Um LESARION optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern verwenden wir zur Auswertung Cookies. Mehr Informationen über Cookies findest du in unseren Datenschutzbestimmungen. Wenn du LESARION nutzst erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.




Forum » Beziehung, Erotik & Liebe » Thread

Narzissten

Thema abonnieren antworten

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 |

10.10.2019 19:00
HiddenNickname

Hallo und einen schönen Abend euch allen

Habt ihr Erfahrungen mit einer Frau gehabt die das Verhalten eines narzissten dargestellt hat oder vielleicht auch eine ist?

Wenn ja, wie seid ihr damit umgegangen?

10.10.2019 19:19
HiddenNickname

Teamhinweis:
Bitte an die AGB halten! (Ziffer 6)Bitte an die AGB halten! (Ziffer 6)
10.10.2019 19:46
HiddenNickname

Wie bin ich damit umgegangen ?

Ich empfinde das Anderssein eines Menschen, insbesondere einer Lebensabschnittsgefährtin, nicht als bedrohlich, belastend oder störend.
Insofern war ihre Art für mich eine bereichernde Erfahrung.
Sie hatte eher ein Problem damit, dass ich einfach nur ich selbst geblieben bin.

Passen Schlafstörungen eigentlich zum Narzismus ? Die waren bei ihr stark ausgeprägt.
Ich habe kein Problem mit ihr gehabt, sondern war erstaunt und neugierig darüber, dass ein Mensch im Ernst meint, man müsse sich so stark anpassen.



10.10.2019 19:46
HiddenNickname

Aus meiner Sicht suchen/brauchen Narzisstinnen eine Darstellungsbühne und wenn man sie ihnen nicht zu Füssen legt, ziehen sie zum nächsten potenziellem Opfer.
Also würde ich sie so gut und ausdauernd wie möglich hofieren, so dass sie in ihrem Narzissmus baden und mich dann abwenden.
Idealerweise wachen sie daraufhin auf und spüren wie sehr sie sich und anderen schaden und dann irgendwann professionelle Hilfe suchen oder hoffentlich vereinsamen.
Kein Mensch ist der Bauchnabel dieser Welt.



editiert am 11.10.2019 07:23 Beitrag melden Zitatantwort
10.10.2019 19:48
HiddenNickname

Ob nun wirklich Narzisst oder "nur" narzisstische Züge, kann ich jetzt nicht beurteilen.

Ich kann nur empfehlen: Lauf! Nicht umdrehen- lauf einfach!

10.10.2019 19:57
HiddenNickname

@froddo
Dein Beitrag ist unter aller Kanone. Ich bitte dich, den umzuschreiben.

___________________

Narzisstische Menschen oder Menschen mit narzisstischer Störung sind in erster Linie Menschen.

Ich selbst kann in meinem Privatleben nicht mit dieser Störung umgehen und möchte es deshalb auch nicht (mehr).

Sollte ich mal einem Menschen mit narzisstischer Störung begegnen, der schon länger therapeutisch o.ä. beschäftigt ist mit sich selbst, schließe ich je nachdem eine Freundschaft nicht aus, da diese für mich im zwischenmenschlich-kommunikativem Bereich auch lehrreich sein könnte.
Vorraussetzung wäre eben die Reflektion der Probleme und eine offene Kommunikation, die untereinander gut funktioniert.

Ich glaube nicht daran, daß es ein Patentrezept für den Umgang mit Menschen mit narzisstischer Störung gibt.

10.10.2019 20:07
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 10.10.2019 um 19:19:

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 10.10.2019 um 19:00:

Hallo und einen schönen Abend euch allen

Habt ihr Erfahrungen mit einer Frau gehabt die das Verhalten eines narzissten dargestellt hat oder vielleicht auch eine ist?

Wenn ja, wie seid ihr damit umgegangen?


Ich hab.*****....


Das ist nicht witzig.
Das ist ausserordentlich geschmacklos.
Was soll das? Soll das ein Aufruf zu Gewalt sein ?
Solche Beiträge tragen dazu bei, Gewalt zu bagatellisieren.

Editiere das bitte.

10.10.2019 20:17
HiddenNickname

Es gibt verschiedene arten von Narzismus

Einen kurzen Auszug aus Wiki , ich denke, viele wissen nicht wirklich darüber Bescheid was alles da zu gehört.

https://de.wikipedia.org/ [...] che_Persönlichkeitsstörung

Narzisstische Persönlichkeiten weisen deutliche Probleme bei der Anpassung an ihre Lebensumstände und an ihr Lebensumfeld und in der autonomen Regulierung des Selbstwertgefühls auf. Solche Anpassungsschwierigkeiten können sich in vielfältiger Weise äußern und in verschiedenen Erscheinungsformen der NPS auftreten. Der übermäßige Geltungsdrang kann entweder selbstsicher in Szene gesetzt oder schüchtern verborgen werden. Dementsprechend können Betroffene arrogant auftreten oder sich bescheiden geben.

