Um LESARION optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern verwenden wir zur Auswertung Cookies. Mehr Informationen über Cookies findest du in unseren Datenschutzbestimmungen. Wenn du LESARION nutzst erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.




Forum » Allgemeines » Thread

Ich fordere,

Thema abonnieren antworten

1 | 2 | 3 | Seite: 4 | 5 |

01.03.2020 07:45
HiddenNickname

Es un asunto muy bueno

15.03.2020 21:40
HiddenNickname

Ich unterschreibe jetzt auch sehr gern,

Kalunda

20.03.2020 17:09
HiddenNickname

Damit der Thread nicht unter geht.
Ich finde es ist besonders wichtig in diesen Zeiten miteinander offen reden zu können und keiner Willkür ausgesetzt zu sein.

20.03.2020 17:13
HiddenNickname

Ich unterzeichne auch.

21.03.2020 01:24
HiddenNickname

les2e / simone

21.03.2020 01:33
HiddenNickname

unterzeichnet.

21.03.2020 07:27
HiddenNickname

Ui - die TE macht hier die Dona Quijotta. Perlen vor sie Säue, würd ich sagen.
Wenn man sich mal anschaut, wie und vor allem warum es zur Zugangsbeschränkung kam, sollte man schon abschätzen können, daß die Admins davon keinen Abstand nehmen werden.

21.03.2020 08:00
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 21.03.2020 um 07:27:

Ui - die TE macht hier die Dona Quijotta. Perlen vor sie Säue, würd ich sagen.
Wenn man sich mal anschaut, wie und vor allem warum es zur Zugangsbeschränkung kam, sollte man schon abschätzen können, daß die Admins davon keinen Abstand nehmen werden.


Komisch dass manche, die hier ständig schreiben, sich auf einmal nicht mehr erinnern können.

Und dann wird auch noch "Willkür" ins Spiel gebracht.

Userinnen,die erst ein paar Wochen bei Lesarion mitlesen und mitschreiben sollten sich raushalten aus solchen "Forderungen", mangels Kenntnis der Umstände.
"Forderung" ... wenn es nicht lästig wäre müsste man über diesen Ausdruck lachen.
Abfällige Worte für den Betreiber benutzen und dann etwas fordern ... diese Mischung macht mich wirklich fassungslos.



21.03.2020 08:06
HiddenNickname

Ich komm mir vor wie im Stadion, die ganze Zeit Rassismus, Sexismus, Homophobie dann kommt die gegen Bewegung "die scheisz linken bringen Politik ins Stadion"

Und Open now MaxPaua

21.03.2020 08:09
HiddenNickname

Finde ich gut. Es liegt womöglich nicht nur in meinem Empfinden, dass der Beitrag über mir den Sinn der Demokratie nicht so wirklich widerspiegelt, doch das ist ja nichts Neues.

Lassen wir solche Beiträge mal einfach stehen, bislang klappt das in diesem Thread ganz gut - auch neue User/innen dürfen sich hier gerne beteiligen.

-

Unterzeichnet.

wortende

Edit: MaxPaua war schneller als ich - zur Klärung.

editiert am 21.03.2020 08:11 Beitrag melden Zitatantwort
21.03.2020 08:20
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 21.03.2020 um 08:00:

Komisch dass manche, die hier ständig schreiben, sich auf einmal nicht mehr erinnern können.

Und dann wird auch noch "Willkür" ins Spiel gebracht.

Userinnen,die erst ein paar Wochen bei Lesarion mitlesen und mitschreiben sollten sich raushalten aus solchen "Forderungen", mangels Kenntnis der Umstände.
"Forderung" ... wenn es nicht lästig wäre müsste man über diesen Ausdruck lachen.
Abfällige Worte für den Betreiber benutzen und dann etwas fordern ... diese Mischung macht mich wirklich fassungslos.



Das sehe ich anders.

Es gab Gründe, die dazu geführt haben, dass der Seitenbetreiber sich entschieden hat, Politisches, News, Forschung, etc. nur mit bestätigter Identität zuzulassen. Dieses aus der guten Absicht heraus, deeskalierend zu wirken (unterstelle ich jetzt einfach mal).

Die Praxis zeigt jedoch nun, dass Diskussionsbedarf da ist. Dass es ein berechtigtes Interesse von vielen hier ist, sich über die o.g. Punkte auszutauschen. Dieses in einem angemessenen Ton und Rahmen (wo an einigen Stellen noch Luft nach oben ist).

Auch User*innen, die neu sind oder sich länger nicht mehr zu Wort gemeldet haben, können und dürfen sich hier äußern. Sie können ihren Teil zu einer offenen Gesprächs- und Diskussionskultur beitragen. Und vielleicht ist es auch möglich, mit den alten Geschichten endlich einmal abzuschließen und aufeinander zuzugehen. Und nicht ständig zu wiederholen...da hast du aber...

