Forum » News, Politik & Forschung » Thread

CLOSED Wutprobe



Thema abonnieren antworten

Seite: 1 | 2 | 3 |

23.01.2017 10:43
HiddenNickname

Kleiner Einblick in den journalistischen "Alltag" in Zeiten von Facebook und Co.

Die Wutprobe
Zwei Frauen, ein Shitstorm: Dunja Hayali und Anja Reschke gerieten seit 2015 in einen Strudel aus Beleidigungen und Hass. Hier erzählen sie erstmals gemeinsam davon.

http://www.tagesspiegel.d [...] l/sonnta g/dunja-hayali-und-anja-reschke-im-interview- die-wutprobe/19282264.html
oder
http://tinyurl.com/hwalg4j

editiert am 10.12.2018 17:47 Beitrag melden Zitatantwort
10.12.2018 17:46
HiddenNickname

CLOSED!

AUS PROTEST GEGEN DIE LESARISCHE ENTSCHEIDUNG
DEN POLITIK - UND WISSENSCHAFTSTHREAD NUR FÜR MITGLIEDER MIT PREMIUM UND IDENTITÄTSSTEMPEL ZUZULASSEN -

SCHLIESST DIESER SEEEEEEEEEEEEEEHR GEFÄHRLICHE THREAD WUTPROBE

EIN GROSSER DANK AN ALLE THREADTEIILNEHMER*INNEN
ALSO AN MICH

🏳️‍🌈🏳️‍🌈🏳️‍🌈� �️‍🌈🏳️‍🌈🏳️‍🌈🏳 � �‍🌈🏳️‍🌈🏳️‍🌈🏳️ � �🌈🏳️‍🌈🏳️‍🌈🏳️‍ � ��🏳️‍🌈🏳️‍🌈🏳️‍ � ���️‍🌈🏳️‍🌈🏳️‍ 🏳 ️‍🌈🏳️‍🌈🏳️‍🌈🏳️ ‍🌈🏳️‍🌈🏳️‍🌈🏳️‍ 🌈🏳️‍🌈🏳️‍🌈🏳️‍� �🏳️‍🌈🏳️‍🌈🏳️‍🌈 � ��️‍🌈🏳️‍🌈🏳️‍🌈 � ��‍🌈🏳️‍🌈🏳️‍🌈🏳 ️� ��🌈🏳️‍🌈🏳️‍🌈🏳️ ‍� ���🏳️‍🌈🏳️‍🌈🏳️ 🌈 🏳️‍🌈🏳️‍🌈🏳️‍🌈� �️‍🌈🏳️‍🌈🏳️‍🌈🏳 � �‍🌈🏳️‍🌈🏳️‍🌈🏳️ � �🌈🏳️‍🌈
🏳️‍🌈🏳️‍🌈🏳️‍🌈� �️‍🌈🏳️‍🌈🏳️‍🌈🏳 � �‍🌈🏳️‍🌈🏳️‍🌈🏳️ � �🌈🏳️‍🌈🏳️‍🌈🏳️‍ � ��🏳️‍🌈🏳️‍🌈🏳️‍ � ���️‍🌈🏳️‍🌈🏳️‍ 🏳 ️‍🌈🏳️‍🌈🏳️‍🌈🏳️ ‍🌈🏳️‍🌈🏳️‍🌈🏳️‍ 🌈🏳️‍🌈🏳️‍🌈🏳️‍� �🏳️‍🌈🏳️‍🌈🏳️‍🌈 � ��️‍🌈🏳️‍🌈🏳️‍🌈 � ��‍🌈🏳️‍🌈🏳️‍🌈🏳 ️� ��🌈🏳️‍🌈🏳️‍🌈🏳️ ‍� ���🏳️‍🌈🏳️‍🌈🏳️ 🌈 🏳️‍🌈🏳️‍🌈🏳️‍🌈� �️‍🌈🏳️‍🌈🏳️‍🌈🏳 � �‍🌈🏳️‍🌈🏳️‍🌈🏳️ � �🌈🏳️‍🌈🏳️‍🌈🏳️‍ � ��🏳️‍🌈🏳️‍🌈🏳️‍ � ���️‍🌈🏳️‍🌈🏳️‍ 🏳 ️‍🌈🏳️‍🌈🏳️‍🌈🏳️ ‍🌈🏳️‍🌈🏳️‍🌈🏳️‍ 🌈🏳️‍🌈🏳️‍🌈🏳️‍� �🏳️‍🌈🏳️‍🌈🏳️‍🌈 � ��️‍🌈🏳️‍🌈🏳️‍🌈 � ��‍🌈🏳️‍🌈🏳️‍🌈🏳 ️� ��🌈🏳️‍🌈🏳️‍🌈🏳️ ‍� ���🏳️‍🌈🏳️‍🌈🏳️ 🌈 🏳️‍🌈🏳️‍🌈🏳️‍🌈� �️‍🌈🏳️‍🌈🏳️‍🌈🏳 � �‍🌈🏳️‍🌈🏳️‍🌈🏳️ � �🌈🏳️‍🌈🏳️‍🌈🏳️‍ � ��🏳️‍🌈🏳️‍🌈🏳️‍ � ���️‍🌈🏳️‍🌈🏳️‍ 🏳 ️‍🌈🏳️‍🌈🏳️‍🌈
