Forum » Coming Out » Thread

Dumme Sprüche - Kluge Antworten

Thema abonnieren antworten

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 |

17.07.2011 09:14
HiddenNickname

Inspiriert durch den "was waren die dümmsten Reaktionen" - Thread (okay, nicht nur durch den) starte ich hiermit mal ein kleines Präventivprojekt gegen situative Sprachlosigkeit bei Konfrontation mit glänzender Blödnis im Bezug auf Homosexualität. Häufig führen dämliche Reaktionen auf ein Outing ja erst mal zu einem reflexartigen Herunterklappen der Kinnlade, Ebbe im Kopf und einer Stummheit, die genauso lange andauert, bis dass sprücheklopfende Subjekt außer Reichweite ist. Um das in Zunkunft zu vermeiden, sollen hier im Thread wirkungsvolle Reaktionen und Antworten auf potentielle dämliche Reaktionen gesammelt werden - ganz nach dem Motto "dumme Frage - dumme Antwort". Hast du schon mal einen dummen Spruch gesagt bekommen, aber dir fiel kein schlagkräftiger Konter ein? Oder hast du gute Ideen, wie man in der und der Situation reagieren könnte? Dann hau in die Tasten!

Ich beginne mal mit den Top 3 der dämlichen Standardreaktionen:

- probiers doch erstmal mit nem Mann aus, so kannst du doch gar nicht wissen, was du willst
- Du bist so hübsch, du musst doch keine Frau nehmen/findest sicher nen Mann
- Das ist doch nur ne Phase

zu a) würde ich sagen, einfach locker zurückfragen, wie lange es denn her sei, dass die Person es mit einem Menschen des gleichen Geschlechts ausprobiert und damit ihre Heterosexualität verfiziert hat.

zu b) würde ich sowas sagen wie "danke, ich weiß, dass ich hübsch bin - Frauen sind so anspruchsvoll, die würden nie ne hässliche Schabracke in ihr Bett lassen"

zu c) fehlt es mir leider selbst an nem guten Konter



17.07.2011 09:22
HiddenNickname



17.07.2011 09:23
HiddenNickname


Das ist doch nur ne Phase

hoffe diese Phase dauert lange an

..ok nicht der burner,

möchte das der thread läuft...
find ihn auch ganz spannend

17.07.2011 09:23
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 17.07.2011 um 09:14:

Inspiriert durch den "was waren die dümmsten Reaktionen" - Thread (okay, nicht nur durch den) starte ich hiermit mal ein kleines Präventivprojekt gegen situative Sprachlosigkeit bei Konfrontation mit glänzender Blödnis im Bezug auf Homosexualität. Häufig führen dämliche Reaktionen auf ein Outing ja erst mal zu einem reflexartigen Herunterklappen der Kinnlade, Ebbe im Kopf und einer Stummheit, die genauso lange andauert, bis dass sprücheklopfende Subjekt außer Reichweite ist. Um das in Zunkunft zu vermeiden, sollen hier im Thread wirkungsvolle Reaktionen und Antworten auf potentielle dämliche Reaktionen gesammelt werden - ganz nach dem Motto "dumme Frage - dumme Antwort". Hast du schon mal einen dummen Spruch gesagt bekommen, aber dir fiel kein schlagkräftiger Konter ein? Oder hast du gute Ideen, wie man in der und der Situation reagieren könnte? Dann hau in die Tasten!

Ich beginne mal mit den Top 3 der dämlichen Standardreaktionen:

- probiers doch erstmal mit nem Mann aus, so kannst du doch gar nicht wissen, was du willst
- Du bist so hübsch, du musst doch keine Frau nehmen/findest sicher nen Mann
- Das ist doch nur ne Phase

zu a) würde ich sagen, einfach locker zurückfragen, wie lange es denn her sei, dass die Person es mit einem Menschen des gleichen Geschlechts ausprobiert und damit ihre Heterosexualität verfiziert hat.

zu b) würde ich sowas sagen wie "danke, ich weiß, dass ich hübsch bin - Frauen sind so anspruchsvoll, die würden nie ne hässliche Schabracke in ihr Bett lassen"

zu c) fehlt es mir leider selbst an nem guten Konter



- Das ist doch nur ne Phase

Aber 'ne unglaublich schöne!!! Und das beste - sie wird bis an mein Lebensende dauern.

Das dann bitte möglichst mit sehr schwärmerischer, glücklicher Stimme...

