ich entscheide ja im besten Fall welche Reaktion ich auf "Verletzung" zeige. Und das mache ich von der safeness der Umgebung abhängig meinem Gefühl nach der Power Emotion Wut oder der safen Variante Traurigkeit.


Vielleicht habe ich es nicht mitgekriegt, dass jemand hier Emotionen kategorisiert. Ich hatte es eher so verstanden, dass man nicht Emotionen freien Lauf lassen sollte.

26.01.2020 13:27
HiddenNickname

....

editiert am 26.01.2020 18:43 Beitrag melden Zitatantwort
26.01.2020 13:31
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 26.01.2020 um 13:13:

(...)

ich hoffe ihr seit jetzt zufrieden lasst mich einfach nur in ruhe


Wen meinst du damit?

Ich glaube, ich kann für alle in diesem Thread sprechen - es geht nicht um dich, sondern allgemein über toxische Menschen.

Das soll nicht heißen, dass mir nicht leid tut, was dir widerfahren ist und ich wünsche dir Heilung.



26.01.2020 13:35
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 26.01.2020 um 13:25:

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 26.01.2020 um 13:12:

Nein. Ich verstehe die Ungleichbewertung nicht so wirklich. Ich entscheide ja im besten Fall welche Reaktion ich auf "Verletzung" zeige. Und das mache ich von der safeness der Umgebung abhängig meinem Gefühl nach der Power Emotion Wut oder der safen Variante Traurigkeit.


Vielleicht habe ich es nicht mitgekriegt, dass jemand hier Emotionen kategorisiert. Ich hatte es eher so verstanden, dass man nicht Emotionen freien Lauf lassen sollte.

Ist auch eher mein Gefühl beim Lesen, (Boxsack im Keller, Wut reflektieren, Wut los werden, Wut nicht rauslassen*)

* Dabei ist das rauslassen vielfältig und bunt, bei mir wird erst Mal nur die Stimme fester, die Formulierung deutlicher, klarer. Und mein Diplomatie Wunsch/ Verständnis Wunsch kleiner bis gegen null.

Ja mir ist die angreifbarkeit extrem bewusst

__

Ich beziehe mich nicht auf lesarion, teilweise habe ich das Gefühl von "leidbaettels" zum Beispiel auf der Baustelle Vorarbeiter gibt die Info "heute Mittag, wird ne Palette Farbe geliefert" die wenigsten denken "year Schleppen" aber ein paar Jammern von morgens bis Feierabend durch, mit dem Erfolg ein paar sind genervt und laufen dreimal nur um das Jammern zu stoppen.



editiert am 26.01.2020 13:49 Beitrag melden Zitatantwort
26.01.2020 13:49
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 26.01.2020 um 13:35:

Ist auch eher mein Gefühl beim Lesen, (Boxsack im Keller, Wut reflektieren, Wut los werden, Wut nicht rauslassen*)

* Dabei ist das rauslassen vielfältig und bunt, bei mir wird erst Mal nur die Stimme fester, die Formulierung deutlicher, klarer. Und mein Diplomatie Wunsch/ Verständnis Wunsch kleiner bis gegen null.



Hmm...vielleicht gibt es unterschiedliche Vorstellungen, was mit Zeigen einer wütenden/traurigen Reaktion gemeint ist. Eine feste Stimme, klare Grenzsetzung -sei es aus Wut oder Traurigkeit resultierend, ist für mich kein überbordendendes Zeigen einer Emotion.

Der Boxsack dient dazu, die chem. Botenstoffe aus dem Körper etwas zu redzieren.

Die Geschichte kennen wir doch alle - Säbelzahntiger findet einen lecker, da bleibt nur Flucht oder Angriff und damit man das kann, wird man mit Botenstoffen überflutet. Den Chef oder die Chefin umzunieten oder davonzurennen ist heute eher suboptimal.

Ich finde Wut eine sehr wichtige Emotion, auch aus feministischer Perspektive. Jungs sollen nicht weinen, Mädchen sollen nicht wütend sein. Was für ein Käse. Wut ist ein Zeichen, dass etwas nicht in Ordnung ist. Entweder in einem selbst oder in der Umgebung. Und die Wut kann man zur Motivation einer Änderung nutzen - wie du es schon gesagt hattest.



26.01.2020 14:12
HiddenNickname

Ich glaube dazu fehlen hier extrem viele Betrachtungsmöglichkeiten. Bzw ist mir nicht so klar was gemeint ist.

Beispiel
Chef*in nervt mich

Möglichkeit A
Ich lade mein Auto voll fahre, läster mit Kolleg*innen über den Chef

Möglichkeit B
Ich Brüllen den Chef an

Möglichkeit C
Ich Brülle den Azubi an

Möglichkeit D
Ich fluche vor mich hin

Möglichkeit E
Ich trinke nach Feierabend ein Bier

Und so weiter...

Alles drei sind Wut Ventile, aber A wäre mein bevorzugtes und 3 ein no Go



editiert am 26.01.2020 14:18 Beitrag melden Zitatantwort
26.01.2020 14:30
HiddenNickname

@MaxPaua

Variante A kennt wohl jede*r und kann Erleichterung und Unterstützung bringen - Dauerlästerei kann aber auch selbst toxisch sein - siehe dein Beispiel mit dem Jammern der Kollegen.

Vorsicht Spoiler "Sex Education 2"
Hier ging es nicht um toxische Menschen, sondern um etwas anders. Ich habe die Szene so gefeiert - das wäre für mich analog zum Boxsack Zusätzlich kommt noch gegenseitige Unterstützung hinzu, auch später erzählt in der Serie, aber nicht in der Einminütigen Szene.
https://youtu.be/Xr1Fz7a0OO4?t=1471

26.01.2020 14:46
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 26.01.2020 um 13:31:

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 26.01.2020 um 13:13:

(...)

ich hoffe ihr seit jetzt zufrieden lasst mich einfach nur in ruhe


Wen meinst du damit?

Ich glaube, ich kann für alle in diesem Thread sprechen - es geht nicht um dich, sondern allgemein über toxische Menschen.

Das soll nicht heißen, dass mir nicht leid tut, was dir widerfahren ist und ich wünsche dir Heilung.



Entschuldige, aber es geht nicht UM toxische Menschen, die Frage war nach dem UMGANG damit, gestellt.



Thema abonnieren antworten

1 | 2 | Seite: 3 | 4 |








>>> Laufband-Message ab nur 5,95 € für 3 Tage! <<<