Forum » TV & Musik & „The L Word” » Thread

und ► dein letzter ¿

Thema abonnieren antworten

Seite: 1 | 2 | 3 |

11.11.2017 13:04
Tehejekuetrheed

welcher war dein letzter film
(egal, ob im tv, auf dvd oder im kino) ...
würdest du ihn weiter empfehlen & falls ja, warum ?

bei mir ist es Split

aus meiner sicht empfehlenswert, weil spannend & faszinierend zugleich, trotz gewisser "entsetzlichkeiten".
absolut interessant sind die multiplen persönlichkeitsstörungen des gefährlichen psychotikers... 23 verschiedene wesen lauern in seinem innern & bestimmen wechselweise sein verhalten.



editiert am 10.06.2018 17:39 Beitrag melden Zitatantwort
14.11.2017 22:25
Tehejekuetrheed

https://www.youtube.com/w [...] 3Iyetwt0

WIR SIND DIE NEUEN

Ein Trio lebenslustiger Alt-68er trifft auf drei spießige Studenten... unterschiedliche Lebensentwürfe im Wandel der Zeiten.

unterhaltsam, lustig, empfehlenswert



15.01.2018 14:33
Tehejekuetrheed

Kommissarin Lund – Das Verbrechen

eine serie genau nach meinem geschmack ...
bin zwar jetzt erst bei folge 6 ~ sie fesselt und begeistert mich jedoch seit der ersten folge.

generell finde ich skandinavische filme & krimis oft sehr gelungen ...
LUND hat es mir im gesamten sehr angetan. die serie ist außergewöhnlich vielschichtig, lebt von perspektivenwechseln & emotionen ~ die durch einen hauch von kurzen augenblicken (im wortsinn) und musik ausgelöst werden.
ebenso überzeugen mich die einbettung in „das große ganze“, die komplexitäten und widersprüchlichkeiten.

auch die filmmusik ist m.e. absolut umwerfend ...

www.youtube.com/watch?v=bcAfFiSeDAI

21.01.2018 21:59
Tehejekuetrheed

Kommissarin Lund – Das Verbrechen II

großartige zweite staffel, mit neuem verbrechen

spannend, fesselnd, anders als das verbrechen I und ebenso überzeugend.

Kommissarin Lund – Das Verbrechen III ist aktuell kurz vor der auflösung ~ prädikat: absolut sehenswert

22.01.2018 12:57
Tehejekuetrheed

Kommissarin Lund – Das Verbrechen III

welch ein unerwartetes ende
kaum zu glauben, dass es keine fortsetzung gibt & auch nicht geben soll.



23.01.2018 10:52
Tehejekuetrheed

Barry Seal

Interessant, da auf wahren Begebenheiten und humorvoll umgesetzt

29.01.2018 10:40
Tehejekuetrheed

freeheld – 2015 im kino gesehen & nun steht er in meiner filmsammlung

wunderschöne geschichte zweier frauen, die ~ nicht nur wegen ihres alters ~ unterschiedlicher kaum sein könnten, sich tief verlieben & sich eine gemeinsame zukunft aufbauen: haus, garten, hund, eingetragene lebenspartnerschaft. …
doch dieses schöne glück hält nicht lange an.

julianne moore in der hauptrolle ~ so gefühlvoll & wunderbar

m.e. ein kraft- & gefühlvoller film, der lange nachhallt.


29.01.2018 11:37
Tehejekuetrheed

"Uhrwerk orange" von Stanley Kubrick, 1971.
Aaaaalso... Empfehlen oder nicht - echt schwierig. Ich würde sagen ja, jedoch mit Vorbehalt. Den Film muss man aushalten können. Er hat durchaus seinen Reiz und eine tiefere Botschaft, ist aber auch zeitweise extrem brutal und die Machweise irrsinnig gesteltzt. Manch' einer würde es wohl Kunst nennen Obwohl schon älter, von der Thematik her immer und nach wie vor aktuell.
Vielleicht sogar mehr denn je.

„Bitterböse Filmfarce, die die Vergewaltigung und Mechanisierung des Individuums in einer bis zur Leblosigkeit bürokratisierten und technisierten Zivilisation mit grimmiger Konsequenz analysiert. Ein filmisch brillanter Diskurs über den hysterischen Hedonismus der Konsumkultur, über die perverse Ästhetik der Gewalt und über die Wirkungs- und Manipulationsmöglichkeiten visueller Medien.“

Quelle: Lexikon des internationalen Films

editiert am 29.01.2018 11:57 Beitrag melden Zitatantwort
02.02.2018 22:17
Tehejekuetrheed

www.youtube.com/watch?v=Fp3uExWhJFM

THE COMMUTER (läuft aktuell im kino)

... mit dem wunderbaren Liam Neeson

spannend bis zuletzt ~ dieser film ist eher nichts für berufs(zug)pendler & bahnvielfahrer mit SCHWACHEN NERVEN

m.e. sehenswert ~ endlich mal wieder spannung im kino




02.02.2018 23:10
Tehejekuetrheed

"River",eine Neue Serie auf ARTE ,mit dem fesselnd aufspielenden Stellan Skarsgard um einen schwer traumatisierten Kommissar in London.Der eigentliche Fall läuft quasi nebenher,er will was ganz Anderes.Spannend und überraschend.

