Forum » Computer, Internet & Chat » Thread

Win 7 Supportende

Thema abonnieren antworten


26.03.2019 09:09
HiddenNickname

Moin,

habe grade ne Stunde versucht ein Update-Problem zu beheben, dabei ist bloß das Supportende für Win 7 erreicht.

Steht noch jemand vor der Entscheidung, ob nur zu einer anderen Win-Version wechseln oder gleich einen neues Notebook zu kaufen?

Ich verabschiede mich nur ungern von den alten Sachen und werfe ab und an auch noch mein altes Notebook mit XP an, um da ein altes Dos-Adventure spielen zu können, etc.

Tipps für günstige Notebooks, die gut auseinanderbaubar sind (es soll mindestens 6-10 Jahre seinen Dienst tun) und die Grafik aktuelle Spiele laufen lässt, würden mich freuen.

Grüße
quilma

hier noch Infos zum Supportende:

https://www.deskmodder.de [...] gezeigt/

https://www.t-online.de/d [...] ahr.html


26.03.2019 10:14
HiddenNickname

Wenn du ansonsten mit dem Notebook zufrieden bist und die Voraussetzungen gegeben sind, würde ich einfach nur upgraden auf Win10.

Ich hab Win7 nur noch auf einem älter Acer Switch, den ich mal zu Schulungszwecken geholt hatte. Leider ist das Gerät schon jetzt gelegentlich speichertechnisch überfordert, d.h. wird dann wohl auf einen Neuen rauslaufen.

Ich kenne das Verabschiedungs-Problem. Dementsprechend halte ich auch immer noch an dem fest was mich überzeugt hat und funktioniert, Commodore, WinXP etc.

Mit den Notebooks, die auf dem Markt sind, muss ich mich auch erst auseinander setzten, aber ist ja noch Zeit. Wäre für Tipps aber auch dankbar.

26.03.2019 10:31
HiddenNickname

Hi DrSnuggles,

schau mal hier, der hat oben im Reiter "Laptops" auch immer aktuelle Game-Laptops aufgelistet...auch solche die erschwinglich sind.
https://www.hardwaredealz.com/

Meiner läuft noch relativ gut, hat aber Probleme mit der Performance von "neuen" Spielen. Und wenn ich "neu" schreibe, dann meine ich z.B. GTA5 oder den ersten Teil von Mirror's edge
Ich werde mir denke ende des Jahres einen Neuen kaufen und den alten mit Win 10 bespielen, für Internetnutzung, Orgazeugs, etc. läuft er noch super.
Aber wie gesagt auch LMMS, Krita und anderes Hobbykrams könnte besser laufen



27.03.2019 09:48
HiddenNickname

Danke für die Info Quilma,

ich warte jetzt auch erstmal bis Ende des Jahres. Bei mir betrifft das ja hauptsächlich wirklich Email-Bearbeitung und Organisations-Sachen.
Was Spiele und dergleichen betrifft, wenn ich denn dazu komme, fröne ich seit einiger Zeit hauptsächlich Konsolen. Atari, PS1, Super Nintendo

27.03.2019 11:18
HiddenNickname

Quilma,

... Win10 auf meinem Laptop & Notebook ... schwer vorstellbar ... zumal ich mit meinen alten Reise-Klappertanten mehr als zufrieden war & immer noch bin.
Sollte der Support für WIN7 allerdings eingestellt werden, dann muss ich auch bei den alten Reise-Klappertanten umrüsten oder neu kaufen.

Hätte also gleiche Schwierigkeit, wie Du ...

Hanna



10.04.2019 22:30
HiddenNickname

Man kann das Gerät problemlos weiterverwenden, da gleich wie bei XP bestimmt noch gravierende Sicherheitslücken zumindest auf Businessebene behoben werden. Wer etwas googelt kann sich diese Businessupdates manuell holen..

11.04.2019 15:41
HiddenNickname

Man kann auch auf Linux umsteigen und in einer Virtuellen Machine alte Windows Systeme laufen lassen, ohne Internetzugang, um da dann alte Spiele zu spielen oder so.

Quilma, wenn du eine persönliche Kaufberatung benötigst, die all deine Bedürfnisse zufrieden stellt, kannst du mir gern eine PM schicken. :-)

Und nein, man kann alte Geräte nicht immer problemlos mit Win10 weiter benutzen, weil Win10 Ressourcen ohne Ende frisst. D.h. man kann natürlich schon, aber dann wird's langsam. Evtl. reicht es aber aus, den RAM (Arbeitsspeicher) aufzustocken und dann das Ugrade zu machen.

Empfehle dabei aber auch, Win 10 entsprechend zu konfigurieren, sonst wird alles mitgelesen, was geht und weiter geleitet.

Edit: bin nicht so häufig auf lesarion. Wenn jemand Fragen zu Linux, Kaufberatung hat oder so, dabei freundlich nachfragt - einfach PM an mich.

editiert am 11.04.2019 15:42 Beitrag melden Zitatantwort
11.04.2019 16:26
HiddenNickname

Wenn Du keine Software brauchst, die höher als Win7 benötigt, würde ich auf keinen Fall wechseln. Die Dinge haben sich bis Win10 nicht zum Besseren entwickelt

11.04.2019 16:28
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 11.04.2019 um 15:41:

Man kann auch auf Linux umsteigen und in einer Virtuellen Machine alte Windows Systeme laufen lassen, ohne Internetzugang, um da dann alte Spiele zu spielen oder so.

Quilma, wenn du eine persönliche Kaufberatung benötigst, die all deine Bedürfnisse zufrieden stellt, kannst du mir gern eine PM schicken. :-)

Und nein, man kann alte Geräte nicht immer problemlos mit Win10 weiter benutzen, weil Win10 Ressourcen ohne Ende frisst. D.h. man kann natürlich schon, aber dann wird's langsam. Evtl. reicht es aber aus, den RAM (Arbeitsspeicher) aufzustocken und dann das Ugrade zu machen.

Empfehle dabei aber auch, Win 10 entsprechend zu konfigurieren, sonst wird alles mitgelesen, was geht und weiter geleitet.

Edit: bin nicht so häufig auf lesarion. Wenn jemand Fragen zu Linux, Kaufberatung hat oder so, dabei freundlich nachfragt - einfach PM an mich.


Nur laufen unter Linux viele Programme gar nicht. Genau genommen fast alle, die ich brauche, außer Textverarbeitung

11.04.2019 18:03
HiddenNickname

Es gibt zu den meisten Programmen mittlerweile gute freie, Alternativprogramme, die ähnliches leisten.

Und gib bitte keinerlei Tipps bzgl. Upgrades, wenn du nicht über viel Erfahrung verfügst. Windows war noch nie prima.

Bsp.: XP. Viele haben nicht gewechselt, weil die neuen Systeme ja nicht besser sein sollen. Folge: es gibt weltweit viele XP Systeme, die jetzt absolut offen stehen, weil es weitere exploits gibt und keine Sicherheitsupdates mehr - das reinste Fest also.

Jetzt kommt gleich das Argument, dass es bei Win 10 auch Lücken gibt. Stimmt, aber die können dann wenigstens eher geschlossen werden.

Wenn man also sagen möchte, was inwiefern besser/schlechter ist, sollte man auch differenzieren und wissen, wonach man bewertet.


Thema abonnieren antworten









>>> Laufband-Message ab nur 5,95 € für 3 Tage! <<<