Forum » Beziehung, Erotik & Liebe » Thread

Definition von feminin gesucht

Thema abonnieren antworten


03.09.2018 18:32
HiddenNickname

Liebe Frauen,

bitte alle kurz mal nachdenken und mir dann ein paar Zeilen schreiben!
Was versteht ihr unter "feminin"?
In den Kontaktanzeigen lese ich das so oft, und so manches mal nimmt es mir von Anfang an die Traute.

Wenn frau nicht ganz eindeutig butch ist, ist sie dann feminin? Geht es euch ums Äußere oder auch ums Seelenleben und das Verhalten? Und wie soll das das aussehen?

Als Autorin bin ich natürlich auch rein literarisch an derartigen Fragen interessiert und freue mich über jede ernstgemeinte Antwort.

Danke schon mal und liebe Grüße
Roberta

03.09.2018 19:18
HiddenNickname

Ich möchte mal behaupten, wenn eine Frau sich nicht feminin fühlt, wird sie sich auch kaum so kleiden.

Für mich ist eine Frau feminin, wenn sie Kleid oder Rock und Bluse trägt, Feinstrumpf (ich komme aus einer Generation, wo eine Dame nie unbestrumpft das Haus verlassen hat) und Pumps. Müssen keine High Heels sein, es gibt sie auch mit niedrigeren Absätzen als sog. court shoes.

03.09.2018 19:36
HiddenNickname

Feminin kann Frau auch sein, wenn sie Jeans, Turnschuhe und Shirt trägt...wie sie sich eben fühlt - feminin. Figurbetonte Jeans, farbige Turnschuhe und ein figurbetontes Shirt, vielleicht Ohrringe, dezent geschminkt, muss aber nicht.

Wenn ich mich sportlich kleide, kann ich trotzdem feminin sein.

03.09.2018 19:44
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 03.09.2018 um 19:36:

Feminin kann Frau auch sein, wenn sie Jeans, Turnschuhe und Shirt trägt...wie sie sich eben fühlt - feminin. Figurbetonte Jeans, farbige Turnschuhe und ein figurbetontes Shirt, vielleicht Ohrringe, dezent geschminkt, muss aber nicht.

Wenn ich mich sportlich kleide, kann ich trotzdem feminin sein.




03.09.2018 22:29
HiddenNickname

Man sollte zwischen Gender und Erscheinungsbild unterscheiden.

Gender ist das Femme- oder Butch sein...
Eine innere Einstellung und Lebensweise, welche nichts mit dem Erscheinungsbild zu tun hat.
Ich kann Femme sein und androgyn bis burschikos aussehen.
Ich kann Butch sein und dennoch ein feminines Äußeres haben.
Das Gender bestimmt nicht dein Äußeres, sondern ist ausschließlich Teil deiner Persönlichkeit und der eigenen Lebensweise.

Erscheinungsbild ist:
Feminin
Androgyn
Maskulin

Du bist nicht nur feminin wenn du Röcke und Kleider trägst.

Ich bin feminin und kleide mich nach Stimmung.
Ich bin nicht weniger feminin wenn ich boots oder chucks trage, Jeans, Shirt und Lederjacke...
Dennoch habe ich ein feminines Äußeres durch die Art wie ich mich style, schminke oder gebe.
Allein meine Art zu gehen, mich zu bewegen und zu artikulieren entspricht einem femininen Stil.
Ich habe dennoch gemachte Fingernägel und gebe mich feminin.
Ich fühle mich so genauso wohl wie im Kleid, Rock oder High Heels.



editiert am 03.09.2018 22:30 Beitrag melden Zitatantwort
03.09.2018 22:48
HiddenNickname



03.09.2018 22:48
HiddenNickname

Wicked-Saints Beitrag ist nichts hinzuzufügen.

Dieses Thema wurde tausendfach im Forum durchgekaut und auch nach Jahren wird feminin mit Femme und maskulin mit Butch verwechselt.

Meine Definition einer femininen Frau:
- weibliches Erscheinungsbild was Kleidung und/oder Frisur und/oder Make up betrifft ... unabhängig voneinander oder alles zusammen
- weibliche Gestik und Bewegungen, die Art zu gehen, zu sitzen
- Stilbewusstsein (was nichts mit einem bestimmten Kleidungsstil zu tun hat)
- auch die Form der Artikulation gehört für mich dazu ... eine Frau, die "flätig" mit Sprache umgeht oder von Kraftausdrücken lebt ist für mich nicht feminin, wobei hier auch schon die Grenze zum Femmesein überschritten wird



04.09.2018 11:03
HiddenNickname

?

Ich bin feminine wie feministische Frau, ohne all das, was in unserer patriarchalen Gesellschaft unter "weiblich" verstanden wird.

Ist wohl eine Frage der Definition.