🏳️‍🌈🏳️‍🌈🏳️‍🌈� �️‍🌈🏳️‍🌈🏳️‍🌈🏳 � �‍🌈🏳️‍🌈🏳️‍🌈🏳️ � �🌈🏳️‍🌈🏳️‍🌈🏳️‍ � ��🏳️‍🌈🏳️‍🌈🏳️‍ � ���️‍🌈🏳️‍🌈🏳️‍ 🏳 ️‍🌈🏳️‍🌈🏳️‍🌈🏳️ ‍🌈🏳️‍🌈🏳️‍🌈🏳️‍ 🌈🏳️‍🌈🏳️‍🌈🏳️‍� �🏳️‍🌈🏳️‍🌈🏳️‍🌈 � ��️‍🌈🏳️‍🌈🏳️‍🌈 � ��‍🌈🏳️‍🌈🏳️‍🌈🏳 ️� ��🌈🏳️‍🌈🏳️‍🌈🏳️ ‍� ���🏳️‍🌈🏳️‍🌈🏳️ 🌈 🏳️‍🌈🏳️‍🌈🏳️‍🌈� �️‍🌈🏳️‍🌈🏳️‍🌈🏳 � �‍🌈🏳️‍🌈🏳️‍🌈🏳️ � �🌈🏳️‍🌈

12.12.2018 20:04
HiddenNickname



Tolle Protestaktion, oder ???

Einen so wenig genutzten Thread nach 47 Monaten hervorzukramen, um ihn zu schliessen.

Daumen hoch, oder?

Ich denke da an die Protestaktion einer nun gesperrten Userin, die ich aus Datenschutzgründen einfach nur "Uschi" nenne.

Für sie . . .



Ich denke an dich.

w.



editiert am 12.12.2018 20:35 Beitrag melden Zitatantwort
12.12.2018 20:37
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 12.12.2018 um 20:04:



Tolle Protestaktion, oder ???

Einen so wenig genutzten Thread nach 23 Monaten hervorzukramen, um ihn zu schliessen.

Daumen hoch, oder?

Ich denke da an die Protestaktion einer nun gesperrten Userin, die ich aus Datenschutzgründen einfach nur "Uschi" nenne.

Für sie . . .



Ich denke an dich.

w.



Mein Plan ist aufgegangen Danke dir maruru

Unter anderem wollte ich genau darauf hinweisen. Wer sich mit dem Politik- und Wissenschaftsforum nur ein wenig beschäftigt, wird feststellen, dass hier zig user*innnen hunderte an Themen einstellten, die die wenigsten interessierten, was auch völlig o.k ist, aber all diese hunderte Themen, ach tausende, werden in einen Hochsicherheitstrakt eingeschlossen. Vielleicht magst du in die Jahre vor 2015 gehen - ich war sehr erstaunt, wieviele hier teilnahmen und wie bunt die Themen waren. Bunte Themen wird es auch weiterhin geben, fragt sich nur an welcher Stelle.

