Um LESARION optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern verwenden wir zur Auswertung Cookies. Mehr Informationen über Cookies findest du in unseren Datenschutzbestimmungen. Wenn du LESARION nutzst erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.




Forum » Literatur, Kunst & Philosophie » Thread

Zitate ~ bunt, wie das Leben selbst

Dieses Thema wurde geschlossen. (max. 200 Beiträge)

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | Seite: 6 | 7 | 8 | 9 | 10 |

31.08.2019 20:29
HiddenNickname

„Er sagt „Ich kann dich lesen wie ein offenes Buch“ und er glaubt, dass er jedes Buch, das er liest, auch verstehen kann.“

Erich Fried

01.09.2019 11:40
HiddenNickname

„Die Freiheit existiert, und auch der Wille existiert; aber die Willensfreiheit existiert nicht, denn ein Wille, der sich auf seine Freiheit richtet, stößt ins Leere.“

-Thomas Mann
Zitat aus dem Text -Mario und der Zauberer-

editiert am 03.09.2019 10:37 Beitrag melden Zitatantwort
01.09.2019 20:56
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 01.09.2019 um 11:40:

„Die Freiheit existiert, und auch der Wille existiert; aber die Willensfreiheit existiert nicht, denn ein Wille, der sich auf seine Freiheit richtet, stößt ins Leere.“

-Thomas Mann

¿wie bitte?

01.09.2019 21:43
HiddenNickname

Wir haben gelernt, die Luft zu durchfliegen wie die Vögel und das Meer zu durchschwimmen wie die Fische, aber nicht die einfache Kunst, als Brüder zusammen zu leben.

Martin Luther King

editiert am 03.09.2019 20:21 Beitrag melden Zitatantwort
02.09.2019 17:52
HiddenNickname

Zitatvielleicht brauchen wir manchmal eine zweite chance, weil die erste zu früh kam


06.09.2019 09:10
HiddenNickname


"Unser ganzes Leben verbringen wir damit, uns Sorgen über die Zukunft zu machen. Wir planen die Zukunft. Als würde uns das vor der Wucht der Zukunft bewahren.
Aber die Zukunft ändert sich dauernd. In der Zukunft wohnen unsere tiefsten Ängste und unsere größten Hoffnungen. Aber eins ist gewiss: Wenn sie sich am Ende offenbart ist die Zukunft nie so wie wir sie uns vorgestellt haben."

Meredith , Grey's Anatomy

13.09.2019 19:37
HiddenNickname

»Wahre Freundschaft ist eine sehr langsam wachsende Pflanze.«

George Washington1. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika

14.09.2019 16:14
HiddenNickname


"Die Seele ernährt sich von dem, worüber sie sich freut."

Augustinus Aurelius

(354 - 430), Bischof von Hippo, Philosoph, Kirchenvater und Heiliger

15.09.2019 07:27
HiddenNickname

Nicht jeder kann werden was er will, aber jeder kann werden was er ist - ein Mensch.

15.09.2019 16:33
HiddenNickname

Der Horizont der meisten Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null. Und das nennen sie ihren Standpunkt.

-Albert Einstein


16.09.2019 21:24
HiddenNickname

Es ist nicht das fremde was uns anzieht, es ist das vertraute was uns fesselt.

Parfum

editiert am 16.09.2019 21:25 Beitrag melden Zitatantwort
18.09.2019 15:30
HiddenNickname

Die meisten meiner Beziehungen waren mit Frauen. Ich würde gerne darüber reden, ohne gefragt zu werden: ‘Ist das ein Coming Out?’ Nein, es ist kein Coming Out, weil ich out bin.“ (2015)

-Holland Taylor

22.09.2019 11:59
HiddenNickname

„Ja, ich liebe sie nicht mehr, doch wie liebte ich sie, damals. Zum Wind wurd meine Stimme, um ihr Ohr zu berühren... Ja, ich liebe sie nicht, oder liebe ich sie noch immer? So kurz dauert die Liebe und so lang das Vergessen.“

- Pablo Neruda


26.09.2019 20:38
HiddenNickname

In Ruhe gelassen werden ist gut.
Durch Ruhe gelassen werden ist noch besser.

02.10.2019 07:08
HiddenNickname

Im Grunde genommen will niemand die Wahrheit hören, ganz besonders nicht, wenn sie einem nahe geht.
Manchmal sagen wir die Wahrheit, weil wir dem anderen nicht mehr geben können als die Wahrheit.
Manchmal sagen wir die Wahrheit, weil wir sie laut sagen müssen, damit wir sie selber hören und manchmal sagen wir die Wahrheit, weil wir einfach nicht anders können.
Manchmal ist es aber auch so, dass wir die Wahrheit sagen weil wir dem anderen wenigstens das schuldig sind.

Grey‘s

03.10.2019 20:02
HiddenNickname

Die Stille stellt keine Fragen, aber sie kann uns auf alles eine Antwort geben.

-Ernst Ferstl

06.10.2019 12:59
HiddenNickname

Es gibt nichts Schlimmeres als freundschaftliche Bevormundung.

Anton Pawlowitsch Tschechow

(1860 - 1904), russischer Meister der impressionistischen Erzählung und Dramatiker

Quelle: Tschechow, Krankenzimmer Nr. 6 (Палата № 6), 1892


07.10.2019 03:59
HiddenNickname

Four days will quickly steep
themselves in nights; Four nights
will quickly dream away the time;
And the moon, like to a
silver bow new bent in heaven,
shall behold the night of our
solemnities.

Shakespeare, A Midsummer Night's Dream

07.10.2019 04:07
HiddenNickname

Vita somnium breve.

vitam brevem esse, longam artem


editiert am 07.10.2019 04:25 Beitrag melden Zitatantwort
07.10.2019 07:20
HiddenNickname

Wo wir wirklich stattfinden, gibt es keine Worte.

Maike Maja Nowak


Dieses Thema wurde geschlossen. (max. 200 Beiträge)

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | Seite: 6 | 7 | 8 | 9 | 10 |








>>> Laufband-Message ab nur 5,95 € für 3 Tage! <<<