04.09.2018 12:15
HiddenNickname

Den letzten Beitrag verstehe ich nicht ganz, die davor: genau! :-)

Was mich manchmal wundert: wenn man so durch die Welt geht und Menschen begegnet, spürt man doch häufig eine Art von Ausstrahlung?

04.09.2018 12:32
HiddenNickname

Sich unflätig auszudrücken hat weder was mit maskulin oder feminin zu tun.
Es bleibt unflätig und zeugt von mangelnden Manieren nicht mehr und nicht weniger

04.09.2018 19:05
HiddenNickname

Ich kann nur einen sprachgeschichtlichen Hintergrund beisteuern, aber der wird wohl deine Frage nicht beantworten, liebe TE. Dennoch ist er hoch interessant, und deshalb möchte ich ihn einfach mal in die Runde werfen.

FA(H)/ FANG oder FE oder VA u.ä. sind Silben bzw. ganze alte Wörter für den weiblichen Schoß. In vielen Teilen der Welt klingen sie so oder ähnlich, ich führe das mal nicht weiter aus, um kein Gähnen ob dieses Vortrags zu provozieren.

FE-MINA ist somit im Wortsinn ein "Schoß-Mensch" bzw. eben ein "Mensch mit weiblichem Genital". Die VA-GINA ist wörtlich der "Schoß der Gyne", also der Frau.
Den FE-Menschen gegenüber stehen die HO-Menschen, die HO-MINAE und alle verwandten Wörter. Sie sind eigentlich die "großen Menschen" (Männer/ HOMME), das HO kann aber auch "aufrecht" bedeuten und meint dann wieder alle (HUMAN).

Nun, die Paläolinguistik hält so manche Erklärungen für den Grundgedanken hinter einem Wort bereit, aber sie kann deine Frage natürlich nicht beantworten. Dennoch kann solches Wissen neue Fragen anregen, denn eine Eigenschaft FEMININ bezieht sich im tiefsten Wortsinn natürlich doch irgendwie auf das Gesagte... Aber wie? Da muss ich leider passen. ... und hoffe, dass du verzeihst



05.09.2018 11:16
HiddenNickname

Danke an alle, die sich die Mühe gemacht haben, über dieses offenbar leidige Thema zu diskutieren!
Mir kommt es so vor, dass im Münchner Raum ("zur Paula" momentan sehr viel über das Erscheinungsbild gesucht wird. Haarfarbe, Augenfarbe, feminin, Größe etc.
Schade eigentlich für eine Gruppe von Frauen, die an sich sowieso immer noch ausgegrenzt ist, und wo es aufgrund der relativ kleinen Anzahl von vorne herein nicht so leicht ist, jemanden zu finden.

Ich glaube, ich eröffne demnächst eine Bäckerei, da backe ich dann für jede von uns das maßgeschneiderte Exemplar, perfekt bis ins kleinste Detail!
Könnte der Knaller werden....

Liebe Grüße
Roberta

05.09.2018 11:48
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 05.09.2018 um 11:16:

Mir kommt es so vor, dass im Münchner Raum ("zur Paula" momentan sehr viel über das Erscheinungsbild gesucht wird.


Darf man fragen, woher du diese Erkenntnis beziehst?


22.05.2019 16:46
HiddenNickname

Da gibt es sicherlich verschiedene Ansichten, was das angeht. Aber generell ist es wohl auch eine Sache der Ästhetik. Gewisse Formen wirken meiner Meinung nach einfach femininer und andere Formen (kantig) wirken wiederum eher maskuliner. Eine gute Freundin von mir hat beispielsweise Kosmetikerin gelernt an der https://creativeface.academy/ . Sie schafft es mit verschiedenen Farben und Schattierungen ein Gesicht eher femininer oder maskuliner aussehen zu lassen. Das ist schon eine Art Kunst und man braucht viel Erfahrung dafür.
Generell sehe ich auch oft den Trend, dass Frauen auch mal etwas maskuliner ausgehen und auch Männer etwas femininer. Andererseits ist es aber auch nicht nur die Äußerliche Erscheinung, sondern das ganze "Paket." Das heißt, es geht auch um die innere Einstellung.



22.05.2019 17:39
HiddenNickname

Ich sehe es ähnlich wie wicked saint.
Für mich beziehen sich feminin, androgyn und maskulin auf das Aussehen einer Person.
Ein gewisses Verhalten als männlich oder weiblich
zu bezeichnen finde ich problematisch.
Natürlich ist jetzt die Frage was feminines Aussehen ausmacht interessant

22.05.2019 17:44
HiddenNickname

feminin ist ständig nach einer definition für feminin zu suchen ........

22.05.2019 20:28
HiddenNickname

Warum muss man sich den in eine Schublade stecken lassen? Nehmt doch die Menschen so wie sie sind.
Generell ist das ganz doch eh Ansichtssache. Was für die eine Feminin ist, kann für die andere schon Androgyn sein usw.




Thema abonnieren antworten









>>> Laufband-Message ab nur 5,95 € für 3 Tage! <<<