17.07.2011 09:25
HiddenNickname

Das einzige, was mir zu Phase einfällt wäre "wenn man eine Phase als einen Zeitraum von [insert 10, 20, 30...] Jahren definiert - jupp". Aber der funzt natürlich nur, wenn man die Selbstfindung schon wirklich lange hinter sich hat und ob der so gut ist, weiß ich auch nicht. [/insert]

17.07.2011 09:26
HiddenNickname


zu c)
"...ach so! Aber diese Phase dauert doch nun schon 37 Jahre - also, ich glaube, die Theorie wäre damit widerlegt. Aber danke für den Tipp!"

Oder:

"wenn das ne Phase ist, dann wäre *jetzt* ein Mann in meinem Leben wohl eine Spontanmutation!" - wirkt aber nur in einem entsprechend medizinisch geschulten Publikum

Endlich mal ein intelligenter Thread - nach so viel Hirnlosigkeit hier heute Morgen. Danke!

17.07.2011 09:26
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 17.07.2011 um 09:14:

- probiers doch erstmal mit nem Mann aus, so kannst du doch gar nicht wissen, was du willst
- Du bist so hübsch, du musst doch keine Frau nehmen/findest sicher nen Mann
- Das ist doch nur ne Phase

zu a) würde ich sagen, einfach locker zurückfragen, wie lange es denn her sei, dass die Person es mit einem Menschen des gleichen Geschlechts ausprobiert und damit ihre Heterosexualität verfiziert hat.

zu b) würde ich sowas sagen wie "danke, ich weiß, dass ich hübsch bin - Frauen sind so anspruchsvoll, die würden nie ne hässliche Schabracke in ihr Bett lassen"

zu c) fehlt es mir leider selbst an nem guten Konter



Zu a) waere ich vorsichtig, geht sehr schnell nach hinten los, wenn die betreffende Person, sowas beurteilen kann.
Ich sag' zu sowas nur:
"Ich weiß das Saeure bis zu einem gewissen Grad unschaedlich fuer meine Haut ist, trotzdem komme ich nicht auf die Idee es in meinen Koerper zu lassen"

b) Warum sollte ich das tun wollen?

c) mein ganzes Leben ist 'ne Phase, aber ich liebe zu sehr das Gefuehl von weiblicher, zarter Haut als das ich mein Leben dafuer beenden wuerde.

17.07.2011 09:27
HiddenNickname

ZitatAber 'ne unglaublich schöne!!! Und das beste - sie wird bis an mein Lebensende dauern.


der ist gut!

17.07.2011 09:37
HiddenNickname

Zitatwaere ich vorsichtig, geht sehr schnell nach hinten los, wenn die betreffende Person, sowas beurteilen kann.


wenn die Person tatsächlich schon gleichgeschlechtliche Erfahrungen gemacht hat, würde ich daran die Frage anschließen "und hats dich mehr vom gleichen Geschlecht überzeugt, als du vorher gedacht hast?" oder sowas ähnliches in diese Richtung.

17.07.2011 09:43
HiddenNickname

Auch noch schön ist die Frage "und wer ist der Mann bei euch in der Beziehung?" - da würde ich sagen "ich" oder "meine Partnerin" (ist eigentlich schnuppe) und daran anschließend: "und bei euch?"

17.07.2011 09:44
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 17.07.2011 um 09:37:

Zitatwaere ich vorsichtig, geht sehr schnell nach hinten los, wenn die betreffende Person, sowas beurteilen kann.


wenn die Person tatsächlich schon gleichgeschlechtliche Erfahrungen gemacht hat, würde ich daran die Frage anschließen "und hats dich mehr vom gleichen Geschlecht überzeugt, als du vorher gedacht hast?" oder sowas ähnliches in diese Richtung.


Jop, habe ich auch danach gefragt.
Er empfand es als sehr schoen und lehrreich. Das Einzigste was mir dazu eben eingefallen ist, war das mit der Saeure. *Schultern zuck*
Bis jetzt hat das immer fuer mich gezogen.

Ich muss eben nicht immer alles ausprobieren, nur weil es einen bestimmten Zweck hat.

17.07.2011 09:48
HiddenNickname

Ohh schöner thread! Besonders hilfreich für mich, die so unschlagfertig ist in solchen situationen. Allerdings bin ich bisher auf mehr frauenfeindlichkeit als homophobie gestoßen lol.

Nur weiß ich, wer viel fragt ,leitet das gespräch. Deswegen sind gegenfragen oft gar nicht so blöd.

Bei a) (meistens sagen das ja männer) und dein ergebnis war damals, du magst frauen lieber?

Oder..

