Forum » Astrologie, Religion und Spiritualität » Thread

Sternzeichen - was bedeuten die für euch ?

Thema abonnieren antworten

Seite: 1 | 2 | 3 |

02.02.2017 15:47
von:
Isibisi97
Status: mobile  

Huhu 😊
Mich würde echt mal interessieren ,ob ihr an Sternzeichen glaubt .
Ich selber glaube überhaupt nicht an irgendwelche Tages- oder Jahreshoroskope aus Zeitschriften.
Jedoch habe ich zusammen mit meinem Bekanntenkreis/ Freundeskreis festgestellt, dass zum Beispiel die Beschreibung der Sternzeichen immer ziemlich genau auf die Person passt.
Auch bei mir ( Steinbock ) treffen diese Beschreibungen meist zu ( außer der Teil mit der Ordnung 😄) wie sieht es bei euch aus ?
Mich fasziniert dieses Thema, auch wenn ich nicht an alles Glaube.

Ich bin gespannt auf eure Meinungen zu dem Thema

13.02.2017 11:32
von:
merinanina
Status: offline  

Hey Isibisi

Hm, ja, das ist eine Beobachtung, die ich auch gemacht habe! Ich glaube, dass diese Eigenschaftsbündel einfach so allgemein sind, dass viele Menschen sich gut damit identifizieren können. Und oft sind die Sternzeichen-Beschreibungen dann ja auch untereinander sehr ähnlich. Naja, wer weiß, was es damit auf sich hat.

Ich bin jedenfalls ein sehr klassischer Stier. Essen und Ästhetik über alles

Ob das jetzt an meinem Geburtsmonat liegt oder zufällig ist, sei jetzt malö dahingesetllt.

Liebste Grüße,
merinanina

13.02.2017 14:30
von:
Marlenahdm
Status: mobile  

Hallöchen!

Also bei Horoskopen, wie man sie in Zeitungen findet, zweifle ich doch sehr an der Glaubwürdigkeit. Allerdings finde ich die Bedeutung und Interpretation von Sternzeichen sehr interessant. Ich habe zum Beispiel ein ziemlich dickes Buch, in dem die Sternzeichen beschrieben werden, auch sehr detailliert und keinesfalls allgemein gehalten. Vieles stimmt sehr genau und trifft auch auf andere Personen zu, die ich mehr oder weniger gut kenne und nur von meinem eigenen Erleben aus beurteilen kann. Im Internet kann man sich auch sein eignes persönliches Horoskop ausrechnen lassen. Dort wird dann nicht nur das Sternzeichen aufgeführt, sondern auch alle anderen Aspekte der Sternenkonstellation zu dem Geburtszeitpunkt und -ort. Wenn man sich dann ein bisschen reinliest und versteht, welche Aspekte für welchen Teilbereich des Lebens und der Persönlichkeit wichtig sind, kann es sehr interessant werden. In meinem persönlichen Horoskop habe ich mich dann zu 95% wiedergefunden. Ich lese mir solche Dinge gerne durch, hauptsächlich um herauszufinden inwiefern sie zutreffen. Allerdings denke ich, dass man dann nicht nur das Sternzeichen als einzelnen Aspekt betrachten darf, sondern das Horoskop - also die spezifische Sternenkonstellation- als Ganzes betrachten sollte.

Viele Grüße

13.02.2017 15:15
von:
Berlinersonne..
Status: mobile  

Moin,
mein Horoskop steht für Monat Februar vom feinsten,
da werde ich in der Liebe noch eine zweite Jugend in meinem Alter erleben!
Sollte ich die Liebe überlebt haben, werde ich berichten ob die Sterne nicht geflunkert haben!
Die Frau muss mir aber nicht die Sterne vom Himmel holen 😉
Lieben Gruß an die Sterne und die Mädels 🙂

13.03.2017 00:09
von:
kater_kazimir..
Status: mobile  

Sternzeichen ist ja das "Sonnenzeichen". .. Die Sonne symbolisiert unsere Persönlichkeit, unseren Geist, unseren bewussten Willen.. Sie zeigt quasi, welche Rolle in diesem Leben unserem innersten Wesen gemäß ist, kein Wunder also, dass man sich doch immer wieder darin wiederfindet.. selbst wenn eben jedes Horoskop individuell ist und so viele andere Planeten auch eine Rolle spielen bzw. genau die eben dafür sorgen, dass wir alle ganz individuell sind und bleiben.. also, ich steh auf total Astrologie und hab mir mein Horoskop auch mal ganz professionell lesen und erklären lassen.. Ich kann's echt nur empfehlen! 8)


25.11.2017 21:30
von:
Kieselsteine
Status: online  

*mal nach oben geschoben*

Also vei mir passts....... Wassermann mit Aszendent Löwe und im Mond Skorpion.......genau in der Gewichtung

26.11.2017 15:41
von:
ErikaS1
Status: mobile  

Ich weis nicht ob ich es glaube..
aber ineressant finde ich das die meisten Besucherinen Skorpione oder Stier sind...
aber genau so spannend ist das es eine sehr hohen Anteil an Beschuerinenen gibt die Silke heissen, wie meine Schwester..