Pathologischer Narzissmus kann sich sowohl durch Prahlen und Hochstapelei äußern wie auch durch unersättliche Ansprüche und Erwartungen. Menschen mit einer NPS neigen dazu, Personen in ihrem unmittelbaren Umfeld emotional zu missbrauchen (besonders Sexualpartner und Kinder), um dadurch den eigenen Selbstwert (ihr „Ego“) auf Kosten anderer zu erhöhen. Andere Formen der narzisstischen Persönlichkeitsstörung sind durch ein instabiles, rasch wechselndes Selbstwertgefühl gekennzeichnet, das im Extrem zwischen Grandiosität und schamvoller Zerknirschung pendeln kann. Vorkommen kann auch eine im Inneren chronisch schwelende Wut, die schon bei geringem Anlass explodieren kann (vor allem bei Kritik oder subjektiv empfundener Kränkung)

-----------------------------

Oft bleibt es nicht bei der Narzisstischen Erkrankung, sondern werden begleitet von weiteren psychischen Störungen.

Ich glaube diese Menschen haben auch innere Kämpfe die ein Gesunder gar nicht fühlen kann oder begreifen.

Manch mal ist der Narzisst auch der Spiegel der Gesellschaft .



10.10.2019 20:21
HiddenNickname



Ich glaube diese Menschen haben auch innere Kämpfe die ein Gesunder gar nicht fühlen kann oder begreifen.

Zitat


Sie tut mir leid während sie mir weh tut...

10.10.2019 20:28
HiddenNickname

Es gab vor einigen Monaten hier mal einen Thread zu diesem Thema.

https://de.lesarion.com/f [...] d=406739

Ob es sich dabei wirklich um Narzissmus handelte, konnte aus meiner Sicht nicht geklärt werden. Aber vielleicht hilft Dir ja die eine oder andere Antwort weiter.

Viel Glück wünsche ich Dir auf jeden Fall mit Deinem Anliegen.

editiert am 10.10.2019 20:31 Beitrag melden Zitatantwort
10.10.2019 20:29
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 10.10.2019 um 20:28:

Es gab vor einigen Monaten hier mal einen Thread zu diesem Thema.

https://de.lesarion.com/f [...] t-in-ein e-Narzisstin/l_n_f?block=6&id=406739

Ob es sich dabei wirklich um Narzissmus handelte, konnte aus meiner Sicht nicht geklärt werden. Aber vielleicht hilft Dir ja die eine oder andere Antwort weiter.

Viel Glück wünsche ich Dir auf jeden Fall mit Deinem Anliegen.


Vielen dank

10.10.2019 20:32
HiddenNickname

ZitatManch mal ist der Narzisst auch der Spiegel der Gesellschaft .


Na ja unsere Gesellschaft ist ja in vielen Kreisen sehr über Leistung und Erfolg geprägt...

10.10.2019 20:33
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 10.10.2019 um 20:21:

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 10.10.2019 um 20:17 Uhr:
Ich glaube diese Menschen haben auch innere Kämpfe die ein Gesunder gar nicht fühlen kann oder begreifen.


Sie tut mir leid während sie mir weh tut...


Nee, Empathie und Verständnis bedeutet nicht gleichzeitig das aufgeben von Selbstwert, Selbstschutz, etc.

Also sollte ein Mensch es zum einen schaffen trotz eines so ge/zerstörten Selbst oder eines Selbst, daß kaum gefördert und emotional verwahrlost wurde eine Therapie beginnen und, da sicher angebracht, eine Langzeittherapie mit Erfolgen in der Persönlichkeitsentwicklung abschließen, dann aber Hut ab!

Bei Narzissten mit z.B. sadistischen Egotripps kann ich mir eine Therapie nicht einmal vorstellen. Wie sollte Mensch so überhaupt reflektieren können eine Therapie als produktiv anzusehen? Und wie Psychologen hier therapieren wüsste ich auch nicht. Da bräuchte es glaube ich, wirklich gute erfahrene Spezialisten*Innen in dem Bereich.

edit: Zitatformatierung repariert

editiert am 10.10.2019 20:36 Beitrag melden Zitatantwort
10.10.2019 20:34
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 10.10.2019 um 20:21:

Ich glaube diese Menschen haben auch innere Kämpfe die ein Gesunder gar nicht fühlen kann oder begreifen.