Der Seitenbetreiber hat hier eine Verantwortung. Der kann er sich nicht durch Einschränkung auf der einen und willkürlichen Bestrafungen und Verschiebungen auf der anderen Seite entziehen. Es gibt Gründe, warum User*innen ihre Daten nicht weitergeben wollen und trotzdem konstruktiv Diskutieren und sich austauschen wollen.

Und sorry, ich möchte den Thread hier nicht zerfleddern und werde eine Diskussion hier an dieser Stelle nicht weiter fortführen.



25.03.2020 15:25
HiddenNickname

Ich schließe mich an!

25.03.2020 15:33
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 21.03.2020 um 08:00:

Komisch dass manche, die hier ständig schreiben, sich auf einmal nicht mehr erinnern können.

Und dann wird auch noch "Willkür" ins Spiel gebracht.

Userinnen,die erst ein paar Wochen bei Lesarion mitlesen und mitschreiben sollten sich raushalten aus solchen "Forderungen", mangels Kenntnis der Umstände.
"Forderung" ... wenn es nicht lästig wäre müsste man über diesen Ausdruck lachen.
Abfällige Worte für den Betreiber benutzen und dann etwas fordern ... diese Mischung macht mich wirklich fassungslos.



Naja, es sollte bekannt sein, dass das Anmeldedatum im Profil nichts darüber aussagt wie lange hier jemand aktiv ist, weil viele (auch ich) hin und wieder lesarische Pausen machen und sich dann neu anmelden. Laut Profil bin ich noch nichtmal ein Jahr hier, in der Praxis aber mit Pausen seit ungefähr 2007, was viele auch wissen.
Woran macht man also fest, wer hier wie lange mitliest und mitschreibt? Das Datum fällt ja schonmal raus.

25.03.2020 15:54
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 25.03.2020 um 15:33:

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 21.03.2020 um 08:00:

Komisch dass manche, die hier ständig schreiben, sich auf einmal nicht mehr erinnern können.

Und dann wird auch noch "Willkür" ins Spiel gebracht.

Userinnen,die erst ein paar Wochen bei Lesarion mitlesen und mitschreiben sollten sich raushalten aus solchen "Forderungen", mangels Kenntnis der Umstände.
"Forderung" ... wenn es nicht lästig wäre müsste man über diesen Ausdruck lachen.
Abfällige Worte für den Betreiber benutzen und dann etwas fordern ... diese Mischung macht mich wirklich fassungslos.



Naja, es sollte bekannt sein, dass das Anmeldedatum im Profil nichts darüber aussagt wie lange hier jemand aktiv ist, weil viele (auch ich) hin und wieder lesarische Pausen machen und sich dann neu anmelden. Laut Profil bin ich noch nichtmal ein Jahr hier, in der Praxis aber mit Pausen seit ungefähr 2007, was viele auch wissen.
Woran macht man also fest, wer hier wie lange mitliest und mitschreibt? Das Datum fällt ja schonmal raus.


Das ist doch Wortklauberei.
Diejenigen, die erst neuerdings hier sind (die anderen, die sich ständig ab und abmelden natürlich nicht), kennen wahrscheinlich nicht den Anlass und die Entwicklung bis zur ID-Prüfung im Politikbereich. Woher auch ?
Weißt du denn was da passiert ist ?



25.03.2020 16:00
HiddenNickname

Das mag ja alles sein. Und es ist doch trotz alledem möglich, einfach zu prüfen, ob sich etwas geändert hat im Umgang. Ob es nicht doch wieder möglich ist, das Politikforum zu öffnen.

Edith sagt: Artikel werden nicht überbewertet

editiert am 25.03.2020 16:04 Beitrag melden Zitatantwort
25.03.2020 16:05
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 21.03.2020 um 08:20:

...
Auch User*innen, die neu sind oder sich länger nicht mehr zu Wort gemeldet haben, können und dürfen sich hier äußern. Sie können ihren Teil zu einer offenen Gesprächs- und Diskussionskultur beitragen. Und vielleicht ist es auch möglich, mit den alten Geschichten endlich einmal abzuschließen und aufeinander zuzugehen. Und nicht ständig zu wiederholen...da hast du aber...
...




Das ist gut gemeint, aber darum geht es hier mM nach nicht.

Wenn der Forenbetreiber mit Meldungen ans BKA bedroht wird dann muss er handeln.
Er hat sich mM nach bloß angemessen verhalten.

Und seitdem ich erkennbar den Forenbetreiber verstehe und mich dazu entsprechend äussere, werde ich von ca. 10 Frauen hier hart angegriffen.



