Forum » Allgemeines » Thread

peinliche eigenwerbung

Thema abonnieren antworten

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 |

15.03.2019 20:36
HiddenNickname

unter dem thread "Was wäre dein Thema?" im nicht - öffentlichen politikforum betreibt diese plattform eigen"werbung".

jeder dort genannte "beitrag" wäre ein interessantes thema für ein offenes und verantwortungsvoll moderiertes forum.

unter den gegebenen umständne ist es aber einfach nur peinlich.

offenbar gibt zu wenig anmeldungen und damit premium accounts.

nun wird sogar die eigene bannerwerbung wird als "beitrag" eingestellt.

wer gibt sich denn für so eine peinlichkeit her?

oder schreibt der betreiber inzwischen selbst in eigener sache und im "schutz" der neuen anonymität im politikforum?

editiert am 15.03.2019 20:38 Beitrag melden Zitatantwort
15.03.2019 20:51
HiddenNickname

Peinlich? Ich finde es witzig, wie versucht wird noch die Kurve zu kriegen und frage mich, was sich dabei gedacht wird, auch wenn dort wieder Leben einziehen sollte, dann wird sich auch die Lesariongeschichte bloß wiederholen und */man/Frau kann gespannt sein, ob irgendwer draus gelernt hat... ich tippe auf 5 bis zehn Jahre und der Politladen wird von den Ökoqueers übernommen sein und die paar verpudelten Rassisten, Islamfeinde und co aufgeklärt haben und ab und an solcherlei Trollgewirr hinfortfighten. Oder aber das ganze mutiert zu einem Rechts-"feministinnen"-Stammtisch, der gaaaanz laaangsaaaam dahinsiecht.
Oder oder oder irgendwelche anderen Zukunftsszenarien...Ich bin dafür, daß die beste Utopie/Distopie einen Lesarionkeks gewinnt...oder so...

15.03.2019 20:58
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 15.03.2019 um 20:51:

Peinlich? Ich finde es witzig, wie versucht wird noch die Kurve zu kriegen und frage mich, was sich dabei gedacht wird, auch wenn dort wieder Leben einziehen sollte, dann wird sich auch die Lesariongeschichte bloß wiederholen und */man/Frau kann gespannt sein, ob irgendwer draus gelernt hat... ich tippe auf 5 bis zehn Jahre und der Politladen wird von den Ökoqueers übernommen sein und die paar verpudelten Rassisten, Islamfeinde und co aufgeklärt haben und ab und an solcherlei Trollgewirr hinfortfighten. Oder aber das ganze mutiert zu einem Rechts-"feministinnen"-Stammtisch, der gaaaanz laaangsaaaam dahinsiecht.
Oder oder oder irgendwelche anderen Zukunftsszenarien...Ich bin dafür, daß die beste Utopie/Distopie einen Lesarionkeks gewinnt...oder so...


auch ich bin sehr für wettbewerb...

der wird aim politikforum aber derzeit verhindert.

und das wäre der wichtigste ort hier für wettbewerb.



15.03.2019 21:11
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 15.03.2019 um 20:58:
{...}
auch ich bin sehr für wettbewerb...

der wird aim politikforum aber derzeit verhindert.

und das wäre der wichtigste ort hier für wettbewerb.



Ach komm, es wird doch überall grade an den Schräubchen gedreht, ok...viel backlash-style aber dennoch Wettbewerb: Wer hat das tollste Foto im ganzen Lesaland? Wer ist am oberflächlichsten ohne es auf den Punkt zu bringen? Wer hat die bekloppteste TV-Sendung gesehen und wenn ja, warum nicht? etc.popo
Wer eröffnet einen Thread ohne dabei politisch zu werden und wenn doch: je schneller verschoben desto krasser der Style?
Hach ja, irgendwas ist ja immer...