12.12.2018 22:17
HiddenNickname

Das nach oben schiebt!!!!

13.12.2018 08:56
HiddenNickname

Huch! Gestolpert...

13.12.2018 15:35
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 12.12.2018 um 20:37:

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 12.12.2018 um 20:04:



Tolle Protestaktion, oder ???

Einen so wenig genutzten Thread nach 23 Monaten hervorzukramen, um ihn zu schliessen.

Daumen hoch, oder?

Ich denke da an die Protestaktion einer nun gesperrten Userin, die ich aus Datenschutzgründen einfach nur "Uschi" nenne.

Für sie . . .



Ich denke an dich.

w.



Mein Plan ist aufgegangen Danke dir maruru

Unter anderem wollte ich genau darauf hinweisen. Wer sich mit dem Politik- und Wissenschaftsforum nur ein wenig beschäftigt, wird feststellen, dass hier zig user*innnen hunderte an Themen einstellten, die die wenigsten interessierten, was auch völlig o.k ist, aber all diese hunderte Themen, ach tausende, werden in einen Hochsicherheitstrakt eingeschlossen. Vielleicht magst du in die Jahre vor 2015 gehen - ich war sehr erstaunt, wieviele hier teilnahmen und wie bunt die Themen waren. Bunte Themen wird es auch weiterhin geben, fragt sich nur an welcher Stelle.


So rein von der praktischen Seite her: Wenn man hier nicht mehr posten kann schreibt man den Thread eben in einem anderen Bereich, auch wenn er themenmässig hierher gehören würde. Mein, was hier dann nicht mehr geht, dass geht dann eben nicht und keiner kann dich doch dafür verantwortlich machen, das du den nicht in einem Bereich erstellst, in dem du nicht posten kannst.

13.12.2018 15:52
HiddenNickname

@Sharra: so rein von der praktischen Seite her dürfen User*innen mit bestätigter Identität den Thread dann einfach hierher verschieben:

https://de.lesarion.com/f [...] ngsnahme

14.12.2018 14:59
HiddenNickname

Hallo Sharra,
Ähm, nein?
Man darf ja auch Sachen, die ins Ero-Forum gehören, nicht einfach im Allgemein-Forum posten?
(Die völlig falschen Fragezeichen bedeuten, daß ich Dich nicht kränken will

Hallo Alle,
Ich verabschiede mich schonmal aus diesem Unterforum. Ich habe mitgelesen und meistens nichts geschrieben, aber wenn ich gar nicht mehr antworten kann, will ich auch nicht mehr mitlesen, weil ich mich dann zu sehr aufregen würde.
Lesarion ist immerhin ein Teil meiner Freizeitgestaltung.
...Außerdem ist Lesarion grundsätzlich ein privates Wirtschaftsunternehmen.
Und auch, wenn es das nicht wäre: Der Besitzer darf bestimmen.

tschüssi,
Trix *wink*


editiert am 14.12.2018 15:02 Beitrag melden Zitatantwort
14.12.2018 15:49
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 12.12.2018 um 20:37:

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 12.12.2018 um 20:04:



Tolle Protestaktion, oder ???

Einen so wenig genutzten Thread nach 23 Monaten hervorzukramen, um ihn zu schliessen.

Daumen hoch, oder?

Ich denke da an die Protestaktion einer nun gesperrten Userin, die ich aus Datenschutzgründen einfach nur "Uschi" nenne.

Für sie . . .



Ich denke an dich.

w.



