Um LESARION optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern verwenden wir zur Auswertung Cookies. Mehr Informationen über Cookies findest du in unseren Datenschutzbestimmungen. Wenn du LESARION nutzst erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.




Forum » News, Politik & Forschung » Thread

Corona Krise . . .


Thema abonnieren antworten

Seite: 1 | 2 | 3 |

18.03.2020 21:13
HiddenNickname

Corona-Krise:

Gemeinsamer Aufruf von Pflegefachkräften an Jens Spahn!

Eine Petition

https://www.change.org/p/ [...] ns-spahn

Von Freundinnen, mit der bitte um Verbreitung, die alle in Pflegeberufen stecken und einigen steht das Wasser bis zum Hals.

Von mir ein grosses DANKE an alle Menschen, die gerade unmenschlichese für viel menschliches leisten.



18.03.2020 21:56
HiddenNickname

unterschrieben, geteilt und gepusht

18.03.2020 22:42
HiddenNickname

Jaja, die sog. "Krise".

Ich finds erschreckend spannend, wie sich die Leute von einer Bagatelle in Panik versetzen lassen, anstatt sich mit nüchternen Zahlen, konkret: Lethalitäts- und Genesungsrate des CoVid-19, zu befassen, schiebt man Panik und kauft Klopapier, als gäb's kein Morgen.

Schmerzhaft zu sehen, daß die aktuelle Panik vor'm lesarion-Forum keinen Halt macht.

Die Briten gehen es entspannt an, da sollten wir uns mal eine Scheibe abschneiden: eine Krankheit besiegt man als Gruppe, indem man sie über sich ergehen läßt, ganz einfach.



18.03.2020 22:54
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 18.03.2020 um 22:42:

Jaja, die sog. "Krise".

Ich finds erschreckend spannend, wie sich die Leute von einer Bagatelle in Panik versetzen lassen, anstatt sich mit nüchternen Zahlen, konkret: Lethalitäts- und Genesungsrate des CoVid-19, zu befassen, schiebt man Panik und kauft Klopapier, als gäb's kein Morgen.

Schmerzhaft zu sehen, daß die aktuelle Panik vor'm lesarion-Forum keinen Halt macht.

Die Briten gehen es entspannt an, da sollten wir uns mal eine Scheibe abschneiden: eine Krankheit besiegt man als Gruppe, indem man sie über sich ergehen läßt, ganz einfach.


Nach dem, was ich gehört habe, sehen das weite Teile der britischen Bevölkerung mittlerweile nicht mehr so entspannt.

Für die weltweit Verstorbenen war bzw. für die Gefährdeten und die Pflegekräfte ist die Sache alles andere als einfach. Und was die Pflegekräfte angeht, so ist zu hoffen, dass Corona zumindest den positiven Effekt eines konsequenten Umdenkens hinsichtlich unserer "Pflegeindustrie" nach sich ziehen wird.

Ich hoffe, die Petition wird Wirkung zeigen.

18.03.2020 22:54
HiddenNickname

ich habs nicht wegen dem virus unterschrieben. denn die panik darum kann ich nur belächeln. in der petetion gehts nicht zwangsläufig um corona. lies doch erstmal, bevor du dich an der überschrift aufhängst 🙄

18.03.2020 22:59
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 18.03.2020 um 22:42:

Jaja, die sog. "Krise".

Ich finds erschreckend spannend, wie sich die Leute von einer Bagatelle in Panik versetzen lassen, anstatt sich mit nüchternen Zahlen, konkret: Lethalitäts- und Genesungsrate des CoVid-19, zu befassen, schiebt man Panik und kauft Klopapier, als gäb's kein Morgen.

Schmerzhaft zu sehen, daß die aktuelle Panik vor'm lesarion-Forum keinen Halt macht.

Die Briten gehen es entspannt an, da sollten wir uns mal eine Scheibe abschneiden: eine Krankheit besiegt man als Gruppe, indem man sie über sich ergehen läßt, ganz einfach.