Was?? Findest du frauen etwa Nicht auch attraktiv? (wonach wohl kommt "ja, ik bin aber n mann!" Dann du: "macht nix." Löl)

B) haha, denkst du echt, dass das was damit zu tun hat?

Hm

C) dann halt die luft an und ich sag dir bescheid ,sobald sie vorbei ist

17.07.2011 09:48
HiddenNickname

ZitatJop, habe ich auch danach gefragt.
Er empfand es als sehr schoen und lehrreich.


Ach, dann warst du das mit dem bisexuellen Kumpel? Natürlich gibts bei der Reaktion ein gewisses Restrisiko. Aber ich vermute mal, dass die meisten Menschen, die so einen "musst es doch mal mit einem Mann ausprobieren" - Spruch raushauen nicht zum Lager derjenigen gehören, die gleichgeschlechtliche Erfahrungen gemacht und daran ihren Gefallen gefunden haben.

Zitatdann halt die luft an und ich sag dir bescheid ,sobald sie vorbei ist


der ist böse - aber gut
Glaube aber, den kann man nur bei ner gewissen Altersgruppe bringen.


editiert am 17.07.2011 09:52 Beitrag melden Zitatantwort
17.07.2011 09:51
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 17.07.2011 um 09:43:

Auch noch schön ist die Frage "und wer ist der Mann bei euch in der Beziehung?" - da würde ich sagen "ich" oder "meine Partnerin" (ist eigentlich schnuppe) und daran anschließend: "und bei euch?"


Lool. Oder gleich: "wir beide, denn wir sind gar nicht lesbisch..wir sind SCHWUL." Lolll.. -.- "und bei euch?" Find ich super. die denken, sie haben was sie wollen und dann wird deren eigene nase angefasst

17.07.2011 10:03
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 17.07.2011 um 09:14:

Inspiriert durch den "was waren die dümmsten Reaktionen" - Thread (okay, nicht nur durch den) starte ich hiermit mal ein kleines Präventivprojekt gegen situative Sprachlosigkeit bei Konfrontation mit glänzender Blödnis im Bezug auf Homosexualität. Häufig führen dämliche Reaktionen auf ein Outing ja erst mal zu einem reflexartigen Herunterklappen der Kinnlade, Ebbe im Kopf und einer Stummheit, die genauso lange andauert, bis dass sprücheklopfende Subjekt außer Reichweite ist. Um das in Zunkunft zu vermeiden, sollen hier im Thread
Zitatwirkungsvolle Reaktionen und Antworten auf potentielle dämliche Reaktionen gesammelt werden - ganz nach dem Motto "dumme Frage - dumme Antwor
t". Hast du schon mal einen dummen Spruch gesagt bekommen, aber dir fiel kein schlagkräftiger Konter ein? Oder hast du gute Ideen, wie man in der und der Situation reagieren könnte? Dann hau in die Tasten!

Ich beginne mal mit den Top 3 der dämlichen Standardreaktionen:

- probiers doch erstmal mit nem Mann aus, so kannst du doch gar nicht wissen, was du willst
- Du bist so hübsch, du musst doch keine Frau nehmen/findest sicher nen Mann
- Das ist doch nur ne Phase

zu a) würde ich sagen, einfach locker zurückfragen, wie lange es denn her sei, dass die Person es mit einem Menschen des gleichen Geschlechts ausprobiert und damit ihre Heterosexualität verfiziert hat.

zu b) würde ich sowas sagen wie "danke, ich weiß, dass ich hübsch bin - Frauen sind so anspruchsvoll, die würden nie ne hässliche Schabracke in ihr Bett lassen"

zu c) fehlt es mir leider selbst an nem guten Konter



also ich weiss nicht ob das im Hirn haften bleibt,denn meistens ist das ja Situationsabhängig und passiert dann wenn man nicht damit rechnet,und ob man dann direkt ne kluge Antwort parat hat ,bezweifle ich,weil im ersten Moment ist man ja meistens sprachlos... die Zündung im Hirn muss einfach schneller gehen

17.07.2011 10:08
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 17.07.2011 um 09:48:

Ach, dann warst du das mit dem bisexuellen Kumpel? Natürlich gibts bei der Reaktion ein gewisses Restrisiko. Aber ich vermute mal, dass die meisten Menschen, die so einen "musst es doch mal mit einem Mann ausprobieren" - Spruch raushauen nicht zum Lager derjenigen gehören, die gleichgeschlechtliche Erfahrungen gemacht und daran ihren Gefallen gefunden haben.



Entweder du verwechselst mich oder du meinst mein anderen Kommentar, aber ganz bestimmt war das nicht mein Kumpel sondern eine wildfremde Person.