15.03.2019 21:18
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 15.03.2019 um 21:11:

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 15.03.2019 um 20:58:
{...}
auch ich bin sehr für wettbewerb...

der wird aim politikforum aber derzeit verhindert.

und das wäre der wichtigste ort hier für wettbewerb.



Ach komm, es wird doch überall grade an den Schräubchen gedreht, ok...viel backlash-style aber dennoch Wettbewerb: Wer hat das tollste Foto im ganzen Lesaland? Wer ist am oberflächlichsten ohne es auf den Punkt zu bringen? Wer hat die bekloppteste TV-Sendung gesehen und wenn ja, warum nicht? etc.popo
Wer eröffnet einen Thread ohne dabei politisch zu werden und wenn doch: je schneller verschoben desto krasser der Style?
Hach ja, irgendwas ist ja immer...


du hast völlig recht.

aber deine beispiele sind ja nur simulierter wettbewerb.

das einzelne gefühl mag dabei das gleiche sein.

die bedeutung ist es aber nicht.

es macht einen erheblichen unterschied, ob sich hier über den brexit ausgetauscht wird, oder über "bauern" die "frauen" suchen.



editiert am 15.03.2019 21:18 Beitrag melden Zitatantwort
15.03.2019 21:31
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 15.03.2019 um 21:18:

{...}
du hast völlig recht.

aber deine beispiele sind ja nur simulierter wettbewerb.

das einzelne gefühl mag dabei das gleiche sein.

die bedeutung ist es aber nicht.

es macht einen erheblichen unterschied, ob sich hier über den brexit ausgetauscht wird, oder über "bauern" die "frauen" suchen.



(unterstreichung von mir)
So siehts aus, Simulation statt Stimulation. Sogar das Thema "Bauern suchen Frauen" könnte stimulierend sein, wenn dies denn "erlaubt" wäre bzw. ins "Konzept" passen würde.
Und doch, so irgendwie, zurück zu Zukunftsszenarien, werden die Simulationen irgendwann zu Wett- oder auch Bettbewerb führen und schließlich in grausligen Beziehungsunterforenkampfthreads ausargiert werden, weil Mensch halt und keine Grauen Herren wie in "Momo".

Falls jemand Momo nicht kennt, hier kurz zu den Grauen Herren ein wiki-Auszug:
"Mit fahler grauer Haut, grauen Hüten, grauen Sakkos, „eleganten grauen Autos“ und Zigarren aus getrockneter Zeit im Mund, ohne die sie nicht existieren können, bilden sie eine organisierte Bande von Zeitdieben, die unter dem Decknamen Zeitsparkasse ihrem finsteren Geschäft nachgehen. Sie kontrollieren schließlich die gesamte Stadt, wobei ihr Auftreten nicht in Erinnerung bleibt."


15.03.2019 21:32
HiddenNickname

und ich stelle fest:

die, welche die zitierfunktion hier nicht beherrschen sind (auch noch) im politikforum.....

das nenne ich ein versagen des wettbewerbs.

editiert am 15.03.2019 21:33 Beitrag melden Zitatantwort
15.03.2019 21:54
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 15.03.2019 um 20:36:

unter dem thread "Was wäre dein Thema?" im nicht - öffentlichen politikforum betreibt diese plattform eigen"werbung".

jeder dort genannte "beitrag" wäre ein interessantes thema für ein offenes und verantwortungsvoll moderiertes forum.

unter den gegebenen umständne ist es aber einfach nur peinlich.

offenbar gibt zu wenig anmeldungen und damit premium accounts.

nun wird sogar die eigene bannerwerbung wird als "beitrag" eingestellt.

wer gibt sich denn für so eine peinlichkeit her?

oder schreibt der betreiber inzwischen selbst in eigener sache und im "schutz" der neuen anonymität im politikforum?


Ja, wer sich dafür hergibt, bzw. wer jetzt im Sandkasten hockt und mault, weil niemand mehr mit ihmoderihr spielen will, habe ich mich auch schon gefragt.

