Forum » Ankündigungen » Thread

LESARION: News, Politik & Forschung (Update)

Thema abonnieren antworten

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 |

11.12.2018 17:25
HiddenNickname
[lesarion-team]

Hallo Miteinander,

wir haben eure Anregungen und Beiträge zu den kommenden Änderungen für den Forenbereich "News, Politik & Forschung" in den letzten Tagen mit Interesse verfolgt. In euren Beiträgen haben wir viele Anregungen gefunden, die wir in den kommenden Tagen umsetzen werden. Zudem möchten wir in unserem Feedback auf ein paar Fragen eingehen, die ihr uns in den letzten Tagen zu Änderungen rund um den Forenbereich "News, Politik & Forschung" gestellt habt.

Wie geht LESARION mit gespeicherten Daten um?

Du vertraust uns deine Daten an. Daher gehen wir mit hoher Sorgfalt mit deinen Daten um. Das bedeutet: Wir nutzen deine Daten nur im Rahmen des Zwecks für den du deine Daten übermittelst.

Welche Daten werden im Rahmen der Identitätsbestätigung gespeichert?


LESARION setzt auf Datensparsamkeit. Im Rahmen der Identitätsbestätigung werden folgende Daten geseichert: Vorname und Geburtsdatum, für das Profil, POST-ID, Geschlechtsmerkmal: männlich/weiblich (LESARION ist nur für User, die sich als queere Frau fühlen).

Weitere Änderungen hinsichtlich des Forenbereichs "News, Politik & Forschung"


Der Forenbereich "News, Politik & Forschung" wird in Zukunft nur noch für registriete User einlesbar sein. Um Forenbeiträge in diesem Forenbereich zu verfolgen, muss man ein Profil bei LESARION angemeldet haben. Registrierte User können weiterhin ohne Identitätsbestätigung Beiträge mitverfolgen und auch melden.

Zusätzlich werden Usernamen zu einem Forenbeitrag nur noch Usern mit bestätigter Identität angezeigt.

Weitere Änderungen für das Forum:

In Zukunft werden die Usernamen auch in allen anderen Forenbereichen nur noch für registrierte User lesbar sein. Hierdurch schaffen wir mehr Schutz für unsere User.

Dein Vorname im Profil


Bei Usern mit bestätigter Identität wird der echte Vorname im Profil hinterlegt. Damit schaffen wir ein persönlicheres Miteinander. Der neue Forenbereich wird ein besonderer Raum sein bei dem sich User auch mit dem echten Vornamen kennen.

Forenbeiträge liken


In Zukunft können in allen Foren Beiträge geliked werden. Somit erhalten User im Forum direkt ein Feedback zu Ihren eingestellten Inhalten. Weiterhin werden hierdurch auch User in das Forum eingebunden, die mitlesen, aber selbst nicht schreiben.

Wann werden die Änderungen aktiv?


Wir planen die Änderungen bis zum 19. Dezember umzusetzen.

Verlängerte Aktion:

Bis zum 19. Dezember erhältst du beim Bestätigen der Identität einen Monat Premium kostenlos.

User, die vor dem 04. Dezember 2018 im Forenbereich "News, Politik & Forschung" aktiv waren finden die Aktion unter folgendem Link:

https://de.lesarion.com/a [...] heck.php

Gruß
Kai vom LESARION-Team

editiert am 11.12.2018 17:30 Beitrag melden Zitatantwort
11.12.2018 17:46
HiddenNickname

Ich denke, dass ich langfristig gehen werde.
Dieses Geraffel wäre nicht nötig, würde es eine kompetente Moderation geben und bei Sperrungen konkret genannt werden, wo genau der Verstoß war.

11.12.2018 18:07
HiddenNickname

das "geraffel" ist betriebswirtschaftlich geradezu schulmäßig.

moderation bedeutet kosten.

demgegenüber (schon seit langem) die nutzerinnen unentgeltlich als "moderatorinnen" einzuspannen (meldebutton/hinweise in diversen forenbeiträge) und jetzt sich diese pro bono tätigkeit engagierter nutzerinnen auch noch durch "exklusive" zugänge gerade dorthin, wo der meiste moderationsbedarf (auch und gerade im interesse des betreibers) anfällt, von eben diesen engagierten nutzerinnen bezahlen lassen zu wollen, ist absolut konsequent.



