Forum » TV & Musik & „The L Word” » Thread

Eine fantastische Frau

Thema abonnieren antworten


11.09.2019 18:05
HiddenNickname

Heute, 20:15 auf arte und bis 17.09 in der Mediathek
https://www.arte.tv/de/vi [...] he-frau/

ZitatAls ihr um mehr als 20 Jahre älterer Liebhaber Orlando plötzlich stirbt, findet sich die 27-jährige Transsexuelle Marina in einem Kampf gegen eine Welt wieder, auf die sie nicht vorbereitet ist. - Vielfach preisgekröntes Melodram (2016) von Sebastián Lelio

Die 27-jährige Marina hat eine Liebesbeziehung mit dem mehr als 20 Jahre älteren Orlando, einem leidenschaftlichen und extrovertierten Geschäftsmann, der seit einem Jahr geschieden ist. Marina arbeitet als Bedienung in einem trendigen Restaurant und bessert sich ihr schmales Salär mit Gesangsauftritten in zweitklassigen Hotels auf. Orlando ist schrecklich verliebt und Marina ist ein transsexuelles Mädchen. Nach einer gemeinsamen, durchzechten Nacht erleidet Orlando einen massiven Herzinfarkt. Marina handelt schnell. Sie verfrachtet ihn sofort ins Auto und macht sich auf den Weg ins nächstgelegene Krankenhaus. Doch für Orlando kommt jede Hilfe zu spät. Nach dem Tod des Geliebten beginnt für Marina ein Albtraum. Von nun an muss sie sich mit den Hinterbliebenen aus Orlandos Familie auseinandersetzen, die die transsexuelle Frau hassen. Zu allem Überfluss wird sie auch noch von der Polizei verdächtigt, bei Orlandos Tod nachgeholfen zu haben. Plötzlich sieht sich Marina einer Armada von Widersachern gegenüber: ein Arzt, der ihr nicht glaubt; ein Detektiv, der nach ihren verborgenen Motiven für ein Verbrechen sucht; eine Ex-Frau, die verhindern will, dass ihre kleine Tochter jemals erfährt, wer die Geliebte ihres Vaters war; ein älterer Sohn Orlandos, der sie aus dessen Apartment hinauswerfen will; eine ganze Familie, für die Marinas schiere Existenz eine abnorme Tabuverletzung darstellt und die die junge Frau von der Teilnahme an sämtlichen Bestattungsriten ausschließen will.


11.09.2019 18:12
HiddenNickname

Danke für den Tipp!!
Aber mir wird schon beim Lesen der Geschichte ganz schwer ums Herz...
Das tu ich mir lieber nicht an.

11.09.2019 18:19
HiddenNickname

Ich finde es auch jetzt schon traurig, sicher ein ganz guter Film

editiert am 11.09.2019 18:20 Beitrag melden Zitatantwort
11.09.2019 18:21
HiddenNickname

DANKE!

Bin wieder dabei bzw, ist jetzt schon ansehbar aber ich gucke heut Abend irgendwann.

Guckt noch jemand?

11.09.2019 19:58
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 11.09.2019 um 18:21:

(...)

Guckt noch jemand?


Moi

Hatte mich schon alleine aufgrund des Trailers in das Spiel der Hauptdarstellerin Daniela Vega verliebt. Und der Film wurde unter anderem mit einem Oscar ausgezeichnet.

https://youtu.be/KHpglrDnOvM
Trailer Una mujer fantástica

editiert am 11.09.2019 19:59 Beitrag melden Zitatantwort
11.09.2019 20:15
HiddenNickname

Letzter Schubbs.

Bitte in den Kinosesseln Platz nehmen und Smartphones ausschalten

11.09.2019 20:20
HiddenNickname

grade noch rechtzeitig gelesen Deinen Tipp

11.09.2019 20:22
HiddenNickname

*Schnell hinpflanze und Naschis (möhrchen, oliven, angeknabberten baumkuchen, sesamstangen) in die Mitte schleudere*

11.09.2019 21:11
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 11.09.2019 um 20:22:

*Schnell hinpflanze und Naschis (möhrchen, oliven, angeknabberten baumkuchen, sesamstangen) in die Mitte schleudere*


ich klau den Baumkuchen
Danke!

editiert am 11.09.2019 21:14 Beitrag melden Zitatantwort
11.09.2019 21:21
HiddenNickname

Guten Hunger

Also, das ist richtig übler Shit. *rauchpause*...uff.