28.11.2017 22:10
von:
Kieselsteine
Status: online  

ZitatErikaS1 schrieb am 26.11.2017 um 15:41:

Ich weis nicht ob ich es glaube..
aber ineressant finde ich das die meisten Besucherinen Skorpione oder Stier sind...
aber genau so spannend ist das es eine sehr hohen Anteil an Beschuerinenen gibt die Silke heissen, wie meine Schwester..


Vielleicht passen krebse und Skorpione bzw stiere gut zusammen?

Wie allerdings "silke" da jetzt reinpasst, weiß ich auch nicht

04.12.2017 15:15
von:
JanineDay
Status: offline  

Also ,ein bißchen achte ich auch auf Sternzeichen.Jedes Sternzeichen verkörpert einen Gewisen Typ Mensch was die Grundeigenschaften beinhaltet.Ich habe auch so ein paar wenige die ,wenn ich kann privat meiden würde wennich eine Partnerschaft eingehen würde.Nur kann man das leider nicht immer steuern Das kann dann schon Probleme geben.

04.12.2017 15:46
von:
ZenziZeisig
Status: offline  

es gibt zwölfdreitausend untersuchungen darüber, dass horoskopeigenschaften unabhängig vom eigenen sternzeichen, beliebig austauschbar sind.

ein zwilling z.b. ginge also genauso gut als steinbock durch, falls entsprechende erwartungshaltung vorhanden.

selbstausgearbeitete geburtshoroskope finde ich aber trotzdem ganz spannend.

allerdings auch nur mit sehr berechtigten zweifeln an 'seriosität' und tatsächlichem wahrheitsgehalt.


04.12.2017 15:51
von:
JanineDay
Status: offline  

ZitatZenziZeisig schrieb am 04.12.2017 um 15:46:

es gibt zwölfdreitausend untersuchungen darüber, dass horoskopeigenschaften unabhängig vom eigenen sternzeichen, beliebig austauschbar sind.

ein zwilling z.b. ginge also genauso gut als steinbock durch, falls entsprechende erwartungshaltung vorhanden.

selbstausgearbeitete geburtshoroskope finde ich aber trotzdem ganz spannend.

allerdings auch nur mit sehr berechtigten zweifeln an 'seriosität' und tatsächlichem wahrheitsgehalt.

wie schön,dann könnte ich jetzt auch statt ein Skorpion zu sein als Löwe durchgehen oder wie

04.12.2017 16:22
von:
Minerva22
Status: mobile  

Hey,
Ein bisschen glaube ich schon daran, auch wenn natürlich sehr viel hineininterpretiert werden kann. Ich habe schon öfter gelesen und gehört, dass ab dem Erwachsenenalter oftmals der jeweilige Aszendent mehr zum Tragen kommt, als das Sonnenzeichen, also das, was im Westen allgemein als Sternzeichen bekannt ist. In meinem Fall stimmt das wohl ..ich habe mittlerweile mehr steinböckische Eigenschaften, als löwische. Ob es nun stimmt oder nicht, interessant ist das mit den Sternzeichen allemal.

04.12.2017 17:24
von:
DonnaFortunat..
Status: offline  

ZitatZenziZeisig schrieb am 04.12.2017 um 15:46:

es gibt zwölfdreitausend untersuchungen darüber, dass horoskopeigenschaften unabhängig vom eigenen sternzeichen, beliebig austauschbar sind.

ein zwilling z.b. ginge also genauso gut als steinbock durch, falls entsprechende erwartungshaltung vorhanden.

selbstausgearbeitete geburtshoroskope finde ich aber trotzdem ganz spannend.

allerdings auch nur mit sehr berechtigten zweifeln an 'seriosität' und tatsächlichem wahrheitsgehalt.


Genau ! Ich mache das immer so das ich mir alle Horoskope durchlese und das was mir am zuträglichsten ist, daran glaube ich dann. Meist trifft es dann ein was ich an Erwartungen habe
Ich komme schwer mit Leuten zurecht die alles in ihrem Leben incl Partnerwahl usw nach astrologischen Aspekten ausrichten.
Ich nenne das Vorurteile pflegen.
Die meisten liegen eh komplett daneben wenn darum geht mein Sternzeichen zu erraten

05.12.2017 22:25
von:
Kieselsteine
Status: online  

ZitatMinerva22 schrieb am 04.12.2017 um 16:22:

Hey,
Ein bisschen glaube ich schon daran, auch wenn natürlich sehr viel hineininterpretiert werden kann. Ich habe schon öfter gelesen und gehört, dass ab dem Erwachsenenalter oftmals der jeweilige Aszendent mehr zum Tragen kommt, als das Sonnenzeichen, also das, was im Westen allgemein als Sternzeichen bekannt ist. In meinem Fall stimmt das wohl ..ich habe mittlerweile mehr steinböckische Eigenschaften, als löwische. Ob es nun stimmt oder nicht, interessant ist das mit den Sternzeichen allemal.