02.02.2018 23:32
Tehejekuetrheed

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 02.02.2018 um 23:10:

"River",eine Neue Serie auf ARTE ,mit dem fesselnd aufspielenden Stellan Skarsgard um einen schwer traumatisierten Kommissar in London.Der eigentliche Fall läuft quasi nebenher,er will was ganz Anderes.Spannend und überraschend.


Danke für den Tipp!!!

03.02.2018 04:11
Tehejekuetrheed

ist auch DVD gefragt?

"Zu guter Letzt".. ich habe mich unterhalten gefühlt..eine Shirley MacLaine kann eben einfach alles tragen, auch einen dünnen Film mit einem an sich ausgelutschten Stoff à la "grantiges altes Ekel, von seinen Mitmenschen aus gutem Grund gehasst, entdeckt sein verdecktes liebenswertes Ich" und es menschelt.. der Film war Pflichtprogramm, weil La MacLaine Papa´s Jugendschwarm..

03.02.2018 07:11
Tehejekuetrheed

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 03.02.2018 um 04:11:

... ist auch DVD gefragt? ...


aber ja ^^

danke für den tipp, habe es in der thread~erläuterung ergänzt.

03.02.2018 07:27
Tehejekuetrheed

I AM

https://vimeo.com/182109151

Ich bin noch nicht weit gekommen mit Schauen, aber finde ihn bisher empfehlenswert. Spannende Doku zum Zustand unserer Welt, mit positiven Ansichten

04.02.2018 09:09
Tehejekuetrheed

"Jennifer - Sehnsucht nach was Besseres"
Die zweite Staffel steht noch in der Mediathek der ARD.
Ganz unbedingt empfehlenswert für Menschen mit Humor, die nicht zu nah dran sind. Sonst wird's schwierig....


04.02.2018 13:20
Tehejekuetrheed

"Das Institut - Oase des Scheiterns'
Lungert ebenfalls in der Mediathek der ARD.

"Am Ende der Welt und im Herzen der Finsternis versuchen die sechs tapferen Mitarbeiter eines deutschen Sprach- und Kulturinstituts, das Volk von Kisbekistan für Deutschland zu interessieren – Bomben, Staub und Desinteresse zum Trotz."

Ebenfalls sehr unterhaltsam...

04.02.2018 19:47
Tehejekuetrheed

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 02.02.2018 um 23:10:

"River",eine Neue Serie auf ARTE ,mit dem fesselnd aufspielenden Stellan Skarsgard um einen schwer traumatisierten Kommissar in London.
Der eigentliche Fall läuft quasi nebenher,er will was ganz Anderes.
Spannend und überraschend.




danke für diese empfehlung ...
bin bei 3/6 & kann es kaum erwarten, zu sehen, wie es weiter geht.

wann ist teil 4 dran?

07.02.2018 23:32
Tehejekuetrheed

gestern gesehen: AUS DEM NICHTS

www.youtube.com/watch?v=4JW2mUTSL8k

sehr, sehr geil ~ ein echter fatih akin - streifen eben ~ mit einer wunderbaren diane kruger

m.e. absolut sehens- und empfehlenswert


08.02.2018 12:05
Tehejekuetrheed

Nocturnal Animals von Tom Ford
https://m.youtube.com/watch?v=qQ1rhUsZC9I

Beschäftigt mich noch und hat mir gut gefallen. Amy Adams ist großartig.

08.02.2018 13:06
Tehejekuetrheed

Der letzte war Thor - Ragnarok (Ich weigere mich den deutschen Titel zu gebrauchen...)
Für alle die wie ich auf Comics (insbesondere Marvel-Adaptionen) und das zugehörige "Special-Effects-Feuerwerk" stehen ist dieser Film ein absolutes Muss! Witzig, bildgewaltig und mit tollem Soundtrack von Anfang bis Ende.
Wer allerdings einen Film mit tiefschürfender Bedeutung und Emotionen sucht sollte sich damit nicht aufhalten.

Ansonsten habe ich aber noch einen weiteren Film den man sich unbedingt ansehen sollte:

Die kommenden Tage
Im Grunde eine Erzählung wie es (wieder) zu einer dystopischen Gesellschaft kommen konnte, aus der Sicht einer Familie, bzw. zweier Schwestern.
Auf den ersten Blick schien die Story vielleicht etwas weit hergeholt als der Film erschien, allerdings läuft einem mittlerweile bei der ein oder anderen Szene ein Schauer über den Rücken.


Thema abonnieren antworten

Seite: 1 | 2 | 3 |








Chrissi2013: NEU-Lesbentreff in Saarbrücken-NEU!!      +++     >>> Laufband-Message ab nur 5,95 € für 3 Tage! <<<