Mein Plan ist aufgegangen Danke dir maruru

Unter anderem wollte ich genau darauf hinweisen. Wer sich mit dem Politik- und Wissenschaftsforum nur ein wenig beschäftigt, wird feststellen, dass hier zig user*innnen hunderte an Themen einstellten, die die wenigsten interessierten, was auch völlig o.k ist, aber all diese hunderte Themen, ach tausende, werden in einen Hochsicherheitstrakt eingeschlossen. Vielleicht magst du in die Jahre vor 2015 gehen - ich war sehr erstaunt, wieviele hier teilnahmen und wie bunt die Themen waren. Bunte Themen wird es auch weiterhin geben, fragt sich nur an welcher Stelle.


Das ist ziemlich gewitzt!
👍

14.12.2018 16:52
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 12.12.2018 um 20:37:

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 12.12.2018 um 20:04:



Tolle Protestaktion, oder ???

Einen so wenig genutzten Thread nach 23 Monaten hervorzukramen, um ihn zu schliessen.

Daumen hoch, oder?

Ich denke da an die Protestaktion einer nun gesperrten Userin, die ich aus Datenschutzgründen einfach nur "Uschi" nenne.

Für sie . . .



Ich denke an dich.

w.



Mein Plan ist aufgegangen Danke dir maruru

Unter anderem wollte ich genau darauf hinweisen. Wer sich mit dem Politik- und Wissenschaftsforum nur ein wenig beschäftigt, wird feststellen, dass hier zig user*innnen hunderte an Themen einstellten, die die wenigsten interessierten, was auch völlig o.k ist, aber all diese hunderte Themen, ach tausende, werden in einen Hochsicherheitstrakt eingeschlossen. Vielleicht magst du in die Jahre vor 2015 gehen - ich war sehr erstaunt, wieviele hier teilnahmen und wie bunt die Themen waren. Bunte Themen wird es auch weiterhin geben, fragt sich nur an welcher Stelle.


Wie kann ich mir Threads aus den Jahren vor 2015 ansehen, ohne händisch ca. 45 Minuten lang Seite für Seite auf nächste 20 zu klicken ?

14.12.2018 17:06
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 14.12.2018 um 16:52:

Wie kann ich mir Threads aus den Jahren vor 2015 ansehen, ohne händisch ca. 45 Minuten lang Seite für Seite auf nächste 20 zu klicken ?


Ganz einfach: Du gehst einmal eine Seite weiter zurück, also auf "nächste 20". Danach steht oben in der Adresszeile "block = 2". Hier statt 2 einfach eine andere Zahl einfügen, und Du kommst sehr schnell sehr weit zurück.

Ob Du dann genau das Jahr 2015 trifft, ist ein bisschen Glückssache, aber größere Zeitspannen lassen sich so mit wenigen Klicks überbrücken.

War mal ein Tipp von Pflaenzchen

editiert am 14.12.2018 17:07 Beitrag melden Zitatantwort
14.12.2018 17:10
HiddenNickname

Sehr cool, danke. Das probiere ich direkt mal aus.

14.12.2018 17:16
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 12.12.2018 um 20:37:

Mein Plan ist aufgegangen Danke dir maruru

Unter anderem wollte ich genau darauf hinweisen. Wer sich mit dem Politik- und Wissenschaftsforum nur ein wenig beschäftigt, wird feststellen, dass hier zig user*innnen hunderte an Themen einstellten, die die wenigsten interessierten, was auch völlig o.k ist, aber all diese hunderte Themen, ach tausende, werden in einen Hochsicherheitstrakt eingeschlossen. Vielleicht magst du in die Jahre vor 2015 gehen - ich war sehr erstaunt, wieviele hier teilnahmen und wie bunt die Themen waren. Bunte Themen wird es auch weiterhin geben, fragt sich nur an welcher Stelle.


Aus meiner Sicht bedienst du genau das Muster der Menschen, die mit politischen Entscheidungen nicht einverstanden sind und meinen gewalttätig werden zu müssen, gegen Menschen, die in ihren Augen wenig bis gar nichts wert sind.
Die einen jagen Flüchtlinge, die anderen alte Threads. Das eigene Interesse wird über das anderer Menschen gestellt, ohne Rücksicht.
Wenn du das zukünftige Politikforum als Hochsicherheitstrakt empfindest, dann ist das dein Ding, deine Wahrnehmung, dein Umgang damit, aber andere dürfen das anders sehen und auch zum Glück anders damit umgehen.

