Um LESARION optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern verwenden wir zur Auswertung Cookies. Mehr Informationen über Cookies findest du in unseren Datenschutzbestimmungen. Wenn du LESARION nutzst erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.




Forum » Astrologie, Religion und Spiritualität » Thread

die Wege der Wölfin

Thema abonnieren antworten


06.06.2020 17:22
HiddenNickname

von Ute Schiran

ich hab das buch vor ewigkeiten mal irgendwo gefunden und es hat mich angesprochen, auch wenn ich mit spirituell nichts am hut hatte und auch wenig vom inhalt verstanden habe. jahre später hab ich es nochmal gelesen und wieder schön gefunden und mir noch das leider einzig weitere buch der autorin "menschenfrauen fliegen wieder" gekauft. darin werden seminare beschrieben und auch wenn ich weiterhin etwas befremden bei einigen dingen verspüre, würde es mich doch interessieren. die autorin lebt ja nicht mehr, aber weiß vielleicht eine, ob es die frauengemeinschaft von ihr noch gibt oder andere orte, die in eine ähnliche richtung gehen..

06.06.2020 20:15
HiddenNickname

Rita Hagelstange lebt meines Wissens immer noch überwiegend in Portugal auf dem Land, auf dem bis zum Ende ihres Lebens auch Ute Schiran gelebt hat. SIe hat auch eine Webseite: https://www.rita-hagelstange.de/.
Und es gibt andere Weggefährtinnen von ihr, die in ihrem Sinne weiterarbeiten, etwa die Barke- Frauen in Schwäbisch-Hall, http://www.haus-drachin.de/.
Bestimmt gibt es noch mehr, von denen ich nichts weiß.
Und es gibt einen sehr sehenswerten Film von Johanna Kirsch und Katharina Lampert von 2014, in dem u.a. Ute Schiran portraitiert wird, "Beyond elsewhere- von hier aus", den der Frauenbuchladen München vertreibt- soweit ich weiß.

P.S. Im Frauenbuchladen gibt´s auch von Ute Schiran eingesprochene Texte auf CD.


editiert am 06.06.2020 20:17 Beitrag melden Zitatantwort
06.06.2020 20:35
HiddenNickname

jo.

die wahren wissenden treffen sich zum meditations-sitzung bei vermeintlichen wölfen im frauenbuchladen.

...da bin ich raus.

habt ihr wenigstens eine atemschutzmaske dabei?

...oder ist das etwa nicht so?

congratulation!



08.06.2020 17:42
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 06.06.2020 um 20:35:

jo.

die wahren wissenden treffen sich zum meditations-sitzung bei vermeintlichen wölfen im frauenbuchladen.

...da bin ich raus.

habt ihr wenigstens eine atemschutzmaske dabei?

...oder ist das etwa nicht so?

congratulation!



War Dein Beitrag ironisch gemeint? Oder wo ist das Problem, wenn ich Infos über Frauen poste, die ev. etwas fortführen, was Ute Schiran in ihrem Leben entwickelt hat? Ich hab´s nicht verstanden.

12.06.2020 15:35
HiddenNickname

Im Münchner Frauenbuchladen gibt´s übrigens immer noch 2 gedruckte Gedichtbände sowie CDs mit Auszügen daraus jeweils von Ute Schiran gesprochen und zT mit schamanischen Gesängen. Hab ich letzte Woche noch dort stehen sehen.
Ich finde vor allem die CDs sehr eindrucksvoll.

12.06.2020 19:10
HiddenNickname

danke. ich freu mich zu hören, dass es jemand gibt, der sie auch kennt! wie fandest du das buch? (falls du es kennst)
von portugal wusste ich nichts, ich glaub, ich las von einer gemeinschaft im allgäu.
hast du ein seminar bei ihr oder rita besucht? wenn ja, wie fandest du es?

ich hab inzwischen noch ein ähnliches buch zuende gelesen "drachinnengesänge" von saheta weik. es löste bei mir ähnliche empfindungen aus, abwehr am beginn und später interesse, ein gepackt werden, vorsichtige neugier..

