Forum » Literatur, Kunst & Philosophie » Thread

⌘ Neues zur Wissenschaft ⌘

Thema abonnieren antworten


10.01.2019 14:16
HiddenNickname

Quantifying the Holocaust: Hyperintense kill rates during the Nazi genocide
http://advances.sciencema [...] eaau7292
https://tinyurl.com/ya5e9pek

Geschichte+Archäologie
Holocaust: Ausmaß der Operation Reinhard enthüllt
https://www.wissenschaft. [...] thuellt/
https://tinyurl.com/ybzejrog

10.01.2019 14:42
HiddenNickname

Auf der Spur einer 3.500 Jahre alten Kultur an der Küste Ecuadors
https://www.archaeologie- [...] aktuell/

10.01.2019 14:43
HiddenNickname

Dem Code der Monogamie auf der Spur
https://www.wissenschaft. [...] er-spur/

10.01.2019 14:53
HiddenNickname


How fast fashion hurts environment, workers, society
https://phys.org/news/201 [...] ety.html

Wie schnell Mode der Umwelt, den Arbeitern und der Gesellschaft schadet
10. Januar 2019 von Neil Schoenherr, Washington University in St. Louis
Zitat"Der Überfluss an Fast Fashion - schnell verfügbare, kostengünstig hergestellte Kleidung - hat zu einer Krise in Bezug auf Umwelt und soziale Gerechtigkeit geführt, behauptet ein neues Papier eines Experten für Umweltgesundheit an der Washington University in St. Louis. ...


(Google Translate) https://tinyurl.com/yap5sfsz


13.01.2019 14:46
HiddenNickname

Netzwelt
Gesichtserkennung Zeig mir ein Foto und ich sag dir, ob du schwul bist
http://www.spiegel.de/net [...] 971.html
https://tinyurl.com/y9hcdezs

ZitatMan kann einem Menschen nur vor den Kopf gucken, sagt man: Was drin ist, bleibt geheim. Außer für Rechner: Die erkennen sogar sexuelle Orientierungen anhand von Fotos - eine Erkenntnis mit Implikationen. ...


Computer-based personality judgments are more accurate than those made by humans
https://www.pnas.org/cont [...] 036.full

Computergestützte Persönlichkeitsurteile sind genauer als die von Menschen getroffenen
Zitat

"Diese Studie vergleicht die Genauigkeit des Persönlichkeitsurteils - eine allgegenwärtige und wichtige sozialkognitive Aktivität - zwischen Computermodellen und Menschen. Anhand mehrerer Kriterien zeigen wir, dass die Urteile von Computern über die Persönlichkeit von Menschen auf der Grundlage ihrer digitalen Fußabdrücke genauer und zutreffender sind als Urteile, die von nahen Freunden oder Bekannten (Freunden, Familienmitgliedern, Ehepartnern, Kollegen usw.) getroffen werden. Unsere Ergebnisse zeigen, dass die Persönlichkeit der Menschen automatisch und ohne Einbindung menschlicher kognitiver Fähigkeiten vorausgesagt werden kann.
....


Übersetztung mit Google Translate: https://tinyurl.com/y8allcur

Private traits and attributes are predictable from digital records of human behavior
https://www.pnas.org/cont [...] 802.full

Private Merkmale und Eigenschaften sind aus digitalen Aufzeichnungen des menschlichen Verhaltens vorhersagbar

Übersetztung mit Google Translate: https://tinyurl.com/ybh9l2en

12.02.2019 15:02
HiddenNickname


ZitatHonigbienen erkennen: "Nichts" ist weniger als Eins oder Zwei
Bienen verstehen das Prinzip der Null
.....

https://www.scinexx.de/ne [...] er-null/

ZitatBienen können rechnen
Honigbienen lernen Addition und Subtraktion schon nach kurzem Training
.....

https://www.scinexx.de/ne [...] rechnen/

12.02.2019 15:08
HiddenNickname

ZitatKarte zeigt Emotionen hinter spontanen Lautäußerungen Audio-Landschaft der Gefühle
.....

https://www.scinexx.de/ne [...] efuehle/

https://s3-us-west-1.amaz [...] ap.html#
https://s3-us-west-1.amaz [...] ml#modal

ZitatWie Sprache das Gedächtnis prägt
.....