editiert am 11.12.2018 18:12 Beitrag melden Zitatantwort
11.12.2018 18:23
HiddenNickname

Zitat von oben

"Dein Vorname im Profil

Bei Usern mit bestätigter Identität wird der echte Vorname im Profil hinterlegt. Damit schaffen wir ein persönlicheres Miteinander. Der neue Forenbereich wird ein besonderer Raum sein bei dem sich User auch mit dem echten Vornamen kennen."
--------------------------------
Ohne Worte oder doch ein paar -
Hallo, Kai, ist dir/euch nicht bewußt, dass mit Vornamen plus ein paar Informationen, die Anonymität und Sicherheit der user*innen flöten gehen kann? Wenn sich user*innen nähern wollen, schaffen sie das sehr, sehr gut auch ohne erzwungenem Vornamen im Profil. Und ich verstehe nicht so ganz, was du/ihr mit neuem Forenbereich meint? Den Politik - und Wissenschaftthread und dort MUSS der echte Vorname angezeigt werden?

Eine kleinen Fortschritt sehe ich zumindest, dass immerhin user*innennamen nicht von Nichtmigliedern eingesehen werden können.

Ansonsten bin ich einfach enttäuscht bzgl. der Verfahrensweise. Für mich eigentlich skandalös - oder kennt jemand solch ein Verfahren aus anderen Foren?

11.12.2018 18:33
HiddenNickname

und was den angeblichen "gewinn" an vetraulichkeit und sicherheit angeht, habe ich zum hier verwendeten POSTID verfahren schon in einem anderen thread darauf hingewiesen, dass JEDER, der über diese ID verfügt , OHNE WEITERE IDENTITÄTSPRÜFUNG sich hier "verfizieren" lassen kann.

das ist nichts weiter als ein zugangscode zu den vertragspartnern des POSTID-verfahrens. wer vor dem konkreten rechner sitzt und schreibt, weiß niemand.

die post selbst macht mit gerade dieser einfachheit (oder eben unsicherheit) werbung.

https://www.deutschepost. [...] id/faq.h tml

und sogar, dass bei erstmaligen erhalt der POSTID vorgeschaltete POSTIDENT - verfahren ist gerade in hinblick auf die dafür zugelassenen nachweise NICHT SICHER.

https://krautreporter.de/ [...] n-betrug

wir sollten und also nichts vormachen:

hier wird gerade ein premium produkt aggressiv vermarktet, nichts sonst.

um inhalte geht es dem betreiber nicht, um eine haltung zu seinem produkt erst recht nicht.

letzteres halte ich für problematisch, weil hier eben keine schuhe verkauft werden.

apropos aber "verkaufen":

ganz unten auf der seite gibt es einen link "werben".

der inhalt (ich empfehle insbesondere die beschreibung der "zielgruppe" ), beantwortet viele fragen zur "haltung" des betreibers.

er beantwortet möglichweise auch die frage, warum ich heute bannerwerbung für einen verein von "lebensschützern" oben auf der startseite hatte.......



editiert am 11.12.2018 18:41 Beitrag melden Zitatantwort
11.12.2018 18:56
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 11.12.2018 um 18:33:

(...)

apropos aber "verkaufen":

ganz unten auf der seite gibt es einen link "werben".

der inhalt (ich empfehle insbesondere die beschreibung der "zielgruppe" ), beantwortet viele fragen zur "haltung" des betreibers.

er beantwortet möglichweise auch die frage, warum ich heute bannerwerbung für einen verein von "lebensschützern" oben auf der startseite hatte.......



Bist du sicher, dass es Bannerwerbung von lesarion war? Wie du sicherlich auch weißt, ist die Art der Werbung auch vom Verhalten im Netz abhängig - schaue ich mir gerade Schuhe oder eine Bohrmaschine an - und zack sehe ich auf einer ganz anderen Seite die Bannerwerbung. Ich will mich nicht völlig aus dem Fenster lehnen - aber, "lebensschützer"...also, das wäre echt gruselig, wenn lesarion dafür verantwortlich wäre.

