Um LESARION optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern verwenden wir zur Auswertung Cookies. Mehr Informationen über Cookies findest du in unseren Datenschutzbestimmungen. Wenn du LESARION nutzst erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.




Forum » Allgemeines » Thread

Anfrage an den Betreiber

Thema abonnieren antworten

Seite: 1 | 2 |

19.03.2020 20:33
HiddenNickname

Da für mich verschiedene Supportmaßnahmen im hiesigen Forum nicht nachvollziehbar sind, habe ich soeben eine Mail an Herrn Klüber geschickt, in der ich unterschiedliche Punkte zur Sprache gebracht habe. Diese möchte ich nun - da es anderen UserInnen augenscheinlich ähnlich geht - hier öffentlich machen.

In der Mail spreche ich natürlich nur für mich; dennoch denke ich, dass das Thema an sich auch für andere von euch von Interesse sein können. Weitere Gedanken hierrzu, Ergänzungen oder auch Gegenstimmen können ja in folgenden Beiträgen hier gepostet werden.

Im Folgenden erst einmal meine Mail.

19.03.2020 20:34
HiddenNickname

Sehr geehrter Herr Klüber,

seit einiger Zeit nutze ich als registrierte Nutzerin die Angebote Ihrer Lesarion-Webseite, die für mich eine Bereicherung darstellt. Auch das zugehörige Forum gefällt mir grundsätzlich gut, denn es bietet eine Vielzahl an Unterforen, die den Austausch über ganz unterschiedliche Themenbereiche ermöglichen und somit den vielfältigen Interessen und Informationsbedarfen einer breiten UserInnenschaft gerecht werden kann.

Leider sehe ich beim Forum jedoch auch Mängel, auf die ich Sie hiermit gerne aufmerksam machen möchte.

Ihren FAQ nach zu urteilen, sind für die Betreuung des Forums das Team (bestehend derzeit aus Ihnen sowie drei weiterer Personen) und ehrenamtlich tätige SupporterInnen (derzeit zwei UserInnen) zuständig. Die genannten sechs Personen (von denen die SupporterInnen als Ehrenamtliche zeitlich wahrscheinlich sehr eingeschränkt tätig sind), haben neben der Forenbetreuung natürlich weitere Aufgaben. Für eine Moderation, die einen respektvollen und konstruktiven Umgang innerhalb des Forums gewährleisten kann, erscheinen mir die personellen Ressourcen daher bei weitem nicht ausreichend.

Ein „zu wenig“ an Moderation spiegelt sich m. E. denn auch im Forum wider. Was ich bisher erkennen konnte, waren
- Löschungen einzelner Beiträge mit allgemeinem Hinweis auf Missachtung der AGB. Augenscheinlich waren die Löschungen Reaktionen auf Meldungen seitens einer mitlesenden Person (dies führe ich darauf zurück, dass andere Beiträge, die meiner Ansicht nach nicht minder AGB-verletzend waren, in denselben Threads von einer Löschung unberührt blieben).
- Verwarnungen an/die Sperrung einzelner UserInnen. Die Gründe hierfür sind für Außenstehende (und in manchen Fällen wohl auch zunächst für die Betroffene selbst) nicht transparent.
- das Verschieben von Threads in ein anderes Unterforum - häufig ins „News, Politik & Forschung“, da politische Themen, bzw. gesellschaftsrelevante Themen (die per se immer auch einen politischen Anteil haben), dortselbst aufgrund der eingeschränkten Zugangsbedingungen nicht eröffnet werden).

Ich vermisse sehr deutlich eine Moderation,
- die sich über das Genannte hinaus konstruktiv in einen Diskussionsverlauf einbringt, so er denn in Bereiche abzudriften droht, die gegen die AGB verstoßen.
- die sich nicht allein durch das blanke Löschen oder Sperren einbringt, sondern durch Hinweise und Erläuterungen, und mit der man in den Dialog eintreten kann, um Unklarheiten bezüglich ergriffener Maßnahmen zu beseitigen.
- die professionell geschult ist und für die eine Grundlage für ein professionelles Wirken geschaffen wird.

Ich vermisse oben Genanntes, da ich immer wieder sehe, wie durch die erwähnte Löschpraxis einzelner Beiträge Misstrauen entsteht. Automatisch kommen Vermutungen auf, das Melden eines Beitrags könne weniger einen inhaltsbezogenen als vielmehr einen persönlichen Grund gehabt haben. Hier und da werden Drohungen in den Raum geworfen, aus Rache wiederum andere Beträge zu melden, was das Misstrauen letztendlich vergrößert.

