Um LESARION optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern verwenden wir zur Auswertung Cookies. Mehr Informationen über Cookies findest du in unseren Datenschutzbestimmungen. Wenn du LESARION nutzst erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.




Forum » Literatur, Kunst & Philosophie » Thread

Sehenswerte Ausstellungen

Thema abonnieren antworten

Seite: 1 | 2 |

23.12.2019 09:58
HiddenNickname

Liebe Kunstbeseelten,
wenn Ihr Empfehlungen habt, teilt die doch gerne mit allen hier.
Weihnachten, das Wetter, die Stimmung und die Tage zwischen den Jahren laden doch geradezu ein, sich in Museen und Ausstellungen zu begeben.

Ich fange mal mit Turner. Turner. Horror and Delight in Münster an,
ist noch zu sehen bis zum 26. Januar.

https://www.lwl.org/LWL/K [...] n/turner

23.12.2019 12:44
HiddenNickname

Wunderbar, Turner!!!
Diese Ausstellung würde ich mir auch angucken. Ich habe in Margate gelebt, dort gibt es das Turner Museum.

23.12.2019 13:03
HiddenNickname

Dali, nicht mein persönlicher Geschmack, aber spricht ja viele an nd wer weiß welche Seite es noch zu entdecken gibt!?
Das ARP-Museum ist auf jeden Fall immer ein Besuch wert.
Architektonisch, die romantische Lage am Rhein, das schicke Restaurant, welches in eine andere Zeit versetzt.
https://arpmuseum.org/aus [...] arp.html

28.12.2019 03:14
HiddenNickname

Ich möchte euch die "Always in Motion" im Verein Berliner Künstler, Schöneberger Ufer 57, Berlin empfehlen. Noch bis zum 5. Januar 2020.
"Always im Motion" ist die Winterausstellung der Vereinskünstler*innen.
Der VBK ist der älteste aktive Kunstverein Europas. Ehemals lange Zeit ein reiner Männerkunstverein besteht er mittlerweile aus über 80% Künstlerinnen... ich bin eine davon.
Unsere Winterausstellung finde ich sehr gelungen.
Viele Grüße, Sandra


28.12.2019 07:16
HiddenNickname

Die Schirn zeigt 'Fantastische Frauen' - was will frau mehr.

Wer Jackson mag auch den.

editiert am 28.12.2019 07:18 Beitrag melden Zitatantwort
28.12.2019 07:21
HiddenNickname

Sowie Haerizadeh u Rahmanian: thumbs up.

editiert am 28.12.2019 12:05 Beitrag melden Zitatantwort
28.12.2019 10:41
HiddenNickname

Die Armbrust - Schrecken und Schönheit
Ausstellung noch bis 8. März im Historischen Museum Berlin

https://www.dhm.de/ausste [...] eit.html

28.12.2019 10:44
HiddenNickname

This place - Fotoausstellung im Jüdischen Museum Berlin noch bis 19. April

Aus der Perspektive von zwölf internationalen Fotokünstler*innen nähert sich die Ausstellung der Komplexität Israels und des Westjordanlandes – der Topografie, den Bewohner*innen und ihrem Alltag.

28.12.2019 11:07
HiddenNickname

Ihr Lieben,
nur noch bis 5.01.2020

sehr gute Ausstellung, in Hamburg - Baselitz,Kiefer, Richter und Pollock zu sehen in den Deichtorhallen, hier der link:

https://www.deichtorhalle [...] -meister

Liebe Grüße und guten Start ins Neue Jahr!
Paula

28.12.2019 11:39
HiddenNickname

Ich war von folgender Ausstellung im Museum Folkwang recht angetan :

https://www.museum-folkwa [...] bot.html

28.12.2019 12:06
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 28.12.2019 um 11:07:

Ihr Lieben,
nur noch bis 5.01.2020

sehr gute Ausstellung, in Hamburg - Baselitz,Kiefer, Richter und Pollock zu sehen in den Deichtorhallen, hier der link:

https://www.deichtorhalle [...] lung/die -jungen-jahre-der-alten-meister

Liebe Grüße und guten Start ins Neue Jahr!
Paula


Die war klasse!

03.01.2020 21:16
HiddenNickname

Hannah Ryggen , in der Schirn (geht nur noch 9 Tage)

03.01.2020 22:14
HiddenNickname

Renée Sintenis - im Kunstforum Ostdeutsche Galerie, Regensburg.
Sie hat den Berliner Bären und den Bären der Berlinale gestaltet. Ich finde sie als Menschen auch sehr interessant. Eine große, androgyne Frau, die als eine der ersten Künstlerinnen um die Jahrhundertwende mit ihren Plastiken genügend Geld für ein selbstbestimmtes Leben verdient hat.
Die Ausstellung ist sehenswert.