Du musst aber immer versuchen mit allem moeglichen zurechnen und selbst dabei dann deine Argumentation auf ein Minimum zu reduzieren. Selbst wenn du einfach nur annimmst, kann es nach hinten losgehen. Du musst deinen Standpunkt sofort klar machen ohne das du noch eine Oeffnung fuer weitere Zweifel den sie in dir graben wollen zu laesst.
Das Vertrauen auf Ignoranz ist hier nicht von Vorteil.

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 17.07.2011 um 09:48:

Was?? Findest du frauen etwa Nicht auch attraktiv? (wonach wohl kommt "ja, ik bin aber n mann!" Dann du: "macht nix." Löl)



Den find ich gut x3
Und dann bitte noch gaaaanz entsetzt drein blicken °O°

17.07.2011 10:08
HiddenNickname

Zitatdie Zündung im Hirn muss einfach schneller gehen


Mögliche Situationen und ein Reportoire an Antworten immer im Hinterkopf zu haben, kann Zündungen um einiges beschleunigen.

17.07.2011 10:13
HiddenNickname

ZitatEntweder du verwechselst mich oder du meinst mein anderen Kommentar, aber ganz bestimmt war das nicht mein Kumpel sondern eine wildfremde Person.


okay, bei ner wildfremden Person würde ich den vielleicht auch nicht unbedingt bringen. Ich hatte da mehr Leute im Hinterkopf, die man schon ein bisschen kennt.

17.07.2011 10:16
HiddenNickname

Punkt C kam bei meiner Ma auch, ich meinte dann zu ihr, dass ich für eine Phase zu lange mit mir gekämpft habe und dass ich gar nicht will, dass es nur eine Phase ist. Ab da haben wir das Thema für eine Weile gelassen

17.07.2011 10:19
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 17.07.2011 um 09:14:

Inspiriert durch den "was waren die dümmsten Reaktionen" - Thread (okay, nicht nur durch den) starte ich hiermit mal ein kleines Präventivprojekt gegen situative Sprachlosigkeit bei Konfrontation mit glänzender Blödnis im Bezug auf Homosexualität. Häufig führen dämliche Reaktionen auf ein Outing ja erst mal zu einem reflexartigen Herunterklappen der Kinnlade, Ebbe im Kopf und einer Stummheit, die genauso lange andauert, bis dass sprücheklopfende Subjekt außer Reichweite ist. Um das in Zunkunft zu vermeiden, sollen hier im Thread wirkungsvolle Reaktionen und Antworten auf potentielle dämliche Reaktionen gesammelt werden - ganz nach dem Motto "dumme Frage - dumme Antwort". Hast du schon mal einen dummen Spruch gesagt bekommen, aber dir fiel kein schlagkräftiger Konter ein? Oder hast du gute Ideen, wie man in der und der Situation reagieren könnte? Dann hau in die Tasten!

Ich beginne mal mit den Top 3 der dämlichen Standardreaktionen:

- probiers doch erstmal mit nem Mann aus, so kannst du doch gar nicht wissen, was du willst
- Du bist so hübsch, du musst doch keine Frau nehmen/findest sicher nen Mann
- Das ist doch nur ne Phase

zu a) würde ich sagen, einfach locker zurückfragen, wie lange es denn her sei, dass die Person es mit einem Menschen des gleichen Geschlechts ausprobiert und damit ihre Heterosexualität verfiziert hat.

zu b) würde ich sowas sagen wie "danke, ich weiß, dass ich hübsch bin - Frauen sind so anspruchsvoll, die würden nie ne hässliche Schabracke in ihr Bett lassen"

zu c) fehlt es mir leider selbst an nem guten Konter



Zu a) wäre ich weniger kompliziert und würde sagen: "Probier du es doch mit nem Mann/Frau aus" - wo natürlich das gegensätzliche Geschlecht einzusetzen wäre.

Zu b) Ja und gerade weil ich so hübsch bin, will ich mich nicht an Dinge oder Personen verschwenden, auf die ich eigentlich gar keinen Bock hab.

wahlweise auch wieder: "Du bist auch hübsch genug für ne Frau/nen Mann, wieso hast Du noch keine(n) gefunden?"

Zu c) würde ich ganz ernst fragen: "Und wie lang dauern derartige Phasen etwa?
die Antwort abwarten, und dann sagen: "Puh, da hab ich nochmal Glück gehabt, ich bin schon drei Jahre länger in meiner."


Thema abonnieren antworten

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 |








>>> Laufband-Message ab nur 5,95 € für 3 Tage! <<<