Um LESARION optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern verwenden wir zur Auswertung Cookies. Mehr Informationen über Cookies findest du in unseren Datenschutzbestimmungen. Wenn du LESARION nutzst erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.




Forum » Jahreszeiten » Thread

One Billion Rising 14.02

Thema abonnieren antworten

1 | Seite: 2 | 3 | 4 |

14.02.2020 11:54
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 14.02.2020 um 11:45:

Wie kann jemand solche Aufrufe starten und dann gleichzeitig mir sagen dann bleib doch zuhause!!!

Soviel zu eurer Vielfalt und Solidarität !!!!!!!!!!!!1


Danke!

14.02.2020 11:57
HiddenNickname

jetzt mal provokant gefragt .... bringt diese veranstaltung mehr als das eigene gewissen zu beruhigen?

14.02.2020 12:00
HiddenNickname

ElSherlöckchen - es geht um die sexuelle Selbstbestimmung der Frau - sprich, nein heißt nein, keine sex. Gewalt, kein Sexismus.
"Wir" ist One Billion Rising und alle Unterstützer*innen.

14.02.2020 12:05
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 14.02.2020 um 11:57:

jetzt mal provokant gefragt .... bringt diese veranstaltung mehr als das eigene gewissen zu beruhigen?


Vernetzung mit Gleichgesinnten, vllt das Kontakte-Knüpfen mit Privatpersonen und Vereinen/Organisator*innen.
Und auch einfach ein Zeichen zu setzen für die, die es nicht können, für die Menschen, die es gerade (aus eigener Kraft oder warum auch nicht) nicht schaffen. Weltweit Menschen ermutigen.

Ich finde die symbolische Natur solcher Gatherings sollte nicht unterschätzt werden - auch wenn es dir 'hilflos' erscheint oder du das Gefühl hast es hilft nur zu übertünchen, was tagtäglich schief läuft, für andere Menschen ist so ein symbolisches Zeichen genau das, was sie brauchen und was sie vllt weiterträgt und Hoffnung schöpfen lässt. Und vllt auch zeigt, dass sie nicht alleine sind.

14.02.2020 12:05
HiddenNickname

So ich habe mehre Orte gefunden an denen ich hoffentlich unbehelligt teilnehmen kann und echte Freunde finden kann vielen Dank!!

Ich werde mich von der AFD nicht einschüchtern lassen!!!


14.02.2020 12:08
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 14.02.2020 um 12:05:

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 14.02.2020 um 11:57:

jetzt mal provokant gefragt .... bringt diese veranstaltung mehr als das eigene gewissen zu beruhigen?


Vernetzung mit Gleichgesinnten, vllt das Kontakte-Knüpfen mit Privatpersonen und Vereinen/Organisator*innen.
Und auch einfach ein Zeichen zu setzen für die, die es nicht können, für die Menschen, die es gerade (aus eigener Kraft oder warum auch nicht) nicht schaffen. Weltweit Menschen ermutigen.

Ich finde die symbolische Natur solcher Gatherings sollte nicht unterschätzt werden - auch wenn es dir 'hilflos' erscheint oder du das Gefühl hast es hilft nur zu übertünchen, was tagtäglich schief läuft, für andere Menschen ist so ein symbolisches Zeichen genau das, was sie brauchen und was sie vllt weiterträgt und Hoffnung schöpfen lässt. Und vllt auch zeigt, dass sie nicht alleine sind.


symbolische zeichen gibt es wie sand am meer ....

14.02.2020 12:09
HiddenNickname

@aisir

Es gibt natürlich Menschen, die zu so einem Event gehen, um ihr schlechtes Gewissen zu beruhigen und ab morgen wieder in missbrauchendes/ausbeutendes/unterdrückendes /etc Verhalten fallen.

Meiner eigenen Erfahrung nach ist der Großteil der Menschen, die heute aufstehen, aber aus Überzeugung/Interesse/Neugierde da - vllt kann so ein Event ja den Anstoß geben, nachzudenken, weiterzudenken oder zu reflektieren.

