Bücher / Literatur » Coming Out - Roman » Detail

Sterne im Bauch

Sterne im Bauch

Sterne im Bauch

Ahima Beerlage
293 Seiten

Zur Bestellung bei Amazon

 

Beschreibung:

Ulli ist genervt. Ihre besten Freundinnen haben nur noch Jungs im Kopf. Und Jungs findet Ulli langweilig - ihr endloses Gelaber über Mopeds, Stereoanlagen, Schalke. Uli spielt den Kumpel. Sie diskutiert gern über Politik und kann bei Liebeskummer prima trösten.

Dabei hat Ulli selbst Liebeskummer: Sie ist in ihre Sportlehrerin verknallt. Hoffnungslos, natürlich.
Die Freundinnen sind keine große Hilfe. Was sollte Ulli ihnen schon erzählen? Daß sie sich fühlt wie die Birne an einem Apfelbaum?
Die bedröhnt sich mit Suzie Quatro, heult zur Love Story, liest Kafka und Mao. Und behält ihr wildes Herzklopfen beim Anblick von Mädchen für sich.

Erst als Ulli 1978 nach Marburg geht, um zu studieren, eröffnet sich ihr eine neue Welt. Die Welt der Frauen, der Feministinnen, der Lesben ....



Beurteilung von Miriam:
E-Mail: miriam@lesbenbuecher.de

Ein herrliches Buch! UNBEDINGT LESEN! Im Dunkeln auf der Couch, in eine Decke gekuschelt, schöne "Musi" im Hintergrund - und einfach nur genießen! Zum Heulen schön!
(Ich krieg mich gar nicht mehr ein, sorry. Ich versuch mal, es zu begründen.)
Die Geschichte ist erzählt aus der Sicht einer Jugendlichen, die mit sich und der Welt noch nie besonders gut klar gekommen ist. In der Pubertät wird sie vollends zur Außenseiterin, da sie mit Jungs einfach nichts anfangen kann. Keiner da, mit dem sie über ihre Gefühle sprechen kann. Mit ihrer Gefühlswelt völlig überfordert, total abgeschottet, wie alleine auf der Welt. Im Urlaub der verzweifelte Versuch, sich doch "normal" zu verhalten Ein Lügengebilde, das spätestens beim Sex mit dem jungen Mann kläglich in sich zusammen fällt. In ihrem Umfeld zu Hause aber keinerlei Chance zu erleben, daß es auch noch andere Lebens- und Liebesformen gibt. Die Befreiung, als sie zum Studium nach Marburg zieht - und feststellt, daß es DOCH Möglichkeiten gibt, ihre Gefühlswelt auszuleben. Daß sie NICHT allein ist.

Ahima Beerlage faßt das ganz in einen leichten, flüssigen Stil, der einen einfach mitnimmt. Wunderbar in die Gefühlswelt der Jugendlichen und jungen Erwachsenen eingefühlt.
Ich habe mit Ulli mitgelitten, hätte sie am liebsten in den Arm oder an die Hand genommen, ihr geholfen ..... LESEN!!!!!



Kommentare


ich habe s auch gelesen...
... das Buch ist schon klasse, zieht sich an manschen stellen nur so irre lange hin... und das ende ist etwas dürftig... aber auf jeden fall lesenswert
Kuscheldrachen - 25.05.2005 12:10
ich habs verschlungen,
Pummelfeew29 - 28.07.2003 11:30

>>> Laufband-Message ab nur 5,95 € für 3 Tage! <<<