Und was hast du über die Zielgruppe entdeckt? Für mich ganz normales Marketingbla, bla.bla und zumindest ich habe nichts gegen das Geldverdienden der Seite - es fragt sich nur, für was es eingesetzt wird. Zumindest nicht in Moderation

11.12.2018 19:08
HiddenNickname

von wem soll sie sonst gewesen sein? sie war in die seite eingebunden.

und sie kann durchaus etwas mit meinem nutzerverhalten zu tun haben..

gäbe es ein vernünftiges politikforum hier, könnten wir z.b. über die frage des werbeverbots für schwangerschaftsabbrüche diskutieren..

aber egal... ich erwarte keine besonderen "leistungen" von einer "umsonst-seite" ... ich erwarte nur, dass sie ihre kunden nicht veralbert...

und mit "zielgruppe" meinte ich das in den "Mediadaten" (pdf), unter dem punkt "über lesarion" (seite 6) :

(...)

lesarion ist das größte Social-Network für Lesben im deutschsprachigen Raum. Mit über 300.000 eingetragenen Profilen und über 1.000.000 internen Messagesendungen im Monat ist lesarion ein starker Partner. Lesbische Paare sind Doppelverdiener. Sie sind eine konsumfreudige Zielgruppe, die Ihre Lebenseinstellung nach dem „hier und jetzt“ ausrichtet.

(...)


(hervorhebungen durch mich)



editiert am 11.12.2018 19:42 Beitrag melden Zitatantwort
11.12.2018 19:22
HiddenNickname

Hallo Kai und Team,

ich finde es mehr als ungut, dass bestimmte Forenbereiche nur noch für Menschen zugänglich sind, die ihren echten Vornamen preisgeben wollen. Das käme in Einzelfällen vermutlich einem Zwangsouting gleich, zumindest wenn Ihr bedenkt, wieviel manche hier schon von sich preisgegeben haben, inklusive ihres Wohnortes.

Gerade gegen die Verwendung echter Vornamen gab es so viele gute Argumente! - von seltenen Vornamen über ungewollte Zuschreibungen bis hin zum Schutz vor Bedrohungen. Sind diese Argumente alle nicht bei Euch angekommen?

Ich fürchte, dadurch wird es hier nicht "persönlicher", denn Nähe hat damit nichts zu tun. Nähe schaffen Menschen hier schon lange ganz problemlos auf andere Weise, und die Sache mit den Vornamen könnten sie doch weiterhin unter sich regeln.

Im Übrigen finde ich diese Lösung auch ausgesprochen trans*feindlich.

Trans*menschen können sich dann nur noch nach erfolgter PÄ/NÄ mit einem Namen ansprechen lassen, der ihnen entspricht - und bis dahin nur mit dem oft als sehr unpassend empfundenen alten Vornamen. Und es sind hier auch Trans*männer angemeldet, die sich vermutlich nicht als "queere Frau" bezeichnen würden. Diese waren doch bislang auch immer nutzungsberechtigt. Hat sich das geändert?

Diese Maßnahme, so fürchte ich, schadet dem Forum insgesamt sehr.

Nach Euren Ankündigungen, demokratische Werte und Minderheitenrechte zu schätzen und insbesondere hier bei Lesarion wahren zu wollen, hatte ich mir wirklich Hoffnungen gemacht, dass es auf konstruktive Weise und auf der Basis gemeinsamer Werte wieder besser wird im Politikforum.

Dies ist mehr als ein Verschlimmbessern. Dies ist die Abschaffung des Forums wie viele es schätzen und lieben.

11.12.2018 19:24
HiddenNickname

Vielen Dank an euch, dass ihr noch einmal nachgebessert habt und etwas mehr Klarheit und Transparenz zeigt.

Worüber ich gestolpert bin:

Zitat
Geschlechtsmerkmal: männlich/weiblich
(Lesarion ist nur für User, die sich als queere Frau fühlen)




Bitte, das ist doch nicht wirklich euer ernst?

MzF, FzM, dirvers . . . die müssen ganz draussen bleiben, oder wie darf/ kann ich dieses verstehen?

Herzlichst.

w.



11.12.2018 19:33
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 11.12.2018 um 19:08:

von wem sol sie sonst gewesen sein? sie war in die seite eingebunden.

und sie kann durchaus etwas mit meinem nutzervergaktren zu tun haben..

gäbe es ein vernünftige spolitikforum hier könnten wir z.b. über die farge der farge des werbeverbots für schwangersahftsabbrücje diskutieren..

aber egal... ich erwarte keine besonderen "leistungen" von einer "umsonst-seite" ... ich erwarte nur, dass sie ihre kunden nicht veralbert...

und mit "zielgruppe" meinte ich das in den "Mediadaten" (pdf), unter dem punkt "über lesarion" (seite 6) :

(...)

lesarion ist das größte Social-Network für Lesben im deutschsprachigen Raum. Mit über 300.000 eingetragenen Profilen und über 1.000.000 internen Messagesendungen im Monat ist lesarion ein starker Partner. Lesbische Paare sind Doppelverdiener. Sie sind eine konsumfreudige Zielgruppe, die Ihre Lebenseinstellung nach dem „hier und jetzt“ ausrichtet.

