Um LESARION optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern verwenden wir zur Auswertung Cookies. Mehr Informationen über Cookies findest du in unseren Datenschutzbestimmungen. Wenn du LESARION nutzst erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.




Forum » Transgender/Intersexuell » Thread

Wahrnehmung von Transfrauen in der Gesellscha

Thema abonnieren antworten


20.01.2019 17:08
HiddenNickname

Die Situation, dass Menschen in meiner Anwesenheit lautstark darüber diskutieren, ob sie sich vorstellen könnten, mit 'so etwas wie mir Sex zu haben', kommt nicht so selten vor, wie man denkt. Ich bin auch bereit, mich mit ihnen hinzusetzen und mir ihre Argumente anzuhören. Dann versuche ich mich zu verteidigen. Was ja aucgh mein Recht ist

Ich versuche, keine Emotionen einzubringen, mein Gegenüber zu verstehen und gleichzeitig denke ich an die vielen Male, in denen ich in einer ähnlichen Diskussion festsaß. Am Ende schleppe ich mich nach Hause: traurig, müde und wissend, dass ich am nächsten Morgen aufwache und mir diese Thematik für ein paar Tage im Kopf nachhängen wird. Und da ich aber nun einmal weiß, dass meine Geschichte für viele noch Neuland ist, möchte ich ein paar grundsätzliche Gedanken zum Thema mit euch teilen.
Transsexualität – im falschen Körper

Ich bin ein Mensch, der in einem Jungenkörper geboren wurde und die langwierige Angleichung zu einer Frau durchlief. Allgemein wird dieser Angleichungswunsch des körperlichen an das innerlich gefühlte Geschlecht auch als Transidentität oder Transsexualität bezeichnet. Die strikte Trennung der Geschlechter, die uns Fähigkeiten und Emotionen zuschreibt oder abspricht, ist daher eine Lebensfrage für mich: Frauen können kein Fußball spielen und Männer müssen handwerklich begabt sein. Solche Dinge eben. Diese Trennung nach den sozialen Geschlechtern wird weitestgehend nach dem Äußeren beurteilt. Als das Geschlecht wahrgenommen zu werden, welches man verkörpern möchte, ist das Ziel der meisten Transfrauen. Das bezeichnet man im Fach-Jargon der Gender-Wissenschaften als 'passing' (etwa mit 'als etwas durchgehen' übersetzbar).Thema mit euch teilen.
Im Grunde sollte ich mich wegen solcher Negativ-Begegnungen aber nicht schlecht fühlen müssen. Denn ich habe nun eine wunderschöne und sehr funktionstüchtige Vagina, und nur wer das wertschätzt, hat es auch verdient mit mir zu schlafen.

editiert am 21.01.2019 16:02 Beitrag melden Zitatantwort
22.01.2019 10:14
HiddenNickname

Hallo Sabrina,
und da bist Du in sechs Jahren nicht auf die Idee gekommen, mal zu einer Transselbsthilfegruppe oder zu einer Transberatung zu gehen,

um Informationen und Tips zu bekommen,

wie Du Dich in so einer Scheißsituation verhalten kannst, damit es Dir anschließend besser geht und Du nicht noch tagelang über so einen Mist nachgrübelst?
Gruß,
Trix

editiert am 22.01.2019 10:15 Beitrag melden Zitatantwort
22.01.2019 10:19
HiddenNickname

Leute, die bereit sind, mit "Etwas" zu schlafen, sind Fetischisten, von solchen solltest Du die Finger lassen. t.



22.01.2019 20:12
HiddenNickname

@trix: was soll das denn jetzt? Hier im Unterforum haben wir doch schon öfter über negative Erfahrungen geredet - drüber reden/schreiben kann ja auch gut tun. Und auch mit live Selbsthilfegruppe, hängen manche Sachen vielleicht einfach nach?

23.01.2019 21:37
HiddenNickname

Teamhinweis:
Bitte an die AGB halten! (Ziffer 6)
24.01.2019 06:13
HiddenNickname

Ich muss mich weder der Umwelt erklären, noch mich rechtfertigen verteidigen.

Die Gedanken sind frei. Sich sehr entspannt...

Und schon muss ich sndere bekehren, das ihre Gedanken falsch sind.

Damit lebt es sich sehr entspannt..
@TE ich habe noch keine positiven Beiträge von dir gelesen. Kann es sein das alles Missgeschick auf dein Transsein projezierst?



09.02.2019 09:11
HiddenNickname

Ach, Sabrina. Dass dir das tagelang nachhängt und aufs Gemüt schlägt kann ich gut verstehen. Würde es mir wohl auch.

Ich würde mich aber auch gar nicht erst in diese Situation begeben. Du diskutierst mit Menschen, die gerade unter Beweis stellen dass sie es gar nicht wert sind? Du schluckst deinen berechtigten Ärger runter? Ja, das würde mir auch zu schaffen machen.

Ich grinse über solche Idioten einfach. Wenn sie mir überhaupt wert sind einen Gedanken zu verschwenden.

editiert am 09.02.2019 09:12 Beitrag melden Zitatantwort

Thema abonnieren antworten









>>> Laufband-Message ab nur 5,95 € für 3 Tage! <<<