Bücher / Literatur » Fantasy » Detail

Als die Mädchen zu Wölfen wurden

Als die Mädchen zu Wölfen wurden

Als die Mädchen zu Wölfen wurden

Nino Delia
294 Seiten

Zur Bestellung bei Amazon

 

Beschreibung:

Robyn lebt in einer Welt, in der richtige Frauen von Männern erzogen werden. Es ist die größte Ehre, die Robyn sich erträumen konnte, dass Hunter Wolfmounter, der stattliche Anführer der Dorfwache, ausgerechnet sie zur Braut will. Eines Tages wird Robyn im Wald von einem weißen Wolf gebissen. Die Begegnung mit dem vermeintlichen Untier verändert ihre Sicht auf die Welt und ihre Rolle darin. Als Robyn beginnt, an der Tapferkeit ihres Verlobten zu zweifeln, sieht Hunter seinen Platz als Captain der Red Riders gefährdet und jagt sie in den Wald.



Beurteilung von Mirjam Hoff:
E-Mail: mirjam@lesarion.com

Dieser Geschichte stand ich anfangs sehr skeptisch gegenüber. Ein Märchen für Lesben? Echt?
Aber ich habe mich darauf eingelassen und wirklich…Natürlich ist die Geschichte ein wenig plakativ, aber es ist eben ein Märchen. Und da es auch keinen anderen Anspruch verfolgt, ist es tatsächlich ein richtiger Lesespaß gewesen. Es gibt einen bösen MANN – herrlich manipulativ und doch eher bauernschlau, als wirklich intelligent und Frauen, die sich auf ungewöhnliche Art und Weise gegen (eine auch selbst auferlegte) Unterdrückung wehren. Am Ende bekommt eine Wölfin die andere und die Männer müssen das Feld räumen. Für ein Erwachsenenmärchen ist die Geschichte zwar ein wenig brav, aber das Setting stimmt und die vielen kleinen Details am Rande machen die Atmosphäre schön märchenhaft. Nur das Ende hätte ich mir vielleicht einen kleinen Tick moderner gewünscht…




>>> Laufband-Message ab nur 5,95 € für 3 Tage! <<<