https://www.wissenschaft. [...] -praegt/

(2)Zweisprachige Erziehung: Doping fürs Gehirn
https://www.sueddeutsche. [...] ced=true

ZitatPolitikersprache wandelt sich vom eher Analytischen zu simplen, selbstsicheren Aussagen
....

https://www.scinexx.de/ne [...] einzige/



19.03.2019 14:45
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 13.01.2019 um 14:46:

Netzwelt
Gesichtserkennung Zeig mir ein Foto und ich sag dir, ob du schwul bist
http://www.spiegel.de/net [...] litik/so ftware-kann-homosexuelle-anhand-von-fotos-erk ennen-a-1166971.html
https://tinyurl.com/y9hcdezs

ZitatMan kann einem Menschen nur vor den Kopf gucken, sagt man: Was drin ist, bleibt geheim. Außer für Rechner: Die erkennen sogar sexuelle Orientierungen anhand von Fotos - eine Erkenntnis mit Implikationen. ...


Computer-based personality judgments are more accurate than those made by humans
https://www.pnas.org/cont [...] 036.full

Computergestützte Persönlichkeitsurteile sind genauer als die von Menschen getroffenen
Zitat

"Diese Studie vergleicht die Genauigkeit des Persönlichkeitsurteils - eine allgegenwärtige und wichtige sozialkognitive Aktivität - zwischen Computermodellen und Menschen. Anhand mehrerer Kriterien zeigen wir, dass die Urteile von Computern über die Persönlichkeit von Menschen auf der Grundlage ihrer digitalen Fußabdrücke genauer und zutreffender sind als Urteile, die von nahen Freunden oder Bekannten (Freunden, Familienmitgliedern, Ehepartnern, Kollegen usw.) getroffen werden. Unsere Ergebnisse zeigen, dass die Persönlichkeit der Menschen automatisch und ohne Einbindung menschlicher kognitiver Fähigkeiten vorausgesagt werden kann.
....


Übersetztung mit Google Translate: https://tinyurl.com/y8allcur

Private traits and attributes are predictable from digital records of human behavior
https://www.pnas.org/cont [...] 802.full

Private Merkmale und Eigenschaften sind aus digitalen Aufzeichnungen des menschlichen Verhaltens vorhersagbar

Übersetztung mit Google Translate: https://tinyurl.com/ybh9l2en


Zum Erkenntnisgewinn aus Gesichtsanalysen anhand von Algorithmen gibt es einen neuen Artikel:

https://www.spektrum.de/n [...] nt=heute

Im Absatz "Achtung, Statistik" geht es um die von Dir, @Corvuscorone erwähnte Studie zu Homosexualität.

19.03.2019 16:36
HiddenNickname

Tja

19.03.2019 16:36
HiddenNickname

Tja

19.03.2019 16:37
HiddenNickname

Tja

23.03.2019 20:13
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 19.03.2019 um 14:45:

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 13.01.2019 um 14:46:

Netzwelt
Gesichtserkennung Zeig mir ein Foto und ich sag dir, ob du schwul bist
http://www.spiegel.de/net [...] litik/so ftware-kann-homosexuelle-anhand-von-fotos-erk ennen-a-1166971.html
https://tinyurl.com/y9hcdezs

ZitatMan kann einem Menschen nur vor den Kopf gucken, sagt man: Was drin ist, bleibt geheim. Außer für Rechner: Die erkennen sogar sexuelle Orientierungen anhand von Fotos - eine Erkenntnis mit Implikationen. ...


Computer-based personality judgments are more accurate than those made by humans
https://www.pnas.org/cont [...] 036.full

Computergestützte Persönlichkeitsurteile sind genauer als die von Menschen getroffenen
Zitat

"Diese Studie vergleicht die Genauigkeit des Persönlichkeitsurteils - eine allgegenwärtige und wichtige sozialkognitive Aktivität - zwischen Computermodellen und Menschen. Anhand mehrerer Kriterien zeigen wir, dass die Urteile von Computern über die Persönlichkeit von Menschen auf der Grundlage ihrer digitalen Fußabdrücke genauer und zutreffender sind als Urteile, die von nahen Freunden oder Bekannten (Freunden, Familienmitgliedern, Ehepartnern, Kollegen usw.) getroffen werden. Unsere Ergebnisse zeigen, dass die Persönlichkeit der Menschen automatisch und ohne Einbindung menschlicher kognitiver Fähigkeiten vorausgesagt werden kann.
....