Du bist also Löwe mit Aszendent Böckchen? As long as I know you...... es passt, meine Liebe

06.12.2017 07:43
von:
DeepSoul79
Status: offline  

Also ich (glaube) auch das sehr viele der zugesagten Eigenschaften auf die jeweiligen Menschen zutreffen!
Bei mir meistens zu 85-90%

06.12.2017 12:59
von:
Loki42
Status: offline  

Hallo Zusammen,

ich finde es seh wichtig beim Thema Sternzeichen zwischen den einfach Horoskopen und der Astrologie zu unterscheiden.
Billige Lebensweisheiten in 3 Sätzen raushauen kann die Bild Zeitung offentsichtlich genauso gut wie Yogi Tee^^
Die Astrologie alledings ist die Älteste Wissenschaft und zieht sich duch alle Kultur Kreise dieser Welt.

Ich glaube nicht das sich die gesamte Menscheit im Laufe der tausenden von Jahren geirrt hat, allerdings glaube ich auch, das die wirkliche Astrologie im Laufe der Zeit verloren gegangen ist.
Gerade in unserem Kulturkreis ist viel verloren gegangen nachdem die römisch-katholische Kirche die Germanische Welt erfolgreich unterdrückt hat und eben genau diese Glaubensinhalte als ketzerisch abgestempelt hat.

Was wir heute noch in Form von Horoskopen zu lesen bekommen ist eben nur ein überbleibsel dessen.

Sternzeichen sollen uns eigentlich ein Wegweiser im Leben sein und eben nicht ein Persönlichkeitsbild an dem wir ablesen können wer wir sind.

Als Wegweise allerdings fand ich es erstaunlich wieviele meiner Lebensthemen aus meinen Sternzeichen abzulesen sind...und noch viel erstaunlicher, wie diese zutreffen.

15.01.2018 23:42
von:
Diedo
Status: offline  

Ich bin überzeugt davon, dass jeder Mensch individuell ist. Und dass die Frage, ob er schlampig oder akribisch, ex- oder introvertiert, ehrgeizig oder lethargisch ist, unabhängig davon ist, ob er am 15. April oder am 2. November, in Tokio oder Rio, im Jahr des Hunds oder der Ratte geboren ist. Freiheit von den Schubladen! Jedenfalls dort, wo sie keinerlei Sinn ergeben. Mut dazu, jedem Menschen maximal unvoreingenommen gegenüberzutreten: jenseits von Hautfarbe, Geburtsjahr und -monat, Längen- und Breitengrad des Geburtsorts etc. Mag ungeordnet und chaotisch erscheinen. Aber es lohnt sich! Mauern in Köpfen, die zwischen dem 22. und dem 23. Oktober hochgezogen sind, sind es wert, eingerissen zu werden. Und es eröffnen sich ungeahnt weite Perspektiven, wenn man es tut. Versucht es mal!

editiert am 15.01.2018 23:44 Beitrag melden Zitatantwort
15.01.2018 23:45
von:
loungelady
Status: mobile  

mir fehlt hier der gefällt-mir-button...

16.01.2018 03:18
von:
Pflaenzchen
Status: offline  

"...was bedeuten die für euch?"

->
häufig eine richtig fiese Festlegung auf eine schwachsinnige Zuschreibung von außen, ich hasse das wie die Pest. zu viele Leute lieben es, einem quasi eine freie Persönlichkeitsentfaltung zu verbieten/ hartnäckig die Augen vor Tatsachen zu verschließen und ihre Phantasievorstellung "meiner" mir angedichteten Sternzeicheneigenschaften stattdessen als Brille zwischen meine Realität und ihre "(Er)Kenntnis" meiner zu schieben.

16.01.2018 14:03
von:
loungelady
Status: mobile  

für mich zählt nur : kompatibel mit mir oder eben nicht. aufgrund von erfahrungen meide ich tatsächlich bestimmte sternzeichen. jungfrauen provozieren MICH (gefühlt) fische langweilen MICH, zwillinge regen MICH permanent auf...

ich umgebe mich am liebsten mit löwen. da weiß ich zumindest wie sie ticken, nämlich so wie ich.

und jetzt bin ich oberflächlich? bin eben nochmal alle familienmitglieder, freunde und ex-partnerinnen durchgegangen. ich bleib dabei. aber es sind ja auch nur MEINE beobachtungen.


Thema abonnieren antworten

Seite: 1 | 2 | 3 |








>>> Laufband-Message ab nur 5,95 € für 3 Tage! <<<