Forum » Allgemeines » Thread

Frau ab „Fünfzig“ abgeschrieben!?

Thema abonnieren antworten

Seite: 1 | 2 |

24.02.2018 21:14
von:
Wolkenfrei68
Status: offline  

Ich stelle fest, dass Frauen ab einem gewissen Alter es schwer haben eine neue Frau bzw. Liebe zu begegnen. Liegt es vielleicht daran, weil wir durch unsere Lebenserfahrung ganz besondere Vorstellungen im Leben haben. Nicht mehr so attraktiv wirken oder sind? Oder liegt es an dem Ort wo die jenige lebt?

Möchte gerne eure Meinungen und Erfahrungen wissen!

Danke....
Klara

24.02.2018 21:34
von:
ErikaS1
Status: mobile  

mal meine sehr spezielle Meinung
manche Frauen werden erst mit einem gewissen Alter attraktiv...
Manche Frauen sind unabhängig vom Alter wenig spannend

Frauen "ab 50" haben denke ich klare Ideen was sie wollen und was nicht..
und dieser scharfe Filter macht es nicht schwieriger, sondern langwieriger...

noch schwirieger ist es, wenn man glaubt gefunden zu haben, gelassen zu bleiben und dann zu überzeugen



24.02.2018 22:14
von:
HamburgSkorpi..
Status: offline  

Nein...ich fühle mich überhaupt nicht abgeschrieben....nur leider viel vorsichtiger und lebenserfahrener. Das ist nicht immer hilfreich...mir fällt es schwer geduldig zu sein, weil ich der Meinung bin, über viel Lebenserfahrung zu verfügen und vergesse dabei, dass ich nicht immer meine Lebenserfahrung zum besten geben muss, sondern einfach mal einen Gang runter schalten kann und abwarten.
Das tut mir gut u. auch den Menschen in meinem Umfeld...und für mich ganz wichtig: Ich kann Ratschläge von Menschen die mir wohlgesonnen sind, annehmen und genau deshalb habe ich überhaupt nicht das Gefühl abgeschrieben zu sein...im Gegenteil, heute interessieren sich mehr Menschen für mich wie mit 40 Jahren


24.02.2018 22:25
von:
nature72
Status: offline  

Ich glaube eher, dass dies nur mit deiner eigenen Einstellung und vielleicht auch mit deinem Umfeld zu tun hat. Wenn ich mich selber ab "50" abgeschrieben sehe, sehen mich andere ebenso

24.02.2018 23:02
von:
traumwahr
Status: offline  

Ich bin wählerischer und halte das für gesund und genieße es, besser zu wissen, was ich will.

Attraktion? Hauptsache, ich finde mich selbst anziehend. Das überträgt sich dann auf mein Gegenüber. Dem werde ich doch freiwillig keine Grenzen setzen.

Ich habe Schwierigkeiten mit Allgemeinplätzen à la "Frauen ab 50". Welche ist denn schon so "alt", wie es im Pass steht?

Der Ort kann eine Rolle spielen, aber nur, wenn ich mich entscheide, diesen als unumstößlich zu setzen.

So, jetzt hab ich mir echt einen abgeschrieben

24.02.2018 23:02
von:
traumwahr
Status: offline  

Edit: Doppelposting

editiert am 24.02.2018 23:07 Beitrag melden Zitatantwort
24.02.2018 23:10
von:
Haribo72
Status: offline  

Oh, je.....! Dann muß ich mich ja jetzt echt ranhalten...., sonst bleibe ich wohl ein lebenlang alleine.....

24.02.2018 23:19
von:
fuerMelissa
Status: offline  

N'Abend mitnander

bei den "neuen Kontakten" sind nur 3 über 50 Jahre

und davon keiner in Ba-Wü. schade.



24.02.2018 23:28
von:
cArt
Status: offline  

Vielleicht findest du das für dich in deiner Wahrnehmung, deinem Umfeld schwierig, wenn die Jahreszahl 50 überschritten ist.

Ich 54 empfinde es nicht so, und in meinen Umfeld ist das Beziehungskarussell gemischt, mit frisch verliebten, Single, Suchende und beständig Enttäuschten.
Eigentlich wie immer.