Ähnliches geschieht bei der Verschiebepraxis von einzelnen Threads ins Unterforum „News, Politik & Forschung“. Hier sehe ich auch die Gefahr, dass das Melden von Threads als Machtinstrument bzw. für Willkürakte missbraucht werden könnte. Denn Hand aufs Herz: Welches gesellschaftsbezogene Thema hat nicht auch einen Bezug zur Politik? Da ließe sich doch in fast jedem Thread ein Beitrag finden, der ein Verschieben rechtfertigen könnte.

Bezüglich des genannten Unterforums „News …“ erschließt sich mir leider in keiner Weise, wieso dort nicht frei partizipiert werden darf. Warum muss ich mich, um angstfrei gesellschaftsrelevante Threads - die ggf. einen Bezug zu aktuellen Nachrichten, zu Politik oder Forschung haben – eröffnen zu können, einem Identitätsbestätigungsverfahren unterziehen? Und dies innerhalb eines ansonsten offenen Forums?

Besonders heikel erscheint mir der Aspekt des zugangsbeschränkten Unterforums im Hinblick auf Sperrungen von UnserInnen, die – wenn ich dies richtig erfasse – aufgrund eines im falschen Forum platzierten Beitrags vollzogen werden können. Bedeutet dies also für alle, die das Identitätsbestätigungsverfahren nicht durchlaufen möchten, dass sie gesperrt werden können, sollten sie in einem Thread unbedacht einen Beitrag posten, der (obwohl er thematisch möglicherweise passt) einen Nachrichten-, Politik- oder Forschungsbezug haben?

Die von mir genannten Punkte verunsichern mich als Nutzerin Ihrer Website und vor allem des Forums sehr, daher würde ich mich über eine Stellungnahme Ihrerseits sehr freuen. Da ich von weiteren NutzerInnen der Website ebenfalls um deren Verunsicherung weiß, möchte ich diese Mail soz. als offenen Brief ins Forum einstellen. Ich werde hierfür das Unterforum „Allgemeines“ wählen, in der Hoffnung, damit keinen Fehler zu begehen.

Im Voraus bedanke ich mich sehr herzlich für Ihre Antwort und verbleibe

mit freundlichen Grüßen

Kalunda

19.03.2020 20:54
HiddenNickname

Ich unterstütze diesen offenen Brief ausdrücklich.

Danke für dein Engagement

editiert am 19.03.2020 20:55 Beitrag melden Zitatantwort
19.03.2020 21:06
HiddenNickname

@Kalunda

Danke, dass du deine plausible Verwunderung formuliert in einer sachlicher PN an den Betreiber, hier für alle lesbar eingestellt hast.

19.03.2020 21:13
HiddenNickname


⭐⭐⭐


19.03.2020 21:21
HiddenNickname

Ja, gut formuliert....ich bin gespannt aber eher pessimistisch...es gab schon so viele Versuche...

19.03.2020 21:40
HiddenNickname



ich fürchte nur das es ungelesen bleibt


19.03.2020 23:55
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 19.03.2020 um 20:34:

Sehr geehrter Herr Klüber,

seit einiger Zeit nutze ich als registrierte Nutzerin die Angebote Ihrer Lesarion-Webseite, die für mich eine Bereicherung darstellt. Auch das zugehörige Forum gefällt mir grundsätzlich gut, denn es bietet eine Vielzahl an Unterforen, die den Austausch über ganz unterschiedliche Themenbereiche ermöglichen und somit den vielfältigen Interessen und Informationsbedarfen einer breiten UserInnenschaft gerecht werden kann.

Leider sehe ich beim Forum jedoch auch Mängel, auf die ich Sie hiermit gerne aufmerksam machen möchte.

Ihren FAQ nach zu urteilen, sind für die Betreuung des Forums das Team (bestehend derzeit aus Ihnen sowie drei weiterer Personen) und ehrenamtlich tätige SupporterInnen (derzeit zwei UserInnen) zuständig. Die genannten sechs Personen (von denen die SupporterInnen als Ehrenamtliche zeitlich wahrscheinlich sehr eingeschränkt tätig sind), haben neben der Forenbetreuung natürlich weitere Aufgaben. Für eine Moderation, die einen respektvollen und konstruktiven Umgang innerhalb des Forums gewährleisten kann, erscheinen mir die personellen Ressourcen daher bei weitem nicht ausreichend.

