Forum » News, Politik & Forschung » Thread

"Gender-Bashing"

Thema abonnieren antworten

1 | 2 | 3 | Seite: 4 |

24.02.2018 20:45
von:
Quilma
Status: offline  

ZitatLeapOfFaith schrieb am 24.02.2018 um 20:40:
{...}
Es beruhigt mich aber, dass Du meinst, das fände gar nicht so breite Zustimmung.

Wo soll ich das geschrieben haben? ...

24.02.2018 20:49
von:
LeapOfFaith
Status: offline  

@Quilma: so hatte ich Deinen Beitrag zuerst verstanden, eventuell hat sich mein Wunschdenken an die Wörter "Grüppchen" und "Dorf" geklammert. Entschuldige bitte das Missverständnis.

07.05.2018 18:54
von:
Quilma
Status: offline  

Huhu, ich wollte nur mal bescheid geben, dass ich mir heute dieses Buch "Gender-Bashing" bestellt habe und morgen schon abholen kann *rumfreu* Ich werde selbstverständlich Etappen-weise und detailreich berichten...

Hat eine von Euch mal einen Blick nach Karlsruhe geworfen...bezüglich des Termins, an dem es Gegendarstelllungen im September geben soll?

08.05.2018 18:40
von:
Quilma
Status: offline  

Hab erst wieder am We wirklich Zeit...aber ICH HAB DAS BUCH *jauchz* und im Glossar gibts eine Kurzdefi. von "Genderbashing", wie Ines Pohlkamp den Begriff in ihrem Buch verwendet...also:

"Genderbashing meint in Anlehnung an Viviane K. Namaste (2000) die Gesamtheit der Diskriminierung und Gewalt an den Grenzen der Zweigeschlechtlichkeit. Der Begriff umfasst verschiedene interpersonale und institutionelle Diskriminierungs- und Gewaltformen, in denen geschlechtliche Nonkonformität aus Sicht der Befragten eine Rolle spielt."


Ich schätze mal mit "Befragten" meint sie die Leute, die sie für das Buch/ihre überarbeitete Dis. interviewen durfte.


Thema abonnieren antworten

1 | 2 | 3 | Seite: 4 |








>>> Laufband-Message ab nur 5,95 € für 3 Tage! <<<