Bisschen doof liest sich das.

15.03.2019 22:05
HiddenNickname

Mich hält es allerdings auch gerade davon ab, mich noch mehr zu gruseln als sonst schon manches Mal. Ich meine, wenn eine die Aussage macht:

"Ich bin davon überzeugt, dass Frauen, so sie an der Macht wären, zu noch viel schlimmere"Taten" bereit/fähig wären."

ohne zu merken, dass das eine derartig krasse Ich-Botschaft ist, also, dann finde ich es gerade besser, da nicht schreiben zu können und eigentlich auch nicht mehr zu lesen. Peinlich ist das allemal auch. Sehr sogar. Da werden wir uns noch an mancher Peinlichkeit "erfreuen" dürfen. Wie es eben so ist, wenn man Kritik nicht auch in der Funktion des Korrektivs erkennen kann oder will.

Ein Grund mehr, das Forum für Nichtangemeldete komplett dicht und unleserlich zu machen. Mit Manchem möchte ich einfach nicht in einen Topf....

16.03.2019 08:34
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 15.03.2019 um 22:05:

Mich hält es allerdings auch gerade davon ab, mich noch mehr zu gruseln als sonst schon manches Mal. Ich meine, wenn eine die Aussage macht:

"Ich bin davon überzeugt, dass Frauen, so sie an der Macht wären, zu noch viel schlimmere"Taten" bereit/fähig wären."

ohne zu merken, dass das eine derartig krasse Ich-Botschaft ist, also, dann finde ich es gerade besser, da nicht schreiben zu können und eigentlich auch nicht mehr zu lesen. Peinlich ist das allemal auch. Sehr sogar. Da werden wir uns noch an mancher Peinlichkeit "erfreuen" dürfen. Wie es eben so ist, wenn man Kritik nicht auch in der Funktion des Korrektivs erkennen kann oder will.

Ein Grund mehr, das Forum für Nichtangemeldete komplett dicht und unleserlich zu machen. Mit Manchem möchte ich einfach nicht in einen Topf....


Und das sie es nicht gemerkt hast, hast Du woran erkannt? Vielleicht war es ihr völlig bewusst, und dieser Satz sollte einfach als Provokation aufgefasst werden? Diesen Zweck hat er ja auch erfüllt. Über die Grenzen des Politikforums hinaus.

Ich-Botschaften werden hier zudem zu 100 % abgegeben, ganz gleich, in welcher Verpackung und auf welchem Niveau.

Und zuletzt: gegen Gruselei oder die "Wir- Freude" über vermeintliche Peinlichkeiten empfehle ich schlicht eine bessere Impulskontrolle und in freier Entscheidung, für die es doch wohl nicht erst einer totalen Sperre bedarf (oder doch? Braucht "Ihr" das autoritäre Regulativ?), nicht nur eigentlich, sondern wirklich nicht mehr im Politikforum zu lesen.



16.03.2019 09:29
HiddenNickname

Peinlich empfinde ich so einiges, aber nicht die "Eigenwerbung".

Als das Politikforum noch nicht zulassungsbeschränkt war, hatten manche Vergnügen daran, genau dieses zu bekämpfen und manche daran Teilnehmende im allgemeinen Forum zu "kommentieren" - auf einer oftmals unsachlichen und persönlichen Schiene.

Jetzt ist es irgendwie wie im Film Inception - die Welt steht Kopf. Genau die gleichen verteidigen das zulassungsbeschränkte Politikforum und das persönliche Angehen der ehemaligen Teilnehmenden des Politikforums geht weiter. Für mich persönlich: Es geht nicht um politische Themen oder das Politikforum, sondern um persönlichen Kram oder um das Ausleben gewisser Charakterzüge oder um Grabenkämpfe. Und die langweilen mich zutiefst. Egal, von wo oder von wem sie gestartet werden.

