Um LESARION optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern verwenden wir zur Auswertung Cookies. Mehr Informationen über Cookies findest du in unseren Datenschutzbestimmungen. Wenn du LESARION nutzst erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.




Forum » TV & Musik & „The L Word” » Thread

⌘ Tango ⌘

Thema abonnieren antworten

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 |

11.11.2013 02:43
HiddenNickname

http://tinyurl.com/pyrl3my

eine paar Leute hier haben heute mich dazu inspiriert diesen Thread zu eröffnen

Viel gibts über Tango zu sagen, so theoretisch

http://de.wikipedia.org/wiki/Tango
http://de.wikipedia.org/w [...] htung%29

theoretisch habe nichts beizutragen und auch nicht praktisch

zeitlos und aktuell ist er, der Tango, finde ich
passt er in eine Schublade?
immerhin ist er international
vielleicht ist er ein wenig sperrig und auch manchmal nervig, aber auch sinnlich, erotisch,.... was auch immer

Über ihn wird so Vieles gesagt
sei es als Musik, oder auch ihn zu tanzen



„Tango es una terapia que hace liberar el alma.“
Der Tango ist eine Therapie, die die Seele befreit.
-Ricardo Vidort

"El Tango es la directa expresión de lo que comúnmente los poetas han tratado de definir en palabras como: la creencia de que la lucha puede ser un festejo."
Der Tango ist der direkte Ausdruck dessen, was Dichter oft in Worte zu fassen versucht haben: Der Glaube, daß der Kampf ein Fest sein kann.
-Jorge Luis Borges

"El secreto del baile está en ese instante de improvisación que se da entre paso y paso. Es hacer posible lo imposible: bailar el silencio."
Das Geheimnis des Tangos liegt in diesem Moment der Improvisation, es passiert zwischen Schritt und Schritt. Es macht das Unmögliche möglich: Man tanzt Stille.
-Carlos Gavito

"Other music exists to heal wounds; but the tango when sung and played is for the purpose of opening them, for the purpose of sticking you finger in the wound and to tear them until they bleed."
Andere Musik existiert, um Wunden zu heilen, aber der Tango, wenn er gesungen und gespielt wird, dann zu dem Zweck sie zu öffnen, zu dem Zweck den Finger in die Wunden zu legen und sie aufzureißen, bis sie bluten.
-Ramon Gomez

"Tango ist der vertikale Ausdruck eines horizontalen Verlangens."
-George Bernhard Shaw

"Der Tango ist eine wahrhaft ursprüngliche Musik. Mal ist sie schäbig, mal elegant, immer aber ist sie sinnlich, rhythmisch und leidenschaftlich - der vertikale Ausdruck einer horizontalen Sehnsucht."
-Teddy Peiro



aber bevor ich mich weiter gegen "Copy und Paste" versündige, (ich gestehe, ich habe keine Ahnung von Tango, es ist nicht meine Musik, was nichts heißt, denn er macht mich auch etwas neugierig und ich nähere mich deshalb langsam)
stelle ich gleich den ganzen Link dazu, damit Jede/Jeder sich ihr/sein Lieblingszitat heraussuchen kann.
http://tinyurl.com/ljjb96f

Und was davon stimmt, auch das kann Jede/Jeder für sich selbst herausfinden und vielleicht auch zeigen und mitteilen, getanzt, musiziert, als Text,.....,
und vielleicht auch diesen Thread anschieben, indem sie ihre/seine Musik, ihre/seine Stimmung, ihren/seinen ganz persönlichen Tango hier postet

viel Freude dabei und vergnügliche Stunden!

herzlich
Corvus

Jazz meets Tango -- Hibiskuß
http://www.youtube.com/wa [...] MNQ0FcUc

Chano Domínguez & Blas Córdoba- Tangos del Fuego
http://www.youtube.com/wa [...] IA-bqRZ0



editiert am 11.11.2013 03:20 Beitrag melden Zitatantwort
11.11.2013 04:13
HiddenNickname

Herzlichsten Dank, für diesen Thread !!!

