Forum » Beziehung, Erotik & Liebe » Thread

ich hatte noch nie eine Beziehung

Thema abonnieren antworten

Seite: 1 | 2 |

06.01.2018 23:11
von:
Surfanddance
Status: mobile  

Ich bin jetzt 26, bi und hatte noch nie eine Beziehung.

Viele Freunde, Bekannte und auch neue Leute schauen mich dann immer mitleidig oder ungläubig an. Und nein ich hänge das ganze nicht an die große Glocke, weil dann genau solche Reaktionen kommen.
Liegt es daran, dass ich eher introvertiert bin? (nein, nicht schüchtern), die Gesellschaft von ein bis zwei guten Freunden einem Abend in der Disco vorziehe? Oder dass mich laute und oberflächliche Menschen eher abschrecken? -Vielleicht.
Auch wenn es blöd klingt, muss ich sagen, dass es sich bei mir nie ergeben hat.
Ich habe durchaus Dates. Leider läuft es am Ende oft auf das gleiche hinaus: Ich mag Sie, Sie hat aber kein weiteres Interesse an mir oder umgekehrt. Das selbe übrigens auch bei Männern.
Treff ich nur die falschen?
Möchte ich gerne ein Beziehung? Na klar! Bin ich traurig weil ich noch keine hatte? -hell no!

Mich interessiert eure Meinung zu dem Thema, stellt euch vor ihr habt ein date mit einer Frau und sie sagt euch, dass sie noch nie eine Beziehung hatte - was geht euch da durch den Kopf und warum?

Warum ich das hier schreibe? Um meinen Kopf ein wenig frei zu bekommen und vielleicht feststellen, dass es nicht nur mir so geht?...

Edit: Satzzeichen

editiert am 06.01.2018 23:12 Beitrag melden Zitatantwort
07.01.2018 00:06
von:
Lila412
Status: offline  

Ich glaube nicht, dass es nur dir so geht. Und ich finde es auch gar nicht schlimm, muss ich dir ehrlich sagen. Das liegt mit Sicherheit nicht an dir. Es hat sich, wie du selbst sagst, einfach noch nicht ergeben. Aber das wird es und dann wirst du vielleicht denken, dass der Zeitpunkt jetzt genau richtig war alles Gute!

07.01.2018 00:09
von:
Wuestenrennma..
Status: mobile  

Ich finde es ok. Wenn noch nicht der oder die richtige dabei war mit der man sich eine Beziehung vorstellen kann, bzw das Gegenüber nicht, dann ist es halt so.

Ich kenne das mit den Dates, aus denen sich nichts weiter ergibt und habe auch manchmal das Gefühl dass ich immer nur auf die falschen treffe. Aber ich glaube daran dass mir irgendwann noch mal die richtige über den Weg läuft

07.01.2018 01:00
von:
goodrainbow
Status: offline  

Ging mir früher genauso.
Das ist das Problem mit den Dates.
Im Profil stehe soundso. In der Realität passt man dann nicht so gut zusammen.
Mein Tip: nur Leute anschreiben, die nicht so viel im Profil stehen haben; außerdem solche mit schlechten Profilfotos - die sehen in Real immer vergleichsweise besser aus als die mit den guten Fotos ;-)

Introvertiert sein ist außerdem ne gute Eigenschaft. Man sollte einfach zu sich stehen.
So jetzt geh ich mal lieber schlafen, bevor ich noch zu viel Unsinn schreibe ;-)

07.01.2018 01:26
von:
fioredelsole
Status: offline  

Hmmm....finde ich ja gut - ich glaub, ich täusch mich nicht - dass du deine Situation ganz lässig siehst. Denn sie wird sich ganz schnell ändern, wenn die Zeit da ist. Bis dahin weiterhin das Leben genießen und die Augen aufhalten .
Zugegeben wäre in meinem Alter ein Date mit einer Frau, die noch keine Beziehung hatte, unnormal....ich würde echt große Augen mchen . Aber so ein halbes Leben zurückgedacht....ich hätte kein Problem damit und mir würde nix Schlimmes durch den Kopf gehen. Allenfalls würde ich mir eine Minisekunde Gedanken drüber machen, ob sie wohl irgendwann das Gefühl beschleicht, etwas versäumt zu haben. Aber Garantien gibts in keinem Alter.

