Forum » News, Politik & Forschung » Thread

"Gender-Bashing"

Thema abonnieren antworten

1 | 2 | 3 | Seite: 4 |

24.02.2018 20:45
von:
Quilma
Status: offline  

ZitatLeapOfFaith schrieb am 24.02.2018 um 20:40:
{...}
Es beruhigt mich aber, dass Du meinst, das fände gar nicht so breite Zustimmung.

Wo soll ich das geschrieben haben? ...

24.02.2018 20:49
von:
LeapOfFaith
Status: offline  

@Quilma: so hatte ich Deinen Beitrag zuerst verstanden, eventuell hat sich mein Wunschdenken an die Wörter "Grüppchen" und "Dorf" geklammert. Entschuldige bitte das Missverständnis.

07.05.2018 18:54
von:
Quilma
Status: offline  

Huhu, ich wollte nur mal bescheid geben, dass ich mir heute dieses Buch "Gender-Bashing" bestellt habe und morgen schon abholen kann *rumfreu* Ich werde selbstverständlich Etappen-weise und detailreich berichten...

Hat eine von Euch mal einen Blick nach Karlsruhe geworfen...bezüglich des Termins, an dem es Gegendarstelllungen im September geben soll?

08.05.2018 18:40
von:
Quilma
Status: offline  

Hab erst wieder am We wirklich Zeit...aber ICH HAB DAS BUCH *jauchz* und im Glossar gibts eine Kurzdefi. von "Genderbashing", wie Ines Pohlkamp den Begriff in ihrem Buch verwendet...also:

"Genderbashing meint in Anlehnung an Viviane K. Namaste (2000) die Gesamtheit der Diskriminierung und Gewalt an den Grenzen der Zweigeschlechtlichkeit. Der Begriff umfasst verschiedene interpersonale und institutionelle Diskriminierungs- und Gewaltformen, in denen geschlechtliche Nonkonformität aus Sicht der Befragten eine Rolle spielt."


Ich schätze mal mit "Befragten" meint sie die Leute, die sie für das Buch/ihre überarbeitete Dis. interviewen durfte.

15.08.2018 19:57
von:
Quilma
Status: offline  

Der September naht ...

http://www.kas.de/rp/de/events/78396/

ZitatAm 3. Februar hat in Mainz das erste Forum zum Thema Gender stattgefunden. Es war als Einführungsveranstaltung gedacht. Vornehmlich kamen dort Referenten zu Wort, die dem Komplex Gender und GenderMainstreaming etc. eher reserviert bis ablehnend gegenüber standen. Diesem folgt nun das zweite Forum, in welchem nun Referentinnen die Errungenschaften der Genderforschung, bzw. Gender Studies und mögliche Neuerungen in Richtung auf eine geschlechtergerechte Schreibung darlegen werden. Hierzu muss man wissen, dass es laut Presseberichten inzwischen 250 Lehrstühle und 28 Institute in diesem Fachgebiet in Deutschland gibt. Auch auf die Umsetzung von Gender in der Kommune wollen wir schauen.


15.08.2018 23:33
von:
aim22
Status: offline  


Habe mir mal die Seite angeschaut, mich gewundert, dass das von der Landesregierung RP kommt, hervorgerufen durch:

Ansprechpartner
Karl-Heinz B. van Lier
Landesbeauftragter für Rheinland-Pfalz und Leiter des Politischen Bildungsforums Rheinland-Pfalz

Weiter in der PDF, die gleich angibt, man soll sich unbedingt schriftlich anmelden, erfährt man die eigentliche Stelle:

Tagungsleitung und Organisation
Marita Ellenbürger
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Politisches Bildungsforum Rheinland-Pfalz
der Konrad-Adenauer-Stiftung
Landesbüro Mainz

Peinlich, wenn man nicht seinen vollständigen "Verein" angibt.

16.08.2018 02:02
von:
Quilma
Status: offline  

Ich finde die Unterschiede in der Aufmachung der Einladungen insgesamt recht interessant...


16.08.2018 05:33
von:
ZenziZeisig
Status: offline  

Ich poste jetzt ausnahmsweise mal was aktuell positives zur aktuellen Bundesregierung:

http://www.spiegel.de/pol [...] 268.html

...so schlimm kann das gender-bashing angesichts dieser Neuigkeit doch eigentlich nicht sein, oder?

Ich an Merkels Stelle würde mir die parteiinternen Rechts-Aussens von der Konrad-Adenauer-Stiftung jetzt jedenfalls mal ordentlich vorknöpfen!



16.08.2018 20:40
von:
Quilma
Status: offline  

ZitatZenziZeisig schrieb am 16.08.2018 um 05:33:

Ich poste jetzt ausnahmsweise mal was aktuell positives zur aktuellen Bundesregierung:

http://www.spiegel.de/pol [...] land/bun desregierung-billigt-gesetzentwurf-fuer-dritt e-geschlechtsoption-a-1223268.html

...so schlimm kann das gender-bashing angesichts dieser Neuigkeit doch eigentlich nicht sein, oder?

Ich an Merkels Stelle würde mir die parteiinternen Rechts-Aussens von der Konrad-Adenauer-Stiftung jetzt jedenfalls mal ordentlich vorknöpfen!



https://de.lesarion.com/f [...] ;block=1


Thema abonnieren antworten

1 | 2 | 3 | Seite: 4 |








>>> Laufband-Message ab nur 5,95 € für 3 Tage! <<<