Erfreute mich am frühen Morgen und ist ein super Start in die neue Woche.



11.11.2013 05:30
HiddenNickname
11.11.2013 06:32
HiddenNickname

Da muss ich zustimmen
Toller Thread zum Einstieg in eine stressige Woche

Danke dafür!!!

11.11.2013 06:37
HiddenNickname

Ich würde das auch gerne lernen.

11.11.2013 13:20
HiddenNickname

Grüßle @ Tango-Thread :-)

Tango - Roxanne

http://www.youtube.com/wa [...] PQ-tnwJw



11.11.2013 13:45
HiddenNickname

augen zu und mit allen sinnen fühlen um zu wissen was tango ist ... wesentlich mehr gäbe es da für mich nicht zu sagen ausser ...

tango ist ein spezielles lebensgefühl und anders als leider oft falsch angenommen gehts da nicht um sex ..

wer den tango wahrhaft liebt aus dem ursprung seiner geschichte heraus hat begriffen das tango pure liebe zum leben ist ..

Soft Tango Acoustic

http://www.youtube.com/wa [...] 8YhDJn2E

editiert am 11.11.2013 13:51 Beitrag melden Zitatantwort
11.11.2013 13:53
HiddenNickname

Servus in den Thread

heute ist Karnevallsauftakt
deshalb
The Tango Carnival
http://www.youtube.com/wa [...] MZVZ5jz0

ich fange mal mit zwei Texten zum "Carnaval" an
und poste so nach und nach
verschiedene Texte und soweit es möglich ist auch die Musik dazu:


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Carnaval
¿Sos vos, pebeta (muchacha)? ¿Sos vos? ¿Cómo te va?
¿Estás de baile? ¿Con quién? ¡Con un bacán (galan)!
¡Tan bien vestida, das el golpe!…
Te lo digo de verdad…
¿Habré cambiado que vos, ni me mirás,
y sin decirme ni adiós, ya vas a entrar?
No te apresures.
Mientras paga el auto tu bacán (Don Juan),
yo te diré:

¿Dónde vas con mantón de Manila,
dónde vas con tan lindo disfraz?
Nada menos que a un baile lujoso
donde cuesta la entrada un platal…
¡Qué progresos has hecho, pebeta!
Te cambiaste por seda el percal…
Disfrazada de rica estás papa,
lo mejor que yo vi en Carnaval.

La vida rueda… También rodaste vos.
Yo soy el mismo que ayer era tu amor.
Muy poca cosa: un buen muchacho,
menos plata que ilusión…
Y aquí en la puerta, cansado de vagar,
las mascaritas al baile miro entrar.
Vos entrás también
y la bienvenida, a media voz,
yo te daré.

Divertite, gentil Colombina,
con tu serio y platudo Arlequín.
Comprador del cariño y la risa,
con su bolsa que no tiene fin.
Coqueteá con tu traje de rica
que no pudo ofrecerte Pierrot,
que el disfraz sólo dura una noche,
pues lo queman los rayos del sol.

Lyrics-Francisco Garcia Jimenez

Carlos Gardel - Carnaval (1927)
http://www.youtube.com/wa [...] Irz1o1Gk

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

CARNAVAL DE MI BARRIO
Mi barrio esta de fiesta, con su mejor sonrisa
y una ternura extraña, me invade el corazón,
parece que las horas, corriesen más de prisa
y que del mismo barro, brotase una canción.
La murga de purretes, desafinando un tango
machuca los oidos, con destemplada voz,
gorriones de mi barrio, que vuelcan en el fango,
puñados de alegria, que les regala Dios.

¡Carnaval de mi barrio!,
donde todo es amor,
cascabeles de risa,
matizando el dolor,
¡carnaval de mi barrio!,
pedacito de sol,
con nostalgias de luna,
y canción de farol.

La que volvio sin honra, se disfrazó de apache,
y el barrio en cada puerta, comenta sin cesar,
su traje descarado, sus ojos azabache,
y su poca vergüenza, que no sabe ocultar.
El tano verdulero, sentado en la vereda,
mastica su cachimbo, cansado de fumar
y en su sonrisa amarga una nostalgia enreda;
también alla en Italia vivió su carnaval.