In einem Punkt hast du Recht. Es war vor einigen Jahren noch deutlich bunter. Es ging auch emotional zu und dann wurde es auch mal hitzig, aber es gab viele spannende Themen. Heute geht es fast nur noch darum, wer wen als politisch ganz rechts bezeichnen kann, ohne zu merken, dass sie selbst schon die Sprache und das Verhalten der Rechten angenommen haben.


14.12.2018 17:26
HiddenNickname

Ein bisschen Augenmaß wäre angebracht Rabbit66.

Die Jagd auf Geflüchtete in einen Zusammenhang mit dem Herauskramen alter Threads zu bringen, ist geradezu grotesk.

Jagen von Menschen ist Gewalt. Eine sehr grobe Form von Gewalt.
Das Hervorholen alter Threads ist Recherche.

Warum bringst du die Userin Weirdo 2013 in einen Zusammenhang mit gewalttätigen Nazis (ich glaube darüber, dass Menschen die Geflüchtete jagen gewalttätige Nazis sind besteht Konsens, oder?).

Diese Art eine Userin zu diskreditieren, ist eine Form von Gewalt.
Versuche doch mal deine Anliegen gewaltfrei vorzubringen.

editiert am 14.12.2018 17:29 Beitrag melden Zitatantwort
14.12.2018 17:40
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 12.12.2018 um 20:37:

Mein Plan ist aufgegangen Danke dir maruru

Unter anderem wollte ich genau darauf hinweisen. Wer sich mit dem Politik- und Wissenschaftsforum nur ein wenig beschäftigt, wird feststellen, dass hier zig user*innnen hunderte an Themen einstellten, die die wenigsten interessierten, was auch völlig o.k ist, aber all diese hunderte Themen, ach tausende, werden in einen Hochsicherheitstrakt eingeschlossen. Vielleicht magst du in die Jahre vor 2015 gehen - ich war sehr erstaunt, wieviele hier teilnahmen und wie bunt die Themen waren. Bunte Themen wird es auch weiterhin geben, fragt sich nur an welcher Stelle.


Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 14.12.2018 um 17:16:

Aus meiner Sicht bedienst du genau das Muster der Menschen, die mit politischen Entscheidungen nicht einverstanden sind und meinen gewalttätig werden zu müssen, gegen Menschen die in ihren Augen wenig bis gar nichts wert sind.

Die einen jagen Flüchtlinge, die anderen alte Threads. Das eigene Interesse wird über das anderer Menschen gestellt, ohne Rücksicht.
Wenn du das zukünftige Politikforum als Hochsicherheitstrakt empfindest, dann ist das dein Ding, deine Wahrnehmung, dein Umgang damit, aber andere dürfen das anders sehen und auch zum Glück anders damit umgehen.

In einem Punkt hast du Recht. Es war vor einigen Jahren noch deutlich bunter. Es ging auch emotional zu und dann wurde es auch mal hitzig, aber es gab viele spannende Themen. Heute geht es fast nur noch darum, wer wen als politisch ganz rechts bezeichnen kann, ohne zu merken, dass sie selbst schon die Sprache und das Verhalten der Rechten angenommen haben.


Aus meiner sicht ist das ein Eintopf von absurden Themenverbindungen, da wird eine Protest Aktion mit jagt auf Menschen verglichen.
Das maß der Vergleiches, liest sich Empathielos gegen über von Menschen die gejagt werden.

Vielleicht, ich weiß es ja nicht, liegt genau dies Empathielosigkeit gegen über gejagten Menschen, Diskriminierungen gegen Menschen auch die Wahrnehmungsbegründung, hier geht es nur darum welche rechst ist.

Erschreckenderweiße wird des öfteren hier rechte Inhalte verbreitetet, das scheint aber kein Aufreger wert.

