Forum » Beziehung, Erotik & Liebe » Thread

Verwitwet

Thema abonnieren antworten


11.06.2019 16:06
HiddenNickname

Gibts hier im Forum noch mehr Witwen als mich? Ich habe vor zwei Wochen die Liebe meines Lebens verloren. Es wäre mir wichtig in den Austausch mit Leidensgenossinnen zu kommen!
LG Sane

11.06.2019 17:31
HiddenNickname

Das tut mir sehr leid. Mit anderen um meine Frau trauern hat mir damals ein bisschen geholfen.
Ich wünsche Dir Kraft und gute FreundInnen!

11.06.2019 20:03
HiddenNickname

Mein Beileid Sane

11.06.2019 21:42
HiddenNickname

Ich kann auch nur Mitgefühl beitragen.

Es tut mir leid, dass du deine Frau verloren hast. Ich wünsche dir Mut und Kraft um diese raue Zeit durchzustehen.

11.06.2019 23:21
HiddenNickname

Ich schieb mal u. wünsch Dir von Herzen viel Kraft
und Menschen zum Austausch.

12.06.2019 02:39
HiddenNickname


Liebe trauernde TE

auch von mir mein aufrichtiges Mitgefühl für diese deine so schwere Stunde 🙏

und ich wünsche dir die Quelle der Kraft und innig liebevolle Menschen in deine nächste Zeit - möge sie dir Wärme und Stütze erbringen und deiner Trauer Raum, aber auch Hoffnung im Neubeginn sein

In Gedanken nach Trost tauchte dieses Gedicht auf
und ich möchte es Dir -und allen Trauernden gerade-
still beilegen:

Geliebte, wenn mein Geist geschieden,
So weint mir keine Träne nach;
Denn, wo ich weile, dort ist Frieden,
Dort leuchtet mir ein ewger Tag!

Wo aller Erdengram verschwunden,
Soll euer Bild mir nicht vergehn,
Und Linderung für eure Wunden,
Für euern Schmerz will ich erflehn.

Weht nächtlich seine Seraphsflügel
Der Friede übers Weltenreich,
So denkt nicht mehr an meinen Hügel,
Denn von den Sternen grüß ich Euch!


( Anna Elisabeth Freiin von Droste zu Hülshoff )

Ich hoffe Du und alle Leidenden ihr findet den erhofften Austausch und wieder Zuversicht 🍀

GLG



12.06.2019 06:47
HiddenNickname

Meine Erfahrung war:
Worte sind einfach Worte, zu viel, zu wenig in dem jeweiligen Moment,
wichtiger fast für die, die Trost geben möchten.
Mir hat das Erleben, zu wissen, dass ich nur soviel zu tragen habe, was auch leistbar ist, Vertrauen in mich selbst gebracht und dieses wieder bei mir selbst sein, mich dem zuzuwenden, was in mir ist, das zu umarmen, was in den Schatten getreten ist, brachte mir den Mut, mich wieder hineinzubegeben in das Leben.

Obwohl sich alles verändert hatte, selbst die Sonne und ich irgendwie außerhalb von allem stand, mich bewegte, gab es mir Freiheit - meinen Weg in meinem Tempo mit meinen Farben zu gehen oder auch mal stehen zu bleiben.

Ich war nicht allein, musste nicht allein sein, hatte alles in mir und war und blieb mir dessen bewusst.

Ich wünsche Dir Kraft und Mut.


Thema abonnieren antworten









>>> Laufband-Message ab nur 5,95 € für 3 Tage! <<<