Ein „zu wenig“ an Moderation spiegelt sich m. E. denn auch im Forum wider. Was ich bisher erkennen konnte, waren
- Löschungen einzelner Beiträge mit allgemeinem Hinweis auf Missachtung der AGB. Augenscheinlich waren die Löschungen Reaktionen auf Meldungen seitens einer mitlesenden Person (dies führe ich darauf zurück, dass andere Beiträge, die meiner Ansicht nach nicht minder AGB-verletzend waren, in denselben Threads von einer Löschung unberührt blieben).
- Verwarnungen an/die Sperrung einzelner UserInnen. Die Gründe hierfür sind für Außenstehende (und in manchen Fällen wohl auch zunächst für die Betroffene selbst) nicht transparent.
- das Verschieben von Threads in ein anderes Unterforum - häufig ins „News, Politik & Forschung“, da politische Themen, bzw. gesellschaftsrelevante Themen (die per se immer auch einen politischen Anteil haben), dortselbst aufgrund der eingeschränkten Zugangsbedingungen nicht eröffnet werden).

Ich vermisse sehr deutlich eine Moderation,
- die sich über das Genannte hinaus konstruktiv in einen Diskussionsverlauf einbringt, so er denn in Bereiche abzudriften droht, die gegen die AGB verstoßen.
- die sich nicht allein durch das blanke Löschen oder Sperren einbringt, sondern durch Hinweise und Erläuterungen, und mit der man in den Dialog eintreten kann, um Unklarheiten bezüglich ergriffener Maßnahmen zu beseitigen.
- die professionell geschult ist und für die eine Grundlage für ein professionelles Wirken geschaffen wird.

Ich vermisse oben Genanntes, da ich immer wieder sehe, wie durch die erwähnte Löschpraxis einzelner Beiträge Misstrauen entsteht. Automatisch kommen Vermutungen auf, das Melden eines Beitrags könne weniger einen inhaltsbezogenen als vielmehr einen persönlichen Grund gehabt haben. Hier und da werden Drohungen in den Raum geworfen, aus Rache wiederum andere Beträge zu melden, was das Misstrauen letztendlich vergrößert.

Ähnliches geschieht bei der Verschiebepraxis von einzelnen Threads ins Unterforum „News, Politik & Forschung“. Hier sehe ich auch die Gefahr, dass das Melden von Threads als Machtinstrument bzw. für Willkürakte missbraucht werden könnte. Denn Hand aufs Herz: Welches gesellschaftsbezogene Thema hat nicht auch einen Bezug zur Politik? Da ließe sich doch in fast jedem Thread ein Beitrag finden, der ein Verschieben rechtfertigen könnte.

Bezüglich des genannten Unterforums „News …“ erschließt sich mir leider in keiner Weise, wieso dort nicht frei partizipiert werden darf. Warum muss ich mich, um angstfrei gesellschaftsrelevante Threads - die ggf. einen Bezug zu aktuellen Nachrichten, zu Politik oder Forschung haben – eröffnen zu können, einem Identitätsbestätigungsverfahren unterziehen? Und dies innerhalb eines ansonsten offenen Forums?

Besonders heikel erscheint mir der Aspekt des zugangsbeschränkten Unterforums im Hinblick auf Sperrungen von UnserInnen, die – wenn ich dies richtig erfasse – aufgrund eines im falschen Forum platzierten Beitrags vollzogen werden können. Bedeutet dies also für alle, die das Identitätsbestätigungsverfahren nicht durchlaufen möchten, dass sie gesperrt werden können, sollten sie in einem Thread unbedacht einen Beitrag posten, der (obwohl er thematisch möglicherweise passt) einen Nachrichten-, Politik- oder Forschungsbezug haben?

Die von mir genannten Punkte verunsichern mich als Nutzerin Ihrer Website und vor allem des Forums sehr, daher würde ich mich über eine Stellungnahme Ihrerseits sehr freuen. Da ich von weiteren NutzerInnen der Website ebenfalls um deren Verunsicherung weiß, möchte ich diese Mail soz. als offenen Brief ins Forum einstellen. Ich werde hierfür das Unterforum „Allgemeines“ wählen, in der Hoffnung, damit keinen Fehler zu begehen.