Lyrics: Luis Rubinstein

Edgardo Donato, Lita Morales & Horacio Lagos - Carnaval de Mi Barrio
http://www.youtube.com/wa [...] U-Ykl7ks



editiert am 11.11.2013 13:55 Beitrag melden Zitatantwort
11.11.2013 13:57
HiddenNickname
11.11.2013 14:13
HiddenNickname

Luna Tango - Marios Strofalis

http://www.youtube.com/wa [...] 504-vEM4

los muss .. angenehmen mittag euch allen ..

editiert am 11.11.2013 14:20 Beitrag melden Zitatantwort
11.11.2013 14:15
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 11.11.2013 um 05:30:

den hier mag ich sehr:

http://www.youtube.com/wa [...] vvsNxZXE


Sehr schön!

11.11.2013 14:15
HiddenNickname

carlos gardel, 'por una cabeza', scheppert etwas, wie das so ist mit den klassikern...

http://www.youtube.com/wa [...] tp5hq294

11.11.2013 14:20
HiddenNickname

Legendär.

http://www.youtube.com/wa [...] JJi9GHms

Al Pacino & Gabrielle Anwar

11.11.2013 14:27
HiddenNickname

Café con aroma de mujer
http://www.youtube.com/wa [...] ZIZtyyQU

11.11.2013 14:33
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 11.11.2013 um 14:15:

carlos gardel, 'por una cabeza', scheppert etwas, wie das so ist mit den klassikern...

http://www.youtube.com/wa [...] tp5hq294


Ja sie scheppern etwas, die "Klassiker", und sind doch immer aktuell, jetzt hast Du mich überzeugt!



editiert am 11.11.2013 14:35 Beitrag melden Zitatantwort
11.11.2013 14:35
HiddenNickname

Noch ne kleine, aber äußerst wichtige Anmerkung zu Tangomusik:

Ohne die Komponistin, Dirigentin & Musikpädagogin Nadia Boulanger (1887-1979) wäre Tangomusik in Europa v.a. nach dem Krieg niemals zu solch einer Blüte gekommen: ihr Schüler war nämlich niemand Geringeres als Astor Piazzolla, der bei ihr Komposition in Paris studieren wollte. Er spielte ihr einige seiner "klassischen" Werke vor, Nadia erkannte darin einige gute Ansätze, fragte sich aber, wo die persönliche Note blieb. Sie fragte ihn, ob er noch etwas anderes könne. Verschämt meinte Astor, dass er Tangomusiker sei, was damals in seiner Heimat noch als verwerflich gehandelt wurde, v.a. in der Oberschicht. Dort galt der Tango als "Bordellmusik":

Keine Geringeren als vor ihm Aaron Copland (1900-1990) & nach ihm Philip Glass (1937) & Daniel Barenboim gehörten zum Schüler/innenkreis der Boulanger. Beim ersten Treffen mit ihr verschwieg Piazzolla der für ihren Scharfsinn & für ihr untrügliches Stilempfinden berühmt-berüchtigten Boulanger, dass er Tango gespielt hat. Später erinnerte er sich an die beklemmende Situation:

“In Wahrheit schämte ich mich, ihr zu sagen, dass ich Tangomusiker war, dass ich in Bordellen und Kabaretts von Buenos Aires gearbeitet hatte. Tangomusiker war ein schmutziges Word im Argentinien meiner Jugend. Es war die Unterwelt.” Als Nadia Boulanger die Partituren von Piazzolla durchblätterte, fand sie darin eine Menge Einflüsse von Ravel, Strawinsky, Bartók & Hindemith. Zweifellos wiesen die Kompositionen Qualität auf. Was sie jedoch vermisste, war die individuelle Handschrift des Komponisten Piazzolla.