Manchmal juckt es schon in den Fingern, sich in das Politikforum einzuloggen, um mal etwas aufzuwirbeln Aber, das widerspricht meiner Haltung: Politik für alle, ohne Zulassungsbeschränkung besonderer Art. Und wenn Zulassungsbeschränkung, dann für ganz Lesarion gleichermaßen.



16.03.2019 10:22
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 15.03.2019 um 21:32:

und ich stelle fest:

die, welche die zitierfunktion hier nicht beherrschen sind (auch noch) im politikforum.....

das nenne ich ein versagen des wettbewerbs.


Antwort von Sherlocke: Hola die Waldfee! Warum sollte man jeden Kommentar bitter ernst nehmen? Wenn ich ich schon Beherrschung einer Zitierfunktion höre! Wer schreibt es vor, warum ist Dir das so wichtig? Meines Erachtens ist genau das, was Du anprangerst, nicht von Dir so weit entfernt.
Ich bin nicht im Politikforum zugegen!

16.03.2019 10:49
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 15.03.2019 um 20:36:

unter dem thread "Was wäre dein Thema?" im nicht - öffentlichen politikforum betreibt diese plattform eigen"werbung".

jeder dort genannte "beitrag" wäre ein interessantes thema für ein offenes und verantwortungsvoll moderiertes forum.

unter den gegebenen umständne ist es aber einfach nur peinlich.

offenbar gibt zu wenig anmeldungen und damit premium accounts.

nun wird sogar die eigene bannerwerbung wird als "beitrag" eingestellt.

wer gibt sich denn für so eine peinlichkeit her?

oder schreibt der betreiber inzwischen selbst in eigener sache und im "schutz" der neuen anonymität im politikforum?


Ich weiss es . . .
Ich weiss es . . .



Ich war es.

Wink, wink - schon wieder ich mit meinem sprechendem Küchentisch.

Und ich war auch die jenige, die du in all deinen letzten Threads im jeweiligen Eingangspost die, ach nein deine muss es ja besser heissen, Welt erklärt hast.

Bitte, werte anamaria, höre nicht auf damit.

Leider wirst du nicht die Welt damit retten, auch die Pforten zum Politik-Forum wirst du damit nicht unbedingt öffnen, oder gar die Schlechtigkeiten der Menschheit beseitigen . . .

. . . aber du zeigst mir mit deinen so wohl durchdachten Beiträgen, deiner Art zu denken, dich selber wahrzunehmen und mich damit (abzuwerfen das war die Autokorrektur) abzuwerten, deinem hinterfragen, deiner Aufmerksamkeit was das Politik-Forum und die dort Verbliebenen, wie ich nie sein möchte.

Aber in meinen Augen ist nichts peinlich, was ein Mensch sich traut hier, in welchem Forum auch immer schreibt.

Manches empfinde ich persönlich (aus sehr unterschiedlichen Gründen) als traurig, sehr traurig . . .

w.

Mein Küchentisch schlägt an dieser Stelle folgende Threads vor:

* was macht einen sinnvollen Thread aus?

* was ist gut, was ist schlecht?

* Politik-Forum unsichtbar, weil . . .

* Suchtverhalten seit der Neuregelung des Politik-Forums



editiert am 16.03.2019 10:51 Beitrag melden Zitatantwort
16.03.2019 10:54
HiddenNickname

@ElSherlocke

Keine Ahnung, ob du nicht richtig zitieren kannst, oder es nicht willst, aber du machst immer wieder deutlich, dass es dir egal ist, wenn user*innen nicht mit fremden Worten belegt werden möchten. Dies zu ignorieren ist respektlos oder ein Versuch der Provokation. Deshalb Folgendes - zitiere mich besser nicht mehr, denn beim nächsten falschen Zitat meiner Beiträge deinerseits, werde ich den Support bitten, diesen zu reparieren.

