Forum » News, Politik & Forschung » Thread

NSU Prozess

Thema abonnieren antworten

Seite: 1 | 2 |

06.12.2017 13:43
von:
amiga60
Status: offline  

Der NSU-Prozess geht allmählich seinem Ende zu. Zur Zeit finden die Plädoyers der Nebenklage- Anwält_innen statt und es reden Angehörige der Ermordeten.

Die Initiative NSU Watch protokolliert und twittert.

Gerade hat Ismail Yozgat gesprochen

https://twitter.com/nsuwatch



editiert am 06.12.2017 13:50 Beitrag melden Zitatantwort
04.07.2018 18:50
von:
amiga60
Status: offline  

https://nsuprozess.net/

"
TAG X

In Gedenken an:

Enver Şimşek, Abdurrahim Özüdoğru, Süleyman Taşköprü, Habil Kılıç, Mehmet Turgut, İsmail Yaşar, Theodoros Boulgarides, Mehmet Kubaşık, Halit Yozgat, Michèle Kiesewetter

Am 6. Mai 2013 begann vor dem Oberlandesgericht München der Prozess gegen Beate Zschäpe, André Eminger, Holger Gerlach, Ralf Wohlleben und Carsten Sch. Nach über 400 Verhandlungstagen wird ab dem 11. Juli 2018 das Urteil verkündet.

Wir rufen zu einer Demonstration und Aktionen zu Beginn der Urteilsverkündung im NSU-Prozess in München auf. Kommt zur ganztägigen Kundgebung ab 8:00 Uhr morgens und zur Demo ab 18:00 Uhr vor dem Gericht in der Nymphenburger Straße 16!

Hier findet ihr unseren Aufruf. (Türkçe) (English) (ελληνικός)

Wenn ihr Kontakt mit uns aufnehmen wollt, schreibt uns.

Aktuelle Infos veröffentlichen wir hier.

Kein Schlussstrich from nsuprozess.net on Vimeo.

WIR AUF FACEBOOK

INFO
Am Tag der Urteilsverkündung wollen wir mit euch auf die Straße gehen. Denn für uns bedeutet das Ende des Prozesses nicht das Ende der Auseinandersetzung mit dem NSU und der Gesellschaft, die ihn möglich machte:

Kein Schlussstrich! - NSU-Komplex aufklären und auflösen

Verfassungsschutz auflösen – V-Leute abschaffen

Dem aktuellen rassistischen Terror gegen Flüchtlinge und MigrantInnen entgegentreten

Rassismus in Behörden und Gesellschaft bekämpfen

"

04.07.2018 22:41
von:
cArt
 

Zitatamiga60 schrieb am 04.07.2018 um 18:50:

https://nsuprozess.net/
"
TAG X

In Gedenken an:

Enver Şimşek, Abdurrahim Özüdoğru, Süleyman Taşköprü, Habil Kılıç, Mehmet Turgut, İsmail Yaşar, Theodoros Boulgarides, Mehmet Kubaşık, Halit Yozgat, Michèle Kiesewetter

Am 6. Mai 2013 begann vor dem Oberlandesgericht München der Prozess gegen Beate Zschäpe, André Eminger, Holger Gerlach, Ralf Wohlleben und Carsten Sch. Nach über 400 Verhandlungstagen wird ab dem 11. Juli 2018 das Urteil verkündet.

Wir rufen zu einer Demonstration und Aktionen zu Beginn der Urteilsverkündung im NSU-Prozess in München auf. Kommt zur ganztägigen Kundgebung ab 8:00 Uhr morgens und zur Demo ab 18:00 Uhr vor dem Gericht in der Nymphenburger Straße 16!

Hier findet ihr unseren Aufruf. (Türkçe) (English) (ελληνικός)

Wenn ihr Kontakt mit uns aufnehmen wollt, schreibt uns.

Aktuelle Infos veröffentlichen wir hier.

Kein Schlussstrich from nsuprozess.net on Vimeo.

