Forum » User helfen Usern » Thread

Bilder für Lesarion drehen

Thema abonnieren antworten


06.06.2019 15:00
HiddenNickname

Hallo an Alle

da es schon öfter gefragt wurde würde ich hier gern versuchen eine möglichst einfache Anleitung zu geben, wie Bilder in die richtige Position gedreht werden können, sodass selbst Lesarion versteht, wie die Ausrichtung gemeint ist.

Kurz zum Problem: Moderne Kameras und auch Handys sind schlau genug um zu verstehen, dass ein Bild in Hoch- oder Querformat aufgenommen wurde. Um das zu schaffen, wird jedem Bild eine Ausrichtung als kleine Zusatzinformation angehängt. Gleiches passiert zum Beispiel auch, wenn ihr in Windows ein einfaches Bild-Anzeige-Programm benutzt und es dort dreht (das sind normalerweise die Programme die aufgehen, wenn ihr ein Bild doppelt klickt). Denn das Bild selbst wird von diesen Programmen nicht verändert, es bekommt nur die Info "90° nach links" oder so.
Leider versteht Lesarion diese Zusatzinfo nicht und zeigt damit immer das Bild an, wie es ohne Drehinformation gespeichert wurde.

Was wir also tun müssen ist die Zusatzinformation von dem Bild weg zu bekommen und es als eigenständiges Bild bereits korrekt herum anzeigen zu lassen.
Das ist zum Glück sehr einfach.

Neben den Anzeigeprogrammen habt ihr bestimmt irgendwo ein Bild-Bearbeitungs-Programm. Das muss für diesen Zweck nichts Besonderes sein, "Paint" unter Windows reicht bereits. Da der Doppelklick auf das Bild meistens nur ein Anzeigetool öffnet, müssen wir einen Rechtsklick auf das Bild machen und dort unter "öffnen mit" das passende Programm auswählen. Paint ist modern genug, die Drehinfo zu verstehen. Dort sollte es also richtig angezeigt werden*. An dem Bild selbst machen wir nichts, wir speichern es lediglich so, dass eine neue Datei erzeugt wird, die keine Zusatzinformationen hat.
Das machen wir mit Datei>"Speichern unter". Sucht euch einen sinnvollen neuen Namen für das Bild und speichert es als .jpg ab. Es gibt natürlich auch andere Formate die funktionieren können, die Natur des .jpg Formats macht es aber für Photos besonders gut.

Damit sollten wir bereits fertig sein. Wenn die Datei zu diesem Zeitpunkt kleiner als 2MB ist, kann sie auf Lesarion hochgeladen werden.

Sollte es danach immer noch nicht gehen, kann ich gern versuchen noch andere Wege für euch heraus zu finden.
Weiterhin ist dies sicher nicht der einzige Weg. Wenn ihr also eine Methode habt, die bei euch funktioniert, bleibt dabei. Never change a running system

*Für den Fall, dass es in eurem Bearbeitungsprogramm nicht in der richtigen Ausrichtung angezeigt wird, müssen wir es innerhalb des Programms drehen. Drehen ist eine der leichtesten Übungen eines Bildbearbeitungsprogramms, irgendwo muss es also so eine Funktion geben. Sucht zB nach einem Piktogramm mit einem stehenden Dreieck das in Richtung eines liegenden Dreiecks einen Pfeil zeigt. Manchmal müsst ihr auch in der Leiste ganz oben suchen. ZB unter dem Punkt "Bild" könnte etwas wie "drehen..." stehen. Das ist alles von dem Programm abhängig, weswegen meine Tipps hier nur vage sein können. Aber ich bin mir sicher ihr werdet etwas finden

06.06.2019 15:04
HiddenNickname



wunderbar

für diese Anleitung hagelt es bestimmt einige Heiratsanträge



06.06.2019 17:21
HiddenNickname

Ich werde meine relativ neu eingestellten Fotos nicht wieder raus nehmen und drehen. Ist dann quasi interaktives lesarion für Profilbesucherinnen .
Beim Einstellen neuer Fotos werde ich hoffentlich an deine Worte hier denken, sie wieder finden und dann gerne anwenden .
Danke dir


Thema abonnieren antworten









>>> Laufband-Message ab nur 5,95 € für 3 Tage! <<<