Forum » Astrologie, Religion und Spiritualität » Thread

Tarot 2.0

Thema abonnieren antworten


23.07.2019 22:25
HiddenNickname

Hi,
Meine Frage:
Welche Legearten verwendet ihr und wie oft?
Da ich Neuling bin nutze ich die Variante der Tageskarte und Wochenkarte, hab auch nach meiner Bestimmung gefragt -- alles in allem hab ich bisher gute Erfahrungen damit gemacht und es hat auch immer gepasst.
Welche Erfahrung habt ihr gemacht?

24.07.2019 00:48
HiddenNickname

Warum legt man überhaupt Tarotkarten?
Schuuuuuubs

24.07.2019 01:35
HiddenNickname

Wahrscheinlich trauen sich manche Menschen nicht zu leben ohne zu wissen was passiert und wenn es nur ein paar Karten sind die ihnen Entscheidungen abnehmen.

24.07.2019 02:58
HiddenNickname

Es geht m.E. nicht darum, Entscheidungen abzunehmen, sondern solche für sich persönlich zu untermauern oder ähnliche Dinge. Wie auch immer! Es soll ja auch Menschen geben, welche ihr Tageshoroskop googeln oder in der Medienlandschaft suchen - warum auch nicht.

Tarot-Karten kann man, so denke ich, zu jedem Thema ziehen, ob einem die Antwort gefällt oder nicht.

Die bekannteste Möglichkeit ist vermutlich, drei Karten zu wählen "Was war? Was ist? Was wird kommen?". Und mittlerweile sind im Internet ja Erklärungen zu den betreffenden Karten überaus präsent in jeglicher Hinsicht. Also viel Spaß den Menschen, die diese Möglichkeit nutzen.

02.08.2019 15:10
HiddenNickname

Strange Kommentare. Wenn ich beim Therapeut, nen Hänger habe, lässt er mich Tarotkarten ziehen und ich komme ins Reden.

02.08.2019 17:28
HiddenNickname

Tarot lässt sich unterschiedlich einsetzen und nutzen. Und ich glaube, es erhält seinen Sinn durch den, der es einsetzt und daraus seine Schlüsse für sich zieht. Der Therapeut, der es als Hilfsmittel nimmt, um damit ein Gesprächsauftakt fördert. Der Legende, der damit einen Hinweis erhalten will, wie der Tag, die Woche, der Monat wird bzw. für eine bestimmte Lebenssituation fragt und trotzdem gelassen damit umgeht. Und der Mensch, der Tarot nutzt, um jeden kleinen Schritt zu planen, weil er dem Tarot mehr vertraut, als den eigenen Fähigkeiten.
Am Ende muss jeder selbst entscheiden, wie er damit umgeht. Zur eigenen Reflexion kann Tarot ein gutes Mittel sein.
Und wer gar nichts davon hält, kann sich dem Thread doch einfach auch enthalten.
Es ist nicht so einfach, ein Gefühl, für die Interpretation der Karten zu erhalten.
Bücher, die dazu hilfreich sind: Gerd B. Ziegler und Hajo Bazhaf. Beide kann ich nur empfehlen, um sich in die Materie ein bisschen einzuarbeiten.



02.08.2019 18:32
HiddenNickname

Ich nutze das Tarot manchmal, wenn ich mir mit einer Entscheidung unsicher bin oder mehrere Optionen für mich in Frage kämen. Diese Seite finde ich ganz gut...

https://www.paranormal.de [...] ten.html

Und hier auch was zum Lesen über Tarot im Allgemeinen:

https://www.paranormal.de/tarot/


editiert am 02.08.2019 18:35 Beitrag melden Zitatantwort
03.08.2019 07:36
HiddenNickname

Für mich passt die Seite Tarot.de ganz gut. Sie gibt unter der Rubrik Kartenbedeutung für jede der Tarotkarte eine Kurzcharakteristik und auch die Bedeutung Tageskarte kann man zu jeder gezogenen Karte nachlesen. Das hilft, ein Gespür dafür zu bekommen, was der Inhalt und die Deutung der jeweiligen Tarotkarte sein kann.

03.08.2019 11:22
HiddenNickname

Ich benutze Tarot selten, aber dafür schon seit über 15 Jahre immer wieder, wenn ich ne neue Perspektive brauche. Es ist einfach, macht Spaß und tut niemandem weh : )
Meistens benutze ich das keltische Kreuz, aber manchmal auch einfach nur 3 Karten für Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.


Thema abonnieren antworten









>>> Laufband-Message ab nur 5,95 € für 3 Tage! <<<