WIR AUF FACEBOOK

INFO
Am Tag der Urteilsverkündung wollen wir mit euch auf die Straße gehen. Denn für uns bedeutet das Ende des Prozesses nicht das Ende der Auseinandersetzung mit dem NSU und der Gesellschaft, die ihn möglich machte:

Kein Schlussstrich! - NSU-Komplex aufklären und auflösen

Verfassungsschutz auflösen – V-Leute abschaffen

Dem aktuellen rassistischen Terror gegen Flüchtlinge und MigrantInnen entgegentreten

Rassismus in Behörden und Gesellschaft bekämpfen

"


👍🏿👍🏿👍🏿

https://vimeo.com/227136840

04.07.2018 23:05
von:
Weirdo2013
Status: offline  

Zitatamiga60 schrieb am 04.07.2018 um 18:50:

(...)
Verfassungsschutz auflösen – V-Leute abschaffen

(...)

"


Bei aller berechtigter Kritik der Rolle des Verfassungsschutzes in den NSU Fällen, aber die Aufforderung der Auflösung dessen empfinde ich als den falschen Weg. Wer würde sich dann um die Wahrung demokratischer Grundwerte kümmern? Wer würde Gruppierungen aufdecken, welche gegen den Staat und freiheitliche Werte ankämpfen? Ich plädiere eher für eine ausnahmslose Aufklärung und entsprechenden Massnahmen.

04.07.2018 23:34
von:
ErikaS1
Status: offline  

Leider ist der NSU Prozess nicht das erste Mal das der Verfassungsschutz seine Blindheit auf dem rechten Auge gezeigt hat.
Ihn abzuschaffen macht wenig Sinn,aber konsequent ausmisten wäre hilfreich.



editiert am 06.07.2018 11:09 Beitrag melden Zitatantwort
05.07.2018 13:03
von:
amiga60
Status: offline  

Die Protokolle von allen Prozesstagen und von den Untersuchungsausschüssen sowie viel weitere Hintergrundinfos findet ihr hier:

https://www.nsu-watch.info/


05.07.2018 13:23
von:
CakesFabrik
Status: offline  

ZitatWeirdo2013 schrieb am 04.07.2018 um 23:05:

Zitatamiga60 schrieb am 04.07.2018 um 18:50:

(...)
Verfassungsschutz auflösen – V-Leute abschaffen

(...)

"


Bei aller berechtigter Kritik der Rolle des Verfassungsschutzes in den NSU Fällen, aber die Aufforderung der Auflösung dessen empfinde ich als den falschen Weg. Wer würde sich dann um die Wahrung demokratischer Grundwerte kümmern? Wer würde Gruppierungen aufdecken, welche gegen den Staat und freiheitliche Werte ankämpfen? Ich plädiere eher für eine ausnahmslose Aufklärung und entsprechenden Massnahmen.


Kümmern sich V-Leute denn tatsächlich um diese Wahrung?

Schon in der schwarzen Bürgerrechtsbewegung in den USA kam es erst durch Einsatz von V-Menschen zu radikalen Handlungen und dadurch erst zu Verstößen, die womöglich ohne den Einsatz der Unterwandernden gar nicht stattgefunden hätten. In Deutschland greift das ebenso um sich. Insofern wäre das Überdenken von V-Einsätzen schon angebracht, denke ich.
Diese V-Mentalität halte ich seit langem für bedenklich.

05.07.2018 14:03
von:
ZenziZeisig
Status: offline  

ZitatErikaS1 schrieb am 04.07.2018 um 23:34:

Leider ist der NSU Prozess nicht das erste Mal das der Verfassungsschutz diene Blindheit auf dem rechten Auge gezeigt hat.
Ihn abzuschaffen macht wenig Sinn,aber konsequent ausmisten wäre hilfreich.



schwarze schafe gibt es, denke ich in jeder behörde und wird es immer wieder geben...wahrscheinlich würde da ein 'ausmisten' falls überhaupt von verantwortlicher stelle gewollt, nur vorübergehend etwas bringen.

...und sind die meisten da nicht auch beamte?...die wirst du nicht so schnell nicht mehr los.

trotz dieses pessimismus würde ich mich jedoch weidro anschliessen.

ich meine auch, dass organe wie bnd und verfassungsschutz zum schutz von ordnung und demokratie notwendig sind, trotz meiner vorbehalte was transparenz und kontrolle innerhalb dieser behörden angeht.