11.09.2019 22:29
HiddenNickname

Krass...wie gehts euch so? Bei mir ist fast die Hutschnur geplatzt, wie sie von der Polizei und noch viel schlimmer von dieser Frau da bei der Polizei behandelt wurde. Und ich habe die ganze Zeit darauf gewartet, daß ihr mal jemand herzliches Beileid wünscht...ey

Ansonsten habe ich die Glitterszene in der Disko nicht verstanden, falls sie überhaupt irgendwas bedeutete.

11.09.2019 22:40
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 11.09.2019 um 22:29:

Krass...wie gehts euch so? Bei mir ist fast die Hutschnur geplatzt, wie sie von der Polizei und noch viel schlimmer von dieser Frau da bei der Polizei behandelt wurde. Und ich habe die ganze Zeit darauf gewartet, daß ihr mal jemand herzliches Beileid wünscht...ey

Ansonsten habe ich die Glitterszene in der Disko nicht verstanden, falls sie überhaupt irgendwas bedeutete.


Die Traumsequenz in der Disco interpretierte ich als Anerkennung und Feiern als Frau und Mensch. Alle um sie herum hatten das gleiche Glitter an (für mich Zeichen von Gleichwertigkeit und sich gegenseitig feiern und anerkennen), sie tanzten im Gleichklang und sie schwebte zum Schluß empor - das gegenteilige Gefühl der erlebten Transphobie in der Realwelt.

11.09.2019 23:02
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 11.09.2019 um 22:40:
{...}
Die Traumsequenz in der Disco interpretierte ich als{...}


Ah...ja, könnte passen. Deine optimistische Interpretation gefällt mir

11.09.2019 23:10
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 11.09.2019 um 23:02:

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 11.09.2019 um 22:40:
{...}
Die Traumsequenz in der Disco interpretierte ich als{...}


Ah...ja, könnte passen. Deine optimistische Interpretation gefällt mir


Optimistisch Nja, ich empfand die Traumsequenz eher als Flucht, als Sehnsucht. Will hier nicht so viel spoilern - aber, wenn man Anfang und Ende des Films vergleicht, macht die Discoglitterszene für mich Sinn

11.09.2019 23:23
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 11.09.2019 um 23:10:
{...}
Optimistisch Nja, ich empfand die Traumsequenz eher als Flucht, als Sehnsucht. Will hier nicht so viel spoilern - aber, wenn man Anfang und Ende des Films vergleicht, macht die Discoglitterszene für mich Sinn

Ja, stimmt schon...aber ...aber das mit Flucht und Sehnsucht tut mir zu doll weh ...in dem Punkt fand ich sie übrigens hammer geil gesettelt/geerdet, wie gut sie mit dieser ganzen tja...Scheiße umgegangen ist.

12.09.2019 18:46
HiddenNickname

Ich hatte ihn aufgenommen und heute geguckt. Ich befürchte, daß sowas nicht nur im Film vorkommt.
Danke für die Erklärung der Discoszene, das verstand ich nicht wirklich.
Das Ende hat mich ein bißchen versöhnt

12.09.2019 23:28
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 12.09.2019 um 18:46:

Ich hatte ihn aufgenommen und heute geguckt. Ich befürchte, daß sowas nicht nur im Film vorkommt.
Danke für die Erklärung der Discoszene, das verstand ich nicht wirklich.
Das Ende hat mich ein bißchen versöhnt


Zu von mir Unterstrichenem:
Das ist ja das schlimme, das Thema ist real. Ich weiß jetzt nicht wie geballt es im realen Leben Trans*Menschen betrifft. Ich habe aber einen Einblick bekommen, einmal als hier eine Userin (ist leider nicht mehr da) mich wegen Diskriminierung zurecht gestutzt hat, weil ich meine cisPrivilegien null reflektiert hatte...und dann habe ich jetzt noch ein Buch von FaulenzA durchgelesen.

Und wenn ich darüber nachdenke, wie es dann noch mit Mehrfachdiskriminierung ist, wird mir echt schlecht. Zwar habe ich selbst schon Mehrfachdiskriminierung erlebt aber eben durch meine auch vorhandenen Privilegien konnte ich in bestimmten Räumen/Orten zumindest mal durchschnaufen.
...mich macht das ganz wütend alles, aber FaulenzA schreibt z.B. auch, daß wenn ein (Austausch-)Raum da ist cisFrauen dann oft viel reden und dann trans*Frauen (die vllt. Ängste haben vorm reden) weniger Raum haben zum reden...daher lass ich meine Wut und so hier mal draußen...

Wenn niemensch was dagegen hat, könnte ich hier ja ein paar Unterstützungstipps notieren...ach, ich mache lieber einen neuen Thread dafür die Tage auf, ich bin noch zu aufgeregt für das Thema.


Thema abonnieren antworten









>>> Laufband-Message ab nur 5,95 € für 3 Tage! <<<