Schließlich bat sie ihn, einen Tango auf dem Klavier zu spielen. Nachdem er ihren Wunsch erfüllt hatte, raunzte sie ihn an: “Du Idiot! Merkst Du nicht, dass dies der echte Piazzolla ist, nicht jener andere? Du kannst die gesamte andere Musik fortschmeißen!” Sie erklärte ihm, der Tango sei schön, das Bandoneon ein herrliches Instrument & Piazzolla solle auf diesem Wege fortfahren: “Dein Tango ist die neue Musik, und sie ist ehrlich.”

Nadia wollte etwas von dieser Seite an Musik hören, erkannte darin sein Potenzial und forderte ihn auf, sich seiner Herkunft nicht länger zu schämen - mit neuem Selbstbewusstsein ausgestattet & durch Nadia als grandiose Lehrerin in besten Händen wissend, begann Astor, sich und seine Musik zu leben - & hatte damit v.a. in Europa riesen Erfolg. Dank dieses Booms wird auch heute noch der Tango allgemein & der Tango Argentino im Besonderen als weitverbreitetes Phänomen so gerne getanzt

Wer Bedarf hat, darf gerne auch meinen Vortrag zu Nadia und ihrer Schwester Lili Boulanger für Veranstaltungen, als Geburtstagsgeschenk etc. buchen

Mehr Infos:
http://www.matices.de/20/20spiazz.htm
http://www.nadiaboulanger.org/
http://www.fembio.org/bio [...] ulanger/
http://www.youtube.com/wa [...] UkVbyy9M (Nadia Boulanger, trois pieces für Cello & Klavier)
http://www.youtube.com/wa [...] 4tx6in0c (Interview mit Nadia Boulanger in ihrer Wohnung in Paris)

editiert am 11.11.2013 14:40 Beitrag melden Zitatantwort
11.11.2013 14:44
HiddenNickname



SouVereign,
bin hocherfreud,
wie immer spannend und bereichernd wenn Du in einem Thread auftauchst!!!

Herzlichen Dank!!!!!

Ganz unbescheiden als Bitte:
hast Du vielleicht auch noch dazu einen ganz speziellen Tango als Link für uns?

11.11.2013 14:46
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 11.11.2013 um 14:35:

Noch ne kleine, aber äußerst wichtige Anmerkung zu Tangomusik:

Ohne die Komponistin, Dirigentin & Musikpädagogin Nadia Boulanger (1887-1979) wäre Tangomusik in Europa v.a. nach dem Krieg niemals zu solch einer Blüte gekommen: ihr Schüler war nämlich niemand Geringeres als Astor Piazzolla, der bei ihr Komposition in Paris studieren wollte. Er spielte ihr einige seiner "klassischen" Werke vor, Nadia erkannte darin einige gute Ansätze, fragte sich aber, wo die persönliche Note blieb. Sie fragte ihn, ob er noch etwas anderes könne. Verschämt meinte Astor, dass er Tangomusiker sei, was damals in seiner Heimat noch als verwerflich gehandelt wurde, v.a. in der Oberschicht. Dort galt der Tango als "Bordellmusik":

Keine Geringeren als vor ihm Aaron Copland (1900-1990) & nach ihm Philip Glass (1937) & Daniel Barenboim gehörten zum Schüler/innenkreis der Boulanger. Beim ersten Treffen mit ihr verschwieg Piazzolla der für ihren Scharfsinn & für ihr untrügliches Stilempfinden berühmt-berüchtigten Boulanger, dass er Tango gespielt hat. Später erinnerte er sich an die beklemmende Situation:

“In Wahrheit schämte ich mich, ihr zu sagen, dass ich Tangomusiker war, dass ich in Bordellen und Kabaretts von Buenos Aires gearbeitet hatte. Tangomusiker war ein schmutziges Word im Argentinien meiner Jugend. Es war die Unterwelt.” Als Nadia Boulanger die Partituren von Piazzolla durchblätterte, fand sie darin eine Menge Einflüsse von Ravel, Strawinsky, Bartók & Hindemith. Zweifellos wiesen die Kompositionen Qualität auf. Was sie jedoch vermisste, war die individuelle Handschrift des Komponisten Piazzolla.

