Forum » News, Politik & Forschung » Thread

Petition: Den Kopf frei haben



Dieses Thema wurde geschlossen. (max. 200 Beiträge)

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 |

19.07.2019 20:03
HiddenNickname

Hallo zusammen,

ich unterstütze die Petition Den Kopf frei haben von Terre Des Femmes e.v. und würde mich freuen, wenn ihr dieses auch tun würdet. Bitte nehmt an der Unterschriften-Aktion teil und verbreitet diese auch gerne in sozialen Netzwerken, bei eurer Familie, Freunden, Bekannten... Vielen Dank.

Zitat der Petition:
"DEN KOPF FREI HABEN!
Die Verschleierung von Mädchen aller Altersstufen – ein zunehmendes Phänomen in vielen Schulen und sogar in Kindergärten – steht für eine Diskriminierung und Sexualisierung von Minderjährigen.
Deshalb fordert TERRE DES FEMMES e.V. ein gesetzliches Verbot des sogenannten „Kinderkopftuchs“ im öffentlichen Raum vor allem in Ausbildungsinstitutionen für alle minderjährigen Mädchen. Wir wollen, dass Mädchen ohne Kopftuch und ohne Vollverschleierung groß werden - bei uns und anderswo."

https://www.frauenrechte. [...] petition

19.07.2019 22:07
HiddenNickname

...auch wenn das Verbot die Erziehung leider nicht sonderlich beeinflussen wird, ist es zumindest "ein Zeichen setzen"

19.07.2019 22:20
HiddenNickname

Ihre Projekte sind vielfältig und vor allem unterstützen sie wichtige Dinge wie "Gewalt gegen Frauen". Das finde ich toll. Somit müsste es alle angehen, die hier im Forum aktiv sind.

19.07.2019 23:01
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 19.07.2019 um 22:07:

...auch wenn das Verbot die Erziehung leider nicht sonderlich beeinflussen wird, ist es zumindest "ein Zeichen setzen"


Genau und das zählt ja schon sehr viel. Danke für deine Unterstützung.

19.07.2019 23:06
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 19.07.2019 um 22:20:

Ihre Projekte sind vielfältig und vor allem unterstützen sie wichtige Dinge wie "Gewalt gegen Frauen". Das finde ich toll. Somit müsste es alle angehen, die hier im Forum aktiv sind.


Das finde ich auch. Es gibt auch eine Aktion gegen Beschneidung von Mädchen auf der Homepage. Ja, es sollte alle User/innen hier angehen. Danke auch dir für deine Unterstützung.

19.07.2019 23:10
HiddenNickname

danke fürs aufmerksam machen... und es is so leicht mitzuwirken, damit jeder großwerdende mensch am ende die chance hat 'frei(er)' zu entscheiden..

.. es zu werden und es im besten falle sein (ruft edic aus dem hintergrund)

editiert am 19.07.2019 23:13 Beitrag melden Zitatantwort
19.07.2019 23:26
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 19.07.2019 um 23:10:

danke fürs aufmerksam machen... und es is so leicht mitzuwirken, damit jeder großwerdende mensch am ende die chance hat 'frei(er)' zu entscheiden..

.. es zu werden und es im besten falle sein (ruft edic aus dem hintergrund)


Ich danke dir für deine Unterstützung. Ja, das sehe ich genau so wie du.

20.07.2019 16:24
HiddenNickname

Nicht überall wo "für Frauenrechte" drauf steht ist auch "für Frauenrechte" drin, manchmal stecken drinnen auch einfach bloß "rechte Frauen".

Wikiauszug:
ZitatKritik

Kritik wurde an verschiedenen Positionen des Vereins geübt. So wurde die Forderung nach einem Kopftuchverbot als rechtspopulistisch und islamfeindlich kritisiert. Zusammen mit der Forderung nach dem Verbot von Prostitution führte dies zu einem Bruch mit dem Schweizer Schwesterverein. Ebenfalls kritisiert wurde das Transgender-Experiment zur Gender Pay Gap. Hierbei wurden die Lebensläufe der Bewerber bewusst ungleich gemacht um das gewünschte Ergebnis zu erzielen.