Na ja vielleicht, mit ein Stück mehr Gelassenheit, sich nicht um jeden preis binden zu wollen,

Ein nachlassen an Attraktivität, kann ich auch nicht empfinden, mein Blick für Schönheit liegt im Strahlen einer Frau, da löst dann sogar eine löcherige Unterhose Begierde aus.

Dir liebe Klara wünsche, ich frisch schlüpfende Schmetterlingen, mit Blumenwiesen Anschluss, wenn es das ist, was du dir wünscht.



editiert am 25.02.2018 01:29 Beitrag melden Zitatantwort
25.02.2018 00:16
von:
Weirdo2013
Status: offline  

ZitatcArt schrieb am 24.02.2018 um 23:28:

(...)
mein Blick für Schönheit liegt im Strahlen einer Frau, da löst dann sogar eine löcherige Unterhose Begierde aus.

(...)



Herrlich

25.02.2018 09:26
von:
ichbinsma
Status: mobile  

guten morgen....

ich überlege gerade ob ich mir Löcher in den Schlüppi schneide um mal damit zu winken...

ich finde da kann man mittem im leben stehen und es ist nicht so einfach neue leute kennen zu lernen ... um sich einfach zu unterhalten...ob es Freunde werden oder ob es "mehr" wird...
wobei eine Freundschaft ein für mich wichtiges Gut ist...

liegt das am Alter?

am fehlenden Foto im Profil? oder weil man einfach etwas zurückhaltender ist? evtl auch wenig Erfahrung mit Frau hat trotz das die 5 vor dem Alter steht?

Schulterzucke... ich weiß nur es ist Sonntag Morgen und sitze mit Kaffee vor meinem Schläppi... turne im Netz rum ... wohlgemerkt mit 53 Jahren und freue mich auf das was hoffentlich noch kommt...



25.02.2018 09:44
von:
arose62
Status: offline  

Ich fühle mich nicht abgeschrieben, sondern so mit mir selbst zufrieden, dass ich es mir genau überlege mit wem ich meine wertvolle Zeit verbringen möchte. Ich fühle mich nicht einsam , wenn ich mit mir alleine bin und erwarte von niemandem mich glücklich zu machen, außer von mir selbst.
Wenn ich mich also auf jemanden einlassen wollen würde, dann wäre das eine, die auch mit sich selbst zufrieden ist, die nicht aus einer Not (der Einsamkeit) heraus jemanden sucht, der diese Not lindert, sondern eine, die trotz aller Erfahrungen gut über sich und andere denkt, die Spaß hat, bereit ist immer wieder neu anzufangen, eine, die ihr Vertrauen nicht verloren hat und es versteht sich des Lebens zu freuen, eine die weiß was ihr gut tut und es versteht ihr Leben danach auszurichten...eine, die einfach positiv denkt, nach vorne schaut, auch wenn das, was hinter ihr lag steinig war....


25.02.2018 10:51
von:
Annelie65
Status: offline  

ZitatcArt schrieb am 24.02.2018 um 23:28:

Vielleicht findest du das für dich in deiner Wahrnehmung, deinem Umfeld schwierig, wenn die Jahreszahl 50 überschritten ist.

Ich 54 empfinde es nicht so, und in meinen Umfeld ist das Beziehungskarussell gemischt, mit frisch verliebten, Single, Suchende und beständig Enttäuschten.
Eigentlich wie immer.

Na ja vielleicht, mit ein Stück mehr Gelassenheit, sich nicht um jeden preis binden zu wollen,

Ein nachlassen an Attraktivität, kann ich auch nicht empfinden, mein Blick für Schönheit liegt im Strahlen einer Frau, da löst dann sogar eine löcherige Unterhose Begierde aus.

Dir liebe Klara wünsche, ich frisch schlüpfende Schmetterlingen, mit Blumenwiesen Anschluss, wenn es das ist, was du dir wünscht.