Übersetztung mit Google Translate: https://tinyurl.com/y8allcur

Private traits and attributes are predictable from digital records of human behavior
https://www.pnas.org/cont [...] 802.full

Private Merkmale und Eigenschaften sind aus digitalen Aufzeichnungen des menschlichen Verhaltens vorhersagbar

Übersetztung mit Google Translate: https://tinyurl.com/ybh9l2en


Zum Erkenntnisgewinn aus Gesichtsanalysen anhand von Algorithmen gibt es einen neuen Artikel:

https://www.spektrum.de/n [...] n-krimin alitaet-und-charakter-was-kann-gesichtserkenn ung-aus-dem-gesicht-lesen/1629144?utm_medium= newsletter&utm_source=sdw-nl&utm_campai gn=sdw-n l-daily&utm_content=heute

Im Absatz "Achtung, Statistik" geht es um die von Dir, @Corvuscorone erwähnte Studie zu Homosexualität.


Danke für diese Ergänzung.

23.03.2019 20:18
HiddenNickname

Ein sehr interessanter Artikel, den ich in Gänze lesenswert finde, da er neue Gedanken hat.

Religionsforschung Die wahre Bedeutung der Bibel:
Wie Forscher das "Buch der Bücher" neu erklären
Wissenschaftler lesen die Bibel neu: nicht als Gottes Wort, sondern als ein Tagebuch der Menschheit. Ihre Erkenntnisse werfen eine erstaunliche Frage auf: War es womöglich ein Fehler, unser Leben als Jäger und Sammler aufzugeben?

https://www.geo.de/magazi [...] cher-das

Starke Götter als Kitt der Hochkulturen
Moralisierende Religionen entstanden erst nach dem Aufkommen komplexer Gesellschaften
https://www.scinexx.de/ne [...] ulturen/



23.03.2019 20:27
HiddenNickname

Eure Beiträge hier finde ich immens wichtig, thx dafür! Meine zwei Cent dazu liegen jenseits der jeweiligen Disskusion und doch juckt es mir in den Fingern. Denn der Genozid in unseren Breitegraden ist bereits Vergangenheit, nicht so das wahllose und vor allem mitleidslose Töten. Im Übrigen das erste Mal seit einer gefühlten Ewigkeit, dass mich meine Landsleute mit ihrem filmischen Beitrag zu der gesamtgesellschaftlichen Situation positiv überrascht haben.
https://youtu.be/QQHD9awysVg

editiert am 23.03.2019 20:30 Beitrag melden Zitatantwort
24.03.2019 17:07
HiddenNickname

Examining long-term trends in politics and culture through language of political leaders and cultural institutions
https://www.pnas.org/content/116/9/3476

Google Translate:
Untersuchung langfristiger Trends in Politik und Kultur über die Sprache der politischen Führer und Kulturinstitutionen
https://tinyurl.com/y6y2ac3f

Trump ist nicht der einzige
Politikersprache wandelt sich vom eher Analytischen zu simplen, selbstsicheren Aussagen
https://www.scinexx.de/ne [...] einzige/

24.03.2019 17:53
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 23.03.2019 um 20:13:

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 19.03.2019 um 14:45:

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 13.01.2019 um 14:46:

Netzwelt
Gesichtserkennung Zeig mir ein Foto und ich sag dir, ob du schwul bist
http://www.spiegel.de/net [...] litik/so ftware-kann-homosexuelle-anhand-von-fotos-erk ennen-a-1166971.html
https://tinyurl.com/y9hcdezs

(quote max. 3 Ebenen)Man kann einem Menschen nur vor den Kopf gucken, sagt man: Was drin ist, bleibt geheim. Außer für Rechner: Die erkennen sogar sexuelle Orientierungen anhand von Fotos - eine Erkenntnis mit Implikationen. ...(/quote max. 3 Ebenen)

Computer-based personality judgments are more accurate than those made by humans
https://www.pnas.org/cont [...] 036.full

Computergestützte Persönlichkeitsurteile sind genauer als die von Menschen getroffenen
(quote max. 3 Ebenen)