13.06.2020 17:26
HiddenNickname

"Drachinnengesänge" kenne ich nicht. Die beiden verlegten Bücher von Ute Schiran habe ich vor längerem mal gelesen- mich haben sie damals auch fasziniert, aber da war die Zeit dieser Gemeinschaft schon vorbei. Ob noch welche weiterhin dort wohnen, weiß ich nicht, könnte ich mir aber gut vorstellen, nur suchen die dann nicht so die FrauenLesbenöffentlichkeit wie Rita oder die Barkefrauen.

Ich habe zwei Tagesworkshops in München bei Ute besucht und war jedesmal verblüfft, wie in so kurzer Zeit so viel in Bewegung kommen kann in mir.

Rita hab ich auf einem LFT kennengelernt, völlig unabhängig von Ute, und war mit ihr Essen. Auf einem späteren LFT hat sie einen Workshop angeboten mit einer bestimmten Trancehaltung, die ich nicht mehr erinnere- sie hat dazu getrommelt, das hat wieder einen tiefen Eindruck hinterlassen bei mir.

Wenn ich mutiger wäre (und es mir gesundheitlich besser gehen würde), würde ich bestimmt zu ihr nach Portugal fahren, um von ihr zu lernen.
So bleibt mir nur, ab und zu die CDs von Ute anzuhören und in den 2 von ihr selbst verlegten Bändchen zu lesen.

14.06.2020 15:02
HiddenNickname

Habe mir jetzt die "Drachinnengesänge" über booklooker gebraucht bestellt, nachdem es meine Stadtbücherei nicht hatte. Letzteres finde ich sehr seltsam, nachdem ich den Titel in Frauenzusammenhängen schon mal gehört hatte und er 2x verlegt worden ist, zuerst Anfang der 90er.

Aber hier müssten doch noch mehr Nutzerinnen sein, die Ute Schiran noch persönlich kannten und eine richtige Ausbildung oder ein Retreat bei ihr in Cornwall gemacht haben. Ich würde gerne in Austausch mit Euch kommen, hier im Thread oder auch per pm.

Oder welche, die auch in dem Ritualkreis auf dem LFT in Rostock 2011 mit Rita Hagelstange waren, den sie angekündigt hatte mit "Die schamanische Sicht auf die Vielfalt lesbischer Erotik" und damit, dass "tragfähige Netze jenseits der Zweierbeziehung" ihr Interesse seien und sie "als Form der Wissensübertragung ein Ritual anbieten" werde. Ich habe extra meine Programmhefte nochmal durchgeschaut, um zu sehen, in welchem Jahr das war. Vielleicht erinnert sich ja noch eine!
Da waren bestimmt 20 Frauen dabei und einige kannten die Arbeit von Ute Schiran.

27.06.2020 10:21
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 13.06.2020 um 17:26:

Ich habe zwei Tagesworkshops in München bei Ute besucht und war jedesmal verblüfft, wie in so kurzer Zeit so viel in Bewegung kommen kann in mir.

Rita hab ich auf einem LFT kennengelernt, völlig unabhängig von Ute, und war mit ihr Essen. Auf einem späteren LFT hat sie einen Workshop angeboten mit einer bestimmten Trancehaltung, die ich nicht mehr erinnere- sie hat dazu getrommelt, das hat wieder einen tiefen Eindruck hinterlassen bei mir.



oh, darum beneide ich dich. ich schau mir mal deine beiden geschickten links an. mein wunsch ist es, jeden monat ein seminar zu besuchen, noch sind nicht alle monate vergeben

27.06.2020 11:17
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 14.06.2020 um 15:02:

Habe mir jetzt die "Drachinnengesänge" über booklooker gebraucht bestellt, nachdem es meine Stadtbücherei nicht hatte. Letzteres finde ich sehr seltsam, nachdem ich den Titel in Frauenzusammenhängen schon mal gehört hatte und er 2x verlegt worden ist, zuerst Anfang der 90er.