...vielleicht sollte es noch eine unabhängige instanz geben, die die mitarbeiter dieser behörden kontrolliert.



06.07.2018 04:42
von:
MaxPaua
Status: offline  

Verbindungsleute (v Leute), sind keine ausgebildeten Spione oder so die in eine Szene eingeschläust werden, v Leute sind Leute die in der Szene drin sind, und Geld oder andere Vorteile bekommen in der Hoffnung das die Informationen echt sind. Ergo bezahlt ich einen Nazi dafür, in der Hoffnung daß er mich nicht anlügt.

___

Tag X kein Schlussstrich
Mönchengladbach 19.00 Uhr alter Markt (Aufruf folgt)

__
https://youtu.be/FopN3nFv4B0
Niemand wird vergessen / Hiç unutmadık

ZitatDeutschland, Kaltland, Mölln, blanker Hass
Arslan, Yilmaz, Opfer, Brandanschlag
NSU, Keupstraße, Köln, Attentat
Terror gut geplant, V-Mann Nazipack
Für die Gesellschaft Betroffene Fehler
Polizei vorn dabei, Opfer zu Tätern
Schuldig fühl’n, Ohnmacht, schweigen, schämen
Isoliert, schikaniert, eingekreist, Gegner
Klammer auf - wo war ich? Antifa, Aktion
Viel passiert, demonstrier’n, NPD, Faschos
Voller Wut, Protest, rastlos, weit weg
Von den Betroffenen - Klammer zu
Kein 10. Opfer, aufsteh’n, Austausch
Gedenken erkämpfen, laut sein, raustraun
Hauptzeugen des Geschehenen - alle
Hiç unutmadık, unutmayacağız
Zitat
Niemand wird vergessen
Hiç unutmadık, hiç unutmayacağız
Wir erinnern und wir kämpfen
Hiç unutmadık, unutmayacağız
Niemand wird vergessen
Hiç unutmadık, hiç unutmadık, unutmayacağız
Wir sind immer noch Menschen
Hiç unutmadık, unutmayacağız
Rostock-Lichtenhagen, Hoyerswerda, Mölln, Solingen
Höre noch die Schreie durch die Nacht klingen
Häuser, die brennen, Menschen, die rennen
Geistige Brandstifter, die Nazis lenken
Opfer werden Täter, Faschos verschont
Mauerfall bis Nagelbombe, das hat Tradition
Özüdogru, Simsek, Tasköpru, Yozgat
Boulgaridis, Kubasik, Turgut, Burak
Yasar, Arslan, Yilmaz, Genc
In jeder der Seelen ein Schmerz, der brennt
Keupstraße, Probsteigasse, Terror
VS, Polizei, blanker Horror
Autarkes Gedenken, autarker Protest
Fremde, Freunde in Inis vernetzt
Ab jetzt gemeinsam mit Tat und Wort
Niemand wird vergessen, Oury Jalloh es war…



11.07.2018 10:35
von:
amiga60
Status: offline  
11.07.2018 13:17
von:
amiga60
Status: offline  

https://www.youtube.com/w [...] MGI1DKsw

"
Selbstverständnis Tag-X Berichterstattung in den freien Radios

Für die Berichterstattung zum Tag X – der Verkündung des Urteils im NSU-Prozess vor dem Münchner Oberlandesgericht – haben wir uns als Aktive mehrerer Freier Radios zu einer überregionalen Redaktion zusammengetan. Wir wollen diesen Tag nutzen, um erneut auf die Dimension der Taten des NSU hinzuweisen. Dabei wollen wir der These der Staatsanwaltschaft – dass es sich beim NSU schlicht um ein Terror-Trio gehandelt habe – eine andere Sichtweise entgegensetzen. Die Taten des NSU wären ohne ein breites UnterstützerInnen-Netzwerk nicht möglich gewesen. Gleichzeitig ist dieses Netzwerk aus dem Verfassungsschutz heraus gefördert und geschützt worden, der darüber hinaus die Aufklärung über dieses Netzwerk im Nachhinein massiv behinderte. Die Taten des NSU sind schließlich eingebettet in eine gesellschaftliche Stimmung, die entweder selbst rassistisch oder diesem Rassismus gegenüber gleichgültig ist.
"