25.02.2018 11:53
von:
Vitacool
Status: mobile  

Ich weiß durch die Lebenserfahrung jetzt mehr was ich will und was nicht. Und schreibe das auch klar in mein Profil. Das sich dadurch die Chancen verringern, ist mir klar. Aber das ist mir mittlerweile egal. Es kommt wie es kommt, oder auch nicht. Ich bin auch so glücklich...aber die Hoffnung bleibt.✌

25.02.2018 12:07
von:
rikaroeck
Status: offline  

Alles gut, denke ich doch.
Jedenfalls habe ich nicht den Eindruck, dass ich mir Gedanken um mein Alter
machen müsste.
Es passt zu mir, zu meinem gelebten Alltag, auch zu meinem Sonntag und zu meinen Wünschen.

Die Sonne ist älter als wir alle, erfreut uns aber dennoch.

Einen schönen Sonntag und viel Leben in Euch und um Euch herum.

25.02.2018 12:11
von:
Quilma
Status: offline  

Also, ich gehe zwar stramm auf die 40 zu, doch ich muss sagen, dass ich es aufgrund meiner "Ansprüche" schon am Ort festmache. Zwar bin ich in einer Kleinstadt aufgewachsen, doch die Zeit in Großstädten hat mich sehr geprägt und ich komme in Kleinstädten nicht mehr klar. Ich empfinde Frauen aus Mittelgroßstädten und Großstädten auf eine andere Art beweglich, im physischen und im geistigen und emotionalen Sinne. Damit komme ich irgendwie besser zurecht und fühle mich damit auch wohler.

25.02.2018 12:28
von:
enibaS60
Status: offline  

Zitatarose62 schrieb am 25.02.2018 um 09:44:

Ich fühle mich nicht abgeschrieben, sondern so mit mir selbst zufrieden, dass ich es mir genau überlege mit wem ich meine wertvolle Zeit verbringen möchte. Ich fühle mich nicht einsam , wenn ich mit mir alleine bin und erwarte von niemandem mich glücklich zu machen, außer von mir selbst.


Genauso empfinde ich mich auch..
Positiv
Neugierig
( und wenn mich denn doch mal ne Depri überfällt...nicht minderwertiger)
Ich bin stolz auf meine Lebensjahre und freue mich auf alle die noch kommen werden, ob in einer Partnerschaft oder auch nicht.

Das Leben ist schön und ich war noch niemals mit mir so im Reinen wie jetzt.

Nööö, ich fühle mich nicht abgeschrieben " immer komme lotte"

25.02.2018 12:44
von:
Miri71
Status: offline  

denke, es ist auch schwieriger jemanden kennenzulernen ....

Ziehe heute am WE eher einen ruhigen Abend vor (Kino/Essen etc.) ,
statt wie früher tanzen zu gehen, zu einer Zeit wo ich heute definitiv viel zu müde für bin grins ...

Hat jemand einen Tip, wo man jenseits der 45 jemanden kennenlernen kann?
(außer Netz und diverse Wandergruppen ;-) )

LG

editiert am 25.02.2018 12:47 Beitrag melden Zitatantwort
25.02.2018 12:45
von:
Quilma
Status: offline  

ZitatMiri71 schrieb am 25.02.2018 um 12:44:

{...}
Hat jemand einen Tip, wo man jenseits der 45 jemanden kennenlernen kann?
(außer Netz und diverse Wandergruppen ;-) )

LG


Stammtische...

25.02.2018 13:12
von:
SweetStick
Status: offline  

Hey , es liegt definitiv nicht am alter ! Denn ich selber habe z.B auch damit probleme jemanden im realen Leben neues kennzulernen und ich bin noch nicht mal 30 !

Wenn ich mich z.B für eine Dame interessiere beruht das meistens nie auf gegenseitigkeit warum das so ist bei mir weiß ich auch nicht langsam fühlt man sich tatsächlich "abgeschrieben " oder ich erwarte einfach zu viel ,zu schnell ,oder ich wohne nur im falschen Ort ?!

Ich glaub heutzutage ist es besser einfach nichts mehr zu erwarten ! Und eben zu lernen das man auch alleine glücklich sein kann ! Was anderes bleibt einen nicht übrig .
LG


Thema abonnieren antworten

Seite: 1 | 2 |








>>> Laufband-Message ab nur 5,95 € für 3 Tage! <<<