Ich habe hier viel gelernt interessante Austausche gehabt, diskutiert gestritten und bin froh das es hier so einige gibt, die gegen Diskriminierungen Postion Beziehen.


editiert am 14.12.2018 17:57 Beitrag melden Zitatantwort
14.12.2018 17:49
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 14.12.2018 um 17:26:

Ein bisschen Augenmaß wäre angebracht Rabbit66.

Die Jagd auf Geflüchtete in einen Zusammenhang mit dem Herauskramen alter Threads zu bringen, ist geradezu grotesk.

Jagen von Menschen ist Gewalt. Eine sehr grobe Form von Gewalt.
Das Hervorholen alter Threads ist Recherche.

Warum bringst du die Userin Weirdo 2013 in einen Zusammenhang mit gewalttätigen Nazis (ich glaube darüber, dass Menschen die Geflüchtete jagen gewalttätige Nazis sind besteht Konsens, oder?).

Diese Art eine Userin zu diskreditieren, ist eine Form von Gewalt.
Versuche doch mal deine Anliegen gewaltfrei vorzubringen.


Mein Vergleich war wertfrei. Wenn du ihn werten möchtest, dann kannst du es tun. Nur, und nur dann kommst du zu der Einschätzung, er wäre grotesk.
Es liegt auch keine Recherche vor. Die Userin schreibt selbst, sie schließt ihre eigenen Threads aus Protest.

Für mich ist es Gewalt, wenn ich es als Gewalt empfinde, ganz gleich, welche Form der Gewalt.
Nein. Wenn ich jeden Menschen, der gewalttätig ist, gegen wen auch immer, als Nazi bezeichnen würde, wäre das eine Verharmlosung der Opfer des Nationalsozialismus.
Es ist deine Interpretation meiner Zeilen und keine Diskreditierung meinerseits.

P.S Die Nennung von Usernamen im Beitrag unterläuft die Absicht, selbige von außen nicht einsehbar zu halten. Nur so als Hinweis.


14.12.2018 18:08
HiddenNickname

Nein R. der Vergleich war nicht wertfrei. Er wäre nur dann wertfrei, wenn man das Jagen von Geflüchteten nicht als Gewalt bewerten würde. Und ich gehe davon aus, dass wir im Hinblick auf die Bewertung von Menschenjagd einer Meinung sind.

Weitere Ausführungen erspare ich mir jetzt. Wenn über grundlegende Dinge kein Konsens besteht, ist jeglicher Diskurs obsolet.

Zu den User*innennamen, ich verstehe dein Anliegen. Obgleich ich in den AGB nicht fündig geworden bin, wie das zu handhaben ist, habe ich deinen Namne jetzt abgekürzt.

editiert am 14.12.2018 18:15 Beitrag melden Zitatantwort
14.12.2018 18:09
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 14.12.2018 um 17:49:

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 14.12.2018 um 17:26:

Ein bisschen Augenmaß wäre angebracht Rabbit66.

Die Jagd auf Geflüchtete in einen Zusammenhang mit dem Herauskramen alter Threads zu bringen, ist geradezu grotesk.

Jagen von Menschen ist Gewalt. Eine sehr grobe Form von Gewalt.
Das Hervorholen alter Threads ist Recherche.

Warum bringst du die Userin Weirdo 2013 in einen Zusammenhang mit gewalttätigen Nazis (ich glaube darüber, dass Menschen die Geflüchtete jagen gewalttätige Nazis sind besteht Konsens, oder?).

Diese Art eine Userin zu diskreditieren, ist eine Form von Gewalt.
Versuche doch mal deine Anliegen gewaltfrei vorzubringen.


Mein Vergleich war wertfrei. Wenn du ihn werten möchtest, dann kannst du es tun. Nur, und nur dann kommst du zu der Einschätzung, er wäre grotesk.
Es liegt auch keine Recherche vor. Die Userin schreibt selbst, sie schließt ihre eigenen Threads aus Protest.

