Forum » Allgemeines » Thread

Seine Angelegenheiten regeln

Thema abonnieren antworten


16.06.2019 13:19
HiddenNickname

Ich stehe gerade selber vor den Scherben meines Lebens und kann euch nur davor warnen seine Angelegenheiten zu Lebzeiten nicht geregelt zu haben.
Das Thema wird ja gerne beiseite geschoben, ist aber immens wichtig für diejenige die bleibt.
Formuliert also bitte ein rechtsgültiges Testament, eine Patientenverfügung, Kontovollmacht und eine allgemeine Vollmacht.
Ist das nicht vorhanden, seid ihr nicht erbscheinberechtigt und geht leer aus!


17.06.2019 21:47
HiddenNickname

Herzliches Beileid.

Ja, gerade wenn man nicht verpartnert ist und keine Kinder hat sollte man alles geregelt haben, sonst erben die Eltern, Geschwister, Neffen...

18.06.2019 08:46
HiddenNickname

Finde ich auch überaus wichtig. Eine Patientenverfügung habe ich seit Jahren. Darin ist auch festgelegt, dass meine Wünsche für die Ärzte unmittelbar verbindlich sind und mir keine Änderung meines Willens unterstellt werden darf, sofern dies nicht in der Verfügung vermerkt ist.
Ich glaube es ist furchtbar für Angehörige, wenn sie diese Entscheidungen treffen sollen/müssen. Das würde ich weder einer Partnerin, noch eigenen Kindern noch meinen eigenen Eltern zumuten wollen.




Thema abonnieren antworten









>>> Laufband-Message ab nur 5,95 € für 3 Tage! <<<