14.02.2020 12:12
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 14.02.2020 um 12:08:

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 14.02.2020 um 12:05:

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 14.02.2020 um 11:57:

jetzt mal provokant gefragt .... bringt diese veranstaltung mehr als das eigene gewissen zu beruhigen?


Vernetzung mit Gleichgesinnten, vllt das Kontakte-Knüpfen mit Privatpersonen und Vereinen/Organisator*innen.
Und auch einfach ein Zeichen zu setzen für die, die es nicht können, für die Menschen, die es gerade (aus eigener Kraft oder warum auch nicht) nicht schaffen. Weltweit Menschen ermutigen.

Ich finde die symbolische Natur solcher Gatherings sollte nicht unterschätzt werden - auch wenn es dir 'hilflos' erscheint oder du das Gefühl hast es hilft nur zu übertünchen, was tagtäglich schief läuft, für andere Menschen ist so ein symbolisches Zeichen genau das, was sie brauchen und was sie vllt weiterträgt und Hoffnung schöpfen lässt. Und vllt auch zeigt, dass sie nicht alleine sind.


symbolische zeichen gibt es wie sand am meer ....


Richtig. Aber heißt das, dass wir dann damit komplett aufhören sollten?
Vllt erscheint dir ja ein symbolisches Tanzen und Aufstehen lasch und wirkungslos - für deine Nebentänzerin* bedeutet das aber vllt viel mehr.

editiert am 14.02.2020 12:14 Beitrag melden Zitatantwort
14.02.2020 12:27
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 14.02.2020 um 12:00:

ElSherlöckchen - es geht um die sexuelle Selbstbestimmung der Frau - sprich, nein heißt nein, keine sex. Gewalt, kein Sexismus.
"Wir" ist One Billion Rising und alle Unterstützer*innen.

Ventitütchen, was hab ich den vorher den vorher geschrieben?

14.02.2020 12:32
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 14.02.2020 um 11:57:

jetzt mal provokant gefragt .... bringt diese veranstaltung mehr als das eigene gewissen zu beruhigen?


Welches Gewissen meinst Du aisir?

14.02.2020 13:19
HiddenNickname

https://www1.wdr.de/media [...] 100.html

Kampagne "One Billion Rising": Weltweit stehen Frauen gegen die Gewalt an Frauen auf
Frau tv
Zitat2018 wurden in Deutschland laut Statistik des Bundeskriminalamtes 122 Frauen von ihren Ehemännern oder Ex-Partnern ermordet. Femizid (Frauentötung) ist nach wie vor kein richtiger Straftatbestand in Deutschland. In der Wochenzeitung "Die Zeit" wurden alle 122 Taten und deren Hintergründe aufgelistet.

13.02.2020
05:03 Min.
Verfügbar bis 13.02.2021
WDR



14.02.2020 13:19
HiddenNickname

@ventidue
Ich habe gerade deine Laufband-Message gesehen.
DANKE.

14.02.2020 13:36
HiddenNickname

Heute in München auf dem Stachus von 14.00-17.00, heuer leider ohne mich- bin zu kaputt.

Ich bin sonst immer regelmäßig dabei und habe mich gefreut über die kraftvolle gute Stimmung, die das Tanzen und ev. Mitsingen erzeugt. Und über die vielen Jugendlichen, die in M dabei sind und so auf das Thema schon in der Vorbereitung aufmerksam gemacht werden. Das finde ich sehr sehr wichtig.

14.02.2020 15:23
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 14.02.2020 um 12:00:

ElSherlöckchen - es geht um die sexuelle Selbstbestimmung der Frau - sprich, nein heißt nein, keine sex. Gewalt, kein Sexismus.
"Wir" ist Onue Billion Rising und alle Unterstützer*innen.

