Um LESARION optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern verwenden wir zur Auswertung Cookies. Mehr Informationen über Cookies findest du in unseren Datenschutzbestimmungen. Wenn du LESARION nutzst erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.




Forum » Allgemeines » Thread

Sexismus II

Thema abonnieren antworten

1 | 2 | Seite: 3 | 4 | 5 |

29.03.2019 13:10
HiddenNickname

Da befindet sich unser Verkehrsminister ja in bester Gesellschaft

extra 3
https://youtu.be/OcL3sKFReaQ
Unterwäsche-Andi hat Ärger am Helm | Mister Muellers Moskau-Report

29.03.2019 13:48
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 29.03.2019 um 12:05:

wahnsinn....ehrlich gesagt habe ich nicht alles geschriebene hier gelesen, weil ich gar nicht daran interessiert bin, so sehr bei diesem werbeplakat in die tiefe zu gehen. meine meinung dazu hat sich auch nicht geändert. ich bin da sehr gerne seeehr oberflächlich und entscheide ganz allein für mich, was ich als sexistisch wahrnehme und was nicht. diese werbung gehört definitiv nicht dazu 😊



Nu jo, möglicherweise interessieren sich einige andere genauso wenig für deine Ausführungen, wie du dich für die ihren.
Redundanzen machen deine Äusserungen auch nicht unbedingt spannender.

Nur weil Sexismus von Einigen nicht erkannt wird, heisst das nicht, dass er nicht da ist.

29.03.2019 13:51
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 29.03.2019 um 13:10:

Da befindet sich unser Verkehrsminister ja in bester Gesellschaft

extra 3
https://youtu.be/OcL3sKFReaQ
Unterwäsche-Andi hat Ärger am Helm | Mister Muellers Moskau-Report


400 000 Euro.... ich atme mich mühselig in meine Mitte....

29.03.2019 14:09
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 28.03.2019 um 22:12:

Werbung geht auch ohne Sexismus.

Ich finde die hier ziemlich toll

https://www.youtube.com/w [...] QBjWYDTs

https://www.youtube.com/w [...] 3l1gCz2E




Ich bin redudant und poste wieder dieses Werbevideo - aber, da sind auch coole Helme zu sehen

https://youtu.be/whpJ19RJ4JY
Nike - Dream Crazier

29.03.2019 15:31
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 29.03.2019 um 14:09:

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 28.03.2019 um 22:12:

Werbung geht auch ohne Sexismus.

Ich finde die hier ziemlich toll

https://www.youtube.com/w [...] QBjWYDTs

https://www.youtube.com/w [...] 3l1gCz2E




Ich bin redudant und poste wieder dieses Werbevideo - aber, da sind auch coole Helme zu sehen

https://youtu.be/whpJ19RJ4JY
Nike - Dream Crazier


Ich kannte das noch nicht.
Sehr, sehr geil

editiert am 29.03.2019 21:18 Beitrag melden Zitatantwort
29.03.2019 16:00
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 29.03.2019 um 06:41:

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 29.03.2019 um 03:19:

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 28.03.2019 um 23:17:
{...}
Wow!!!!!! Danke, ein batzen historisch politischer Bildung gratis on sis Platform Danke Quilma

{...} Leute was für ein Input hier....wahnsinn!!!!

Noch ne Frage, wo kommt denn die Sahnehaube mit der Homophobie jetzt auf einmal her?


Als vorweg-Info, ich glaube nicht an deine rethorisch übertriebene Begeisterung.

Wer also ein "Prüderie-Konstrukt" der u.a. Neuzeit auf Befreiungsversuche in der Gegenwart (Sexismuskritik) überträgt... hat u.a. Homophobie internalisiert.


{...}

Zum anderen nochmal Danke für Deine Mühe, ich bin da jetzt nochmal durchgegangen, habe den Punkt gefunden, den ich nicht mehr dazugedacht oder verknüpft habe war dass die Prostituierten ja auch in allem Überdruss zum einen Kriminalisiert wurden und dann gleichzeitig als Waffe gg Homosexuelle Männer genutzt wurden. Also wie so ein medizinisches Gegenmittel wenn ich das richtig verstehe als Heilmittel gegen Homosexualität benutzt und dennoch verteufelt wurden. Heiliges- Gift...


