Um LESARION optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern verwenden wir zur Auswertung Cookies. Mehr Informationen über Cookies findest du in unseren Datenschutzbestimmungen. Wenn du LESARION nutzst erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.




Forum » Allgemeines » Thread

🐾 Tier und Wir 👣

Thema abonnieren antworten

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 |

02.07.2019 05:57
HiddenNickname


Make ANIMALS great again

Dies ist die Fortsetzung von thread
https://de.lesarion.com/f [...] ;block=1

☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆ ☆☆☆

"Die Würde des Menschen ist unantastbar.
Die des Tieres ebenso."


Dies entspricht meiner Präambel #-1

Geschätzte Community,

mit diesem thread möchte ich Gelegenheit geben sich unserem Mitgeschöpf TIER zu widmen und hier über all deren faszinierenden Facetten, aber auch manchenfalls dramatischen Umstände, zu informieren.

Gerne dürft ihr miteinbringen wenn und was immer euch inspiriert, von Petitionen über das Ressort Artenvielfalt, Gerichtsurteile, politische Anträge, lustige Videoclips, berührende Erfahrungen oder dramatische Vorgänge....

🐞 ~ hier ist Raum dafür ~ 🐛

Bitte unter der Prämisse:

Lasst euren, gerne auch mit kritisch geführter Meinung oder Rückfragen beinhaltenden, Beiträgen möglichst einen wohlwollenden Ton folgen um unserem Mitgeschöpf Tier den mindest gebührenden Respekt zuzumessen 🌸

Lieben Dank.



02.07.2019 06:04
HiddenNickname


Tiervorsorge


Fürsorge ist immer auch Vorsorge
und
Vorsorge ist immer auch Fürsorge.

Hier mal exemplarisch für eine stille Minute:

https://www.gut-aiderbich [...] orsorge/



02.07.2019 06:14
HiddenNickname


!!!! Klimakiller Nr.1 ist die Massentierhaltung !!!!

Mit uuuunfassbar und grausam gestiegenen Leid
für die betroffenen Tiere

Nebeneffekt / kausale Erfassung :

Die damit einhergehend gesundheitsmindernden Schäden für den Menschen ( Krankheiten, Resistenzen, Grundwasser.... ) sind in der Folge zwar konsequent, entsprechen jedenfalls nicht zu vernachlässigenden Entitäten und dürften somit für Mischköstler wohl spätestens an diesem Punkt ebenso von Belang sein daran mitzuwirken eine gelingende Agrarwende einzuleiten.

Hier zum Einlesen in Methan und Permafrost,
Massentierhaltung ..... Intensivlandwirtschaft:

https://www.br.de/fernseh [...] 104.html

https://www.tierschutzpar [...] ummer-1/



02.07.2019 06:26
HiddenNickname


Aus aktuellem Anlass ⚠

So gefährlich, diese Hitze und Hunde können ja nur über Mund und Pfoten schwitzen, deshalb unbedingt auch die Pfoten einnässen bei der 1.Hilfe im Akut-Fall !!!!!

Ach ich kopiere das mal:

ZitatD.1 Sofortmassnahmen
den Hund sofort in eine kühle Umgebung bringen, in den Schatten unter Bäume, kühler Innenraum, Keller, etc.
dem Hund Wasser zum Trinken anbieten
das Wasser sollte nicht (!) eiskalt sein
der Hund sollte nicht zu hastig übergrosse Wassermengen auf einmal zu sich nehmen
am besten dosiert immer wieder Wasser in eine Schale nachgiessen und ihn zum Trinken ermuntern
der Hund darf dabei so viel Trinken wie er will - nur eben nicht zu schnell auf einmal

WICHTIG: niemals dem Hund Wasser mit Zwang einflößen - es könnte bei einer Hitzeerschöpfung und Bewusstseinsstörungen in seine Lunge kommen

wenn der Hund einen Hitzeschock erlitten hat und bewusstlos ist, mit erhöhtem hinterem Körperbereich in Schocklagerung bringen, Details bei -> Stabile Seitenlage / Schocklagerung
jeden weiteren Stress für den Hund vermeiden