Am 14.02.2020 geht es wohl um Liebe

editiert am 14.02.2020 15:27 Beitrag melden Zitatantwort
14.02.2020 15:36
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 14.02.2020 um 12:00:

ElSherlöckchen - es geht um die sexuelle Selbstbestimmung der Frau - sprich, nein heißt nein, keine sex. Gewalt, kein Sexismus.
"Wir" ist One Billion Rising und alle Unterstützer*innen.

Kann ich nur unterstützen Ventitituerchen!

14.02.2020 15:51
HiddenNickname

So manche Frauenbilder werfen uns Jahrhunderte zurück. Sei es ein dicker Hintern Kadeshian, oder Spielerfrauen oder die Zahnarztfrau von Nosferatu Dr. Best!Oder Frau von Hastenichtgesehen und Fraunacktdoofchensexydummaufreizendsodassmann denkenmusstallesindwillig!!!!

editiert am 14.02.2020 15:58 Beitrag melden Zitatantwort
14.02.2020 16:09
HiddenNickname

Wir haben doch andere Argumente als DD Körbchen-Größe, wobei ich sehend wirklich zweifeln muß und hörend leider auch!

editiert am 14.02.2020 16:21 Beitrag melden Zitatantwort
14.02.2020 16:33
HiddenNickname

was bleibt uns anschließend übrig, als in den Dschungel von RTL zu gehen?

editiert am 14.02.2020 16:38 Beitrag melden Zitatantwort
14.02.2020 16:46
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 14.02.2020 um 12:08:

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 14.02.2020 um 12:05:

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 14.02.2020 um 11:57:

jetzt mal provokant gefragt .... bringt diese veranstaltung mehr als das eigene gewissen zu beruhigen?


Vernetzung mit Gleichgesinnten, vllt das Kontakte-Knüpfen mit Privatpersonen und Vereinen/Organisator*innen.
Und auch einfach ein Zeichen zu setzen für die, die es nicht können, für die Menschen, die es gerade (aus eigener Kraft oder warum auch nicht) nicht schaffen. Weltweit Menschen ermutigen.

Ich finde die symbolische Natur solcher Gatherings sollte nicht unterschätzt werden - auch wenn es dir 'hilflos' erscheint oder du das Gefühl hast es hilft nur zu übertünchen, was tagtäglich schief läuft, für andere Menschen ist so ein symbolisches Zeichen genau das, was sie brauchen und was sie vllt weiterträgt und Hoffnung schöpfen lässt. Und vllt auch zeigt, dass sie nicht alleine sind.


symbolische zeichen gibt es wie sand am meer ....


Solche symbolischen Aktionen schaffen unter anderem Raum für Öffentlichkeit,

keine Aktion ist die Garantie dafür, dass alles unter den Teppich verschwindet,
dass viele Menschen nicht aufstehen, wenn ihnen Unrecht geschieht, dass sich viele Betroffene sich isoliert, sich allein fühlen.

Symbolische Akte sind dazu notwendig um das Bewusstsein für das Unrecht in der Öffentlichkeit gegenwärtig zu halten und sie darüber zu informieren.



editiert am 14.02.2020 17:02 Beitrag melden Zitatantwort
14.02.2020 16:48
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 14.02.2020 um 15:51:

So manche Frauenbilder werfen uns Jahrhunderte zurück. Sei es ein dicker Hintern Kadeshian, oder Spielerfrauen oder die Zahnarztfrau von Nosferatu Dr. Best!Oder Frau von Hastenichtgesehen und Fraunacktdoofchensexydummaufreizendsodassmann denkenmusstallesindwillig!!!!

Das ist das Bild, welches generiert wird! Das ist das Bild von einem häßlichem Tattergreis, sich alles kaufend auf dem Operball mal tanzen möchte, aber nicht mehr kann und meint alles zu kaufen.Und so manche Frau dieses Bild der Frau zeigt!

editiert am 14.02.2020 17:00 Beitrag melden Zitatantwort

Thema abonnieren antworten

1 | Seite: 2 | 3 | 4 |








>>> Laufband-Message ab nur 5,95 € für 3 Tage! <<<