Sie tut mir leid während sie mir weh tut...
Zitat


Sie muss dir nicht leid tun wenn sie dir weh tut, das verlangt kein Mensch, ich habe nur die Sicht versucht zu erklären was ein Narzisst fühlt und es verschiedene Arten davon gibt.

ZB: Borderliner fühlen sich oft von Narzissten angezogen, am Anfang kann das auch gut gehen.

Es gibt anscheinend Persönlichkeitsstörungen die sich mit anderen gut ergänzen.



10.10.2019 20:44
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 10.10.2019 um 20:32:

ZitatManch mal ist der Narzisst auch der Spiegel der Gesellschaft .


Na ja unsere Gesellschaft ist ja in vielen Kreisen sehr über Leistung und Erfolg geprägt...


Ich denke viele leiden unter dieser Erkrankung, genau aus diesem Grund.

Der Narzisst wenn du ihn kennen lernst spiegelt er dich und geht auf dich ein, er gibt dir alles was du brauchst, baut dich auf, ist stark, er ist ein Blender, gleich zeitig bewundert er dich grenzen los ist begeistert, darum fühlt er sich auch zu dir hin gezogen bis die Fassade bröckelt.

10.10.2019 20:49
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 10.10.2019 um 20:34:
{...}
ZB: Borderliner fühlen sich oft von Narzissten angezogen, am Anfang kann das auch gut gehen.
{...}

Diese Theorie habe ich jetzt schon öfter mal gelesen auch außerhalb von Lesarion und bei Weglassen der thematischen Ernsthaftigkeit, ist es echt ironischlustig weil auch wieder nicht verallgemeinerbar, weil bei beiden Persönlichkeitsstörungen eben x-beliebige Nebendiagnosen mitwirken können.
Ein sadistischer oder narzisstischer Borderliner und ein Narzisst dürften sich nicht wirklich anziehen.
Es müsste mindestens ein Part masochistische Züge haben. Aber auch hier ist die Anziehung nicht verallgemeinerbar z.B. wenn einer der Menschen Therapie macht.

Es soll auch monogame Paare aus untherapierten Narzisten geben, wie das funktioniert kann ich mir nicht wirklich vorstellen. Da müsste es eine sogenannte "Bühne" geben, auf der sich beide gleichermaßen das Ego streicheln können, ohne sich gegenseitig auf die Füße zu treten.

10.10.2019 20:49
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 10.10.2019 um 20:34:

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 10.10.2019 um 20:21:

Ich glaube diese Menschen haben auch innere Kämpfe die ein Gesunder gar nicht fühlen kann oder begreifen.



Sie tut mir leid während sie mir weh tut...


Sie muss dir nicht leid tun wenn sie dir weh tut, das verlangt kein Mensch, ich habe nur die Sicht versucht zu erklären was ein Narzisst fühlt und es verschiedene Arten davon gibt.

ZB: Borderliner fühlen sich oft von Narzissten angezogen, am Anfang kann das auch gut gehen.

Es gibt anscheinend Persönlichkeitsstörungen die sich mit anderen gut ergänzen.

Zitat


Ich vermute das Menschen die Borderline haben zu Anfang damit klar kommen oder generell, weil sie sich auf die Art weh tun können

Was ich meinte war, dass sie mir leid tut weil ich noch was anderes sehe als das was sie zeigt und was sie ist

Aber man kann da nicht durchdringen... Man geht selbst daran kaputt irgendwann

10.10.2019 20:50
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 10.10.2019 um 20:21:

Ich glaube diese Menschen haben auch innere Kämpfe die ein Gesunder gar nicht fühlen kann oder begreifen.



Sie tut mir leid während sie mir weh tut...
Zitat


Aber damit bist du aktuell das ideale Pendant um ihre Erkrankung weiterhin zu chronifizieren.
Autsch!



10.10.2019 20:53
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 10.10.2019 um 20:50:

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 10.10.2019 um 20:21:

Ich glaube diese Menschen haben auch innere Kämpfe die ein Gesunder gar nicht fühlen kann oder begreifen.



Sie tut mir leid während sie mir weh tut...


Aber damit bist du aktuell das ideale Pendant um ihre Erkrankung weiterhin zu chronifizieren.
Autsch!

Zitat


Das ist wahr...

10.10.2019 20:54
HiddenNickname

Öhm, wenn ihr die Zitatformatierung nicht repariert ist eine Eskalation in diesem Thread so gut wie vorprogrammiert

...bin dann mal weg


Thema abonnieren antworten

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 |








>>> Laufband-Message ab nur 5,95 € für 3 Tage! <<<