Forum » Beziehung, Erotik & Liebe » Thread

Was ich Dir noch sagen wollte 71 (??)

Thema abonnieren antworten

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |

11.02.2018 13:41
von:
LeapOfFaith
Status: offline  

Zitat

Für diesen Thread gilt die herzliche Bitte, nicht zu kommentieren oder zu diskutieren. Genauso wie in den letzten 64 WasichDirnochsagenwollte-Threads. Dies hier ist gedacht als ein Ort der Ablage. Missverständnisse gilt es im optimalen Fall persönlich zu klären.
Danke!




editiert am 18.02.2018 21:02 Beitrag melden Zitatantwort
11.02.2018 13:42
von:
LeapOfFaith
Status: offline  

Danke, liebe Amselfrau, dass Du jeden Tag kommst. Du bist so ein Lichtblick. Ich hab noch mehr Erdnüsse und Sonnenblumenkerne gekauft

11.02.2018 13:46
von:
LadyDarkhallo..
Status: mobile  

Hhm also irgendwie hörst Du ja nicht zu, oder?

Würdest Du auch so bedeppert herumstehen, wenn ich sag es brennt?

12.02.2018 17:01
von:
thea212
Status: offline  

Nur noch den Kopf in den Griff kriegen... schwierig, aber auch diesmal werd ich es schaffen...
Und bald wunderschöne Tage mit dir, ich weiß es genau... bei dir hat mich mein Gefühl noch nie getäuscht.
Von Beginn an auf dem richtigen Weg... ich freu mich

To be continued...❤

12.02.2018 17:12
von:
Lapsley
Status: mobile  

Es wäre gut gewesen, Du hättest den Stier bei den Hörnern gepackt, anstatt einfach die Flucht anzutreten.

12.02.2018 19:07
von:
Spielart
Status: mobile  

Wie war das? Halt die Fresse, schalte den Kopf ab... Hat mir gefallen, irgendwie.

12.02.2018 19:32
von:
Pawsome
Status: offline  

Wieso übersiehst du mich, obwohl ich direkt vor stehe und dich in meinen Armen halte?

12.02.2018 20:21
von:
kalle_wirsch
Status: offline  

danke

12.02.2018 21:31
von:
EeWeKa
Status: offline  

Doppelt und unvollständig

editiert am 12.02.2018 21:49 Beitrag melden Zitatantwort
12.02.2018 21:46
von:
EeWeKa
Status: offline  

Weisst du noch damals, dieser Moment der für uns begann, als du mich gefunden hast ? Und ich dich .Und ich mich, durch dich, und uns

Weisst du noch, es war so klassisch mein Moment der Schusseligkeit gefangen in der Verzweiflung und so grotesk zugleich.

Wie du da standest im Raum so plötzlich und unvermittelt, ich auf dem Stuhl stehend die Hand an meinem Hals die den Strick festzog...

Dein Blick, ich sehe es heute noch vor mir, so gelassen ruhig wie du da standest deine grünen Augen so klar und durchscheinend mit einem punktuellen Schimmer von Sonne in der Pupille.
Hinreißend und verstörend zugleich.

Ich kannte dich, eine alte Bekannte meiner Schwester , du hattest selbst gerade einen schweren Verlust eines geliebten Menschen erlebt.

Wir hatten vorher nur sehr losen Kontakt, über meine Schwester und eher zufällig und unbedeutend. ( Schwester und ich wohnten im selben Haus )

Verdammt, was wolltest du hier, meine Privatsphäre und letzte Aktion störend, was sollte das ? Und so aus heiterem Himmel noch dazu.

Du standest in der Tür und schautest nur mit deinem klaren grünen Blick auf das Bild der Situation die sich gerade vor deinen Augen abspielte.

Und ich? Ich hampelte vor lauter Nervosität, das mich jemand so sieht auf diesem verdammt wackeligen Stuhl wie von der Hummel in den Arsch gestochen und scharrte mit den Schuhen auf der Fläche des Stuhls und plötzlich trat ich das Teil unter meinen Füssen weg und ich dachte kurz, meine Scheiße, jetzt hast du was du wolltest und fühlte den Strick fester um meinen Hals und die Panik nahm automatisch zu und ich hyperventilierte...
... dann landete ich auf dem Boden, der Stuhl lag neben mir, ich zusammengekauert und benommen.
Ich schaute nach oben und sah dein Gesicht über mir, du hast gelächelt und sagtest - wenn du dich schon aufhängen willst, nimmst du besser kein elastisches Kabel !

Hatte ich Schussel in meiner Aufregung das erstbeste Kabel aus einer Kiste genommen und nicht darauf geachtet was es war.

Das war der Beginn einer ganz wundervollen tiefen und ehrlichen Liebe, mir wurde damals bewusst welch tief fühlender Mensch ich im Grunde bin, obwohl ich mich selbst schon mehr als 2 Jahrzehnte tot gefühlt habe und mich auch als solch tote Materie präsentiert habe.
Und ich im Gegenzug konnte dich stützen in deiner Trauer um den geliebten Menschen.

Du warst irgendwann wohl überlastet von der Gefühlsflut mit der ich dir begegnete und auch andere Gründe, die zur Trennung führten.

Ich glaube das ist irgendwo gewollt - das Menschen sich in Ausnahmesituationen begegnen und sich gegenseitig stützen um sich wieder hochbringen.