Gerngeschehen, freut mich, wenn echtes Interesse da ist

Ja, genau du hast verstanden, was ich meinte. Wegen der Gleichzeitigkeit bin ich nicht zu 100Pro sicher aber es war eben retrospektiv eine Entwicklung in der Neuzeit, also wird es sich zumindest überschnitten haben. Müsste man sich jetzt mit Originalquellen aus der Zeit auskennen, um die genauen z.B. Daten von Gesetzestexten o.ä. wissen.
Etwas sehr Ähnliches hat sich aber mehrfach in der Geschichte (zumindest Mitteleuropa) wiederholt. Besonders extrem und offensichtlich z.B. während des deutschen Nationalsozialismus (vor allem Schwulenverfolgung und kriminalisierung von Frauen die der Prostitution nachgingen...bzw. {falls du dich dafür interessierst...}Frauen liebende Frauen und auch Prostitution sind hier wichtige Autor*Innen Claudia Schopmann und Robert Sommer bzw. KZ-Bordelle {hier gibts auch eine Doku mit Zeitzeugen online...Schlagworte ZDF und KZ-Bordelle}).

29.03.2019 17:59
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 29.03.2019 um 13:48:

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 29.03.2019 um 12:05:

wahnsinn....ehrlich gesagt habe ich nicht alles geschriebene hier gelesen, weil ich gar nicht daran interessiert bin, so sehr bei diesem werbeplakat in die tiefe zu gehen. meine meidnung dazu hat sich auch nicht geändert. ich bin da sehr gerne seeehr oberflächlich und entscheide ganz allein für mich, was ich als sexistisch wahrnehme und was nicht. diese werbung gehört definitiv nicht dazu 😊



Nu jo, möglicherweise interessieren sich einige andere genauso wenig für deine Ausführungen, wie du dich für die ihren.
Redundanzen machen deine Äusserungen auch nicht unbedingt spannender.

Nur weil Sexismus von Einigen nicht erkannt wird, heisst das nicht, dass er nicht da ist.


immerhin hast du es gelesen und bist sogar darauf eingegangen 😏

editiert am 29.03.2019 18:01 Beitrag melden Zitatantwort
29.03.2019 18:12
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 29.03.2019 um 17:59:

immerhin hast du es gelesen und bist sogar darauf eingegangen 😏


Ja, natürlich.
Im Gegensatz zu dir lese ich die Beiträge in einem Thread, bevor ich etwas schreibe.
Ich finde, ein Threadverlauf wird spannender, wenn die Beiträge der anderen gelesen werden und aufeinander eingegangen wird. Dann würde es sich vielleicht auch erübrigen, immer wieder das selbe zu schreiben.
Aber meinen Beitrag hast du ja nun gelesen. Vielleicht liest du die anderen einfach auch mal. Ehrlich gesagt sind die meisten spannender als meiner. Und dichter am Thema.


editiert am 29.03.2019 18:27 Beitrag melden Zitatantwort
29.03.2019 19:32
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 29.03.2019 um 18:12:

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 29.03.2019 um 17:59:

immerhin hast du es gelesen und bist sogar darauf eingegangen 😏


Ja, natürlich.
Im Gegensatz zu dir lese ich die Beiträge in einem Thread, bevor ich etwas schreibe.
Ich finde, ein Threadverlauf wird spannender, wenn die Beiträge der anderen gelesen werden und aufeinander eingegangen wird. Dann würde es sich vielleicht auch erübrigen, immer wieder das selbe zu schreiben.
Aber meinen Beitrag hast du ja nun gelesen. Vielleicht liest du die anderen einfach auch mal. Ehrlich gesagt sind die meisten spannender als meiner. Und dichter am Thema.


ausgehend von der hier erwähnten werbung - und auf nichts anderes beziehe ich mich, ist es mir in der tat zu müßig, mir hierzu politische und geschichtliche ansichten genau durchzulesen. denn mir geht es nach wie vor darum, es als übertrieben anzusehen, in dieser sexismus zu sehen. das hat auch nichts mit gender- und feminismusfeindlichkeit zu tun. ich will eigentlich nichts anderes sagen, als dass ich hier eben einen anderen maßstab anlege als so manch anderer. und ja, ich wiederhole mich und es ist für mich auch völlig problemlos, wenn meine beiträge langweilig und nichtssagend sind und für den ein oder anderen gar gender-feindlich sind.


29.03.2019 19:49
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 29.03.2019 um 13:51:

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 29.03.2019 um 13:10:

Da befindet sich unser Verkehrsminister ja in bester Gesellschaft

extra 3
https://youtu.be/OcL3sKFReaQ
Unterwäsche-Andi hat Ärger am Helm | Mister Muellers Moskau-Report


400 000 Euro.... ich atme mich mühselig in meine Mitte....


Billiger Sexismus, der nicht geil auf Fahrradhelme macht - teurer Spaß und ich meine nicht nur in finanzieller Hinsicht. Dass mehr Menschen sich gute und sichere Fahrradhelme aufsetzen ist lebensrettend - schade, schade - mit 400.000 hätte man immens viel anstellen können...

29.03.2019 20:16
HiddenNickname

Damit die 400.000 nicht völlig für den Ar... waren, mache ich mal Werbung fürs Fahrradfahren und für Fahrradhelme.