oh, ich hätte es dir gern schicken können. ich behalte die allerwenigsten bücher und verschenke die meisten nach lesen weiter. also, falls noch eine das haben will -> bescheid sagen.

zum rostocker lft schaffte ich es nur zum abschlussplenum, da hab ich also vorher was passiert. naja, vermutlich wär ich damals auch noch nicht offen dafür gewesen, kommt ja erst ganz neu. ich überlege, nächstes jahr zu einem längeren retreat mit chameli ardagh zu fahren, ist irgendwie nochmal anders, aber letztendlich wohl die gleiche richtung

27.06.2020 11:20
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 06.06.2020 um 17:22:

von Ute Schiran

ich hab das buch vor ewigkeiten mal irgendwo gefunden und es hat mich angesprochen, auch wenn ich mit spirituell nichts am hut hatte und auch wenig vom inhalt verstanden habe. jahre später hab ich es nochmal gelesen und wieder schön gefunden und mir noch das leider einzig weitere buch der autorin "menschenfrauen fliegen wieder" gekauft. darin werden seminare beschrieben und auch wenn ich weiterhin etwas befremden bei einigen dingen verspüre, würde es mich doch interessieren. die autorin lebt ja nicht mehr, aber weiß vielleicht eine, ob es die frauengemeinschaft von ihr noch gibt oder andere orte, die in eine ähnliche richtung gehen..


Gibt es, bzw gab es real. Dann sind die in der Versenkung u ins Ausland verschwunden, manch eine starb auch.

Am besten kriegst du Infos in den Frauenlandstrukturen...Saffias evtl auch.

27.06.2020 11:22
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 06.06.2020 um 20:35:

...oder ist das etwa nicht so?



isses nich

27.06.2020 14:32
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 27.06.2020 um 11:17:
...
zum rostocker lft schaffte ich es nur zum abschlussplenum, da hab ich also vorher was passiert. naja, vermutlich wär ich damals auch noch nicht offen dafür gewesen, kommt ja erst ganz neu. ich überlege, nächstes jahr zu einem längeren retreat mit chameli ardagh zu fahren, ist irgendwie nochmal anders, aber letztendlich wohl die gleiche richtung


Von chameli ardagh habe ich noch nie gehört, werde ich mir auch anschauen.

http://www.frauen-im-freien.de/ wäre noch ein Tip von mir, da ist das "Haus Drachin" der Ausgangspunkt.

Die "Drachinnengesänge" fand ich übrigens ein zauberhaftes Buch- ich hab´s gleich gelesen, als es kam! Und "Wege der Wölfin" werde ich mir auch nochmal zu Gemüte führen. Und das Buch "Menschenfrauen fliegen wieder" von Ute Schiran ist 2005 nochmal aufgelegt worden, da schreibt sie hinten noch was zu ihrer weiteren Entwicklung.

29.06.2020 21:02
HiddenNickname

Habe auf Deine Anregung hin die "Wege der Wölfin" nochmal gelesen und fand´s wieder sehr berührend.

Tiefer gehend finde ich das Buch von Ute Schiran "Menschenfrauen fliegen wieder", das 2005 neu aufgelegt wurde- da sagt sie viel zu ihrer Sicht weiblicher Spiritualität, auch dies sehr poetisch. Das lese ich gerade auch nochmal. Da sind auch viele Anregungen drin, wie eine tiefer gehen kann, auch ohne so einen sie begleitenden Kreis von Frauen zu haben oder eine persönliche schamanische Lehrerin.

Dann habe ich noch ein Büchlein von 2011 von ihr: "MERMAID & LILITH begegnen einander in Dunkelheiten- Schicht III. Schicht I und II finde ich gerade nicht.

In Schicht III ist auch mein Lieblingsgedicht, das ich irgendwo hier ins Forum schon mal reingestellt habe und beginnt mit "Leg deine Kleider ab und den angeeigneten Geschmack".
Müßte es im Frauenbuchladen München noch geben.


Thema abonnieren antworten









Chrissi2013: Suche nette Mitradlerin;)      +++     >>> Laufband-Message ab nur 5,95 € für 3 Tage! <<<