07.01.2018 04:48
von:
AenniAreYouOk..
Status: mobile  

Ich glaube es braucht nicht zwangsweise Beziehungen im Leben, ich glaube aber gleichzeitig das man daran wachsen kann. Zumindest bin ich sehr an Beziehungen gewachsen. Ich habe für mich selbst klar bekommen, was mir wichtig ist, welche Werte und Normen ich vertrete, welchen Freiraum ich brauche, wann ich besser alleine schlafe, was ich von meiner Partnerin erwarte bzw. vorraus setze und was für mich garnicht funktioniert.
Ich gehe bei einem Date grundsätzlich nicht davon aus, das es zu einer Beziehung führt, das einzige das ich mir wünsche ist ein guter Nachmittag oder Abend. Deswegen würde ich vermutlich nicht weiter auf dem Thema rumreiten, es sei denn es ergibt sich daraus eine spannende Diskussion



07.01.2018 07:48
von:
Agate76
Status: offline  

Ehrlich gesagt würde es mich sehr viel weniger abschrecken, wenn eine Frau mir sagt, sie hätte noch nie eine Beziehung gehabt als eine, die alle drei, vier Monate eine neue Verlobung auf FB kundtut. Das wäre für mich ein ultimatives No-Go, da ich mit Sicherheit keinen Bock hätte, einen der zahllosen Beziehungsversuche zu spielen.

Wäre ich in deinem Alter, wäre es kein Problem für mich, wenn du keine “Ex“ vorweisen kannst.



editiert am 07.01.2018 07:51 Beitrag melden Zitatantwort
07.01.2018 08:55
von:
redcurly
Status: offline  

Alles gut,setzte Dich bitte nicht so unter Druck. ich hatte bis 27 auch keine richtige Beziehung. Das lag aber auch daran, dass ich zu diesem Zeitpunkt erst wusste dass ich lesbisch bin.


07.01.2018 09:16
von:
DonnaFortunat..
Status: offline  

Da bist du nicht allein es gibt jede Menge Betroffene.
Sie nennen sich absolut beginners, und haben sogar ein eigenes Forum

www.abtreff.de

07.01.2018 09:22
von:
fuerMelissa
Status: offline  

Bei manchen wundert's mich eher dass sie schon eine Beziehung hatten

07.01.2018 20:30
von:
Surfanddance
Status: mobile  

Danke für die vielen Antworten
Finde ich interessant, dass das anscheinend vielen nichts ausmacht.
Denkt ihr ihr würdet anders reagieren, wenn man erst nach einiger Zeit damit rausrückt, also nicht gleich so offen damit umgeht?

Das Forum hab ich mir mal ein wenig angeschaut, zieht einen aber eher runter finde ich

07.01.2018 21:17
von:
Agate76
Status: offline  

ZitatSurfanddance schrieb am 07.01.2018 um 20:30:

Denkt ihr ihr würdet anders reagieren, wenn man erst nach einiger Zeit damit rausrückt, also nicht gleich so offen damit umgeht?


Ich denke, sowas ergibt sich relativ schnell im Gesprächsverlauf im Lauf der ersten Wochen, dass man auf das Thema “bisheriges Leben“ zu sprechen kommt. Wenn du nicht explizit danach gefragt wirst, hast du da meines Erachtens keine Berichterstattungspflicht oder sowas in der Art. Auch nicht, wenn du gefragt wirst....da kannst du ruhig sagen....hey ich erzähl dir da mal was drüber wenn wir uns etwas besser kennen.... Ich hab immer soviel von mir preis gegeben, wie es für mich angenehm war. Manches kommt früher dran, anderes halt später. Jeder hat doch sein eigenes Tempo. Das einzige was gar nicht geht ist Lügen erzählen. Damit kommt man bei mir nicht weit, da bin ich ein gebranntes Kind. Nicht gleich alles erzählen zu wollen ist für mich verständlich und normal.

Zum Thema Forum: Lieber nur in gut verträglichen Dosen zuführen. Glaub mir mal.

15.01.2018 01:13
von:
XYvonne
Status: offline  

Zitat... und vielleicht feststellen, dass es nicht nur mir so geht?...


Mach Dir da mal keinen Kopf, da geht es nicht nur Dir so. Ich gehe dieses Jahr auf die runde 30 zu und hatte noch nie eine, auch was Dates angeht kann ich da weniger mitreden. Doch was ich Dir sagen oder viel mehr raten kann ist, all diese Sachen nicht als Wettkampf anzusehen

LG

editiert am 15.01.2018 01:13 Beitrag melden Zitatantwort
15.01.2018 06:24
von:
HannaK
Status: offline  

Kann mich der einhelligen Meinung hier nur anschließen.