"Diese Studie vergleicht die Genauigkeit des Persönlichkeitsurteils - eine allgegenwärtige und wichtige sozialkognitive Aktivität - zwischen Computermodellen und Menschen. Anhand mehrerer Kriterien zeigen wir, dass die Urteile von Computern über die Persönlichkeit von Menschen auf der Grundlage ihrer digitalen Fußabdrücke genauer und zutreffender sind als Urteile, die von nahen Freunden oder Bekannten (Freunden, Familienmitgliedern, Ehepartnern, Kollegen usw.) getroffen werden. Unsere Ergebnisse zeigen, dass die Persönlichkeit der Menschen automatisch und ohne Einbindung menschlicher kognitiver Fähigkeiten vorausgesagt werden kann.
....
(/quote max. 3 Ebenen)

Übersetztung mit Google Translate: https://tinyurl.com/y8allcur

Private traits and attributes are predictable from digital records of human behavior
https://www.pnas.org/cont [...] 802.full

Private Merkmale und Eigenschaften sind aus digitalen Aufzeichnungen des menschlichen Verhaltens vorhersagbar

Übersetztung mit Google Translate: https://tinyurl.com/ybh9l2en


Zum Erkenntnisgewinn aus Gesichtsanalysen anhand von Algorithmen gibt es einen neuen Artikel:

https://www.spektrum.de/n [...] n-krimin alitaet-und-charakter-was-kann-gesichtserkenn ung-aus-dem-gesicht-lesen/1629144?utm_medium= newsletter&utm_source=sdw-nl&utm_campai gn=sdw-n l-daily&utm_content=heute

Im Absatz "Achtung, Statistik" geht es um die von Dir, @Corvuscorone erwähnte Studie zu Homosexualität.


Danke für diese Ergänzung.


Äpfel und Birnen Vergleich, weil Cambridge Analytica unterschiedlichen Datenpool nutzt und Mimikanalyse in dieser Form nicht valide.
Das geht ja in Richtung Physiognomik.

24.03.2019 18:08
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 24.03.2019 um 17:53:

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 23.03.2019 um 20:13:

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 19.03.2019 um 14:45:

(quote max. 3 Ebenen)
Tehejekuetrheed
schrieb am 13.01.2019 um 14:46:

Netzwelt
Gesichtserkennung Zeig mir ein Foto und ich sag dir, ob du schwul bist
http://www.spiegel.de/net [...] litik/so ftware-kann-homosexuelle-anhand-von-fotos-erk ennen-a-1166971.html
https://tinyurl.com/y9hcdezs

(quote max. 3 Ebenen)Man kann einem Menschen nur vor den Kopf gucken, sagt man: Was drin ist, bleibt geheim. Außer für Rechner: Die erkennen sogar sexuelle Orientierungen anhand von Fotos - eine Erkenntnis mit Implikationen. ...(/quote max. 3 Ebenen)

Computer-based personality judgments are more accurate than those made by humans
https://www.pnas.org/cont [...] 036.full

Computergestützte Persönlichkeitsurteile sind genauer als die von Menschen getroffenen
(quote max. 3 Ebenen)

"Diese Studie vergleicht die Genauigkeit des Persönlichkeitsurteils - eine allgegenwärtige und wichtige sozialkognitive Aktivität - zwischen Computermodellen und Menschen. Anhand mehrerer Kriterien zeigen wir, dass die Urteile von Computern über die Persönlichkeit von Menschen auf der Grundlage ihrer digitalen Fußabdrücke genauer und zutreffender sind als Urteile, die von nahen Freunden oder Bekannten (Freunden, Familienmitgliedern, Ehepartnern, Kollegen usw.) getroffen werden. Unsere Ergebnisse zeigen, dass die Persönlichkeit der Menschen automatisch und ohne Einbindung menschlicher kognitiver Fähigkeiten vorausgesagt werden kann.
....
(/quote max. 3 Ebenen)

Übersetztung mit Google Translate: https://tinyurl.com/y8allcur

Private traits and attributes are predictable from digital records of human behavior
https://www.pnas.org/cont [...] 802.full

Private Merkmale und Eigenschaften sind aus digitalen Aufzeichnungen des menschlichen Verhaltens vorhersagbar

Übersetztung mit Google Translate: https://tinyurl.com/ybh9l2en(/quote max. 3 Ebenen)

Zum Erkenntnisgewinn aus Gesichtsanalysen anhand von Algorithmen gibt es einen neuen Artikel:

https://www.spektrum.de/n [...] n-krimin alitaet-und-charakter-was-kann-gesichtserkenn ung-aus-dem-gesicht-lesen/1629144?utm_medium= newsletter&utm_source=sdw-nl&utm_campai gn=sdw-n l-daily&utm_content=heute

Im Absatz "Achtung, Statistik" geht es um die von Dir, @Corvuscorone erwähnte Studie zu Homosexualität.