Und nun wüsste ich gern, wer Ihrer Meinung nach ein Interesse daran haben sollte, ohne Grund ein solches Krisenszenario heraufzubeschwören und die Weltwirtschaft an die Wand zu fahren? Und ist dann Ihre Idee, dass wir die Schwerstkranken, die zur Zeit in Italien und Frankreich mit einem maximalen Kraftakt zu behandeln und zu retten versucht werden (in Zeltlazaretten, die kurzfristig aus dem Boden gestampft wurden), bei uns dann nicht in die Krankenhäuser einweisen, sondern sie Zuhause versterben lassen?
Ich hoffe, Sie sind noch genauso "entspannt", wenn jemand von Ihren Liebsten sich infiziert und zu dem Prozentsatz mit einem schweren Verlauf gehört.


18.03.2020 23:21
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 18.03.2020 um 22:42:

Jaja, die sog. "Krise".

Ich finds erschreckend spannend, wie sich die Leute von einer Bagatelle in Panik versetzen lassen, anstatt sich mit nüchternen Zahlen, konkret: Lethalitäts- und Genesungsrate des CoVid-19, zu befassen, schiebt man Panik und kauft Klopapier, als gäb's kein Morgen.

Schmerzhaft zu sehen, daß die aktuelle Panik vor'm lesarion-Forum keinen Halt macht.

Die Briten gehen es entspannt an, da sollten wir uns mal eine Scheibe abschneiden: eine Krankheit besiegt man als Gruppe, indem man sie über sich ergehen läßt, ganz einfach.



Was du mit deinem Leben anstellst bleibt alleine dir überlassen.

Was du von Corona und den Auswirkungen dazu hälst ist alleine deine Baustelle.

Wie du dich, an anderer Stelle bitte, dazu äußerst bleibt dir ebenso überlassen.

Interessiert mich nicht besonders.

Was bestimmte Menschen schon immer für wenig Geld leisteten und im Moment, zu Zeiten dieser Krise, und so bezeichne ich unseren jetzigen Zustand, vollbringen, dieses ist einfach lobenswert und sollte dementsprechend auch entlohnt werden.

Darum geht es in der Petition.

Und nur darum.

Dieses kann einer anders sehen und dementsprechend seiner Wege gehen.

Oder einer findet es unterstützenswert und unterschreibt.

Punkt.

Edith - die Überschrift wurde von den Pflegefachkräften gewählt.

editiert am 18.03.2020 23:27 Beitrag melden Zitatantwort
19.03.2020 00:26
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 18.03.2020 um 22:42:

Jaja, die sog. "Krise".

Ich finds erschreckend spannend, wie sich die Leute von einer Bagatelle in Panik versetzen lassen, anstatt sich mit nüchternen Zahlen, konkret: Lethalitäts- und Genesungsrate des CoVid-19, zu befassen, schiebt man Panik und kauft Klopapier, als gäb's kein Morgen.

Schmerzhaft zu sehen, daß die aktuelle Panik vor'm lesarion-Forum keinen Halt macht.

Die Briten gehen es entspannt an, da sollten wir uns mal eine Scheibe abschneiden: eine Krankheit besiegt man als Gruppe, indem man sie über sich ergehen läßt, ganz einfach.



Genau, und wo gehobelt wird fallen Späne.

Sag mal merkst Du eigentlich noch was?

Nur weil Du Dich einer guten Gesundheit erfreust, wird der
Grossvater im Haus nebenan nicht besser überleben,
wenn Du ihn ansteckst.

Und genau darum geht es, genug Zeit zu gewinnen,
dass denen die nachher beatmet oder anders geholfen
werden muss, auch geholfen werden kann.

So wurden z. B. Beatmungsgeräte bestellt, allerdings
ist das keine Massenproduktion, D. h. ein Bekannter,
der in einer solchen Firma arbeitet, erzählte mir, es
wird zwar bestellt, aber die Produktion eines einzelnen
Gerätes dauert 2 Monate! Weil die Dinger grösstenteils
in Handarbeit gefertigt werden, da keine Massenware.