Was ich aber 'mal checken lassen würde ist der Hormon-Status im Zusammenhang mit einem informativen Gespräch mit meiner Gyn. Gibt so eines mehr organischer Natur, das (auch) die Libodo (mit-)beeinflussen kann.


editiert am 15.01.2018 06:28 Beitrag melden Zitatantwort
11.03.2018 20:40
von:
OneMoreLight
Status: offline  

Bin ebenfalls 26 und ewiger Single. Aber irgendwann kommt die richtige Dame und dann kann man ihr die wohlverdiente Liebe geben, die man angestaut hat. ;-) <3

12.03.2018 09:13
von:
Lunamara
Status: offline  

Der oder die richtige werden schon kommen, man soll ja auch nichts erzwingen, was Du ja auch nicht tust. Es soll passen. Auch wenn man introvertiert ist, dafür offen und neugierig auf andere reagiert, lässt sich gut jemand kennen lernen.
Ich würde das mit der Beziehung nicht zu einem großem Thema machen. Wenn man jemand neues kennen lernt, dann gibt es ja noch so viel anderes zu erzählen ;-) Ein sehr guter Freund hatte auch bis vor kurzem keine Beziehung, nun 35 Jahre. Sein erster Freund hat ihm das oft unter die Nase gerieben. Das finde ich blöd. Wenn Dich jemand liebt, dann so wie Du bist. Punkt.
Eine Frau, in die ich mich sogar etwas verliebt hatte, hat seit sie 16 Jahre ist, jedes Jahr einen neuen Partner. (Sie war seitdem nie mehr alleine.) DAS hat mich abgeschreckt.
Dir alles Gute. Mach Dir nicht zu viel Gedanken.


12.03.2018 15:07
von:
LGBTFriends2
Status: offline  

Ein sehr ehrlicher Thread!

Ich denke das Forum kann für solche Fälle helfen- man kann sich treffen oder telefonieren.

Keiner sollte in so einer Gesellschaft "unfreiwillig" alleine leben. Für jeden - noch so strengen, oder berufstätigen oder beschäftigten Deckel - gibt es einen ebenso tickenden Topf.

So etwas tut mir leid, wenn man nicht glücklich ist mit seiner Situation!!!!???

Man sollte sich darüber im Klaren sein, ob man Kinder haben möchte, ist meine Empfehlung!

Man sollte auch keine/n unter Druck setzten in einer Beziehung oder durch Lebensumstände.

12.03.2018 16:29
von:
amenliapond
Status: mobile  

Keine Beziehung zu haben kann unvorstellbar befreiend, reinigend und selbsterfahrend sein, andere wiederum stürzen sich von einer Beziehung in die andere. Wieder Andere wünschen sich eine Beziehung.

Vergleichen wir das mal mit Grünkohl:

Einige mögen dieses Flatulensbegünstigende Gemüse, andere wiederum nicht und dann gibt es auch noch jene die es noch nicht probiert haben und dies aus unterschiedlichsten Gründen.
Letztendlich denke ich das Grünkohl nur eines von gegen unendlichen Parametern für ein glückliches erfülltes Leben zu sein scheint, ergo WTF warte ab bis sich dein Traummann oder deine Traumfrau bei dir bemerkbar macht. forcieren kann man da meist nichts, es sei denn man ist tendenziell oberflächlich freundlich und anspruchslos.
Ich bin überzeugt davon dass Du jemand finden wirst der dich glücklich machen wird.

12.03.2018 20:44
von:
Nyx_91
Status: mobile  

Hey, ich bin auch 26 und das Einzige, was ich bisher beziehungstechnisch "vorweisen" kann, ist eine aus verschiedenen Gründen nie offiziell gemachte Affäre, die begonnen hat, als ich 23 war. Also bin ich im Grunde auch so ein ewiger Single. Ich bin ebenfalls introvertiert, sehe das aber nicht als negativ an. Introvertierte Menschen haben so viele positive Eigenschaften, die ich sehr schätze.

Mich schreckt es eher ab, wenn jemand schon unzählige Eroberungen auf der Liste hat, als wenn jemand nur noch nicht das Glück hatte, der richtigen Person zu begegnen. Aber ich glaube daran, dass es irgendwann passiert, für mich und alle anderen Dauersingles. Und bis dahin: Kopf hoch, man selbst sein und das Leben in Freiheit genießen!

12.03.2018 21:05
von:
Diedo
Status: offline  

ZitatSurfanddance schrieb am 06.01.2018 um 23:11:

Liegt es daran, dass ich eher introvertiert bin? (nein, nicht schüchtern), die Gesellschaft von ein bis zwei guten Freunden einem Abend in der Disco vorziehe? Oder dass mich laute und oberflächliche Menschen eher abschrecken? -Vielleicht.



Wohl kaum. Nicht nur extrovertierte, oberflächliche Clubgänger*innen haben für gewöhnlich partnerschaftliche Beziehungen, deutlich bevor sie in das vierte Lebensjahrzehnt eintreten. Es wird also wohl andere Gründe für diese bisherige Beziehungslosigkeit geben.


Thema abonnieren antworten

Seite: 1 | 2 |








>>> Laufband-Message ab nur 5,95 € für 3 Tage! <<<