16.03.2019 10:57
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 16.03.2019 um 08:34:

Und das sie es nicht gemerkt hast, hast Du woran erkannt? Vielleicht war es ihr völlig bewusst, und dieser Satz sollte einfach als Provokation aufgefasst werden? Diesen Zweck hat er ja auch erfüllt. Über die Grenzen des Politikforums hinaus.



Ertappt . . .



w.

16.03.2019 11:00
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 16.03.2019 um 08:34:

Und zuletzt: gegen Gruselei oder die "Wir- Freude" über vermeintliche Peinlichkeiten empfehle ich schlicht eine bessere Impulskontrolle und in freier Entscheidung, für die es doch wohl nicht erst einer totalen Sperre bedarf (oder doch? Braucht "Ihr" das autoritäre Regulativ?), nicht nur eigentlich, sondern wirklich nicht mehr im Politikforum zu lesen.



Ach, das soll gehen?



w.

16.03.2019 11:13
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 16.03.2019 um 10:54:

@ElSherlocke

Keine Ahnung, ob du nicht richtig zitieren kannst, oder es nicht willst, aber du machst immer wieder deutlich, dass es dir egal ist, wenn user*innen nicht mit fremden Worten belegt werden möchten. Dies zu ignorieren ist respektlos oder ein Versuch der Provokation. Deshalb Folgendes - zitiere mich besser nicht mehr, denn beim nächsten falschen Zitat meiner Beiträge deinerseits, werde ich den Support bitten, diesen zu reparieren.


Huch, da sind wir mal wieder uff Krawall jebürstet und dett och noch mit eener rausgestreckten Zunge. Eine Drohung! Dett kütt mir ja so vor, wie in einer Diktatur, füge Dich, sonst werde ich Dich anzeigen, auch wenn zu Unrecht! Lebe Demokratie!

16.03.2019 11:16
HiddenNickname

mal wieder katzen vor die Säue geworfen!
Ach nee, Perlen waren es

editiert am 16.03.2019 11:20 Beitrag melden Zitatantwort
16.03.2019 11:27
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 16.03.2019 um 10:54:

@ElSherlocke

Keine Ahnung, ob du nicht richtig zitieren kannst, oder es nicht willst, aber du machst immer wieder deutlich, dass es dir egal ist, wenn user*innen nicht mit fremden Worten belegt werden möchten. Dies zu ignorieren ist respektlos oder ein Versuch der Provokation. Deshalb Folgendes - zitiere mich besser nicht mehr, denn beim nächsten falschen Zitat meiner Beiträge deinerseits, werde ich den Support bitten, diesen zu reparieren.


Hier Zitatanwort: Bitte um Meldung beim Support und Reparatur meinerseits!

16.03.2019 11:31
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 16.03.2019 um 09:29:

(...)

Es geht nicht um politische Themen oder das Politikforum, sondern um persönlichen Kram oder um das Ausleben gewisser Charakterzüge oder um Grabenkämpfe.

(...)



wir wissen ja, dass wir da einen dissens haben.

mir geht es NUR um politische themen und damit - in diesem kleinen kosmos hier - vor allem um das politikforum.

die erwähnten "charakterzüge" sind ja bekannt und offensichtlich und - für mich - kein thema, weil nicht veränderbar.

veränderbar ist allerdings der raum, der diesen "charakterzügen" gegeben wird und damit auch das niveau der (politischen) auseinandersetzung in einem - angeblich - für politik vorgesehenen forum.

das traurige ergebnis der betreiberentscheidung ist dort ja zu besichtigen, und ich möchte den betreiber nicht aus der verantwortung entlassen für diese banalisierung oder gar verhinderung von auseinandersetzungen über wichtige themen.

für den "charakter" seiner nutzer kann kein betreiber etwas.

er trägt aber allein die verantwortung dafür, wie sich dieser auf seine plattform auswirken darf.




Thema abonnieren antworten

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 |








>>> Laufband-Message ab nur 5,95 € für 3 Tage! <<<