Im Voraus bedanke ich mich sehr herzlich für Ihre Antwort und verbleibe

mit freundlichen Grüßen

Kalunda

🌼
Danke


20.03.2020 17:12
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 19.03.2020 um 21:40:



ich fürchte nur das es ungelesen bleibt


vielleicht wäre dieser Thread in User helfen User Fragen rund um Lesarion auch gut aufgehoben und würde dort vom Team und anderen User*innen gelesen werden.

20.03.2020 20:09
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 20.03.2020 um 17:12:

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 19.03.2020 um 21:40:



ich fürchte nur das es ungelesen bleibt


vielleicht wäre dieser Thread in User helfen User Fragen rund um Lesarion auch gut aufgehoben und würde dort vom Team und anderen User*innen gelesen werden.


Ich hatte die Mail direkt ans Team geschickt, bevor ich sie hier gepostet habe. Zumindest wahrgenommen werden muss sie insofern vom Team.

25.03.2020 19:49
HiddenNickname

@ fürMelissa: Da sich unser Gespräch im Thread "Sperrenaufhebung Unterschriften" zu sehr vom eigentlichen Thema entfernt, möchte ich es hierher holen und versuchen, auf deine Frage zu antworten.

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 25.03.2020 um 14:24:

Ich weiß {...} nicht wirklich, warum die ID-Prüfung eingeführt wurde, da ich bisher noch auf keine zufriedenstellende Erläuterung seitens des Betreibers gestoßen bin.

Einige Erläuterungen zum ID-Verfahren habe ich in einer Ankündigung des Betreibers in folgendem Thread gelesen: https://de.lesarion.com/f [...] p;block= 1 ; leider aber keine Begründung, warum sie für das Unterforum überhaupt eingeführt wurde.

In den FAQs habe ich noch nicht einmal einen Hinweis darauf gefunden, dass solch eine Zugangsbeschränkung überhaupt besteht - falls ich da etwas übersehen haben sollte, bin ich sehr dankbar für einen entsprechenden Hinweis!

Alles, was ich zur Beschränkung weiß, weiß ich vom Hörensagen von anderen UserInnen. Als jemand, die hier im Forum seit einiger Zeit aktiv sein möchte und die diese Beschränkung enorm stört, finde ich das sehr unbefriedigend. Und nur weil der Betreiber es augenscheinlich versäumt, neuen UserInnen die Gelegenheit zu bieten, sich über eine - für manche augenscheinlich unbefriedigende - Beschränkung zu informieren, möchte ich mich als eine solche neue Userin nicht in meiner Kritik an der Beschränkung zurückhalten.
[/...]


Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 25.03.2020 um 15:39:

@ Kalunda

die länger anwesenden Userinnen könnten es dir erklären.

Ich habe wohl schon ein halbes Dutzend mal bei verschiedenen Gelegenheiten auf die Anlässe - so wie ich sie mitbekommen habe und verstehe - hingewiesen.

Wenn Inhalte im Forum angeblich dafür geeignet sind Screenshots zu machen und ans BKA zu schicken (inkl. dortige Kontaktadresse) dann muss ein Forenbetreiber etwas tun, denn er trägt die Verantwortung.
So wurde die ID-Prüfung eingeführt, damit diejenigen greifbar sind, die sich gesetzwidrig - oder ähnlich - äussern.

Was würdest du denn als Forenbetreiberin tun ?


Was ich als Forenbetreiberin tun würde, weiß ich nicht, weil ich nicht einschätzen kann, wie viel Gewinn die Seite abwirft, und weil ich die Entwicklungen, die hier stattgefunden haben und auf die so oft verwiesen wird, nicht nachvollziehen kann.

Von länger anwesenden UserInnen habe ich in der Tat Erklärungen erhalten (auch per PN), die sich allerdings durchaus voneinander unterscheiden. Um wirklich die Motivation des Betreibers hinter seinem Handeln zu verstehen, vermisse ich eine klare und nachvollziehbare Info von ihm selbst - auch und gerade für Menschen, die nicht ZeugInnen der Entwicklungen hier waren. Z. B im Bereich der FAQs, wo doch auch sehr viele andere grundsätzliche Informationen untergebracht sind.