Für mich ist es Gewalt, wenn ich es als Gewalt empfinde, ganz gleich, welche Form der Gewalt.
Nein. Wenn ich jeden Menschen, der gewalttätig ist, gegen wen auch immer, als Nazi bezeichnen würde, wäre das eine Verharmlosung der Opfer des Nationalsozialismus.
Es ist deine Interpretation meiner Zeilen und keine Diskreditierung meinerseits.

P.S Die Nennung von Usernamen im Beitrag unterläuft die Absicht, selbige von außen nicht einsehbar zu halten. Nur so als Hinweis.


Lies Dir Deinen eigenen Beitrag doch bitte einfach nochmal durch.

Du schreibst, dass Weirdo2013 dasselbe Muster bediene wie Menschen, die aus Ablehnung gegen politische Meinungen gewalttätig werden, und dass sie ihr eigenes Interesse rücksichtslos über das von anderen stelle. Dazu dann der Satz von Dir: "Die einen jagen Flüchtlinge, die anderen alte Threads."

Ich lese das ebenfalls als Vergleich, der weit entfernt von jeder anständigen Verhältnismäßigkeit ist.

Wie kann jemand denn überhaupt "wertfrei" das Herauskramen alter Threads mit Gewalt gegen Menschen vergleichen? Will mir partout nicht in den Kopf.

Für mich persönlich ist nicht jede Form der Gewalt gleich, im Gegenteil, diese gravierenden Unterschiede finde ich äußerst wichtig. Oder wäre Dir egal, ob Du körperlich schwer verletzt oder angemotzt würdest? Mir nicht.



14.12.2018 18:12
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 14.12.2018 um 17:49:

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 14.12.2018 um 17:26:

Ein bisschen Augenmaß wäre angebracht Rabbit66.

Die Jagd auf Geflüchtete in einen Zusammenhang mit dem Herauskramen alter Threads zu bringen, ist geradezu grotesk.

Jagen von Menschen ist Gewalt. Eine sehr grobe Form von Gewalt.
Das Hervorholen alter Threads ist Recherche.

Warum bringst du die Userin Weirdo 2013 in einen Zusammenhang mit gewalttätigen Nazis (ich glaube darüber, dass Menschen die Geflüchtete jagen gewalttätige Nazis sind besteht Konsens, oder?).

Diese Art eine Userin zu diskreditieren, ist eine Form von Gewalt.
Versuche doch mal deine Anliegen gewaltfrei vorzubringen.


Mein Vergleich war wertfrei. Wenn du ihn werten möchtest, dann kannst du es tun. Nur, und nur dann kommst du zu der Einschätzung, er wäre grotesk.
Es liegt auch keine Recherche vor. Die Userin schreibt selbst, sie schließt ihre eigenen Threads aus Protest.

Für mich ist es Gewalt, wenn ich es als Gewalt empfinde, ganz gleich, welche Form der Gewalt.
Nein. Wenn ich jeden Menschen, der gewalttätig ist, gegen wen auch immer, als Nazi bezeichnen würde, wäre das eine Verharmlosung der Opfer des Nationalsozialismus.
Es ist deine Interpretation meiner Zeilen und keine Diskreditierung meinerseits.

P.S Die Nennung von Usernamen im Beitrag unterläuft die Absicht, selbige von außen nicht einsehbar zu halten. Nur so als Hinweis.


Nur weil du schreibt wertfrei, macht es nicht wertfrei, im Gegenteil. dein vergelichen, Gewalt gegen Menschen gleich zusetzen mit dem Hervorholen alter Threads ist Bewertung pur.

Und für mich Gruseligkeit, die Schrecken eins Menschen der Gewalt erfahren hat an Körper und Geist, mit einer inhaltlichen Auseinandersetzung im Forum, zu vergleichen
und darauf auch noch zu beharren.


Thema abonnieren antworten

Seite: 1 | 2 | 3 |








>>> Laufband-Message ab nur 5,95 € für 3 Tage! <<<