25.03.2020 16:39
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 25.03.2020 um 15:54:

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 25.03.2020 um 15:33:

Naja, es sollte bekannt sein, dass das Anmeldedatum im Profil nichts darüber aussagt wie lange hier jemand aktiv ist, weil viele (auch ich) hin und wieder lesarische Pausen machen und sich dann neu anmelden. Laut Profil bin ich noch nichtmal ein Jahr hier, in der Praxis aber mit Pausen seit ungefähr 2007, was viele auch wissen.
Woran macht man also fest, wer hier wie lange mitliest und mitschreibt? Das Datum fällt ja schonmal raus.


Das ist doch Wortklauberei.
Diejenigen, die erst neuerdings hier sind (die anderen, die sich ständig ab und abmelden natürlich nicht), kennen wahrscheinlich nicht den Anlass und die Entwicklung bis zur ID-Prüfung im Politikbereich. Woher auch ?
Weißt du denn was da passiert ist ?


Das ist keine Wortklauberei, denn es stellt sich die Frage woran man festmacht wer hier schon lange ist und sich entsprechend auskennt und wer nicht.
Ja, ich weiß wie es damals dazu kam, weil ich den Zustand des Politikforums live miterlebt habe, lediglich die Eskalation zum Schluss nicht.
Woher weißt du, wer live dabei war (vielleicht auch nur still mitlesend) und wer nicht? Das war meine Frage und hat nichts mit Wortklauberei zu tun.

25.03.2020 16:53
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 25.03.2020 um 16:39:

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 25.03.2020 um 15:54:

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 25.03.2020 um 15:33:

Naja, es sollte bekannt sein, dass das Anmeldedatum im Profil nichts darüber aussagt wie lange hier jemand aktiv ist, weil viele (auch ich) hin und wieder lesarische Pausen machen und sich dann neu anmelden. Laut Profil bin ich noch nichtmal ein Jahr hier, in der Praxis aber mit Pausen seit ungefähr 2007, was viele auch wissen.
Woran macht man also fest, wer hier wie lange mitliest und mitschreibt? Das Datum fällt ja schonmal raus.


Das ist doch Wortklauberei.
Diejenigen, die erst neuerdings hier sind (die anderen, die sich ständig ab und abmelden natürlich nicht), kennen wahrscheinlich nicht den Anlass und die Entwicklung bis zur ID-Prüfung im Politikbereich. Woher auch ?
Weißt du denn was da passiert ist ?


Das ist keine Wortklauberei, denn es stellt sich die Frage woran man festmacht wer hier schon lange ist und sich entsprechend auskennt und wer nicht.
Ja, ich weiß wie es damals dazu kam, weil ich den Zustand des Politikforums live miterlebt habe, lediglich die Eskalation zum Schluss nicht.
Woher weißt du, wer live dabei war (vielleicht auch nur still mitlesend) und wer nicht? Das war meine Frage und hat nichts mit Wortklauberei zu tun.


Es geht nicht darum woran man festmacht wer hier schon lange ist.

Es geht darum, dass sich hier einige für die Öffnung des Politik-Forums einsetzen, obwohl sie nicht mitbekommen haben, was der Anlass für die ID-Prüfung gewesen ist.

Wenn sie es nicht wissen oder wissen wollen dann machen sie eben mit. Beeindruckend ist das bisher offensichtlich nicht.
Nach dem Motto #wirsindmehr funktioniert das nicht.



25.03.2020 16:57
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 25.03.2020 um 16:53:

{...}



wie funktioniert es denn deiner Meinung nach?

04.04.2020 15:00
HiddenNickname

Zur Erinnerung:

alles, wirklich alles bzgl. "Corona" ist aktuelles Weltgeschehen - sei es Forschung, Politik oder "News".

Diese Beiträge dürften nur mit bestätigter Identität in diesem Unterforum gepostet werden:

News, Politik & Forschung
Aktuelles Weltgeschehen und Politik finden hier ihren Platz und können diskutiert werden. - nehme Teil mit bestätigter Identität


Somit verstossen aktuell sehr viele user*innen gegen diese "Regel". Es werden seit über einem Jahr user*innen nach einem nichttransparenten System lesarions "verwarnt, gesperrt", obwohl sie nichts "Schlimmeres" taten als viele andere oder aktuell in der Coronasituation.

Deshalb: Bitte unterstützt die Forderung für ein freies Politik-Wissenschafts-News-Forum, damit sich alle frei austauschen können und diese Willkür an "Strafen" aufhört.



Thema abonnieren antworten

1 | 2 | 3 | Seite: 4 | 5 |








>>> Laufband-Message ab nur 5,95 € für 3 Tage! <<<