25.03.2020 20:31
HiddenNickname

Ich denke das der Betreiber und das Team als auch die Supporterinen und die Moderation wenn vorhanden sich erst mal zusammen setzen sollten und sich einen genauen Überblick über die Situation hier verschaffen sollten bevor sie entscheidungen treffen auch was Veränderungen angehen. Wenn ich das richtig verstanden habe wurden hier ja einige Wünsche geäußert. Und ich denke auch die Moderation will vieleicht erst mal mehr Informationen über diese Website und Betreiber und alles. Letztendlich geht es ja auch um die Wirtschaftlichkeit des ganzen das sollten auch einige User nicht vergeßen denn auch davon wird ja profitiert oder nicht? Denn wenn Lesarion gut läuft dann hat es hier auch mehr User die man kennenlernen kann und ich denke nicht nur der Betreiber muss etwas tun sondern auch die User hier sind mitverantwortlich für Lesarion. Wir sind alle erwachsen und sollten in der Lage sein Dinge vernünftig zu diskutieren.
Das war dann im groben Überblick erst mal meine kleine unbedeutende Meinung zu dem Thema.


25.03.2020 20:47
HiddenNickname

Und ganz ehrlich ich halte eine Moderation hier nicht unbedingt für klug so wie ich euch hier erlebe zerfetzt ihr die in der Luft bei jeder Kritik die sie üben wird. Ihren Job würd ich nicht beneiden das würde auch Respekt eurerseits verlangen der Moderation gegenüber. Sonst ist da schnell Sense mit moderieren.

25.03.2020 20:59
HiddenNickname

Ich denke, wenn mir als Betreiber eine Userin sagen würde, was ich tun sollte, wär ich schon raus....

Wobei ich damit nicht die TE meine!!

editiert am 25.03.2020 21:00 Beitrag melden Zitatantwort
26.03.2020 07:10
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 25.03.2020 um 20:47:

Und ganz ehrlich ich halte eine Moderation hier nicht unbedingt für klug so wie ich euch hier erlebe zerfetzt ihr die in der Luft bei jeder Kritik die sie üben wird. Ihren Job würd ich nicht beneiden das würde auch Respekt eurerseits verlangen der Moderation gegenüber. Sonst ist da schnell Sense mit moderieren.


Zustimmung.
Sobald man nicht ins Kritikhorn gegen den Betreiber und das Team bläst wird man angefeindet.

Es gibt für das Verhalten des Betreibers nachvollziehbare Erklärungen wenn man nicht mit dem Kopf durch die Wand will.
Ich bin wirklich fassungslos, was sich hier einige erlauben.

Finanziell hat das mM keine Folgen, denn diejenigen die sich hier im Kampfmodus befinden haben (wohl) keinen Premiumaccount bezahlt.

26.03.2020 07:18
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 25.03.2020 um 19:49:

@ fürMelissa: Da sich unser Gespräch im Thread "Sperrenaufhebung Unterschriften" zu sehr vom eigentlichen Thema entfernt, möchte ich es hierher holen und versuchen, auf deine Frage zu antworten.

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 25.03.2020 um 14:24:

Ich weiß {...} nicht wirklich, warum die ID-Prüfung eingeführt wurde, da ich bisher noch auf keine zufriedenstellende Erläuterung seitens des Betreibers gestoßen bin.

Einige Erläuterungen zum ID-Verfahren habe ich in einer Ankündigung des Betreibers in folgendem Thread gelesen: https://de.lesarion.com/f [...] p;block= 1 ; leider aber keine Begründung, warum sie für das Unterforum überhaupt eingeführt wurde.

In den FAQs habe ich noch nicht einmal einen Hinweis darauf gefunden, dass solch eine Zugangsbeschränkung überhaupt besteht - falls ich da etwas übersehen haben sollte, bin ich sehr dankbar für einen entsprechenden Hinweis!

Alles, was ich zur Beschränkung weiß, weiß ich vom Hörensagen von anderen UserInnen. Als jemand, die hier im Forum seit einiger Zeit aktiv sein möchte und die diese Beschränkung enorm stört, finde ich das sehr unbefriedigend. Und nur weil der Betreiber es augenscheinlich versäumt, neuen UserInnen die Gelegenheit zu bieten, sich über eine - für manche augenscheinlich unbefriedigende - Beschränkung zu informieren, möchte ich mich als eine solche neue Userin nicht in meiner Kritik an der Beschränkung zurückhalten.
[/...]


Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 25.03.2020 um 15:39:

@ Kalunda

die länger anwesenden Userinnen könnten es dir erklären.

Ich habe wohl schon ein halbes Dutzend mal bei verschiedenen Gelegenheiten auf die Anlässe - so wie ich sie mitbekommen habe und verstehe - hingewiesen.

Wenn Inhalte im Forum angeblich dafür geeignet sind Screenshots zu machen und ans BKA zu schicken (inkl. dortige Kontaktadresse) dann muss ein Forenbetreiber etwas tun, denn er trägt die Verantwortung.
So wurde die ID-Prüfung eingeführt, damit diejenigen greifbar sind, die sich gesetzwidrig - oder ähnlich - äussern.

Was würdest du denn als Forenbetreiberin tun ?


Was ich als Forenbetreiberin tun würde, weiß ich nicht, weil ich nicht einschätzen kann, wie viel Gewinn die Seite abwirft, und weil ich die Entwicklungen, die hier stattgefunden haben und auf die so oft verwiesen wird, nicht nachvollziehen kann.


Der Ausgangspunkt hat mit Geld nichts zu tun.

Zitat
Von länger anwesenden UserInnen habe ich in der Tat Erklärungen erhalten (auch per PN), die sich allerdings durchaus voneinander unterscheiden. Um wirklich die Motivation des Betreibers hinter seinem Handeln zu verstehen, vermisse ich eine klare und nachvollziehbare Info von ihm selbst - auch und gerade für Menschen, die nicht ZeugInnen der Entwicklungen hier waren. Z. B im Bereich der FAQs, wo doch auch sehr viele andere grundsätzliche Informationen untergebracht sind.


Na, wenn du mehrere Erklärungen erhalten hast könntest du doch zufrieden sein ?

Meine Frage hast du jedenfalls nicht beantwortet und das ist der Ausgangspunkt gewesen.

PS
warum stört dich die ID-Prüfung "enorm" ?
Von anderen Portalen wurde hier berichtet, dass diese ID-Prüfung schon zum Schutz anderer Teilnehmerinnen verlangt wird.



editiert am 26.03.2020 07:20 Beitrag melden Zitatantwort
26.03.2020 07:20
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 26.03.2020 um 07:18:
{...}


Was hast du denn für konstruktive Vorschläge?

26.03.2020 07:41
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 26.03.2020 um 07:20:

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 26.03.2020 um 07:18:
{...}


Was hast du denn für konstruktive Vorschläge?


Die Nachhaltigkeit mit der seit über einem Jahr gefordert oder gebeten wird, zeigt mir, dass ein Aufeinanderzugehen und ein Mittelweg nicht möglich ist.

Am Beispiel rosedawson war für mich erkennbar, dass der Betreiber sehr wohl auf die Userinnen zugegangen ist und keine einzige hat das so gewürdigt.

Im Gegenteil werden ihm auch dort wieder Vorwürfe gemacht.

Aus meiner Sicht ist es so wie FireandlceXYx schreibt.

edith
ich möchte es noch mal wiederholen: in einem anderen Dating-Portal werden ID-Prüfungen anscheinend grundsätzlich verlangt (so wurde es hier im Forum mal geschrieben), schon zum Schutz anderer Teilnehmerinnen.
Und es geht hier bei Lesarion lediglich um einen einzigen Forenbereich, der zum Schutz aller Userinnen mit ID-Prüfung benutzt werden kann.



editiert am 26.03.2020 07:48 Beitrag melden Zitatantwort
26.03.2020 07:48
HiddenNickname

Hast du keine konstruktiven Vorschläge?

26.03.2020 07:51
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 26.03.2020 um 07:48:

Hast du keine konstruktiven Vorschläge?


Ich habe deine Frage verstanden, sehe aber in dieser Situation keinen anderen Ausweg, als die ID-Prüfung zu akzeptieren.
Zumal dann auch Tagesanmeldungen wegfallen, die unangemessen in eine Diskussion eingreifen.



Thema abonnieren antworten

Seite: 1 | 2 |








Schneckerle1974: Wo hast du dich versteckt ?ich suche dich ich bitte dich finde mich ;-)      +++     ButterweichXY: Spende an Kai für die Freischaltung des Politikforums und Verbesserungen an Lesarion mach mit sei dabei!! Regenbogen Grüße von ButterweichXY      +++     >>> Laufband-Message ab nur 5,95 € für 3 Tage! <<<