editiert am 11.07.2018 13:18 Beitrag melden Zitatantwort
11.07.2018 15:34
von:
amiga60
Status: offline  

https://tinyurl.com/yapss82e

https://www.nsu-watch.inf [...] u-watch- dieses-urteil-ist-ein-schlag-ins-gesicht-fuer -die-angehoerigen-der-vom-nsu-ermordeten-und- die-ueberlebenden-des-nsu-terrors-pressemitte ilung-vom-11-07-2018/
"
Die Anwesenheit von gut einem Dutzend organisierter Neonazis auf der Zuschauer*innen-Tribüne des OLG ist auch als Signal der Neonaziszene zu werten, dass das Terrornetzwerk des NSU bis heute als Teil der militanten Neonazibewegung gesehen wird. Als die Neonazis im Zuschauer*innenraum bei der Verkündung des geringen Strafmaßes für André Eminger lautstark applaudierten, schritt der Vorsitzende Richter nicht ein. „Wenn Neonazis vor Gericht nahezu straflos mit der erwiesenen Unterstützung einer Terrorgruppe durchkommen, was hält dann die rassistischen Täter*innen davon ab, die nächste terroristische Vereinigung zu unterstützen?
"

na los, @arose, erklär´ uns, was Linksextremismus ist!
Das genau ist die Symbiose (Koexistenz zum gegenseitigen Vorteil) von Bürgern und Nazis: Nazis verbreiten Angst und Schrecken, Bürger-innen verschleiern, bagatellisieren und verdrehen und - streichen die Gewinne ein! Die Geschichte hat es immer wieder gezeigt, ob nun in Deutschland 33 bis 45, in Deutschland heute, in Chile oder anderswo.

editiert am 11.07.2018 15:53 Beitrag melden Zitatantwort
11.07.2018 23:56
von:
amiga60
Status: offline  

https://tinyurl.com/yapss82e

"
Das antifaschistische Bündnis NSU-Watch übt massive Kritik an den Entscheidungen des Senats im ersten NSU-Prozess. „Dieses Urteil ist ein Schlag ins Gesicht für die Angehörigen der vom NSU Ermordeten und die Überlebenden des NSU-Terrors“, so Caro Keller von NSU-Watch. Mit dem geringen Strafmaß insbesondere für die Angeklagten André Eminger, Ralf Wohlleben und Holger Gerlach blieb der Vorsitzende Richter Götzl erheblich hinter dem von der Bundesanwaltschaft beantragten Strafen zurück. „Das Urteil und seine Begründung sind eine Einladung an die terroristische Neonaziszene: Sie können nahezu straffrei dort weitermachen, wo der NSU 2011 aufgehört hat“, so Keller weiter. An dem geringen Strafmaß für Ralf Wohlleben und André Eminger zeige sich, „dass die Unterstützungshandlungen zweier überzeugter Nationalsozialisten, die diese Überzeugung auch im Gericht offensiv zur Schau getragen haben, als quasi Freundschaftsdienste bagatellisiert und entpolitisiert werden“, betont Keller."



12.07.2018 09:42
von:
Kantendiamant..
Status: offline  

In zu vielen deutschen Behörden und Institutionen gibt es meiner Meinung nach zu viele "schwarze Schafe."

Es ist schon manchmal beschämend!

Vor allem werden dadurch auch Fortschritte und Erfolge in anderen Bereichen wieder zunichte gemacht und zurück gedreht!