Auch mehr dazu hier:
https://taz.de/Terre-des- [...] et-sich/!5523481/
Die Scheidung der Schwestern

Terre des Femmes Deutschland und Schweiz haben zu Sexarbeit und Kopftuch unterschiedliche Positionen. Nun wollen sie nicht mehr zusammenarbeiten.

_______

Darüber hinaus, bin ich davon überzeugt, daß der Weg der Petition nicht der richtige und Frauen- bzw. Mädchenrechte achtende ist, denn anstatt in den Dialog mit den islamischen Institutionen und Traditionsträger*Innen zu gehen, wird an den Mädchen herum gezogen, die nicht Ursache der religiösen Tradition sind.



20.07.2019 16:28
HiddenNickname

Kurz auf den Punkt gebracht:
Hinter "Terre de femme" können sich SWERFS, TERFS u.a. z.B. islamfeindlich Strukturen verbergen.

Ist u.a. auch daran zu erkennen, daß der Petitionstext nicht unbedingt sehr sachlich formuliert ist, etc.

20.07.2019 16:39
HiddenNickname

Artikel aus dem Missy-Magazine zum Thema Swerf und Terf.
https://missy-magazine.de [...] nd-terf/

Auszug:
Zitat Tatsächlich stecken hinter diesen Begriffen zwei Akronyme: „Sex Work Exclu­sionary Radical Feminism“ und „Trans-Exclusionary Radical Feminism“ – ein Radikalfeminismus, der Sexarbeiter*innen und Transpersonen ausschließt . Die Strömung TWERF („Transwomen Erasing Radical Feminism“), spricht sich gegen Transfeminitäten aus und will diese nicht in Frauenräumen und der feministischen Bewegung vertreten sehen.




20.07.2019 16:41
HiddenNickname

Ullai Danke für die Info @Q

20.07.2019 16:41
HiddenNickname

@Quilma
Es reicht echt, halte dich aus meinem Thread fern! Terre Des Femmes so etwas vorzuwerfen ist wirklich irre! Wenn du gegen Frauenrechte bist dann ist das deine Sache. Dann bist du wirklich armselig.

20.07.2019 16:43
HiddenNickname

Parallelen in der Kopftuchdebatte zur AfD:

https://www.juedische-all [...] aedchen/
ZitatIn Deutschland hoffen besonders Rechtspopulisten, dass die österreichische Regelung Schule macht.


20.07.2019 16:47
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 20.07.2019 um 16:41:

@Quilma
Es reicht echt, halte dich aus meinem Thread fern! Terre Des Femmes so etwas vorzuwerfen ist wirklich irre! Wenn du gegen Frauenrechte bist dann ist das deine Sache. Dann bist du wirklich armselig.


Oh, das ist nicht "irre", daß ist wahnsinnig reflektiert von mir, denn ich bin absolut kein Fan von religiösen Kleidervorschriften o.ä. Aber ich bin absolut dagegen religiöse und rechtspopulistische Konflikte auf den Rücken von Minderjährigen auszutragen aus Feigheit vor Kulturübergreifendem Dialog.

Und ich halte mich sicher nicht raus, wenn Verantwortung, die Erwachsene zu tragen haben auf Kinder und Jugendliche abgeschoben wird.

Angenehmes Wochenende

20.07.2019 16:54
HiddenNickname

Teamhinweis:
Bitte an die AGB halten! (Ziffer 6)
20.07.2019 16:58
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 20.07.2019 um 16:41:

Ullai Danke für die Info @Q


Gerne Man muß halt genau schauen, wann man von denen etwas unterstützt. Also es ist halt irgendwie eine gespaltene Organisation und auf jeden Fall eine radikal-femministische, keine unbedingt queer-freundliche und einige Teile mindestens davon auch eben "rechte Frauen". Die Petition an sich fände ich selbst gut, aber sie packt das Problem zum Einen nicht dort, wo es wirklich liegt (fehlener Dialog/demokratischer-religiöser Diskurs) und kann daher auch rechtspopulistisch motiviert sein...
Ich unterschreibe sie daher nicht. Und finde es halt wichtig, daß jede im Vorfeld informiert sein kann. Daher habe ich hier soviel Info gepostet.