ZitatD.2 Massnahmen zur Abkühlung
den Hund auf ein feuchtes Handtuch legen, feuchtes Taschentuch über den Kopf, feuchtes Tuch um den Hals

Pfoten gut anfeuchten, dann langsam untere Bereiche der Vorder- und Hinterfüsse, dann obere Bereiche der Füsse
langsam mit der Feuchtigkeit nach oben arbeiten

WICHTIG: niemals Wasser einfach über den Hund kippen (z.B. Eimer kaltes Wasser)
spätestens alle 10 Minuten, oder früher wenn sich die Tücher aufwärmen - durch neue kühle Tücher ersetzen
die Pfoten ständig gut einnässen


aus http://www.erste-hilfe-be [...] tzschlag



02.07.2019 06:36
HiddenNickname


"Robobee"

Des Menschen neueste Kreation.
Nach den (chemie-) gedröhnten Bienen
kommen nun die gedrohnten Bienen....

Ich fand es in diesem Blog gut zusammengefasst:

http://agrarbetrieb.com/r [...] -helfen/



09.07.2019 13:33
HiddenNickname


Frei zur Veröffentlichung:

--Achtung evtl TRIGGER--

( erneut !!!!! ) BRUTALE und schwerste Misshandlung von Milchkühen in einem der grössten Milchviehbetriebe BY

Zitat (...) So belegten Videoaufnahmen einen Fall, in dem ein Mann, laut Süddeutscher Zeitung der Sohn des Bauern, einen spitzen Gegenstand "einem Schraubenzieher oder einer Feile ähnlich" mehrmals in die Flanke einer auf dem Boden liegenden, schwer erkrankten Kuh rammt, um sie zum Aufstehen für den Transport zu bewegen, was das Tier demnach aber nicht mehr konnte. (...)


Weiter wurden die Ärmsten dann mit dem Traktor durch die Hallen geschleift wenn sie nicht mehr laufen konnten



Kranke Kühe schmerzhaft ihrem Schicksal überlassen u.a.m. ach lest selbst.....

https://www.br.de/nachric [...] ,RViQewA

https://www.swr.de/report [...] dex.html

Fleisch und Milch erkrankter Tiere gelangten auch in die Lebensmittelkette.....

Heute abend auf ARD 21:45

( Report Mainz )

DANKE SOKO TIERSCHUTZ 👏



20.07.2019 11:57
HiddenNickname


Lasst uns die Köter abschaffen

Katharina Schwirkus meint:
Vierbeiner verschmutzen nicht nur Parks und Gehwege, sondern sind auch eine unnötige Belastung für das Klima. Sie sollten endlich aus unseren Städten und aus unserem Leben verschwinden

Von Katharina Schwirkus 17.07.2019, 19:23 Uhr

https://www.neues-deutsch [...] fen.html

20.07.2019 14:14
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 20.07.2019 um 11:57:

Lasst uns die Köter abschaffen

Katharina Schwirkus meint:
Vierbeiner verschmutzen nicht nur Parks und Gehwege, sondern sind auch eine unnötige Belastung für das Klima. Sie sollten endlich aus unseren Städten und aus unserem Leben verschwinden

Von Katharina Schwirkus 17.07.2019, 19:23 Uhr

https://www.neues-deutsch [...] kel/1123 027.haustiere-lasst-uns-die-koeter-abschaffen .html


Zucht verbieten wäre zumindest mal eine geeignete Maßnahme. Das würde auch viele andere Probleme lösen.

20.07.2019 17:09
HiddenNickname



Warum Corinna eine ganze Schafherde bei sich aufgenommen hat

Alles begann mit Schaf Paula, das Corinna und ihrem Mann zufällig über den Weg lief. Der Anfang ihres Traums von einem Lebenshof mit mittlerweile mehr als 20 Schafen.

https://ze.tt/warum-corin [...] teaser.x

20.07.2019 17:11
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 20.07.2019 um 14:14:

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 20.07.2019 um 11:57:

Lasst uns die Köter abschaffen

Katharina Schwirkus meint:
Vierbeiner verschmutzen nicht nur Parks und Gehwege, sondern sind auch eine unnötige Belastung für das Klima. Sie sollten endlich aus unseren Städten und aus unserem Leben verschwinden

Von Katharina Schwirkus 17.07.2019, 19:23 Uhr

https://www.neues-deutsch [...] kel/1123 027.haustiere-lasst-uns-die-koeter-abschaffen .html


Zucht verbieten wäre zumindest mal eine geeignete Maßnahme. Das würde auch viele andere Probleme lösen.