(...)


(hervorhebungen durch mich)



Ich bin keine Expertin im Bereich der Bannerwerbung, ich weiß nur, dass sie möglichst personalisiert wird, um eben Kaufanreize zu schaffen.Stichworte Googgle ads - da reicht es wohlmöglich schon einen Artikel über Schwangerschaftsabbrüche anzuklicken und man hat strange Bannerwerbung auf der Seite. Damit will ich niemandem unterstellen, etwas angeklickt zu haben - vielleicht verkauft hier jemand auch die Katze im Sack und hat keine Ahnung was für Werbung hier rumflimmert.

Die Beschreibung der Zielgruppe ist dennoch "normal" - machen andere Medien auch nicht anders - vielleicht etwas ausführlicher

11.12.2018 19:46
HiddenNickname

lesarion schafft es nicht mal, trans*Menschen mit auf die Startseite zu nehmen. In dem Sinne handeln sie hier wirklich konsequent.

Und nun? Immer noch hoffen? Ignorieren? Weitermachen, als wäre nichts...


11.12.2018 20:27
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 11.12.2018 um 17:25:

...
Verlängerte Aktion:

Bis zum 19. Dezember erhältst du beim Bestätigen der Identität einen Monat Premium kostenlos.
...

Einen Monat Premium "kostenlos" - dafür, dass ich danach ewig Premium buchen muss, damit ich meinen Klarnamen nicht im Profil habe?

Ihr solltet den kostenlosen Premium-Zeitraum verlängern, nicht dieses völlig unattraktive Angebot.

editiert am 11.12.2018 20:31 Beitrag melden Zitatantwort
11.12.2018 20:32
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 11.12.2018 um 20:27:

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 11.12.2018 um 17:25:

...
Verlängerte Aktion:

Bis zum 19. Dezember erhältst du beim Bestätigen der Identität einen Monat Premium kostenlos.
...

Einen Monat Premium "kostenlos" - dafür, dass ich danach ewig Premium buchen muss, damit ich meinen Klarnamen nicht im Profil habe?

Ihr solltet den kostenlosen Premium-Zeitraum verlängern, nicht dieses völlig unattraktive Angebot.


Wenn ich das richtig verstanden habe, hast Du mit bestätigter Identität jetzt von Anfang an und immer Deinen echten Vornamen im Profil:

- Zitat gekürzt - :

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 11.12.2018 um 17:25:


Dein Vorname im Profil


Bei Usern mit bestätigter Identität wird der echte Vorname im Profil hinterlegt. Damit schaffen wir ein persönlicheres Miteinander. Der neue Forenbereich wird ein besonderer Raum sein bei dem sich User auch mit dem echten Vornamen kennen.



11.12.2018 20:39
HiddenNickname

Oh, großartig! Ich dachte, via Premium gäbe es die Option, den nicht für die Öffentlichkeit sichtbar zu machen ...

11.12.2018 20:40
HiddenNickname

Und so wird versucht ein Bug (oder was auch immer) als Vorteil zu verkaufen? Es ist respektlos, dass trotz mehrmaligem Nachfragen der user*innen nicht darauf reagiert wird, warum der Vorname bei best. Indentität ohne Premium unveränderbar im Profil steht. Wenn das sogar mit Premium so sein wird - also, dann...dann...

11.12.2018 20:45
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 11.12.2018 um 17:25:

Zusätzlich werden Usernamen zu einem Forenbeitrag nur noch Usern mit bestätigter Identität angezeigt.



Finde das nur ich skurril?

Ansonsten wie immer ohne Worte.

11.12.2018 20:51
HiddenNickname

Kai, auch wenn du schreibst
Zitat In euren Beiträgen haben wir viele Anregungen gefunden, die wir in den kommenden Tagen umsetzen werden.


empfinde ich das ganz und gar nicht so. Es wurde sich mehrfach und von fast allen dahingehend geäußert, dass es gar nicht in Ordnung ist den echten Vornamen im Profil stehen zu haben.