10.01.2020 06:42
HiddenNickname

7 neue Künstler*innen wurden ausgewäht dem Verein Berliner Künstler (VBK) beizutreten. Hier nun unsere Einweihungsausstellung in der Galerie VBK.
"7 POSITIONS DIE NEUEN".
Eröffnung am 31.1.2020 um 19 Uhr, Schöneberger Ufer 57, 10785 Berlin

Regine Jankowski, Joax, Birgit Maaß, Sandra Schmidt, Burchard Vossmann, Catrin Wechsler und Ayca Nina Zuch zeigen Installation, Grafik, Malerei, Fotografie und Objekte.



10.01.2020 09:31
HiddenNickname

noch bis zum 25.Mai 2020 im Museum für Hamburgische Geschichte:

Tattoo-Legenden - Christian Warlich auf St. Pauli

Interessante Ausstellung zur Tätowiergeschichte Deutschlands.
Warlich(1891–1964) war übrigens auch Pionier der Tattoo-Entfernung. Sein Vorlagealbum ist wohl bis heute die weltweit am stärksten rezipierte Motivsammlung für Tätowierungen. Gezeigt werden auch Objekte anderer Tätowierer.

10.01.2020 12:35
HiddenNickname

Vincent in Frankfurt!

Making
Van Gogh


Geschichte einer deutschen Liebe

23.10.2019–16.2.2020
im Städel Museum



10.01.2020 12:41
HiddenNickname

Im Linden-Museum in Stuttgart findet noch bis zum 3. Mai 2020 eine große Landesausstellung zu den Azteken statt.

https://www.lindenmuseum. [...] stellung en/azteken/

Hat mir persönlich sehr gefallen !

editiert am 10.01.2020 12:41 Beitrag melden Zitatantwort
21.01.2020 10:01
HiddenNickname

https://maxernstmuseum.lv [...] ell.html

MŒBIUS

15. September 2019 bis 16. Februar 2020

Das Max Ernst Museum Brühl des LVR zeigt ab dem 15. September die in Deutschland bislang umfangreichste Ausstellung des französischen Comiczeichners und Szenaristen Jean Giraud (1938–2012), der unter dem Namen "Mœbius" international bekannt geworden ist. Mœbius erforschte die Sphären der Träume und der Science-Fiction und inspirierte zahlreiche Filme etwa von George Lucas, Ridley Scott oder Hayao Miyazaki.

21.01.2020 20:44
HiddenNickname

Olafur Eliasson im Kunsthaus Zürich

https://www.swr.de/swr2/k [...] 100.html

24.01.2020 10:55
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 21.01.2020 um 10:01:

https://maxernstmuseum.lv [...] tellunge n/vorschau/aktuell.html

MŒBIUS

15. September 2019 bis 16. Februar 2020

verlängert bis zum 29. März 2020

Das Max Ernst Museum Brühl des LVR zeigt ab dem 15. September die in Deutschland bislang umfangreichste Ausstellung des französischen Comiczeichners und Szenaristen Jean Giraud (1938–2012), der unter dem Namen "Mœbius" international bekannt geworden ist. Mœbius erforschte die Sphären der Träume und der Science-Fiction und inspirierte zahlreiche Filme etwa von George Lucas, Ridley Scott oder Hayao Miyazaki.


Nachtrag:
Wunderbare Ausstellung, ich mußte allerdings selektieren.
Ähnlich wie bei Jean-Michel Basquiat -boom for real- vor 2 Jahren ist ein einzelnes Werk schon so detailliert, dass ich mich nur auf wenige intensiv einlassen konnte. Noch dazu sind ganze Comics zu einem Gesamtbild gefasst - mehrfach. Ich habe mich in die großen versenkt Cité Feu, le Métro aus 1985, z.B. - ein unglaubliches Wimmelbild -.
Für alles, was ich nicht im Detail betrachten konnte, hab ich den Katalog, der auch recht gut gelungen ist. Ich bin da schon recht kritisch was Reproduktionen angeht.

editiert am 25.01.2020 14:57 Beitrag melden Zitatantwort

Thema abonnieren antworten

Seite: 1 | 2 |








>>> Laufband-Message ab nur 5,95 € für 3 Tage! <<<