Um LESARION optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern verwenden wir zur Auswertung Cookies. Mehr Informationen über Cookies findest du in unseren Datenschutzbestimmungen. Wenn du LESARION nutzst erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.




Bücher / Literatur » Romane » Detail

Die Nacht hinter mir

Die Nacht hinter mir

Die Nacht hinter mir

Swietlinski, Jutta
Independently published
586 Seiten

vorgeschlagen von: CaroLife

Zur Bestellung bei Amazon

 

Beschreibung:

Ein kleiner Ort in Deutschland im Jahr 1975. Als die fünfjährige Julia sich einsam und ungeliebt fühlt, taucht überraschend die geheimnisvolle Nisha auf, die sie von Anfang an in ihren Bann zieht. Die beiden Mädchen werden beste Freundinnen und machen im Laufe der Jahre zahlreiche gemeinsame Erfahrungen. Zusammen mit Nisha raucht Julia ihre erste Zigarette, von ihr bekommt sie ihren ersten richtigen Kuss und mit ihr erlebt sie schließlich auch ihr erstes Mal. Doch Nisha hat auch eine düstere Seite. Sie ist fasziniert von Blut und bringt Julia das Ritzen mit einer Rasierklinge bei. Sie kann ungeheuer eifersüchtig werden. Und wenn sie wütend wird, passieren schlimme Dinge. Trotzdem fängt Julia irgendwann an, ihr eigenes Leben zu führen. Sie zieht weg, arbeitet, studiert, reist, spielt Theater, lernt Frauen kennen, verliebt sich und sucht ihren eigenen Lebensweg. Aber so einfach lässt Nisha sich nicht abschütteln. Für sie scheint es keine Trennung durch Raum und Zeit zu geben – keine Loslösung von ihrer Blutsschwester Julia ... Der neue Roman von Jutta Swietlinski ist ein Grenzgänger zwischen den Welten: Die Story ist die Lebensgeschichte einer lesbischen Frau von ihrer Kindheit in den Siebzigern bis zu ihrem fünfzigsten Geburtstag im Jahr 2020, in die die Autorin viele typische Elemente der Zeitgeschichte hat einfließen lassen, so dass sich vermutlich alle Altersgenoss*innen darin wiederfinden können. Außerdem geht es in der Erzählung um die persönliche Entwicklung der Hauptfigur Julia, von ihrer Kindheit über ihre manchmal einsame und traurige Jugend, in der sie anfängt, sich selbst zu verletzen, ihr Coming-out und den Kampf um ihre berufliche Erfüllung bis hin zu ihrer Selbstfindung als eigene Persönlichkeit. Die mitreißende Erzählweise führt dazu, dass mensch ganz automatisch mit ihr mitfühlt, -leidet, -bangt und -hofft, wenn sie das Abenteuer ihres Lebens bestreitet. Darüber hinaus erzählt das Buch aber auch die Geschichte von Julias schwierigem Liebesleben, in dem sie zwischen ihrer komplizierten Beziehung zu der mysteriösen Nisha und ihrer Liebe zu der warmherzigen Sonja, die dem Leben weitaus zugewandter ist, hin- und hergerissen ist. Dabei tauchen einige unerklärliche Fragen auf, die dem Roman einen Mystery- bzw. Dark Romance-Touch verleihen. Ist Nisha etwa eine Vampirin? Der Roman ist teilweise deutlich düsterer, härter und heftiger als die ersten beiden der Autorin, aber ein ziemlich außergewöhnliches und auf jeden Fall lesenswertes Werk, in dem es neben der Entwicklung der komplexen Hauptfigur auch immer um die ganz großen Gefühle wie Liebe, Leidenschaft, Traurigkeit, Hass, Sehnsucht und nicht zuletzt um Hoffnung geht. Packend!






>>> Laufband-Message ab nur 5,95 € für 3 Tage! <<<