12.07.2018 10:14
von:
amiga60
Status: offline  

zu Andre Eminger, seit gestern wieder auf freiem Fuß, wofür die im Gerichtssaal anwesenden Nazis Richter Götzl lautstark beklatscht haben. Götzl griff nicht ein.

http://www.taz.de/!5432565/

https://tinyurl.com/y85bojoo


12.07.2018 12:10
von:
Cacil
Status: offline  

Noch 2 Artikel:

ganz schön viele tote Zeugen und geschredderte Akten:

https://www.t-online.de/n [...] ben.html

zu den Reaktionen:
Zitat
...Vorm Oberlandesgericht München sorgt vor allem ein Urteil im NSU-Prozess für gespaltene Reaktionen: Opferanwälte sind empört, rechte Sympathisanten applaudieren, am Abend demonstrieren Tausende. Die Eindrücke des Tages.
...


http://www.sueddeutsche.d [...] .4050199

12.07.2018 19:34
von:
arose62
Status: offline  

Zitatamiga60 schrieb am 11.07.2018 um 15:34:

https://tinyurl.com/yapss82e

https://www.nsu-watch.inf [...] u-watch- dieses-urteil-ist-ein-schlag-ins-gesicht-fuer -die-angehoerigen-der-vom-nsu-ermordeten-und- die-ueberlebenden-des-nsu-terrors-pressemitte ilung-vom-11-07-2018/
"
Die Anwesenheit von gut einem Dutzend organisierter Neonazis auf der Zuschauer*innen-Tribüne des OLG ist auch als Signal der Neonaziszene zu werten, dass das Terrornetzwerk des NSU bis heute als Teil der militanten Neonazibewegung gesehen wird. Als die Neonazis im Zuschauer*innenraum bei der Verkündung des geringen Strafmaßes für André Eminger lautstark applaudierten, schritt der Vorsitzende Richter nicht ein. „Wenn Neonazis vor Gericht nahezu straflos mit der erwiesenen Unterstützung einer Terrorgruppe durchkommen, was hält dann die rassistischen Täter*innen davon ab, die nächste terroristische Vereinigung zu unterstützen?
"

na los, @arose, erklär´ uns, was Linksextremismus ist!
Das genau ist die Symbiose (Koexistenz zum gegenseitigen Vorteil) von Bürgern und Nazis: Nazis verbreiten Angst und Schrecken, Bürger-innen verschleiern, bagatellisieren und verdrehen und - streichen die Gewinne ein! Die Geschichte hat es immer wieder gezeigt, ob nun in Deutschland 33 bis 45, in Deutschland heute, in Chile oder anderswo.


Was genau willst du in diesem Zusammenhang von mir???

13.07.2018 21:03
von:
Weirdo2013
Status: offline  

Zitatamiga60 schrieb am 11.07.2018 um 15:34:

(...)
na los, @arose, erklär´ uns, was Linksextremismus ist!
Das genau ist die Symbiose (Koexistenz zum gegenseitigen Vorteil) von Bürgern und Nazis: Nazis verbreiten Angst und Schrecken, Bürger-innen verschleiern, bagatellisieren und verdrehen und - streichen die Gewinne ein! Die Geschichte hat es immer wieder gezeigt, ob nun in Deutschland 33 bis 45, in Deutschland heute, in Chile oder anderswo.


Ich verstehe ehrlich gesagt den ganzen Part nicht. Inklusive der Aufforderung an arose. Wer oder was sind die "Bürger*innen"?

13.07.2018 21:34
von:
MaxPaua
Status: offline  

Dis is nicht nur rechts außen, dis is auch bürgerliche mitte
Antifaschismus wird nicht gewürdigt, nicht begriffen
Die Extremismusdebatte lügt mit zwei Seiten einer Medaille
Wir machen Politik, sind korrektiv und schmeißen nicht nur Steine
Sookee

So zum Vergleichen der Flaschenwerfer bei g20 hat 3,5 Jahre bekommen
Andere E nsu Unterstützer 2,5

editiert am 13.07.2018 21:36 Beitrag melden Zitatantwort
13.07.2018 22:54
von:
Weirdo2013
Status: offline  

Ja, nun, Antifaschismus an sich kann vieles bedeuten - nicht nur "gegen rechts sein". Auch kommunistische Diktaturen verstanden sich als antifaschistisch.


Thema abonnieren antworten

Seite: 1 | 2 |








>>> Laufband-Message ab nur 5,95 € für 3 Tage! <<<