Leute gibts, unglaublich!

19.03.2020 00:41
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 18.03.2020 um 22:42:

Jaja, die sog. "Krise".

Ich finds erschreckend spannend, wie sich die Leute von einer Bagatelle in Panik versetzen lassen, ...




Mir fehlen die Worte bei dieser Ignoranz.

Und: 1 Tote/r ist 1 Tote/r zu viel!

19.03.2020 01:13
HiddenNickname

edith: bei dem beitrag war wohl mein hirn aus 🙈

editiert am 19.03.2020 21:46 Beitrag melden Zitatantwort
19.03.2020 07:20
HiddenNickname

Guten Morgen

Nun ist es genug, wie ich finde, mit der Aufmerksamkeit zu der Ansicht einer Userin hier.

Auch möchte ich hier nicht eine Krankheit mit der anderen vergleichen oder die gewählte Überschrift zum Thema machen.

Es geht um die Arbeitsbedingungen der Pflegefachkräfte und darum eine Petition zu beachten.

Mit der Unterstützung sich vielleicht wertschätzend dem Anliegen zuzuwenden.



19.03.2020 07:28
HiddenNickname

Leider kommen im Gefolge von Solchen Pandemien immer gerne Esotheriker und Verschwörungstheoretiker... Und auch unsere Rechten labern wieder mal krauses Zeugs.

Ja die Ansteckung ist nicht höher als bei einer Virus Grippe....
Aber im Gegensatz zur Virus Grippe gibt es keine Medis gegen diesen Virus.
Auch (noch) keine Impfung.
Es wird geraden ein Malalria Mittel auf Wirksamkeit getestet...
Ein Impfstoff mit Zulassung wird es wohl erst gegen mitte nächsten Jahres geben...

Die gute Nachricht ist das die Anzahl der Imunisierten ebenfalls steigt, so das die Anzahl der möglichen schwerstkranken sinkt..

Wielange diese Imunisierung hält ist aber noch nicht ganz klar.

19.03.2020 07:36
HiddenNickname

Danke Erika für deinen Beitrag, aber wie schon geschrieben, an anderer Stelle lesenswert, nur hier finde ich ihn deplatziert.

Thema: Gemeinsamer Aufruf von Pflegefachkräften an Jens Spahn!

Danke



19.03.2020 08:42
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 18.03.2020 um 22:42:

Jaja, die sog. "Krise".

Ich finds erschreckend spannend, wie sich die Leute von einer Bagatelle in Panik versetzen lassen, anstatt sich mit nüchternen Zahlen, konkret: Lethalitäts- und Genesungsrate des CoVid-19, zu befassen, schiebt man Panik und kauft Klopapier, als gäb's kein Morgen.

Schmerzhaft zu sehen, daß die aktuelle Panik vor'm lesarion-Forum keinen Halt macht.

Die Briten gehen es entspannt an, da sollten wir uns mal eine Scheibe abschneiden: eine Krankheit besiegt man als Gruppe, indem man sie über sich ergehen läßt, ganz einfach.



das ist doch nicht dein ernst?

was hat schutz, rücksichtnahme und vorsicht mit panik zu tun?

leider ist das offensichtlich immer noch nicht bei allen angekommen.

...daher befindest du dich leider in zahlreicher gesellschaft.

übrigens sind die briten von ihrem 'ach so tollen' corona-konzept inzwischen auch schon wieder abgerückt.

grade england wird auch aufgrund dieser massiven fehleinschätzung, in den nächsten wochen mit sehr hoher wahrscheinlichkeit riesige probleme bekommen.

(das gesundheitssystem dort ist alles andere als gut aufgestellt).

19.03.2020 09:29
HiddenNickname

Ich glaube hier macht sich kaum eine ein Bild darüber wie unorganisiert, panisch und kontraproduktiv es aktuell in vielen Kliniken abgeht.