Okay, manchmal bleibt die eine oder andere auf der Strecke ( wird so gedacht und sieht im ersten Moment so aus ) aber ich glaube, wenn das so passiert war wahrscheinlich einfach noch nicht die passende Kombi vorhanden- so als Stecksystem gesehen.
Das Leben ist doch im Groben analysiert doch nur Stecksystem , oder nicht ?

Ich danke dir für unsere gemeinsame Zeit, die leichte Süße von Leben und Genießen, deine Starthilfe damals und das Schlüsselwort " wertvoll " Thanks and Love you for Helping me - für mein gefundenes Leben von ganzem Herzen.

Bill Withers - Lovely Day (Original Version)
https://www.youtube.com/w [...] 7uEvEEmk


editiert am 12.02.2018 21:53 Beitrag melden Zitatantwort
12.02.2018 21:54
von:
KaffeePad
Status: offline  

Ganz gleich wie alles gelaufen ist....ich war einige Zeit sehr verletzt. Heute kann ich sagen, es geht mir gut und ich bin dankbar für diese Erfahrung, unsere Begegnung,unsere Momente.
Und auch wenn ich sie vermisse und wir keinen Kontakt mehr haben bin ich froh darüber dich kennen, erlebt und ein Stück weit gelebt zu haben.
Danke!!!!!! Für alles!!!!!Deine unsere Küsse werde ich nie vergessen.

12.02.2018 21:57
von:
KaffeePad
Status: offline  

Ganz gleich wie alles gelaufen ist....ich war einige Zeit sehr verletzt. Heute kann ich sagen, es geht mir gut und ich bin dankbar für diese Erfahrung, unsere Begegnung,unsere Momente.
Und auch wenn ich sie vermisse und wir keinen Kontakt mehr haben bin ich froh darüber dich kennen, erlebt und ein Stück weit gelebt zu haben.
Danke!!!!!! Für alles!!!!!Deine, unsere Küsse werde ich nie vergessen.

editiert am 12.02.2018 22:00 Beitrag melden Zitatantwort
12.02.2018 23:12
von:
Seasidehome
Status: offline  
12.02.2018 23:28
von:
Spielart
Status: mobile  

Du gehst nicht zu "überschreiben"?

13.02.2018 01:48
von:
severine1511
Status: be back  

....meine kleine Familie ist das Größte & Schönste, was mir je passieren konnte!:-)))))

13.02.2018 12:02
von:
armyofme
Status: mobile  

Ich würde Dir so gerne erzählen, wie unsere Geschichte für mich weitergegangen ist. Früher oder später lande ich - gedanklich und emotional - immer wieder bei Dir. Sehe Dich an manchen Tagen überall.

Ich weiß, dass das nicht geht und deswegen schreibe ich hier und nicht Dir persönlich, in der Hoffnung Du liest es.

Manchmal glaube ich, es hört nie wieder auf.

13.02.2018 17:30
von:
kalle_wirsch
Status: offline  

Du hast die Berge so geliebt...nun bist Du in ihnen gestorben. Mach’s gut, mein Freund. Ich hoffe, dass es schnell ging für Dich.
Wasfüreinegottverdammtescheisse!


14.02.2018 07:35
von:
Julietta33
Status: offline  

Echt, findest Du, dass ich dies tu? Mir liegt es fern zu verletzen!
Danke für das Geschenk, (prickelnd ist es nicht ) jedenfalls bin ich das Nachbardorf meiner Jugendzeit los, entschuldige, dass mich mal wieder der Virus erwischte, habe es mir auch nicht ausgesucht.... einmal im Jahr

jedenfalls die Wut am Stammtisch spürte ich und ohne jegliche Nachfrage wie es mir überhaupt geht, ich war auch immer wo und wenn es ging da, dass verletzt!!!!

Stecks weg, Körnchen richten, weiter gehn..

editiert am 14.02.2018 08:01 Beitrag melden Zitatantwort
14.02.2018 12:48
von:
NoSugarPlease..
Status: mobile  

Für dich soll's heute rote Rosen regnen.

In Vasen!

15.02.2018 00:55
von:
Spielart
Status: mobile  

Nun wird allmählich wahr, was ich imaginiert und worauf ich hingearbeitet hatte. Und nun ist es auch eigentlich sogar ganz gleich ob dein Verhalten eine einzige große L(i)ebenslüge war oder jedes Wort wahr, es geht auch nicht mehr darum ob du mir vertraut hast oder warum nicht. Das größte Geschenk machte ich mir selbst, indem ich dir vertraute und glaubte, mich erhob. Das Kostbare ist meine eigene Fähigkeit, immer wieder neu Glauben zu schenken. Gegen jede üble Erfahrung und Enttäuschung, die ich jemals erleiden musste, all dem Wissen um die Finsternis im Gegenüber und in mir selbst. Und nein, es gibt nicht ausschließlich egoistische Motive. Es gibt einen Grad der geistigen Reife, in dem Dankbarkeit dazu führt, die Welt ein bisschen wärmer mitgestalten zu wollen.

editiert am 15.02.2018 11:50 Beitrag melden Zitatantwort

Thema abonnieren antworten

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |






Titel:

Sehr glücklich Smilie Traurig irritiert Cool Lachen überrascht Zwinkern Augen rollen Teufelchen traurig verliebt Kuss beschämt Zunge rausstreck singen streicheln Engel schlafen müde durcheinander glotzen schweigen krank Alien Blume Daumen hoch Torte weiße Flagge Stern
 




>>> Laufband-Message ab nur 5,95 € für 3 Tage! <<<