Danke für diese Ergänzung.


Äpfel und Birnen Vergleich, weil Cambridge Analytica unterschiedlichen Datenpool nutzt und Mimikanalyse in dieser Form nicht valide.
Das geht ja in Richtung Physiognomik
.


Ja eben!!! Es ist wichtig ist zu wissen, dass Leute daran "glauben" und was sie damit transportieren.
(So seriös und bedneklich wie ein Lügendetektortest)


Hallo Hühnersuppe,
in diesem Thread können sich Menschen (wie ich finde) bedenkliche wissenschaftliche Informationen holen, was sie daraus machen, wie sie hinterfragen (den Infos auf den Zahn fühlen) wie sie weiter diesen Dinge auf den Grund gehen und sich einen Kopf machen, ist ihre Sache.
Wer weiterführende und/oder konträre Informationen hat, gerne posten.
Doch dies ist kein Diskussionsthread.



editiert am 24.03.2019 18:21 Beitrag melden Zitatantwort
24.03.2019 18:25
HiddenNickname

Wie Sprache das Gedächtnis prägt
https://www.wissenschaft. [...] -praegt/

01.04.2019 18:45
HiddenNickname

Zitat Schwänzeltanz ist für Honigbienen in manchen Kulturlandschaften nicht mehr hilfreich
Soziale Kommunikation im Bienenstaat: Bienen lernen zu beurteilen, welchen Nutzen Informationen aus einem Schwänzeltanz bieten

14.02.2019
Der Austausch von Informationen ist für Bienen – wie für andere soziale Insekten auch – ein wichtiger Faktor, um den Erfolg einer Kolonie zu sichern. Honigbienen besitzen dazu ein einmaliges Verhaltensmuster, das vermutlich bereits vor über 20 Millionen Jahren entstanden ist: den Schwänzeltanz. Mit dem Schwänzeltanz teilt eine Biene ihren Schwestern in der Kolonie mit, wo eine qualitativ hochwertige Futterquelle zu finden ist. Der konkrete Nutzen dieser als Tanzsprache bezeichneten Kommunikation ist in den vergangenen Jahren jedoch infrage gestellt worden. Nun haben Biologen der Universität Lausanne und der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) mehr Klarheit in das Für und Wider des Bienentanzes gebracht. "Zu unserer Überraschung haben wir festgestellt, dass Bienenvölker erfolgreicher Nahrung sammeln, wenn man ihnen die Tanzsprache wegnimmt", teilt Dr. Christoph Grüter, Verhaltensökologe an der JGU, zu den Ergebnissen mit. Ein Grund dafür könnte der durch menschliche Einflüsse veränderte Lebensraum sein. Grüter hat zusammen mit den Kolleginnen und Kollegen in Lausanne in mehrjährigen Experimenten die Bedeutung der Tanzsprache für den Kolonie-Erfolg untersucht.

Es gibt etwa 10 verschiedene Arten von Honigbienen, die sich über den Schwänzeltanz verständigen. Weit mehr, nämlich über 500 Arten hochsozialer stachelloser Bienen haben keine Tanzsprache zur Verfügung. Grüter wollte der Frage nachgehen, was der Gewinn des Schwänzeltanzes für eine Kolonie ist, vor allem in Anbetracht dessen, dass es sich um eine relativ zeitaufwendige Kommunikationsstrategie handelt. Ein Schwänzeltanz kann nur wenige Sekunden, aber auch bis zu 5 Minuten dauern.