Also, den finde ich cool
https://youtu.be/icTfXwqtPio
uvex cycling helmet hlmt 5 bike pro

29.03.2019 20:42
HiddenNickname

@charoon: ich übe noch beim zitieren...edit: doppeltes zitat raus und charoon angesprochen.

immerhin hast du es gelesen und bist sogar darauf eingegangen 😏
Zitat


Zitat

ausgehend von der hier erwähnten werbung - und auf nichts anderes beziehe ich mich, ist es mir in der tat zu müßig, mir hierzu politische und geschichtliche ansichten genau durchzulesen. denn mir geht es nach wie vor darum, es als übertrieben anzusehen, in dieser sexismus zu sehen. das hat auch nichts mit gender- und feminismusfeindlichkeit zu tun. ich will eigentlich nichts anderes sagen, als dass ich hier eben einen anderen maßstab anlege als so manch anderer. und ja, ich wiederhole mich und es ist für mich auch völlig problemlos, wenn meine beiträge langweilig und nichtssagend sind und für den ein oder anderen gar gender-feindlich sind.


Ok dieses ganze historische "gedöns" hier...das kam eigentlich garnicht wegen der Fahrradwerbung. Es ist ausgelöst worden, weil da nunmal nicht nur von Dir kam, dass Du das anders siehst, sondern dass in weiteren Posts von dir Begriffe kamen wie..."prüde" und so weiter dieser rattenschwanz da a lá: was soll aus dem land werden, irgendwann darf man hier garkeine haut mehr zeigen, dann deutest du noch auf "andere" Länder hin.
Diese Abwertende weiße, hat eigentlich ausgelöst, dass sich hier historisch damit befasst wurde, weil diese Form der Abwehr die du da im Text zeigtest, nunmal bekannte automatische Abwehrmuster sind gegen Informationen die nicht akzeptiert werden wollen von Menschen die im vorherrschenden System zwar was ändern würden vielleicht, aber bestimmte Dinge doch lieber so bleiben sollen, wie sie sind. Oder auch gegen Feminismus sind oder auch Sexistisch sind.
Man kann das zugeben, dass es einem zu anstrengend ist das nachzuvollziehen und dazu stehen, aber man kann eben auch diese Worte als Gegenargumente nutzen. Und zwar über Entwertende Sprache. Diese Begriffe die du verwendet hast, die sind als Muster bekannt und das hat mich gerade noch mehr interessiert und da hab ich auch noch nachgebohrt.

Also es kamen Argumente und noch mehr Argumente, links usw....und irgendwan, das mag Dich überfordert haben oder Unlust geweckt haben,

"aber dann kamen von Dir ein paar abwehrende Worte:
1. „mein gott, man kann's auch übertreiben …“
2. wenn man sich schon über solche bilder aufregt, dann frage ich mich, wie prüde wir noch werden sollen.
3. oh....man kann die nackte haut sehen und eigentlich müsste ja jetzt auch wieder jeder aufschreien, weil die frau im vordergrund ist - und nicht der mann
4. .....und by the way......es gibt einige länder, wo man aufgrund der "bekleidung" überhaupt keine haut sieht....vielleicht wäre euch das ja lieber....

Ok auf deine Antwortmuster Wurde dann eher historisch eingegangen, als auf deine Abwehr, dass das für Dich so nicht stimmt. Denn Sie klingend entwertend, anklagend und sogar drohend. Und wenn Du dich jetzt noch weiter damit befassen willst, können wir da bestimmt drüber reden. Aber ja, kostet Zeit und Nerven. Hast Du die? Willst du die dafür verwenden? Dann lass uns reden


editiert am 29.03.2019 20:50 Beitrag melden Zitatantwort
30.03.2019 08:01
HiddenNickname

Doppelt.

editiert am 30.03.2019 08:18 Beitrag melden Zitatantwort
30.03.2019 08:02
HiddenNickname

ZitatRechte und Klerikalfaschisten aus aller Welt treffen sich in Verona zum World Congress of Families
Weltkongress der Klerikalfaschisten
Im italienischen Verona soll am Wochenende der 13. World Congress of Families (WCF) stattfinden. Religiöse Rechte aus aller Welt wollen dort über antifeministische und homophobe Maßnahmen für eine reaktionäre Familienpolitik beraten.

https://jungle.world/arti [...] schisten

Hoffentlich wird die gegen Demo heute groß, bunt und Laut

31.03.2019 09:16
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 30.03.2019 um 08:02:

ZitatRechte und Klerikalfaschisten aus aller Welt treffen sich in Verona zum World Congress of Families
Weltkongress der Klerikalfaschisten
Im italienischen Verona soll am Wochenende der 13. World Congress of Families (WCF) stattfinden. Religiöse Rechte aus aller Welt wollen dort über antifeministische und homophobe Maßnahmen für eine reaktionäre Familienpolitik beraten.

https://jungle.world/arti [...] weltkong ress-der-klerikalfaschisten

Hoffentlich wird die gegen Demo heute groß, bunt und Laut


Sie waren groß, bunt und laut
https://orf.at/stories/3117072/
Verona: Zehntausende gegen „Weltkongress der Familien“

P.S es wird auch Papst Franziskus zitiert und was soll ich als Katholikin sagen...ich schäme mich für diese Aussage fremd.

editiert am 31.03.2019 09:20 Beitrag melden Zitatantwort
31.03.2019 09:22
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 31.03.2019 um 09:16:

Sie waren groß, bunt und laut
https://orf.at/stories/3117072/
Verona: Zehntausende gegen „Weltkongress der Familien“


Der Bürgermeister von Turin hatte ein großes Banner aufgehängt, auf dem auch Regenbogenfamilien zu sehen waren, um ein Zeichen zu setzen. Aufschrift: "Torino loves and welcomes all kinds of families":

https://www.gaystarnews.c [...] s.3q6t2m


editiert am 31.03.2019 09:23 Beitrag melden Zitatantwort
08.05.2019 12:14
HiddenNickname

„It’s not rocket science, darling, we’re just asking you to be thin and curvy, sexy and innocent.“

Die Komikerin und Autorin Catherine Tate versammelt in einem Kurzfilm namhafte SchauspielerInnen um sich (unter anderem Emilia Clarke), um den im Showgeschäft üblichen Sexismus und Rassismus aufzuzeigen.
Es geht um ein fiktives Casting für die weibliche Hauptrolle in einem Film. Logisch, dass ein Mann am Schluss die Rolle bekommt.
Bitterböse und ziemlich komisch.
https://youtu.be/fpDHNbjGivo


08.05.2019 12:23
HiddenNickname

Der folgende Satz ist von dir, ventidue, aus dem Vorgängerthread:

ZitatSexismus von Männern ist schon nicht prickelnd, aber Sexismus/Sexualisierung von Frauen ist mal doppelt übel.


Und es ist ein sexistischer Satz per excellence.

Den nenne ich nicht, um dir ans Bein zu pinkeln. Es geht ja darum Sexismus aufzudecken....auch den versteckten, unbeabsichtigten.

Wenn Sexismus von Frauen doppelt so übel ist, dann bedeutet das im Umkehrschluss auch Sexismus von Männern ist halb so schlimm.

Edit: Zitat zurecht gerückt

editiert am 08.05.2019 12:27 Beitrag melden Zitatantwort
08.05.2019 12:33
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 08.05.2019 um 12:23:

Der folgende Satz ist von dir, ventidue, aus dem Vorgängerthread:

ZitatSexismus von Männern ist schon nicht prickelnd, aber Sexismus/Sexualisierung von Frauen ist mal doppelt übel.


Und es ist ein sexistischer Satz per excellence.

Den nenne ich nicht, um dir ans Bein zu pinkeln. Es geht ja darum Sexismus aufzudecken....auch den versteckten, unbeabsichtigten.

Wenn Sexismus von Frauen doppelt so übel ist, dann bedeutet das im Umkehrschluss auch Sexismus von Männern ist halb so schlimm.

Edit: Zitat zurecht gerückt

Ich habe ne andere Lesart, das Gefühl von Solidaritätsverweigerung von "mitbetroffen" fühlt sich teilweise/manchmal wie zwei schläge an.

08.05.2019 12:50
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 08.05.2019 um 12:33:

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 08.05.2019 um 12:23:

Der folgende Satz ist von dir, ventidue, aus dem Vorgängerthread:

ZitatSexismus von Männern ist schon nicht prickelnd, aber Sexismus/Sexualisierung von Frauen ist mal doppelt übel.


Und es ist ein sexistischer Satz per excellence.

Den nenne ich nicht, um dir ans Bein zu pinkeln. Es geht ja darum Sexismus aufzudecken....auch den versteckten, unbeabsichtigten.

Wenn Sexismus von Frauen doppelt so übel ist, dann bedeutet das im Umkehrschluss auch Sexismus von Männern ist halb so schlimm.

Edit: Zitat zurecht gerückt

Ich habe ne andere Lesart, das Gefühl von Solidaritätsverweigerung von "mitbetroffen" fühlt sich teilweise/manchmal wie zwei schläge an.


Ich verstehe nicht.... Was meinst du?


Thema abonnieren antworten

1 | 2 | Seite: 3 | 4 | 5 |








>>> Laufband-Message ab nur 5,95 € für 3 Tage! <<<