Bücher / Literatur » Biografien » Detail

Das Leben zerfetzt sich mir ...

Das Leben zerfetzt sich mir ...

Das Leben zerfetzt sich mir ...

Annemarie Schwarzenbach
260 Seiten

Zur Bestellung bei Amazon

 

Beschreibung:

Die Biographie einer ungewöhnlichen Frau, die ein sehr unkonventionelles Leben führte. Annemarie Schwarzenbach (1908-1942), hochbegabt, intelligent, sensibel und attraktiv, war ein rastloser Mensch, immer auf der Flucht vor der dominanten Mutter, auf der Suche nach Liebe, Glück und Ruhe. Sie tauchte ein in das wilde Berliner Nachtleben der zwanziger Jahre, reiste nach Persien, Afrika, USA, doch ihre selbstzerstörerische Melancholie holte sie immer wieder ein. 1942 stirbt sie an den Folgen eines tragischen Unfalls.



Beurteilung von Miriam:
E-Mail: miriam@lesbenbuecher.de

Eine beeindruckende Biographie, da kann man dem Klappentext nur voll und ganz zustimmen!
Dabei ist das Buch angenehm flüssig zu lesen. Die Textstellen und Zitate sind gut lesbar eingebunden. Und die Persönlichkeit Annemarie Schwarzenbachs ist unglaublich gut eingefangen und festgehalten. Vor allem vor dem Hintergrund, wie viele der persönlichen Briefe nach ihrem Tod von ihrer Mutter vernichtet worden sind, so daß die Autorin nicht darauf zurückgreifen konnte.
Die Biographie macht neugierig, Bücher von A.S. zu lesen, in ihre Sprachgewalt einzutauchen.




>>> Laufband-Message ab nur 5,95 € für 3 Tage! <<<