20.07.2019 17:00
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 20.07.2019 um 16:24:

Nicht überall wo "für Frauenrechte" drauf steht ist auch "für Frauenrechte" drin, manchmal stecken drinnen auch einfach bloß "rechte Frauen".

Wikiauszug:
ZitatKritik

Kritik wurde an verschiedenen Positionen des Vereins geübt. So wurde die Forderung nach einem Kopftuchverbot als rechtspopulistisch und islamfeindlich kritisiert. Zusammen mit der Forderung nach dem Verbot von Prostitution führte dies zu einem Bruch mit dem Schweizer Schwesterverein. Ebenfalls kritisiert wurde das Transgender-Experiment zur Gender Pay Gap. Hierbei wurden die Lebensläufe der Bewerber bewusst ungleich gemacht um das gewünschte Ergebnis zu erzielen.


Auch mehr dazu hier:
https://taz.de/Terre-des- [...] et-sich/!5523481/
Die Scheidung der Schwestern

Terre des Femmes Deutschland und Schweiz haben zu Sexarbeit und Kopftuch unterschiedliche Positionen. Nun wollen sie nicht mehr zusammenarbeiten.

_______

Darüber hinaus, bin ich davon überzeugt, daß der Weg der Petition nicht der richtige und Frauen- bzw. Mädchenrechte achtende ist, denn anstatt in den Dialog mit den islamischen Institutionen und Traditionsträger*Innen zu gehen, wird an den Mädchen herum gezogen, die nicht Ursache der religiösen Tradition sind.



Auszug aus der im EP geposteten Petition:

Zitat...Sie (Mädchen) sollen frei sein für:

den Wind in den Haaren und die Sonne auf der Haut
das Wasser an Kopf und Körper beim Schwimmen und Tauchen
spontane Bewegungen beim Spielen und Toben
unverhülltes, selbstbestimmtes Denken und Handeln
ein unverkrampftes Verhältnis zur eigenen Sexualität
den weiten Blick in die Welt und für die eigenen Möglichkeiten
die Chance auf gesunde Entwicklung an Körper und Seele...


Bin voll dafür - für ALLE Mädchen. Und es ist kein Geheimnis, dass Mädchen/Frauen die oben genannte Selbestimmung genommen wird - auch in der sognannten westlichen Kultur, die Sexualisierung und Fuckability von Kindern, Mächen und Frauen lebt und propagiert.

Terre d.f. ist sich dessen voll bewußt und agiert auch gegen Seximus, Sexulisierung vor der eigenen Haustür. Dennoch ist der Grat sehr schmal, in wie weit man die Mühlen von Konservativen/Rechten bedient und hierdurch insgesamt die Freiheit aller Frauen beschneidet. Und ich befürchte, dass so eine formulierte Petition solch eine Gratwanderung darstellt.



20.07.2019 17:04
HiddenNickname

ah ok ... da unterschreib ich natürlich


20.07.2019 17:05
HiddenNickname

Wer LESEN kann ist klar im Vorteil

"TERRE DES FEMMES setzt sich für ein modernes, zukunftsorientiertes Frauenbild ein und grenzt sich deutlich vom Programm und dem rückwärtsgewandten Frauenbild der AfD ab."

https://www.frauenrechte. [...] kopftuch

20.07.2019 17:07
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 20.07.2019 um 17:04:

ah ok ... da unterschreib ich natürlich


@avena
Vielen Dank für deine Unterstützung.


Dieses Thema wurde geschlossen. (max. 200 Beiträge)

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 |








>>> Laufband-Message ab nur 5,95 € für 3 Tage! <<<