ZitatDein Vorname im Profil

Bei Usern mit bestätigter Identität wird der echte Vorname im Profil hinterlegt. Damit schaffen wir ein persönlicheres Miteinander. Der neue Forenbereich wird ein besonderer Raum sein bei dem sich User auch mit dem echten Vornamen kennen.


Definitiv möchte ich mir selbst aussuchen wem ich wann meinen echten Vornamen mitteile. Dadurch entsteht ganz sicher kein persönlicheres Miteinander. Mich schreckt das so sehr ab, dass ich definitiv keine Identitätsbestätigung machen wollte.

Ich frage mich sogar, im Rahmen der neuen Datenschutzbestimmung, ob du das ändern müsstest. Wenn z.B. eine Person sich damit einverstanden erklärt und sie es dann nicht mehr möchte. Dann müsstest du den Namen wieder raus nehmen.

Und was bedeutet das im Umkehrschluss, wenn es im Profil angezeigt wird. Dann weiß also jemand, der registriert ist aber keine Identitätsprüfung gemacht hat, von denen, die eine gemacht haben, den echten Vornamen, sobald das Profil angeschaut wird......Wow.....

und was bedeutet das:
ZitatDer Forenbereich "News, Politik & Forschung" wird in Zukunft nur noch für registriete User einlesbar sein. Um Forenbeiträge in diesem Forenbereich zu verfolgen, muss man ein Profil bei LESARION angemeldet haben. Registrierte User können weiterhin ohne Identitätsbestätigung Beiträge mitverfolgen und auch melden.


Soll das bedeuten alle anderen können zwar melden aber nicht mehr ihre Meinung im Forum äußern?
In dem Fall wäre mein Weg nicht mehr das melden hier intern, sondern extern, wenn ich verfassungswidriges, rechtsextremes Verhalten bemerken würde. Was ja dann auch praktisch wäre, der Vorname der SchreiberInnen wäre dann ja bekannt.

Schade finde ich, dass du dich nicht konsequenter gegen rechts gestellt hast und nicht härter gegen die vorgegangen bist, die hier immer wieder damit aufgefallen sind. Gerade auf einer Seite wie dieser hätte ich mir da eine klarere Abgrenzung gewünscht, eine sehr, sehr klare. Stattdessen kommt es mir so vor, als würdest du gerade jenen einen Raum schaffen, in dem sie sich in Zukunft austoben können. Von außen nicht mehr einsehbar, so dass nicht Außenstehende auf die Idee kommen könnten Anzeige zu erstatten und jene mundtot machen, die keinen Identitätsnachweis machen wollen.....das dürften dann fast alle sein, die hier bislang gegen rechts gekämpft haben.

Ich bin enttäuscht.

11.12.2018 20:51
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 11.12.2018 um 20:45:

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 11.12.2018 um 17:25:

Zusätzlich werden Usernamen zu einem Forenbeitrag nur noch Usern mit bestätigter Identität angezeigt.



Finde das nur ich skurril?

Ansonsten wie immer ohne Worte.

Das macht das Lesen auf jeden Fall ziemlich spannend.

11.12.2018 20:52
HiddenNickname

Weiterhin eine einzige schlechte Lachnummer, in jeder Hinsicht.

So wie hier, nach meinem Eindruck, mit den AGBs umgegangen wird, mit hervorragenden Interpretationsionsfähigkeiten , ganz nach Lust und Laune... na da hab ich doch ein enorm riesiges Vertrauen in euren Umgang mit Daten...

Never Premium... und ganz ehrlich, ich bin ich... meine Identität braucht nun sicher keine Bestätigung.
Peinlich... so so peinlich👎

11.12.2018 20:54
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 11.12.2018 um 19:22:

...
Dies ist mehr als ein Verschlimmbessern. Dies ist die Abschaffung des Forums wie viele es schätzen und lieben.


Danke, sehe ich auch so.

Edit: Sorry, mir fehlen gerade irgendwie die Worte, so muss es vorerst bei einem Zitat bleiben.


editiert am 12.12.2018 15:26 Beitrag melden Zitatantwort

Thema abonnieren antworten

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 |








>>> Laufband-Message ab nur 5,95 € für 3 Tage! <<<