Bei den Experimenten haben die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler für einen Teil der Bienenvölker die Bedingungen so manipuliert, dass die Tanz-Bienen verwirrt wurden und dadurch desorientiert waren. Der Schwänzeltanz, der in so einer Umgebung aufgeführt wird, macht für die Zuschauerinnen keinen Sinn mehr. Dazu mussten der Lichteinfall unterbunden und die Waben in eine horizontale Position gebracht werden, damit die Richtung der Schwerkraft nicht zur Orientierung zur Verfügung steht. Besonders wichtig war es aber, das Erinnerungsvermögen der Bienen zu berücksichtigen. „Die Sammlerinnen haben ein sehr gutes Erinnerungsvermögen, sodass sie einen ergiebigen Futterplatz mehrere Tage lang wiederfinden“, erklärt Grüter. Das heißt für die Versuche wurde der Schwänzeltanz während 18 Tagen behindert, damit die Sammlerinnen nicht aufgrund ihrer Erinnerung zu den reichhaltigen Futterquellen fliegen. Sammlerinnen sind ältere Bienen, die in ihrer letzten Lebensphase nicht mehr mit Arbeiten im Stock, sondern mit dem Sammeln von Nektar und Pollen befasst sind. Sie leben in der Regel nicht mehr länger als 18 Tage.

Honigbienen sind in schwieriger Umgebung ohne Schwänzeltanz-Infos effektiver

Von den Ergebnissen war das Biologenteam überrascht: Bienenstöcke ohne Schwänzeltanz waren aktiver und brachten mehr Honig ein als Bienenstöcke mit Tanzsprache. "Wir haben genau das Gegenteil gefunden, von dem, was wir erwartet hatten, nämlich dass die Tanzsprache wichtig ist", so Dr. Robbie I’Anson Price, Erstautor der Studie. "Wahrscheinlich verlieren die Bienen bei einem desorientierten Tanz das Interesse und machen sich auf eigene Faust auf die Nahrungssuche", vermutet der Biologe. Die Unterschiede sind beachtlich: Bienen ohne Tanzsprache waren bei einem Flug 8 Minuten länger unterwegs und haben über den gesamten 18-tägigen Zeitraum 29 Prozent mehr Honig eingebracht als die Sammlerinnen aus der Gruppe mit Schwänzeltanz.

Für die Honigbienen – hier waren es Buckfast-Bienen, eine etwa 100 Jahre alte Zuchtform der Westlichen Honigbiene – kann es also von Vorteil sein, auf die soziale Kommunikation zu verzichten. Grüter vermutet, dass es dabei stark auf das Umfeld und das Nahrungsangebot ankommt. Wenn irgendwo ein großer Apfelbaum in voller Blüte steht, lohnt es sich, diese Information abzuwarten und den Standort zu erfahren. Wenn Blütenpflanzen aber spärlich auf Balkonen oder Randstreifen an Straßen verteilt sind, ist es unter Umständen besser, frühzeitig den Stock zu verlassen und selbstständig zu sammeln. "Wir halten den Zeitgewinn für einen Hauptgrund für das beobachtete Verhalten", so Grüter.

Bienen lernen vermutlich, den Informationswert eines Schwänzeltanzes einzuschätzen

Eine spektakuläre Entdeckung ist für die Forschenden die Beobachtung, dass die Bienen den Informationsgehalt eines Tanzes offenbar beurteilen können und das Interesse an einem desorientierten Tanz verlieren. "Sie merken eventuell, dass etwas nicht stimmt", vermutet Grüter. "Unsere Ergebnisse weisen darauf hin, dass der Mensch möglicherweise eine Umgebung geschaffen hat, an die die Schwänzeltanz-Sprache nicht gut angepasst ist", schreiben die Autorinnen und Autoren in ihrer Studie, die aktuell in dem renommierten Fachmagazin Science Advances veröffentlicht wurde.

Grüter will dieser Vermutung, dass Bienen etwas über den Wert einer Tanz-Information lernen können, in Zukunft genauer nachgehen und außerdem die Experimente in der Mainzer Gegend unter unterschiedlichen Bedingungen wiederholen: in städtischen und ländlichen Gebieten sowie zu verschiedenen Jahreszeiten.

Christoph Grüter ist seit 2015 Arbeitsgruppenleiter am Institut für Organismische und Molekulare Evolutionsbiologie der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Zuvor war er Arbeitsgruppenleiter am Departement für Ökologie und Evolution der Universität Lausanne, Schweiz. Seine Gruppe untersucht die Organisation und Koordination von kollektiven Aktivitäten bei sozialen Insekten, wobei die Kommunikation bei Insektenkolonien eine zentrale Rolle spielt.



Quelle: Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU)
http://www.uni-mainz.de/p [...] HTML.php


Thema abonnieren antworten









>>> Laufband-Message ab nur 5,95 € für 3 Tage! <<<