Sich um das Thema konstruktiv kümmern, im Sinne der Tiere, wäre eine Aufgabe. Dabei gibt es sicher viel zu bedenken (stecke da selbst noch in den Kinderschuhen) und dein Vorschlag zum Beispiel ist ein Ansatz.

21.07.2019 16:10
HiddenNickname

Hunde als K*** zu bezeichnen geht ja mal so gar nicht.

02.08.2019 14:58
HiddenNickname


Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 21.07.2019 um 16:10:

Hunde als K*** zu bezeichnen geht ja mal so gar nicht.


Stimme dir zu, aber das Posten dieses Artikels hat mich adhoc gar nicht aus der Ruhe gebracht, denn ich fand beim durchlesen schon dass er wohl nur den Zweck verfolgt Aufmerksamkeit zu erregen und als ich diese Frau "Schwirkus" googelte und sah dass diese wenige Tage vor Publikation ihres verbalen Ausfalls "Köter" noch twitterte dass sie ja festgestellt hat dass ihr die Leute "entfolgen" und sie deshalb ja bald wieder einen Artikel fabriziert.

Mei, wer sich so billig hergibt....
*Schulter-zuck*



02.08.2019 15:12
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 20.07.2019 um 17:11:

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 20.07.2019 um 14:14:

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 20.07.2019 um 11:57:

Lasst uns die Köter abschaffen

Katharina Schwirkus meint:
Vierbeiner verschmutzen nicht nur Parks und Gehwege, sondern sind auch eine unnötige Belastung für das Klima. Sie sollten endlich aus unseren Städten und aus unserem Leben verschwinden

Von Katharina Schwirkus 17.07.2019, 19:23 Uhr

https://www.neues-deutsch [...] kel/1123 027.haustiere-lasst-uns-die-koeter-abschaffen .html


Zucht verbieten wäre zumindest mal eine geeignete Maßnahme. Das würde auch viele andere Probleme lösen.


Sich um das Thema konstruktiv kümmern, im Sinne der Tiere, wäre eine Aufgabe. Dabei gibt es sicher viel zu bedenken (stecke da selbst noch in den Kinderschuhen) und dein Vorschlag zum Beispiel ist ein Ansatz.


Oh da wüsste ich effizient aber wen anders dem man wenn schon dann erstmal die "Zucht verbieten" könnte, nämlich der Spezies Mensch

(so man über Verbote zu Verbesserung gelangen will und nicht mittels Zugang zu Bildung)



02.08.2019 15:31
HiddenNickname


⚠ WUFF-WUFF und Frauchen|Herrchen TAKECARE ⚠

Zitat

Hundebesitzer aufgepasst:

Die Heimtierbedarf-Kette "Fressnapf" ruft Futter und Snacks für Hunde zurück. Salmonellen und erhöhte Cadmiumwerte können für Hunde gefährlich werden.


Fressnapf, Europas größte Fachmarktkette für Heimtierbedarf, ruft aktuell mehrere Produkte zurück. Einige Snacks für Hunde sind mit Salmonellen belastet, eine Wurst aus Pferdefleisch enthält zu viel Cadmium.

