Um LESARION optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern verwenden wir zur Auswertung Cookies. Mehr Informationen über Cookies findest du in unseren Datenschutzbestimmungen. Wenn du LESARION nutzst erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.




Forum » Familie & Co » Thread

Erfahrung und Tipps mit der Bechermethode

Thema abonnieren antworten


06.11.2019 21:39
HiddenNickname

Liebe Community,

wir wollen bald mit der Bechermethode ein Kind bekommen. Gibt es jemanden unter euch der damit Erfahrung gesammelt hat?

z.B.
- Kathether oder nicht?
- welche Materialien?
- Zeitpunkt der Insemination direkt nach der Spende?

Sonstige Tipps sind gerne willkommen.

Schon jetzt lieben Dank für eure Antworten

Yase und Tine :-)



08.12.2019 20:00
HiddenNickname

Hallo. Genau an diesem Thema bin ich auch sehr interessiert.

09.12.2019 19:54
HiddenNickname

Ihr könnt mich gerne löchern habe Erfahrung mit dem Thema. Unser 1. Versuch war gleich erfolgreich. Hatten keinen Katheter, sondern eine einfache 20ml Spritze (Plastik)und kleine Becher aus der Apotheke.
Die Spende nach Erhalt 10 Minuten stehenlassen, das ist wichtig. Als Tipp, wenn die Empfängerin erregt ist, erhöht dies die Chancen der Empfängnis der Eisprung ist natürlich auch entscheidend. Und besser nicht erwarten, dass es direkt beim ersten Mal klappt. Bei weiteren Fragen, gerne auch pn.
Wünsche euch viel Glück!!!
Lg

16.12.2019 12:39
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 09.12.2019 um 19:54:

Ihr könnt mich gerne löchern habe Erfahrung mit dem Thema. Unser 1. Versuch war gleich erfolgreich. Hatten keinen Katheter, sondern eine einfache 20ml Spritze (Plastik)und kleine Becher aus der Apotheke.
Die Spende nach Erhalt 10 Minuten stehenlassen, das ist wichtig. Als Tipp, wenn die Empfängerin erregt ist, erhöht dies die Chancen der Empfängnis der Eisprung ist natürlich auch entscheidend. Und besser nicht erwarten, dass es direkt beim ersten Mal klappt. Bei weiteren Fragen, gerne auch pn.
Wünsche euch viel Glück!!!
Lg

interessant!!

05.02.2020 20:12
HiddenNickname

Hey

wir haben beide Kinder mit der Becher- Methode bekommen.
Wichtig ist, das man weiß wann man seinen Eisprung hat und entsprechend einen Termin mit dem Spender vereinbart.
Wir haben es zu Hause gemacht. Das war stressfrei und für einen selber auch die vertraute Umgebung.
Material: Spritzen für die Insemination mit Luer-Lock Ansatz, Becher mit Schraubdeckel, notfalls Gleitgel... kann man beim richtigen Internet Shop schon als Paket kaufen

Wenn er gut trifft, kann er direkt die Spritze nutzen. Ansonsten musst du es umfüllen. Ich habe es dann eine gute viertel Stunde an einem gut gewärmten Ort (BH;-) zwecks Körpertemperatur) aufbewahrt und dann war meine Frau dran.
Nach der Insemination haben wir auch den Tipp von Hailey_Jade umgesetzt.

Mher gerne per PN

06.02.2020 16:40
HiddenNickname

Ganz genau, Pru..sehr gut beschrieben
Wichtig nur, falls ihr eins benutzen wollt, es darf nicht jedes Gleitgel sein!! Es gibt welche, die sogar Empfängnis verhüten können. Also genau lesen was drin ist
Viel Glück!


Thema abonnieren antworten









>>> Laufband-Message ab nur 5,95 € für 3 Tage! <<<