Beispiele:

- Die großen Eingangstüren (welche automatisch öffnen, also kontaktlos und somit hygienisch einwandfrei) wurden geschlossen. Sowohl Personal als auch Patienten betreten das Haus nun durch Seitentüren bei denen jedes mal die Türklinke angetatscht wird, um sich dann die Hände zu desinfizieren. Zudem dringt ins Foyer mehrheitlich die Luft der Klimaanlage, statt Frischluft. Welche Auswirkungen das auf Krankheitserreger hat, kann sich auch jeder Laie zusammenreimen.

- Durch den Versorgungsnotstand in der aktuellen Kinderbetreuung fällt die Hälfte des Personals aus. Somit kommen auch erkältete oder sonstwie kranke Schwestern und Pfleger zum Dienst, husten sich über die Station, während Patienten verängstigt und verwirrt reagieren. Geht aber kaum anders, weil ja Personal fehlt. Das würde selbst fehlen, wenn alle vollzählig wären, denn nur weil Coronakrise ist, hat sich am Pflegekräftemangel nichts geändert.

- Es werden nach wie vor OPs durchgeführt, die nicht akut notwendig sind, sondern auch in 3 Monaten noch machbar wären. Warum? Weil es um's Geld geht. Die Betten auf den Stationen sind noch immer gut gefüllt mit den normalen Patienten.

Sollten sich die Coronafälle schlagartig vermehren, bekommen die meisten Kliniken ein großes Problem.

19.03.2020 16:00
HiddenNickname

Ärmel hoch und einen Schubs gegeben . . .

Gemeinsamer Aufruf von Pflegefachkräften an Jens Spahn!




19.03.2020 16:32
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 18.03.2020 um 21:13:

Corona-Krise:

Gemeinsamer Aufruf von Pflegefachkräften an Jens Spahn!

Eine Petition

https://www.change.org/p/ [...] orona-kr ise-gemeinsamer-aufruf-von-pflegefachkr%C3%A4 ften-an-jens-spahn

Von Freundinnen, mit der bitte um Verbreitung, die alle in Pflegeberufen stecken und einigen steht das Wasser bis zum Hals.

Von mir ein grosses DANKE an alle Menschen, die gerade unmenschlichese für viel menschliches leisten.


🌻

Hallo Maruru,
wegen der besseren Sichtbarkeit/Aufmerksamkeit,
damit dieser Thread nicht an letzter Stelle steht und unter geht

bei User helfen User Hier helfen dir andere User bei Fragen rund um Lesarion weiter! Bitte schaue auch in unsere FAQ!

könntest Du bitte veranlassen, dass er gut sichtbar (Großbuchstaben?) ganz nach oben ins Forum in Jahreszeiten (oder ins Politikforum, denn eine Petition an einen Politker ist ja politisch) verschoben wird?

Und wenn Du den Titel vielleicht deutlich sichtbarer machen und ändern würdest in Gemeinsamer Aufruf von Pflegefachkräften an Jens Spahn, damit er nicht in den vielen Threads zum Themenkreis Corona untergeht?


editiert am 19.03.2020 16:33 Beitrag melden Zitatantwort
19.03.2020 19:06
HiddenNickname

User helfen Usern

User helfen Usern (Pflegefachkräfte)

User (Pflegefachkraft) helfen Usern (Pflegefachkraft)

User helfen Usern Usern helfen

. . .



19.03.2020 19:07
HiddenNickname

Und noch mal kräftig geschoben.



19.03.2020 19:15
HiddenNickname

Gerne unterschrieben, da ich inhaltlich zustimmen kann (auch wenn ich die Petition sehr ungünstig formuliert finde).

@Corvus: Danke


Thema abonnieren antworten

Seite: 1 | 2 | 3 |








Schneckerle1974: Wo hast du dich versteckt ?ich suche dich ich bitte dich finde mich ;-)      +++     ButterweichXY: Spende an Kai für die Freischaltung des Politikforums und Verbesserungen an Lesarion mach mit sei dabei!! Regenbogen Grüße von ButterweichXY      +++     >>> Laufband-Message ab nur 5,95 € für 3 Tage! <<<