Info:

Du bist nicht eingeloggt

zurück

Perspektiven feministischer Organisierung nach dem Slutwalk

Perspektiven feministischer Organisierung nach dem Slutwalk  
Berlin
Deutschland -> Berlin
 
Start-Datum: 03.10.2011 19:00
End-Datum: 03.10.2011 22:00
erstellt: Kontra_
beigetretene User: 2

Diskussionsveranstaltung

mit

-- Nadine Lantzsch (Mitorganisatorin des Berliner Slutwalks und Autorin der AK-Serie zum Thema „queer“: http://www.akweb.de/ak_s/ak561/27.htm; Serien-Übersicht: http://www.akweb.de/ak_s/ak563/11.htm - am Ende)

-- eine Vertreterin der Hamburger antimilitaristischen FrauenLesben-Gruppe AMIGA
( http://kein-trialog.so36. [...] df/fem_p osi_gg_mil_amiga_hh.pdf )

-- Barbara Suhr-Bartsch (Verfasserin des Papiers „Eine wirklich ‚Neue Linke‘ muss emanzipatorisch sein – oder sie wird nicht sein“: http://arschhoch.blogsport.de/2011/06/27 )

Mehr Infos (dort auch mit in Gänze funktionierenden links):
http://arschhoch.blogsport.de/2011/09/14
und
facebook.com/event.php?eid=219673254752902

Adresse:
Pannierstraße,5
12047 Berlin



T