Um LESARION optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern verwenden wir zur Auswertung Cookies. Mehr Informationen über Cookies findest du in unseren Datenschutzbestimmungen. Wenn du LESARION nutzst erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.




Forum » Sport, Wellness und Erholung » Thread

Fit durch den corona

Thema abonnieren antworten


26.12.2020 20:36
HiddenNickname

Rezension
Carina Zinkeisen: Abnehm-Turbo Sirtfood, ersa Verlag, 15. Oktober 2020, 14, 99 Euro

Wir haben (fast) alle ein paar Pfunde zu viel auf den Rippen. Da ist eine Umstellung der Ernährung sinnvoll - in Kombination mit sanftem Sport. Sehr vielversprechend ist hier eine Ernährung ohne oder mit wenig Kohlenhydraten. Vor allem sollen kein Weizen und kein Zucker gegessen werden, dafür aber viele pflanzliche Sirtuine.
Sirtuine?
Adele kennt ihr bestimmt, oder? Die Sängerin hat mit der Sirtfood Diät ca. 40 Kilo abgenommen und ist nun rank und schlank.
Sirtuine sind spezielle Proteine, die beim Muskelaufbau und bei der Fettverbrennung helfen, unser Immunsystem stärken, Reparatur – und Heilprozesse einleiten. Dies bedeutet, dass der Alterungsprozess verlangsamt wird und ihr somit "länger jung" bleibt.
Ganz besonders viele Sirtuine sind in Grünkohl, Äpfeln, Blaubeeren, Zitrusfrüchten, Buchweizen, Walnüssen, Sellerie und Soja, aber auch Grüntee, Kaffee, Rotwein und sogar schwarzer Schokolade ab 85 Prozent Kakaoanteil enthalten. Verzicht hört sich wirklich anders an und zusätzlich zu den Sirtuinen haben diese Lebensmittel auch super viele sehr gesunde Polyphenole, die unsere Gefäße gesund halten und antientzündlich wirken.
Ganz wichtig: Bitte Bio kaufen, denn biologisch angebaute oder wild wachsende Pflanzen bilden zum Schutz vor Fressfeinden viel mehr Sirtuine als konventionell angebaute und chemisch gedüngte Pflanzen.

Zur Autorin: Carina Zinkeisen ist Heilpraktikerin und schreibt sehr kenntnisreich über die medizinischen Zusammenhänge.
Der Rezeptteil ist in Frühstuck, Getränke und Smoothies, Hauptmahlzeiten und Desserts unterteilt. Die Rezepte sind für eine Person berechnet, können für zwei aber leicht verdoppelt werden.

Ich habe dieses Buch im Lockdown Teil 1 geschrieben, da ich nicht massieren durfte.

Zu mir selber:
Ich bin Heilpraktikerin mit Schwerpunkt Ayurveda Massagen und Frauenheilkunde, habe lange in einer Hebammenpraxis gearbeitet, jetzt in eigener Praxis.
Ich habe viele Menschen, die mit dem Thema „Gewicht“ zu mir kommen, sei es nach einer Schwangerschaft, aber auch viele Patientinnen und Patienten, die im Rahmen eines metabolischen Syndroms mich um Rat fragen, also mit Bluthochdruck, Diabetes und Übergewicht. Frauen auch oft in den Wechseljahren.
Das ist irgendwie witzig, denn auch mich traf vor 3 Jahren mit Anfang 40 das Damoklesschwert frühe Wechseljahre, Hyperandrogenämie, Bluthochdruck und Prädiabetes. Ich probierte einige, erfolglose Diäten aus bis ich auf Low Carb und Sirtfood stieß und es mit Intervallfasten kombinierte. Ich nahm von 68 Kilo (meine „depperte“ Waage zeigt immer englische Pfund an, hier waren es 148) auf 56 Kilo (126 englische Pfund) bei 1,58 ab. Ich halte dieses Gewicht mühelos und nahm auch im Shutdown nicht zu.




Thema abonnieren antworten









>>> Laufband-Message ab nur 5,95 € für 3 Tage! <<<