Salmonellen in Kauartikeln für Hunde
Diese Snacks für Hunde könnten mit Salmonellen belastet sein:

MultiFit native Snacks:

Lammlungen, 150 Gramm
Kälberschlund, 200 Gramm
Rinderkopfhautstange, 180 Gramm
Rinderkopfhaut, 200 Gramm

Real Nature Wilderness:

Soft Snack Pferd, 150 Gramm


aus:

https://www.oekotest.de/k [...] 5_1.html



02.08.2019 15:53
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 20.07.2019 um 14:14:

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 20.07.2019 um 11:57:

Lasst uns die Köter abschaffen

Katharina Schwirkus meint:
Vierbeiner verschmutzen nicht nur Parks und Gehwege, sondern sind auch eine unnötige Belastung für das Klima. Sie sollten endlich aus unseren Städten und aus unserem Leben verschwinden

Von Katharina Schwirkus 17.07.2019, 19:23 Uhr

https://www.neues-deutsch [...] kel/1123 027.haustiere-lasst-uns-die-koeter-abschaffen .html


Zucht verbieten wäre zumindest mal eine geeignete Maßnahme. Das würde auch viele andere Probleme lösen.

Züchter sind nicht zwingend das Problem.
Sondern Tier Händler die die Tiere ohne Kontrolle vermehren und verkaufen.



02.08.2019 18:16
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 02.08.2019 um 15:12:

(...)

Oh da wüsste ich effizient aber wen anders dem man wenn schon dann erstmal die "Zucht verbieten" könnte, nämlich der Spezies Mensch

(so man über Verbote zu Verbesserung gelangen will und nicht mittels Zugang zu Bildung)



Wo bitte werden Menschen gezüchtet? Im Sinne von Hunderassen-Zucht?

Ehrlich, mir fällt hier echt nichts mehr ein.

editiert am 02.08.2019 18:17 Beitrag melden Zitatantwort
08.08.2019 14:05
HiddenNickname


🔼 🔼 🔼 🔼 🔼 🔼 🔼 🔼

@Cacil wie schön FREIHEIT doch ist, nicht wahr?

Keine_r hat dich angegriffen ob deiner Meinung,
Keine_r ist über dich hergefallen weil du nicht willens
oder nicht imstande warst eine Metapher zu lesen.

Ach wie schön ist eine solche uneingeschränkte
und jeder/_m zugestandene Freiheit doch nur.....

@Variabel kann sagen sie finde Zucht verbieten gut,
@ich kann sagen ich würde eher die Vermehrung
von Spezies Mensch bedenken und @Du kannst das
wiederum unglaublich finden und keine_r dramatisiert
das alles....

Sag Cacil, findest du sie auch so wunderwunderschön,
diese unsre und auch Dir gewährte Freiheit

Dafür liebe ich mein Schland-Land



08.08.2019 14:10
HiddenNickname


Über die Weltbevölkerung respektive die Zunahme / Abnahme welcher Regionen sowie deren Ursachen / Folgen werden wir im Kontext Tierschutz, Artensterben, Meervermüllung, Regenwaldbrandrodung etc jedoch reden müssen, das wird uns dann hoffentlich ebenso unaufgeregt gelingen. Mir jedenfalls und wer sich dafür ebenso befähigt fühlt ruhigen und respektvollen Wortes dazu beizutragen, sehr gerne



08.08.2019 14:12
HiddenNickname

Warum hätte jemand über Cacil herfallen sollen?



08.08.2019 14:19
HiddenNickname


Und fast, nur beinahe, oder ganz bestimmt, könnte man diese neuerliche Fortschreibung in der "Schöpfung" durch Spezies Menschen auch "Zucht" nennen oder was ist es anderes wenn "Gott Mensch" beginnt sich selbst zu erzeugen um Organe anzuzüchten

Gerade aktuell in diesen Tagen wieder:

Chimären. Mensch-Tier-Wesen

Gleich an 2 wird weiter-"gebastelt"

ZitatEthisch vertretbar oder bedenklich?
Aktuell haben gleich zwei Forscherteams die Diskussion um Mensch-Tier-Mischwesen neu entzündet.
Denn beide Teams wollen solche Chimären in bisher nie dagewesener Form erzeugen.

Ein japanisches Team will langfristig menschliche Organe in Schweinen züchten, ein spanisch-chinesisches Team hat menschliche Stammzellen in Affen-Embryonen eingeschleust.


aus:

https://www.scinexx.de/ne [...] wesen-2/




Thema abonnieren antworten

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 |








>>> Laufband-Message ab nur 5,95 € für 3 Tage! <<<