Forum » Familie & Co » Thread

Kinderwunsch

Thema abonnieren antworten


22.04.2018 12:37
HiddenNickname

Meine Freundin und ich wünschen sich Nachwuchs.
Wir haben bereits einen potentiellen Vater gefunden.

Hat Jemand von Euch Erfahrung mit IVF?
Wäre es möglich, wenn mir zwei Embrios injiziert werden; und zwar mit einem Ei von mir und einem von meiner Freundin?
Ich würde dann also Zwillinge bekommen.

Allerdings bin ich bereits 39 Jahre alt.
Welche Risiken gibt es bezüglich des Alters? und welche Risiken gibt es generell?

28.08.2018 09:32
HiddenNickname

glaube nicht, dass dir 2 unterschiedliche embryonen eingesetzt werden. Entweder 2 von dir oder 2 von ihr.

28.08.2018 14:16
HiddenNickname

Wenn befruchtete Eizellen eingesetzt werden ist gar nicht so ungewöhnlich, dass zwei oder drei eingesetzt werden, deshalb auch der rasante Anstieg von Zwillingsgeburten seit Reproduktionsmedizin vermehrt in Anspruch genommen wird. Üblicherweise werden mehrere befruchtete Eizellen eingesetzt, damit die Wahrscheinlichkeit einer intakten Schwangerschaft steigt, es passiert häufig, dass keine der Eizellen "angeht". Wie das mit einer quasi "Spender-Eizelle" in Deutschland ist, weiß ich nicht.
Es kommt mir allerdings wie ein riesiger gesundheitlicher, emotionaler und finanzieller Aufwand vor, wieso es nicht zunächst mal einfach so, zu zweit im Bett mit der Liebsten und mit Becher probieren, sofern alle Beteiligten gesund und (vermutlich?) fruchtbar sind?

28.08.2018 21:22
HiddenNickname

Pssst... den-den ist wieder Single! (Die Trennung muss abends stattgefunden haben, da sie sowohl am 22.04. diesen Thread eröffnet hat als auch zum letzten Mal eingeloggt war...)
Jedenfalls spielt die Antwort für sie wohl keine Rolle mehr.

Das Einsetzen von Blastos von zwei verschiedenen Spenderinnen ist in Deutschland verboten - möglicherweise hat dies auch medizinische Gründe (Abstoßungsgefahr?), hier bin ich mir aber nicht sicher.

In D ebenfalls verboten, in Tschechien bspw. aber erlaubt ist die Eizellspende an die Partnerin, sodass diese als Leihmutter/Bauchmama innerhalb der Beziehung fungiert.
Wäre ja auch eine Alternative.

28.08.2018 21:36
HiddenNickname

*pssst

Woher weißt du denn von der Trennung?

*verpeiltguck

editiert am 28.08.2018 21:36 Beitrag melden Zitatantwort
29.08.2018 00:55
HiddenNickname

Nur vom Status und der Selbstbeschreibung der TE.
Evtl. war ihr Interesse ja auch hypothetischer Natur - oder sie hat monate-/jahrelang vergessen, ihren Status zu aktualisieren.
Egal.

29.08.2018 16:07
HiddenNickname

Du Detektivin!

13.09.2018 15:29
HiddenNickname

Für die Interessierten die in der nähe von Holland wohnen. Dort gibt es eine Klinik die Eizellenspende der Partnerin behandeln. Man sollte sich aber bewusst sein das so ein Eingriff nicht unter 5000 Euro machbar ist.

22.09.2018 13:12
25.11.2018 18:32
HiddenNickname

... gen Ende des Threads musste ich breit grinsen ...


Thema abonnieren antworten









>>> Laufband-Message ab nur 5,95 € für 3 Tage! <<<