Schließlich bat sie ihn, einen Tango auf dem Klavier zu spielen. Nachdem er ihren Wunsch erfüllt hatte, raunzte sie ihn an: “Du Idiot! Merkst Du nicht, dass dies der echte Piazzolla ist, nicht jener andere? Du kannst die gesamte andere Musik fortschmeißen!” Sie erklärte ihm, der Tango sei schön, das Bandoneon ein herrliches Instrument & Piazzolla solle auf diesem Wege fortfahren: “Dein Tango ist die neue Musik, und sie ist ehrlich.”

Nadia wollte etwas von dieser Seite an Musik hören, erkannte darin sein Potenzial und forderte ihn auf, sich seiner Herkunft nicht länger zu schämen - mit neuem Selbstbewusstsein ausgestattet & durch Nadia als grandiose Lehrerin in besten Händen wissend, begann Astor, sich und seine Musik zu leben - & hatte damit v.a. in Europa riesen Erfolg. Dank dieses Booms wird auch heute noch der Tango allgemein & der Tango Argentino im Besonderen als weitverbreitetes Phänomen so gerne getanzt

Wer Bedarf hat, darf gerne auch meinen Vortrag zu Nadia und ihrer Schwester Lili Boulanger für Veranstaltungen, als Geburtstagsgeschenk etc. buchen

Mehr Infos:
http://www.matices.de/20/20spiazz.htm
http://www.nadiaboulanger.org/
http://www.fembio.org/bio [...] ulanger/
http://www.youtube.com/wa [...] UkVbyy9M (Nadia Boulanger, trois pieces für Cello & Klavier)
http://www.youtube.com/wa [...] 4tx6in0c (Interview mit Nadia Boulanger in ihrer Wohnung in Paris)


WoW, Danke! Sehr interessant!

11.11.2013 14:50
HiddenNickname

Einige meiner absoluten Topp-Favoriten:
http://www.youtube.com/wa [...] 802q8FkM (Frauen sind so schön, wenn sie lieben - Rudi Schuricke & Orchester, 1935)

http://www.youtube.com/wa [...] www5RNx4 (Ungeküsst sollst Du nicht schlafen gehen - Adalbert Lutter & Orchester, 1936) - Ein Slowfox, kein Tango, aber hübsch

http://www.youtube.com/wa [...] _AeNGz0w (Darf ich um den nächsten Tango bitten? - Dajos Béla & Orchester, 1930)

http://www.youtube.com/wa [...] PDOeK964 (In einer kleinen Konditorei - aus dem Tonfilm "Maske in blau", 1937, Fred Raymond)



editiert am 11.11.2013 15:00 Beitrag melden Zitatantwort
11.11.2013 14:52
HiddenNickname

Astor Piazzolla - Cafetín de Buenos Aires (1947)
http://www.youtube.com/wa [...] s02iKwwA

CAFETIN DE BUENOS AIRES
De chiquilín te miraba de afuera
como a esas cosas que nunca se alcanzan,
la ñata contra el vidrio,
en un azul de frío
que sólo fue después viviendo
igual que el mío.
Como una escuela de todas las cosas,
ya de muchacho me diste entre asombro
el cigarrillo…
la fe de mis sueños
y una esperanza de amor.

¿Cómo olvidarte en esta queja,
cafetín de Buenos Aires?
Si sos lo único en la vida
que se pareció a mi vieja.
En tu mezcla milagrosa
de sabihondos y suicidas
yo aprendí filosofía… dados… timba
y la poesía cruel
de no pensar más en mi…

Me diste en oro un puñado de amigos,
que son los mismos que alientan mis horas;
José el de la quimera,
Marcial que aún cree y espera
y el flaco Abel… que se nos fue,
pero aún me guía.
Sobre tus mesas que nunca preguntan
Lloré una tarde el primer desengaño.
Nací a las penas,
bebí mis años,
y me entregué sin luchar.

Lyrics -Enrique Santos Discepolo



editiert am 12.11.2013 05:00 Beitrag melden Zitatantwort

Thema abonnieren antworten

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 |








>>> Laufband-Message ab nur 5,95 € für 3 Tage! <<<